Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Diskutiere Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken? im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallo ihrs, ich habe seit längerem bemerkt, dass meine Fische sich an Gegenständen scheuern, aber keine anderen Symptome hatten. Zur Vorsorge...
B

BlackPanther05

Gast
Hallo ihrs,

ich habe seit längerem bemerkt, dass meine Fische sich an Gegenständen scheuern, aber keine anderen Symptome hatten. Zur Vorsorge hatte ich JBL Punktol gekauft, falls es sich als Pünktchenkrankheit outen sollte. Und das tat es...

Jetzt habe ich aber Bedenken, dass das Mittel vielleicht gefährlich für meine Apfelschnecken sein könnte (sind zu viele um sie umzusiedeln). Kann mir da jemand helfen?

Wie und mit welchem Mittel habt ihr behandelt? Sollte ich mir ein anderes kaufen?
Ich habe gelesen, dass die Behandlung mindestens 7 Tage lang sein sollte in denen das Licht ausgeschaltet sein muss. Verkraften das meine Pflanzen? Ist es schlimm, wenn ich manchmal das Licht anmache? Ich weiß ja, dass Licht das malachitgrün zerstört, aber die Pflanzen sind neu. Die überleben das hoffentlich.

Bitte gebt mir Tipps und Vorschläge zur besten Behandlungsmethode. Vielen Dank im Voraus!
 
25.05.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken? . Dort wird jeder fündig!
S

schwelke

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Hi!
Das Punktol schadet Deinen Schnecken nicht. Das Licht würde ich auslassen, schadet normalerweise den Pflanzen nicht. Ich habe selbst mal die resistente Variante der Pünktchen gehabt und was da meine Schnecken und Pflanzen uber Wochen für einen Giftcocktail überlebt haben, ist ohne Worte!
Nach wochenlanger Behandlung habe ich endlich ein Mittel gegen den resitenten Stamm gefunden.
 
B

BlackPanther05

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Hallo Elke,

wie lange müsste ich bei der normalen Variante der Pünktchenkrankheit Licht auslassen? Mehr als eine Woche? Aus der Gebrauchsanweisung kann ich das nicht so genau herauslesen.

Ach übrigens, die Apfelschnecke, die ich von dir bekommen habe, wird bald Vater werden. Vor ein paar Tagen hing endlich das erste Gelege an der Scheibe. Die Mutter ist eine rosafarbene ;)
 
S

schwelke

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Ich denke drei Tage sollten genügen, da das Maldachitgrün auch ohne Licht rasch zerfällt
 
B

BlackPanther05

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Noch ne Frage...ich dünge täglich mit 2,85ml Ferrdrakon. Müsste ich das dann auch unterlassen?
 
S

schwelke

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Da ich die Gebrauchsanweisung nicht vorliegen habe, sondern nur von Maldachitgrün im allgemeinen spreche, kann ich über Nachdosierung nichts sagen. Schau doch einfach, was dort steht und mache es so. Wenn Du es nachdosieren sollst, mußt Du es natürlich machen und dann nocheinmal drei Tage das Licht ausmachen.
Ich hatte meines insgesammt ungefähr eine Woche am STück aus, ohne, daß es irgendwem geschadet hat.
Ich habe so viele Mittel ausprobiert, daß ich mich nicht mehr an die einzelnen Dosieranleitungen erinnern kann.
 
B

BlackPanther05

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Danke für die Hilfe! Ich werde das Mittel in einer halben Stunde das erste Mal geben. Die Pflanzen sitzen jetzt alle, so das sie die nächste Woche aushalten sollten und die Fische schlagen sich gerade noch mal die Bäuche voll.
 
B

BlackPanther05

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Also das Punktol ist jetzt drinnen...ein wirklich starkes Zeug!

HAbe die Gebrauchsanweisung noch mal genau durchgelesen, hatte den Teil einfach übersehen. Da stand drin, dass es meist schon nach der 1. oder 2. Dosierung hilft. Die zweite Dosierung sollte am 3. Tag und die dritte Dosierung am 5. Tag gegeben werden. Also werde ich eine Woche behandeln um sicher zu gehen...wo Segelkärpflinge doch so empfindlich sind. Ich hoffe, dass die Apfelschnecken nicht schon in der Zeit schlüpfen.

N Sprudelstein habe ich sowieso drin, da die Oberflächenbewegung nicht ausreicht. Die Temperatur hab ich auf 29 Grad hochgestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schweinchenfan

Schweinchenfan

Beiträge
15.307
Reaktionen
2.192

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Habe Punktol früher auch schon einige Male benutzt, mit der Anwendung alle 2 Tage und über einen Gesamtzeitraum von einer Woche. Haben immer alle Pflanzen überlebt. Und auch den Schnecken hat es anscheinend nicht geschadet - allerdings habe ich keine Apfelschnecken dabei gehabt, sondern nur Turmdeckelschnecken und Zwergtellerschnecken.
Die Pünktchensymptome bei den Fischen waren auch immer schon nach der ersten od. 2. Anwendung deutlich weniger und nach der 3. Dosierung wirklich verschwunden.
 
S

schwelke

Gast

AW: Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

N Sprudelstein habe ich sowieso drin, da die Oberflächenbewegung nicht ausreicht. Die Temperatur hab ich auf 29 Grad hochgestellt.
Temp hochstellen ist gut!
Aber einen Sprudelstein würde ich auf Dauer nicht betreiben. Die Bläschen werden zu schnell durch das Wasser geleitet und durch das Aprundeln wird O2 eher ausgetrieben, als dem Wasser zugeführt. Das kann unter Umständen zu starkem Algenwuchs führen.
War in meinem AQ so. Es lief über Jahre super stabil, bis ich auf die Idee kam, eien Sprudelstein reinzutun. Ergebnis:
Nach zwei Wochen hatte ich ein total veralgtes Becken. Nach Entfernen des Steins gingen die Algen langsam zurück.
Wenn Dein Becken aber mit dem Stein gut läuft, kannst Du ihn der Optik wegen aber drinnen lassen. Viel Oberflächen bewegung bringt er aber nicht. Dann würde ich mir eher einen etwas stärkeren Filter kaufen.
 
Thema:

Weißpünktchenkrankheit - JBL Punktol bei Schnecken?

Schlagworte

jbl punktol schnecken