Wenn die Stadtgärtnerei dem Löwenzahn zu Leibe rückt...

Diskutiere Wenn die Stadtgärtnerei dem Löwenzahn zu Leibe rückt... im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; die leute von euch, die in der stadt wohnen, kennen das sicherlich. da wächst auf einer wunderschönen wiese (im hinterhof oder im park) klee...
M

Maerz

Gast
die leute von euch, die in der stadt wohnen, kennen das sicherlich.

da wächst auf einer wunderschönen wiese (im hinterhof oder im park) klee, gras und löwenzahn groß und lecker, sodass man die kleinen richtig damit verwöhnen kann...und dann....am nächsten mittag...

ALLES WEG!!

Ich hab vorhin echt nicht schlecht geguckt.
selbst in den hintersten ecken haben die gemäht...überall in unserer umgebung.

nirgendswo wächst mehr was. die haben meinen meeries das futter weggemäht!! :scream:
das nächste mal steck ich 2qm ab und schreib groß dran, dass das 2qm "lebens-erhaltungs-mittel" sind. ^^

meine armen kleinen viecher :heul:
 
schweinchenshelly

schweinchenshelly

überzeugter Außenhalter
Beiträge
8.670
Reaktionen
632
Mir geht es gerade auf dem Land auch nicht besser. Die Bauern mähen die ganzen Wiesen ab und mein Schweinchenfutter wird als Heuballen abtransportiert. :fg: Ich finde so langsam auch keinen Löwenzahn mehr, obwohl ich um mich herum fast nur Wiesen habe. Natürlich wächst am Wegrand und an Feldern genug, aber das hilft mir ja auch nicht. Zur Zeit gibt es deswegen weniger Gras, weil ich nichts gescheites finde, was durch das Wetter noch verschlimmert wird, weil es entweder staubtrocken und heiß ist, oder in Strömen regnet wie jetzt.
 
M

Maerz

Gast
das kommt ja noch dazu.

bei uns hat es (bis auf gestern) seit knapp 2 wochen nicht mehr geregnet.

hier wächst nix nach... alles hoffnungslos.
ich werd wohl doch nochmal meerschweinchengras aussäen. dachte ich kann mir das sparen, aber nützt ja nix. meine kleinen lieben gras und klee über alles...
 
Hanni

Hanni

Beiträge
2.422
Reaktionen
329
Wenn die Stadtgärtnerei dem

Ja das Problem habe ich immer ! Wohne zwar am Stadtrand bzw. Wald,aber da kann ich nichtspflücken ,ist Hundegassipromenade !!! Wäre auch nicht in der Menge tägl. möglich. Da hilft nur Grünzeu kaufen und mit 10 mal Bundmöhren an der Kasse im Supermarkt für Belustigung sorgen!!
LG Hanni
 
B

bastelmama

Gast
Bei uns ist es auch so. Letztes Jahr haben die mir sogar die ganzen Brennesseln am Bach weggemäht, die ich doch für den Winter haben wollte. Aber nein, keine Chance!

Kaum ist der Löwenzahn schön groß und perfekt zum pflücken für die Schweinchen, schon ist er auch schon dem Rasenmäher zum Opfer gefallen. Eigentlich sollte man der Stadt mal anbieten, ein mobiles Gehege für die Schweinchen zu bauen. Dieses dann auf die Grünstreifen zu setzen und regelmäßig weiterzurücken, Schweinchen rein. Die halten dann den Rasen kurz, die Leute zum mähen kann man sich sparen und die Schweinchen haben immer frisches Grünfutter! Wäre doch auch eine Möglichkeit! :nuts:
 
M

Maerz

Gast
super idee!
wäre auf jeden fall ökologischer, da meeriköttel ja wunderbar düngen! :elach:
 
B

bastelmama

Gast
Und wer übernimmt den Part, die Stadt von dieser Idee zu überzeugen? Ich hätte da knapp 20 "Rasenmäher" im Angebot! :rofl:
 
K

kampfmaus

Gast
Das kenne ich :eek3:
ging mir vor kurzem genauso, wollte mit meiner großen TÜte los ziehen und alles war ab, an den einen Tagen davor konnte ich noch mehrere Tüten voll pflücken und schlagartig war alles abgemäht und kein Blättchen mehr zum rupfen da. :scream:
 
D

DiePilzin

Gast
Hihi ich hatte schonmal überlegt dem Hausmeister zu sagen, dass meine Schweinchen das Rasenmähen übernehmen und er gibt mir dafür sein Geld! Dann würden meine Schweinchen auch endlich mal bezahlt für ihre schwere Arbeit!:rofl:
 
smulan

smulan

küchenschrankverteidiger
Beiträge
4.257
Reaktionen
3.721
Uns ging es heute genauso. Allerdings wurde unser Aussenplatz gemäht. Ich hatte mich schon so schön darauf gefreut und nun. Sie dürfen ja gerne mähen, aber ein stück brauche ich doch für die 4 beiner. Hab auch überlegt ob ich eine schnur ziehe und ein Stück abgrenze. daran wird dann noch das Bild gehängt mit dem Text " Das hier gehört uns, uns ganz allein"

 
I

Isa

Gast
Wir haben eine komplette Wiese voll kann ja mal fotos machen :)
 
M

Meerpack

Gast
Viiiiel trauriger finde ich wenn man an einer Hauptstrasse an den Wegrand schaut und da steht ER!!! Der Löwenzahn meiner ...äh Meeris Träume. Ein riiiiesen Blatt und 30cm hoch!!! :runzl:
 
K

Kimba25

Gast
Oder am Rand von Feldern stehen riesen Löwenzähne - aber die soll man ja nicht nehmen wegen dem Dünger der auf den Feldern ist :(
 
S

Seiltänzerin

Gast
Habe das Problem auch. Die Meeris, die bei meinen Eltern stehen, kriegen lecker Gras und Co. aus deren Garten. Auch, wenn mal mein Hund ab und an da hinpinkelt ist es nicht so schlimm- ist ja auch nur 1 Hund.

Aber bei meinen Eltern bin ich höchstens einmal die Woche und kann dementsprechend selten was mitnehmen. Und tütenweise Grünzeug kann man doch auch nicht mitnehmen, denn das bleibt nicht mehrere Tage frisch :runzl:

Und hier in der Stadt findet sich echt nullkommanix für meine Räuberinnen hier :sauwütend , sodass ich immer auf Chicoree, Sala, Möhre usw. zurückgreifen muss.

Felder gibts hier gar nicht. Ansonsten kann ich mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass auf jedem Grasfleck hunderte von Hunden hinpinkeln...

Was tun?? Ist Hundepipi sooo schädlich? Selbst, wenn ich das Gras abwaschen würdeß
 
B

bastelmama

Gast
Hallo Seiltänzerein,

ich nehmen öfter mal eine ganze Tüte vom Feld mit, wenn ich weiß, daß ich in den nächsten Tage nicht dazu komme, wieder loszuziehen. Ich meine, wie lange ist der Salat, der so schön im Supermarkt liegt, denn schon vom Feld weg? Wahrscheinlich auch schon länger und der soll dann gesünder sein, als Löwenzahn, der vor drei oder vier Tagen gepflückt wurde? Ich glaube, eher nicht.

Was Hundepipi angeht, da bin ich auch eher hart im nehmen. Ich arbeite in einem Großhandel für Lebensmittel. Am liebsten kaufen die Kunden den belgischen Kopfsalat, weil der so schön groß ist. Ich also mal in Belgien mich umgeschaut, warum der denn so super groß ist. Da stehen die LKW's mit der Gülle schon Schlange, um das Zeug auf den Feldern zu verteilen. Die Felder dort werden beinahe ersäuft in Rinder- und Schweinepipi und was da sonst noch alles drin ist. Ich denke da nur an die ausgeschiedenen Medikamente, die zum Teil in der Tiermast benötigt werden. Das alles ist auf unserem guten, gesunden Salat drauf.

Wenn man mal auf der Autobahn einen Blick nach rechts wirft, sieht man dort oftmals Felder mit Weizen, Gerste, und so weiter. Wofür sind denn diese Felder direkt neben der Autobahn? Ich meine, was passiert mit der Ernte? Werden darauf unsere Lebensmittel gemacht? Mehl, gesundes Brot, etc?

Ich glaube, etwas Hundepipi, auch noch abgewaschen, ist da oft das kleinere Übel. Dafür dürft Ihr mich jetzt auch alle hauen. Allerdings kann ich das leicht sagen, ich wohne ohnehin am Feld mit Wiesen und allen möglichen Kräutern.

Gruß

Dunja
 
A

Ally

Gast
Bin ich froh das wor nen Garten haben,
wo ICH bestimme was weggemäht wird und was nicht xD~
Lass beim Rasenmähn ja nich umsonst immer nen paar qm stehn wo dann das
verschiebbare gehege drauf kommt hrhr
Auch wenn die Nachbarn (alles so Spießerrentner, bei denen kein Grashalm länger als 3cm lang sein darf) immer doof gucken wenn ich an unserem Weg "hier un da" mal ein Löwenzahnblatt mitnehm, aber nie die ganze Planze rausreiss (soll sich ja erholen können, das gute Grün) :fg:
 
D

Dorothea

Gast
Bei uns hat es jetzt seit Wochen nicht oder nur kaum geregnet ... :(
Und das an der Nordsee!!!!
Einmal gemäht wächst hier jetzt auch nichts mehr.
Heute war ich auf dem Spielplatz flücken, der ist am Ende meiner Straße, wird nur mäßig benutzt und von Hunden so gut wie gar nicht frequentiert. Mit den Mähern kommen sie nicht durch und ich konnte Löwenzahn, Gräser und Haselnuss pflücken, letzteren haben sie aber total verschmäht!!! :evil:
Ich denk, ich werd dort morgen wieder eine handvoll pflücken, sie waren echt wild drauf ;)
 
M

Maja

Gast
Ich habe bei uns auch ein schöne große Löwenzahnwiese, wo die ganz ganz großen Löwenzähne wachsen. Die wird auch 2 -3 mal im Jahr von der Stadt gemäht, da stand ich auch schon mal mit leerer Tüte ...ehem 100l Liter-Sack davor und och nöööö.
Vorletzes Jahr haben die mal ein 3 Tagesfest dort gemacht :bier: .... da ist 3 Monate lang nichts mehr gewachsen alles platt getrampelt. als hät ne Herde Elefanten dort verweilt.
 
Thema:

Wenn die Stadtgärtnerei dem Löwenzahn zu Leibe rückt...