Was füttert ihr im Winter?

Diskutiere Was füttert ihr im Winter? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, jetzt kommt ja wieder die Zeit, in der Gurke, Tomate, Paprika, usw. aus den südlichen Ländern kommen und dementsprechend stark belastet...
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hallo,

jetzt kommt ja wieder die Zeit, in der Gurke, Tomate, Paprika, usw. aus den südlichen Ländern kommen und dementsprechend stark belastet sind. Solche Sachen füttere ich meinen Wutzen im Winter nicht mehr, bzw. nur ganz selten.

Aber von dem einheimischen Gemüse bleibt ja nicht mehr viel übrig.

Mir würden da nur Möhre, Kohlrübe, evtl. Broccoli und Sellerie einfallen. Wobei ich Sellerie wegen dem Calciumgehalt nicht viel füttern kann.
Ich finde 4 Gemüsesorten über den Winter extrem wenig, zumal meine Schweine dieses Zeug nicht mal gern fressen. Meine Schweine sind viel Abwechslung gewöhnt.

Was kann man denn im Winter noch füttern, was nicht so stark belastet ist?

lG Julia
 
26.10.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was füttert ihr im Winter? . Dort wird jeder fündig!
C

carina81

Gast
Ich füttere rote Bete, Fenchel, Endiviensalat, Mais,Apfel, selten Birne, Brokoli, Petersilienwurzel.

Damit kann man schon abwechslung auf den Speiseplan bringen.
 
V

Vanni13

Gast
Ab und an Chicoree, Wirsing und Grünkohl geht auch noch, ansonsten füttere ich auch wie carina81.
Man kann schon auch im Winter Abwechslung auf den Speiseplan bringen.
 
S

schwelke

Gast
Ich füttere meinen sieben Schweinchen Karotten (Hauptbestandteil, ca 300g/Tag) und 400g von anderen Gemüsesorten, wie Chiccoree, Stauden/Knollensellerie, Gurke, Fenchel, Äpfel, solange wie möglich immer mal wieder auch Gras, Zweige mit Restblättern, jetzt gesammelten Mais, Futterrüben (achtung, keine Zuckerrüben) und Kürbis. All dies sind Wintergemüse, die man in Deutschland bekommt und hoffendlich nicht so belstet ist. Gelegendlich (zwei mal/Woche) bekommen sie dann auch noch mal Paprika, Eisbergsalat und wenig getrocknete Kräuter, wie Löwenzahn, Brennessel, Scharfgabe, Echinacea und getrocknete Pastinake, da ich sie hier nicht frisch bekomme.
 
hovie84

hovie84

Beiträge
6.908
Reaktionen
105
Hmm, naja an rote Beete gehen meine Schweine gar nicht ran. Petersilie, Sellerie, Fenchel kann ich nur ganz wenig geben, weil Lollo sonst Probleme mit der Blase bekommen könnte. Naja irgendwas wird sich schon finden.

lG Julia
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.736
Reaktionen
1.061
Och bei mir gibts eigentlich so ziemlich das Gleiche wie im Sommer auch, Paprika kommen ja dennoch ganzjährig nicht von uns aber gut das gibts hier auch nur maximal 1 Mal die Woche für die Schweins. Tomate und Gurke tja ich sag mal so irgendeinen Tod muss man sterben ich werde es den Schweinchen sicherlich nicht vorenthalten über den Winter und es gibt für alle Länder die hierher importieren Beschränkungen und Auflagen, sicherlich wäre es komplett naturbelassen schöner aber wenn man es gut wäscht und ausgewogen ernährt sollte es kein Problem sein. Tomaten kaufe ich ansonsten im Übrigen auch ganzjährig nur aus Spanien oder Italien weil die einfach besser schmecken und noch Sonne abbekommen haben und nicht so wässrig sind wie Treibhaustomaten aus Holland z.B.

Hier gibts ansonsten normalerweise:
Äpfel, Gurken, Eissalat (manchmal Reste anderer Salate wenn wir nen Anderen essen), Möhren, Fenchel, rote Beete, Paprika, Sellerieknolle, Tomaten

Selten gibts auch mal für jeden ein winziges Bisschen:
kernlose Trauben, Mandarine oder Banane
 
M

Melanie

Gast
Ich verfüttere im Winter:
Gurke, Möhre, Endivien, Eisbergsalat, Feldsalat, Chicoree, Radicchio, Romanasalt, Fenchel, Broccoli,
Paprika, Tomaten, Blattpetersilie und Dill als leckerli, Eichblattsalat rot und Apfel ;)
 
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Hallo!

Ich füttere eigentlich auch das gleiche wie im Sommer. Hauptbestandteil (Futter)-Karotten und ca. 3 verschiedene Gemüse/Obstsorten am Tag.

Rote Beete, Gurke, Paprika, Sellerie (Knollen- und Stauden), Fencel, Brokkoli, Tomate, Apfel etc.

Ich denke, dass heutzutage eh schon das meiste "verseucht" und belastet ist. Aber ich füttere ja nicht jeden Tag z. B. Paprika, von daher find ich es schon okay. Ist ja immer abwechslungsreich. Und meistens kauf ich sowieso die Sachen, die grad im Angebot sind... Paprika ist ja im Winter meist ziemlich teuer, gibt es also sowieso nicht so oft.

Gruss, Sabine
 
Meerle

Meerle

Moderator
Beiträge
17.486
Reaktionen
906
Ich füttere Hauptsächlich Karotten, dazu dann noch rote Beete, Fenchel, Apfel, Gurke und dann noch das, was mein Großer täglich nach der Schule vom Gemüsestand mitbringt. Er geht da jeden Tag dran vorbei und holt Reste, momentan sind das hauptsächlich Kohlrabiblätter, Möhrengrün, Selleriegrün und diverse Salatblätter....
 
F

Frische

Gast
Ich füttere das gleiche wie im Sommer - Möhren, Äpfel, Gurke, ein bißchen Nagergras. Gurken sind natürlich teurer, aber da ich nur zwei Schweine habe, fällt das nicht so ins Gewicht.

Ansonsten gebe ich nach Möglichkeit jeden Tag das gleiche - mit einem zu großen Frischfutter-Angebot habe ich in der Vergangenheit eher schlechte Erfahrungen gemacht, Stichwort: Verdauungsstörungen.

Eine zu große Abwechslung kann ich außerdem meinem Blähschwein nicht zumuten.
 
J

Jaqui

Gast
Hallo!

Ich füttere im Winter Karotten, Äpfel, Broccoli, Stangen-Knollensellerie, Endiviensalat, Kohlrabi, Kohlrabiblätter, Radischenblätter, Mais, Karotten, Gurken, Katzengras selten: Kopfsalat und Eisbergsalat ; Paprika, Tomaten, Petersilie und Dille , Birnen , kernlose Weintrauben, Banane

Ich füttere auch mehr getrocknete Kräuter wie Brennessel, Löwenzahn, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Grüner Hafer, Grüner Weizen, Petersilie, Dill, Spinat

Ich denke mir das sie im Winter genauso viel Abwechslung wie im Sommer haben können. :top: Ich schaue halt was preislich günstiger ist.

Lg Jaqui
 
N

Nellie

Gast
Mein Winterfutter bei Außenhaltung:
Möhre, Apfel, Kohlrabi, Steckrübe und ein paar Blätter von irgendeinem Salat (den nur, weil sie´s so gerne mögen!) jeden Tag;
dazu abwechselnd Fenchel, Sellerie;
manchmal Rote Beete, getrocknete Maiskolben, getrocknete Brennessel, getrocknete Kräuter;
jeden Tag für jeden ca. 1 Teelöffel selbst zusammengemischtes Trockenfutter;

damit kommen meine gut durch den Winter;

Gruß Nellie
 
T

Tiernarr15

Gast
Außenhaltung,so füttere ich,


Orangen,rote bete,auch gurke und möhren,sellerie,äpfel,,kürbishartes brot, girsch und gras wenn ich es bekomme,salat und haselnussblätter wenn sie noch da sind.,und alles was ich sonst noch so bekomme,dazu trockenfutter in pellest form und haferflocken macnmal nüsse ,rosinen,und sonneblumenkerne.
 
Löckchen

Löckchen

Lockenmeerisüchtig
Beiträge
523
Reaktionen
0
Chicoree,Futterrüben,rote Beete, Karotten,Äpfel,Eisbergsalat,Endiviensalat und halbierte Orangen stehen bei meinen Schweinchen auf dem Futterplan :hand:

LG Jana
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
also ich find den Winter einfacher als den Sommer. Weil im Sommer führt unser Bioladen keinen Sellerie, Chicoree & Co, was unseren Mumo's ihr Lieblingsfutter ist.
Ich hab das Glück nur 2 Schweinis zu haben- also gibt's auch im Winter (Bio-) Paprika.
Selbst nicht biologische Paprika kann man im Winter geben, wenn man sie schält.
 
*Krümel*

*Krümel*

Böckchenmama
Beiträge
2.481
Reaktionen
44
Ich habe eine Mama und eine Oma mit einem ziemlich grünen Daumen und einem großen Garten, deshalb gibt's bei mir viel Futter aus Eigenanbau und demnach natürlich saisonal.
Im Winter füttere ich daher schon andere Sachen als im Sommer. Zudem sitzen meine Jungs im Gartenhäuschen (nennt man das dann Kaltstallhaltung? :verw: ) und verpuffen eine größere Energiemenge als Innenhaltungsschweinchen.

Im Moment und den Winter über gibt es bei uns:
- Karotten (das leckere Grüne gibt's wegen dem hohen Kalziumgehalt nicht so oft - sehr zum Bedauern meiner Jungens!)
- Broccoli (hin und wieder, ca. 1x die Woche)
- Fenchel (mit Grün, das lieben sie über alles!)
- Sellerie (bevozugt wird hier Staudensellerie, inklusive Blätter)
- Petersilie
- Grünkohl (super Energie- und Vitaminlieferant, bzgl. Blähungen gab es noch nie Probleme, obwohl es den nahezu täglich gibt)
- rote Beete (ca. 1x die Woche)
- Futterrüben (nicht Zuckerrüben! ;) Meine fahren auch total auf die Blätter ab!)
- Endiviensalat
- Kohlrabiblätter
- Spinat (gibt's aber nur alle paar Wochen mal wenige Blättchen)

Hab ich was vergessen? Keine Ahnung...
Das vieles von o.g. doch sehr kalziumhaltig ist, kaufe ich dennoch im Winter auch Paprika, die es dann fast täglich gibt (im Moment haben wir noch eigene, ja, wirklich), außerdem gibt's pro Woche verteilt etwa eine Gurke, auch mal Tomaten, Apfel (beides etwa 1x die Woche) und hin und wieder, je nach Angebot auch mal Zucchini für meine Zucchini-Fresser :p . Also ich kaufe durchaus einiges auch zu, was im Winter nicht unbedingt Saison hat, aber vorwiegend gibt es schon sogenanntes "Winterfutter".
 
K

kathryn

Gast
hm, ich füttere hauptsächlich futtermöhren (habe für meine 7 nasen jetzt einen 12 kg sack für 2,99 € erstanden, der ist nun kühl gelagert *hoffe trotzdem dass mir davon nichts wegfault*), dazu gibt es dann fenchel, sellerie, seltener kohlrabi, brokkoli, gurke, tomate, soweit es sie gibt hin und wieder mal eine traube, paprika und je nachdem was sich auf dem markt bzw im kaufhaus noch so alles findet.

ich habe eben orangen gelesen? kann man die bedenkenlos geben? ich dachte immer die wären zu sauer...habe hier schon bei einem bock mit äpfeln probleme, er bekommt von der säure manchmal leichten lippengrind.

lg
Sarah
 
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.287
Reaktionen
2.144
an FriFu: Endivie, Möhren, Fenchel, Gurke, Paprika, Eisbergsalat, ab und zu Apfel od. Birne, Rote Bete, frische Dille od. Petersilie, Zucchini, Kohlrabiblätter, ab und zu auch ein paar Blätter von Kopfsalat (da wirklich nur selten und wenig), Tomate - das ist so das, was mir eingefallen ist momentan. Ab und zu gibt es pro Schwein auch mal eine halbe Spalte Mandarine (aber das mögen eh nicht alle)
 
K

kleinerengel25

Gast
Ich fütter Äpfel, Möhren und Runkeln (futterrüben), die lieben meine Schweinchen abgöttisch. Die pflanzen wir extra an damit die Tiere im Winter frischfutter bekommen.
Hagebutten gibt es auch immer mal wieder und banane
Und dann gibt es immer mal das was hier so abgegeben wird.
 
Thema:

Was füttert ihr im Winter?

Was füttert ihr im Winter? - Ähnliche Themen

  • Welche Zweige füttert ihr?

    Welche Zweige füttert ihr?: Bin mal gespannt, was so verfüttert wird... Bei uns gibts regelmäßig Apfelzweige. Ich würde jedoch auch gerne mal Zwetschge verfüttern.
  • Füttert ihr schon Maisblätter?

    Füttert ihr schon Maisblätter?: Hallo, bei uns ist der Mais schon so ca. 1,60 m hoch. Wie ist das bei euch? Füttert ihr schon? Bin mir da unsicher.
  • Wer füttert Ad libitum?

    Wer füttert Ad libitum?: Hallo :) Wer nun denkt, hä bitte was? :p Hier nachlesen: Ad-libitum-Fütterung Also ich versuche mich schon irgendwie daran zu halten. Es gibt...
  • Was füttert ihr so?

    Was füttert ihr so?: Was gibt ihr euren Schweinen so täglich zu fressen? :) Was gibt es bei euch so für Frischfutter? Füttert ihr Trocken- bzw. Zusatzfutter oder...
  • Wie füttert man Fenchel?

    Wie füttert man Fenchel?: Das ist mir jetzt fast schon ein bisschen peinlich... aber wie verfüttert man eigentlich Fenchel? Ich hatte sowas noch nie in der Hand. Hab jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Zweige füttert ihr?

    Welche Zweige füttert ihr?: Bin mal gespannt, was so verfüttert wird... Bei uns gibts regelmäßig Apfelzweige. Ich würde jedoch auch gerne mal Zwetschge verfüttern.
  • Füttert ihr schon Maisblätter?

    Füttert ihr schon Maisblätter?: Hallo, bei uns ist der Mais schon so ca. 1,60 m hoch. Wie ist das bei euch? Füttert ihr schon? Bin mir da unsicher.
  • Wer füttert Ad libitum?

    Wer füttert Ad libitum?: Hallo :) Wer nun denkt, hä bitte was? :p Hier nachlesen: Ad-libitum-Fütterung Also ich versuche mich schon irgendwie daran zu halten. Es gibt...
  • Was füttert ihr so?

    Was füttert ihr so?: Was gibt ihr euren Schweinen so täglich zu fressen? :) Was gibt es bei euch so für Frischfutter? Füttert ihr Trocken- bzw. Zusatzfutter oder...
  • Wie füttert man Fenchel?

    Wie füttert man Fenchel?: Das ist mir jetzt fast schon ein bisschen peinlich... aber wie verfüttert man eigentlich Fenchel? Ich hatte sowas noch nie in der Hand. Hab jetzt...