Was eignet sich alles zum trocknen?

Diskutiere Was eignet sich alles zum trocknen? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich bin im Trockenwahn :rolleyes: Seit mein Vater die Idee hatte, seinen Rasen vom Löwenzahn zu befreien, bündel ich und hänge auf, was das Zeug...
J

Jule79

Gast
Ich bin im Trockenwahn :rolleyes:
Seit mein Vater die Idee hatte, seinen Rasen vom Löwenzahn zu befreien, bündel ich und hänge auf, was das Zeug hällt. Heute dachte ich mir, dass das doch ganz praktisch ist für den Winter und zudem auch noch nett aussieht in der Küche, wie das Zeug da so rumhängt!
Meine Eltern haben einen großen Garten, dahinter einen Wald. Was eignet sich denn noch zum trocknen, ohne dass es zerfällt oder bis zum Winter zerbröselt?
 
07.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was eignet sich alles zum trocknen? . Dort wird jeder fündig!
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
Huhu!

Eben alles, was sie fressen dürfen.
Schau mal bei diebrain.
Es gibt diverse Kräuter, Blätter, Blüten usw.
Alles aufzuschreiben würde wohl zu lange dauern...
Ich lagere das Zeug immer in einem Kopfkissenbezug, dann krümmelt nix und es kann "atmen".
 
B

bastelmama

Gast
Na, dann hast Du ja noch einiges zu tun:

sehr gut zum Trocknen eignen sich Brennesseln, die gehen auch total schnell und brennen bereits nach zwei Tagen nicht meher. Außerdem aber auch: Breitwegerich, Klee, Spitzwegerich, Löwenzahn, Erdbeerblätter, Brombeerblätter (die ohne Dornen). Ich trockne auch Zweige (mit Blättern) von Haselnüssen. Alles wird total gerne von den Schweinchen angenommen.

Dann mal viel Spaß beim Trocknen.

Gruß

Dunja
 
N

Nelly

Gast
Meint ihr Möhrengrün kann man auch trocknen?
Basilikum bestimmt, oder?
Wie macht ihr das denn genau mit dem trocknen...? :hüpf:
 
B

bastelmama

Gast
Möhrengrün kann man auch trocknen. Gibt es sogar getrocknet im Zoohandel zu kaufen. Die meisten Küchenkräuter kann man ohnehin trocknen, gibt es ja auch entsprechend in der Gewürzabteilung von REWE und co. zu kaufen.

Das Trocknen mache ich genauso wie Du es beschrieben hast: bündeln, kopfüber aufhängen, warten. Danach in einen Luftdurchlässigen Sack und für den Winter aufbewahren.
 
J

Jule79

Gast
Ach so. Kann man es denn nicht bis zum Winter so da hängen lassen?
 
N

nicky12

Gast
doch- so wurde früher auch getrocknet! darf nur keine Feuchtigkeit reinziehen
...
Kamille läßt sich auch super trocknen,
Brennesseln habe ich schon reichlich - da kann der Winter kommen
 
B

bastelmama

Gast
Ob man das bis zum Winter in der Küche oder so hängen lassen kann, das weiß ich nicht, denke aber eher nicht: es staubt ja ein und gerade in der Küche können sich darauf diese fettigen Dämpfe vom Kochen ablagern. Ich würde es wirklich abnehmen und gut verstauen, wenn es fertig ist.

Kannst ja ein paar besonders schöne Büschel zur Dekoration hängen lassen.

Übrigens Maisblätter eignen sich auch super zum Trocknen.
 
Perlmuttschweinchen

Perlmuttschweinchen

ehem. hoffix
Beiträge
12.816
Reaktionen
1.410
Wie sieht das eigendlich mit Taubnesseln aus? Dürfen Schweinchen die?
 
B

bastelmama

Gast
Ja, dürfen sie. Kommen aber nicht wirklich gut an.

Übrigens kann man auch Zitronenmelisse und Pfefferminze trocknen.
 
G

guitbiene

Gast
Sollte man eigentlich nur junge Brennesseln verfüttern oder kann man auch die alten trocknen und dann füttern??

Kann man Brennnesseln auch frisch verfüttern? Die brennen doch!! :schreien:
 
Trine

Trine

Beiträge
2.060
Reaktionen
80
Kann man Brennnesseln auch frisch verfüttern? Die brennen doch!! :schreien:
Kannst du machen, aber dann musst du die Nesseln abmachen. Hatte mal gelesen dass man sich dafür einem Handschuh anzieht und dann die Pflanze durch dir Hand ziehen sodass dann die "Stacheln" und so abgehen. Oder du lässt sie halt ein paar Tage trocknen.

Kann man denn auch Topinambur-Blätter trocknen? Wir haben so viel dieses Jahr...
 
F

Flitwick

Gast
hallo!!!also zur zeit trockne ich auch gerne gänseblümchen (halten sich aber meist den winter über nicht...), löwenzahn, kamille, und gerne auch die blätter von den bäumen. manchmal hänge ich auch ein paar büschel mit schneidegras auf und lasse es trocknen dann hat man heu selber gemacht :rofl: :fg:
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732
So, ich war auch wieder sammeln!
Löwenzahn, Spitz-und Breitwegerich, Kamille, ganz viel Schafgarbe und Weide zum Trocknen.
Meine Wohnung wird wieder aussehen... :rolleyes:

Edit: Topi kann mach auch trocknen.
Wie gesagt, schaut einfach auf die Futterliste. Was man frisch geben kann, kann auch getrocknet ins Schwein.

Minze und Melisse frisst hier allerdings kein Schwein...Das wandert dann in den Chinchillamagen, die freuen sich darüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bastelmama

Gast
Man kann auch die "alten" Brennesseln trocknen. Meine Band mag am liebsten von jetztigen di "Blüten". Die werden als erstes genascht.

Ob man die frisch verfüttern kann, weiß ich nicht, meine mögen die auf jeden Fall nicht so gerne. Aber wie gesagt, bereits nach zwei Tagen sind die so labrig, daß sie nicht mehr brennen und können dann so verfüttert werden.
 
Panya

Panya

Streichelzoo-Besitzerin
Beiträge
2.283
Reaktionen
6
*stolz bin*
*suchfunktion benutzen kann und keinen eigenen thread eröffnen muss*

:rofl: :rofl: :rofl:

aber ich schieb das thema mal hoch :winke:
 
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134
Hallo

Ich weiß, der Thread ist schon sehr alt, aber ich wollte keinen neuen zum Thema "Trocknen" eröffnen.

Mal eine Frage: MUSS das Getrocknete in einem Luftdurchlässigen Behälter sein oder könnte man es auch so verpacken, wie im Geschäft (oder sind die Plastiktüten dort irgendwie auch luftdurchlässig) ??

Ich frage deshalb, weil ich meinen Meeri-Kunden oft Futterproben mitgebe (auch getrocknete Blüten etc.) und leider ist es mir schon oft passiert, dass in Kartons oder Papiersäcken div. Würmer etc. reingekommen sind...

Jetzt habe ich an so Plastiksäckchen gedacht mit diesem praktischen Verschluss.
Kann da was passieren? Wenn es bis obenhin vollgestopft ist und wirklich bis aufs beste durchgetrocknet ist?
 
N

nicky12

Gast
Ich habe im letzten Herbst getrocknete Brennesseln ( die haben aber wirklich mehrere Wochen getrocknet), in Beutel, und dann mit so´nem Vakumiergerät die Luft raus, und dann verschweißt. So konnte nix rein, und nix raus. Habe das dann schön im dunklen, trockenen Schrank aufbewahrt. Das ging gut. Wie gesagt, aber im Vakuum, damit nicht doch noch Feuchtigkeit rein kann, und damit Schimmelsporen- das wäre das "aus" für die Kräuter.

Dieses Jahr wird noch viel mehr getrocknet als im letzten, habe schon sehr viel Petersielie getrocknet, wieder Brennesseln, Kamille, Hagebutten.
Die Schweinchen freut es immer sehr!
 
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134
Danke für die Antwort!

Würde Feuchtigkeit reinkommen, wenn die alle gut in einem Plastiksack verschlossen sind (sind immer sehr kleine Portionen, ein paar dkg halt) und dann nochmal verschlossen in einer Ikeabox sind?

Die Kräuter/Früchte etc. würden ja nicht ewig da drin sein...sind ja für den alltäglichen Gebrauch.
Ich hab nur eben mit diesen kleinen Papiertüten so schlechte Erfahrungen gemacht und viele Kunden von mir würden sich so "Mini-Portionen" eben auch gerne mitnehmen...

LG
 
M

Miss_Lady

Gast
Hab auch noch ne Frage dazu :rolleyes:

Worin lagert man es denn nun am Besten? :)
 
Thema:

Was eignet sich alles zum trocknen?