Schweinchen trauern um verstorbenen Freund?

Diskutiere Schweinchen trauern um verstorbenen Freund? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr lieben! Letztes Wochenende ist mein Pauli in der 3er Jungsgruppe gestorben, das war für mich ein großer Schock. Auch für die...
Feechen

Feechen

Beiträge
629
Reaktionen
1
Hallo ihr lieben!

Letztes Wochenende ist mein Pauli in der 3er Jungsgruppe gestorben, das war für mich ein großer Schock. Auch für die Schweinchen, so wie es aussieht. Als ich ihnen den toten Pauli noch einmal gezeigt habe hat sich Humphrey, sein bester Kumpel erst mal komplett eingenässt :runzl:

Dann dachte ich, dass es wieder ginge bei den beiden....bis gestern, als ich sie wieder in ihren alten Käfig gesetzt hab, in dem sie vor wenigen Monaten noch drin waren (doppelter 120er), ich wollte halt die andere dreiergruppe oben hin lassen, weil dort noch ein 100er Käfig mehr platz ist und die Jungs eh immer nur 2 Käfige genutzt haben und nie ganz bis nach oben gelaufen sind.
Irgendwie habe ich jetzt allerdings das Gefühl, dass es den Jungs nicht so gut geht in ihrem Käfig oder vielleicht dämmert ihnen auch langsam, dass Pauli tot ist und sie kommen nicht so gut damit klar, sie sind halt sehr ruhig und machen nicht sehr viel, liegen meistens irgendwo rum...
vielleicht überbewerte ich alles ein bisschen, aber ich meine zu merken, dass besonders Humphrey Probleme damit hat.
Sie fressen und Trinken aber noch, aber meiner Meinung nach nicht mehr so viel wie vorher....

Was würdet ihr tun? Gibt sich das wieder? Ich hab ehrlich gesagt schon beinah Angst, dass Humphrey auch bald stirbt, weil er so ruhig geworden ist...aber er sieht soweit echt fit aus....*Trauma*

Hab schon überlegt ob ich nich noch ein kleinschwein, ein jünges Männchen, dazusetzen soll...aber eine dreierkonstellation geht halt echt seltenst gut und ich war schon froh, dass es bei mir so super geklappt hat.

Was meint ihr?

Liebe Grüße

Feechen
 
13.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schweinchen trauern um verstorbenen Freund? . Dort wird jeder fündig!
A

Asrael

Gast
ich will ja nix sagen, aber ich glaube nicht, daß humphrey sich wegen dem toten freund eingenässt hat.

ich denke, du interpretierst da ein bischen viel rein.

ich bin zwar auch der meinung, das meeris schnell checken, daß ein kumpel tot ist, aber so eine richtige trauer gibt es bei tieren nicht.
 
M

Mamameerschwein

Gast
Ich denke schon das auch Tiere trauern.Meist äußert sich das darin,das sie nicht mehr fressen.Tiere,grade Hund und Katzen trauern ja auch um ihr totes Herrchen,warum dann nicht auch um tote Artgenossen,darüber haben sich auch schon genug Verhaltensforscher ausgelassen.Einem Tier die Fähigkeit zur Trauer abzusprechen ist mal wieder typisch Mensch:Was in seinen Augen nicht sein darf kann daraus folglich auch nicht sein.Aber da hat halt jeder so seine eigene Meinung zu.
 
P

Püppy_M

Gast
Als ich meine Kleinen Baby-Schweinchen bekommen habe waren die beiden am Anfang ganz ruhig und hatten sich nur im Häuschen versteckt...
Das wurde erst besser als ich die beiden zu meinem "Groß-Sauen-Trio" gesetzt haben. Da sind die beiden richtig aufgeblüht und sind richtig mutig geworden und haben meine Leit-Sau geärgert....

Ich möchte dir jetzt nicht empfehlen dir ein neues kleines Schwein zu holen da es leider keine Garantie dafür ist dass es deinen anderen wieder gut geht....

Aber ich hoffe für dich dass dir bald jemand weiterhilft...
 
Star

Star

Verheiratet!!!
Beiträge
551
Reaktionen
7
hallo :winke: da bin ich auch anderer meinung. ich denke das tiere sehr wohl trauern können und das denn auf ihre art zeigen.so wie feechen sagt: weniger fressen und so weiter...manche tiere sterben sogar kurze zeit später wenn ihr partner stirbt, das habe ich selbst schon erlebt!
der hund meines opas hing so sehr an seinem herrchen das, als mein opa starb und mein opa aufhörte zu atmen, er anfing fürchterlich zu jaulen und als er wieder kurz zu atmen anfing hörte er auf- und er war nicht im gleichen raum mit ihm!!!!der hund starb kurze zeit nach ihm- er war nicht krank!

tiere haben auch einen bezug zum tod/sterben-vielleicht anders als wir aber sie können trauern und tun das auch..

nein, nein ich denke man darf tiere nicht unterschätzen was trauer betrifft... :runzl:

lg star
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mamameerschwein

Gast
Da stimme ich star vollkommen zu.
Max hat Moritz auch nur um 41 Tage überlebt und man hat ihm seine Trauer angemerkt,auch nachdem wir ihm Merlin dazugeholt haben
 
S

Schweinemutti

Gast
bilder sprechen mehr als worte: das ist sido ein paar stunden nachdem sein bester freund und lebenspartner von ihm gegangen ist:


sido ist seit diesem tag völlig durch den wind und verhält sich völlig anders. aus meinem einst so ausgeglichenen schweinchen, ist ein nervöses, hyperaktives und rastloses tier geworden. er kann sich mit keinem meiner anderen böckchen vertragen und war am anfang so schlecht gelaunt, dass er manchmal auf der stelle stand und mit den füßchen geschabt hat ( das hat der fast die ganze nacht gemacht, als david von uns gegangen ist). sido fing an handtücher zu zerreißen und regelrechte wutanfälle zu bekommen und er ist zu meinem sorgenkind geworden.
er hat zwar direkt am nächsten tag einen partner bekommen ( mit dem er sich anfangs auch so einigermaßen vertragen hat), aber glücklich ist er mit ihm nicht. nun habe ich sido kastrieren lassen, in der hoffnung ein mädchen könnte im wieder die freude schenken, wie einst david das konnte.

tiere können in der tat sehr trauern....
 
A

Asrael

Gast
klar, trauern können sie, aber sie sind nicht so gefühlsbezogen wie menschen!
 
Star

Star

Verheiratet!!!
Beiträge
551
Reaktionen
7
da wäre ich mir aber nicht so sicher.. woher will man das denn wissen??? bloss weil sie nicht in tränen ausbrechen oder sagen können das sie furchtbar traurig sind und es ihnen schlecht geht, das sie jemanden vermissen oder was auch immer???
doch ich denke sie sind auch gefühlsbezogen,drücken es aber nur anders aus...sie weinen anders :runzl:
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Ach Gottchen Schweinemutti, was für ein Häufchen Elend!!!
Der tut mir ja voll leid-bin sicher, dass er ganz doll trauert.

Den würde ich vermutlich den ganzen Tag verhätschelnd auf dem Arm mit mir rumtragen. :nuts: Armes Hascherl. :eek3:

Dann hoffe ich mal, dass ihn ein süßes Mädel bald wieder aufmuntert.



Liebe Grüße und Daumen drück Susa
 
O

orangehase07

Gast
ich glaube auch das sie trauern können. Als von meinen beiden Meerschweinchen(waren Geschwister und worden am Tag der Geburt von der Mutter getrennt) gestorben ist, war der hinterbliebende wie ausgewechselt.
Erst als er einen Monat später ein Jungtier dazu bekommen, ist er wieder aufgeblüht. Hat aber den Tod nicht überstanden. Kurz darauf ist auch er gestorben.
Jedes Tier ist wahrscheinlich anders. Grad ist mein Schnuckel-Schwein gestorben und seiner Frau macht es nicht viel aus.( Sie ist aber auch nicht alleine, sondern ist mit 3 anderen Meerlis zusammen)

Gruß Michi
 
S

Schweinemutti

Gast
ja...er war/ ist wirklich ein häufchen elend....er tut mir unendlich leid, vor allen dingen, weil ihn jetzt auch noch bisswunden und ausgerupfte haare verzieren :-(....alle schweine mögen ihn nicht...und er mag alle schweine nicht....
ich hoffe so sehr, dass er diese zeit übersteht. das macht schweine nämlich doch ziemlich fertig, wenn der partner geht...:-(
jetzt hat er zu allem überfluss auch noch durchfall....keines meiner meeris hat das hier ( weil ich erst dachte, ich hätte falsches oder zu viel frischfutter verfüttert). nun muss ich den armen kerl auch noch mit fremdköttelspritzen päppeln...
der arme kerl hat im moment nur stress: jeden tag bekommt er die wunden eingeschmiert mit salbe und nun muss er sich auch noch die köttelspritze antun :-(....und zusätzlich> keinen partner....ein wunder, dass er überhaupt noch irgendeinen lebensmut hat.
 
S

Schweinemutti

Gast
oh gott, ich lese das so oft, dass tiere wegen des verlusts ihres partners sterben... :eek:

hoffentlich steht sido das durch.....hoffentlich macht er jetzt nicht kurz vor der zielgeraden schlapp....oh mann, 6 wochen quarantäne....das ist einfach zu viel für die kleinen...
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Hast du Bird Bene Bac? Das soll doch gegen Durchfall sein.
Vielleicht bekommst du das Mädel schon früher und kannst sie neben seinen Käfig stellen? Dann hat er schon jemand zum Reden und die Vergesellschaftung wird leichter. Wobei das bei meinem einen Mann und seiner Frau kein Problem war-einfach Mädel reingesetzt und gut.



Liebe Grüße Susa
 
J

jessi+zoo

Gast
ich kannte trauer bisher nur von einem welli aber die waren ja nur zu zweit, er ist ununterbrochen nur noch die stange hoch und runter gerannt, hörte aber kurz nachdem er einen neuen partner hatte auch. und von meinem hund. als sein kleiner eingeschläfert werden musste, haben wir ihm den toten gezeigt. zeigt man den schweinchen auch den toten, weil er sonst gesucht wird?? mein hund hat jahre lang den raum nicht mehr betreten!! und er kann auch weinen, so was elendiges habe ich noch nie gesehen, das war während einer schweren krankheit
 
S

Schweinemutti

Gast
darauf hoffe ich auch soooooooo sehr. in der vergangenheit ( also als ich meine ersten schweine hatte) ging das auch so einfach. ich arme sau hatte 6(!!!!) böcke ohne dame....5 verstanden sich prima und waren wie eine boygroup...nur machten sie nr 6 immer fertig und er war tierisch unglücklich.
also habe ich damals erst alle kastrieren lassen ( dachte, das würde etwas verändern.....naiv, wie ich es damals war), aber natürlich änderte sich nichts.
deshalb habe ich mir dann noch einen käfig dazu gekauft und eine meeri-dame...und siehe da: ich hatte also eine boygroup und ein happy ehepaar....das war echt sehr leicht damals. ich hoffe deswegen sehr, dass es auch so gehen wird mit sido und seiner madame. der wird aber augen machen, wenn er zum ersten mal eine echte frau sehen wird :)
hoffentlich kann sie ihn über den verlust seines partners hinwegtrösten und noch ein paar jahre glück spendieren...

ich habe kein bene bac da....normalerweise klappt das mit der köttelkur immer ganz gut...die köttel sind ja noch in form, aber eben zu weich...da muss ich ein wenig nachhelfen....
 
A

Asrael

Gast
nein, meeris suchen den verstorbenen nicht, wenn man ihn denen den leichnam nicht zeigt!

jedenfalls nicht mehr, als würde man ihnen den zeigen!
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.749
Reaktionen
360
Mal so - mal so. Ist von Wutz zu Wutz unterschiedlich.
 
K

kleeblatt

Gast
Also um mal zum Thema zurückzukommen, ich denke nicht das ein neues junges Tier da hilft. Kann natürlich sein, bei mir war es nicht so.
Als mein eines Böckchen gestorben ist habe ich Sparky dem Verbliebenen ein junges Böckchen als Gesellschaft besorgt. Er hat zwar wieder besser gefressen ist aber trotzdem kurze Zeit darauf gestorben. :runzl:

Ich weiß auch nicht ob es für die jungen Tiere so spannend ist mit einem Opi rum zu sitzen. Mein Poldi ist immer durch den Auslauf gepopcornt und Sparky hat gedöst.
Ich finde die Kombi nicht so optimal. Mein Poldi wurde jetzt übrigens kastriert, sitzt seine Frist ab und bekommt in zwei Wochen zwei ganz fesche Damen. :fg:

Lg
 
Thema:

Schweinchen trauern um verstorbenen Freund?

Schweinchen trauern um verstorbenen Freund? - Ähnliche Themen

  • VG - neues Schweinchen darf nicht fressen

    VG - neues Schweinchen darf nicht fressen: Ich schreibe den Beitrag auch hier mal rein, weil er bei "Meine Meerschweinchen" vielleicht untergeht. Zur Vorgeschichte: Gestern mittag zog...
  • Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?

    Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?: Hallo in die Runde! Ich hatte im letzten Jahr mein Gehege und meine Viererbande hier vorgestellt. Habe zwei Mädels, Anfang 2018 geboren. Eine...
  • Schweinchen trauern...d

    Schweinchen trauern...d: Da ja heute meine Lotte gestorben ist sitzen die anderen beiden Merle und Flocke oben im EB jeder im eigenen Haus und keiner kommt raus außer kurz...
  • Trauern die Schweinchen mit?

    Trauern die Schweinchen mit?: Nachdem Zuri gestern ihre Babys tot zur Welt brachte, benehmen sich die anderen Schweinchen teilweise seltsam. Die größten Schisser kommen auf...
  • wie lange trauern schweinchen

    wie lange trauern schweinchen: ja ich weiß, die frage ist sehr doof. aber vielleicht hat jemand von euch das schon mal genauer beobachtet und kann mir etwas weiterhelfen. vor...
  • wie lange trauern schweinchen - Ähnliche Themen

  • VG - neues Schweinchen darf nicht fressen

    VG - neues Schweinchen darf nicht fressen: Ich schreibe den Beitrag auch hier mal rein, weil er bei "Meine Meerschweinchen" vielleicht untergeht. Zur Vorgeschichte: Gestern mittag zog...
  • Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?

    Soll ich noch ein Schweinchen nehmen?: Hallo in die Runde! Ich hatte im letzten Jahr mein Gehege und meine Viererbande hier vorgestellt. Habe zwei Mädels, Anfang 2018 geboren. Eine...
  • Schweinchen trauern...d

    Schweinchen trauern...d: Da ja heute meine Lotte gestorben ist sitzen die anderen beiden Merle und Flocke oben im EB jeder im eigenen Haus und keiner kommt raus außer kurz...
  • Trauern die Schweinchen mit?

    Trauern die Schweinchen mit?: Nachdem Zuri gestern ihre Babys tot zur Welt brachte, benehmen sich die anderen Schweinchen teilweise seltsam. Die größten Schisser kommen auf...
  • wie lange trauern schweinchen

    wie lange trauern schweinchen: ja ich weiß, die frage ist sehr doof. aber vielleicht hat jemand von euch das schon mal genauer beobachtet und kann mir etwas weiterhelfen. vor...