NIE wieder "Not"Meerschweinchen!

Diskutiere NIE wieder "Not"Meerschweinchen! im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, habe jetzt überlegt, ob ich das hier überhaupt schreiben soll - aber da ich menschlich so schwer enttäuscht bin, bleibt mir eigentlich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schweinewuff

Gast
Hallo,

habe jetzt überlegt, ob ich das hier überhaupt schreiben soll - aber da ich menschlich so schwer enttäuscht bin, bleibt mir eigentlich nichts anderes.

Vor einiger Zeit suchte ich hier nach Hilfe, da mein Fundschwein (anscheinend Ferienopfer) hier alleine saß. In die Zoohandlung wollte ich nicht, ich hasse es, wenn Tiere in Geschäften angeboten werden.
Neben wirklich guter Hilfe (Danke!) habe ich über dieses Forum jemanden gefunden, bzw. es hat sich jemand angeboten, mir "Not"Meeries zu vermitteln. Was war ich glücklich. Hier der Ablauf des ganzen:

Donnerstags meine Suche und das "Angebot". Ich hatte Zweifel wegen der MFG, ich kenne mich da schließlich nicht aus. "Ich schau mich wegen Mitfahrgelegenheit um", wurde mir geschrieben. Dann "kein Problem", am Wochenende würde jemand fahren.
Ich habe das Geld überwiesen, leider (mein Fehler!) mit 'nem Zahlendreher. Wusste ich da noch nicht, aber auf meine Anfrage am Wochenende kam eh die Auskunft, dass es sich erst ums nächste Wochenende gehandelt habe. Ok, dachte ich mir, eine Woche länger hält es Schweinsteiger jetzt auch noch alleine aus (aber mein Schuldgefühl wuchs).
Eine andere Mitfahrgelegenheit (nä Wochenende) wurde mir mitgeteilt, ich hielt mir also auch diesen Abend frei für die "Übergabe". Und überwies den Betrag (mit richtigen Zahlen), der auch abgebucht wurde. Ich habe die angegebene MFG auch angeschrieben, keine Antwort erhalten. Naja, angeblich (so die "Vermittlerin") sei die Person dann erst wieder über Handy erreichbar gewesen, als er schon auf der Autobahn war. Also wieder keine Kumpel für mein Fundschwein.
Ich habe mich dann in Mitfahrzentralen umgeschaut und festgestellt, dass erst wieder am nä Wochenende eine Möglichkeit besteht (noch mehr schlechtes Gewissen gegenüber dem Fundschwein). Wenn's denn diesmal geklappt hätte. Und daher war die Versuchung nicht weit weg, beim tags darauf erforderlichen Stroh- und Streukauf in der Zoohandlung ein Schwein mitzunehmen. Gedacht, getan. Endlich war mein Fundschwein nicht mehr alleine, ich hab' wirklich schwer durchgeschnauft.
Natürlich hab' ich der "Not"schweinchenvermittlerin geschrieben und um Verständnis gebeten, da das Alleinschwein mir doch einiges an schlechtem Gewissen verursachte.
KEINE ANTWORT.
Nach 2 Wochen hab' ich nochmal 'ne pn geschrieben, freitags, und nachgefragt. Nach einigen Beiträgen im Forum, aber keiner pn besagter Person, hab' ich dann Samstag noch 'ne pn geschrieben, mit dem Inhalt, dass ich enttäuscht sei, und unter diesen Umständen das Geld zurück wollte. Darauf kam dann eine recht angekotzte pn, dass man eben beschäftigt sei, andere Sachen zu tun habe, die Schweinchen gut vermittelt seien (wenigstens eine gute Nachricht).
Jetzt, diesmal nach 3 Wochen, wollte ich eben nach dem Geld nachfragen - "Empfänger kann oder will keine pn's empfangen".

So, meine Lehre hat mich 25 Euro gekostet. Nicht viel (gespendet hätte ich es eh, bei entsprechender Kommunikation hätte ich sie noch nichtmal zurückgefordert) - aber für mich bleibt der Schluss, dass das wohl so geplant war.
Mir tut's leid für alle, die sich ernsthaft der Vermittlung von Notschweinchen verschrieben haben und dies ernst nehmen - für mich kommt nur noch die Zoohandlung in Frage. Für Geld bekomme ich da ein Meerschweinchen und nicht NIX.

@Lana 1201: Sollte es von deiner Seite anders gelaufen sein, als es jetzt für mich ankommt, kannst du das gerne klarstellen. Mir wäre es auch lieber, wenn ich mich irren würde, und es sich von deiner Seite nicht um Geldabzocke handelt - leider lässt dein Verhalten für mich (momentan) keinen andern Schluss zu.

Schwer enttäuschte Grüße, Jutta
 
29.08.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: NIE wieder "Not"Meerschweinchen! . Dort wird jeder fündig!
bollerjahn

bollerjahn

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
13.602
Reaktionen
7
Hallo Jutta!

Erstmal, glaube ich, dass es gar nicht erlaubt ist, den Namen der Person hier zu schreiben :verw:

Hmm...ich kann deine Enttäuschung verstehen, aber es ist doch nicht jeder Notstation-Betreiber so.
Vllt. wäre es ja eine Möglichkeit, dass du das nächste Mal, wenn es nochmal dazu kommen sollte, eine Notstation aussuchst, die in deiner liegt, wo du die Schweinis vor Ort abholen kannst.
 
Sonnenhuepferin

Sonnenhuepferin

Beiträge
3.486
Reaktionen
25
Hi,
tut mir ja echt leid, dass das so gelaufen ist :-(

Allerdings sollte man nicht alle Notstationen über einen Kamm scheren.

Als Richtwert würde ich sagen, dass die Wahrscheinlichkeit solche Erfahrungen zu machen am niedrigsten ist, wenn man sich an die großen Vereine oder hier im Forum vertretene Notstationen mit eindeutigen Referenzen wendet.

Bei Privatpersonen, von denen man noch nie was gehört hat und die einmal ein "Notschweinchen" abgeben wollen, sind da schon mehr schwarze Schafe dabei (da muss man nur mal durch verschiedene online -Kleinanzeigenmärkte klicken - da ist so viel unseriös :uhh: ). Wobei es da natürlich auch viele seriöse Leute gibt - verallgemeinern kann man das nicht. Aber das Risiko übers Ohr gehauen zu werden ist da schon größer.

Beim nächsten Mal würde ich dir raten ins örtliche Tierheim zu gehen oder zu einer Notstation, die in Reichweite ist und du das Tier persönlich abholen kannst.

Zoohandlung sind die sichtlich schlechteste Variante - dann eher noch ein Tier vom verantwortungsvollen Züchter.

LG, Sonnenhuepferin
 
Meerie-Mama

Meerie-Mama

Engel auf Erden
Beiträge
4.183
Reaktionen
0
ich kann deinen ärger auch verstehen, aber evt. war das ja wirklich eine verkettung voller mißverständnisse.

auch wenn ich das anders handhabe, bringe meine schweinchen selber oder eine person meines vertrauens und dann erst wird bezahlt, nicht per vorkasse.

bei vorkasse hab ich schon öfter von problemen gehört und finde das daher auch nciht so gut.
 
J

jawi

Gast
liebe jutta,

es tut mir leid, dass es aus deiner sicht nicht gut gelaufen ist. aber zu so einer geschichte gehören natürlich immer zwei, deshalb mag ich mich da auch gar nicht einmischen.

was anderes: die notmeeris können doch im schlussendlich nichts dafür. und weil es das eine mal bei der vermittlung nicht geklappt hat (wenn auch mehrere anläufe), dann ist das doch kein grund es generell nicht mehr zu versuchen. immerhin gibt es nicht nur eine notstation in deutschland.

lieben gruß, jawi
 
S

Schweinewuff

Gast
Das hätte ich auch sicher getan, wenn mir nicht glaubhaft rübergebracht worden wäre, wie völlig unkompliziert das alles sei. Mensch, ich wollte doch nur ein Schwein nicht alleine sitzen lassen.
Und ob es erlaubt ist oder nicht, den Namen hier zu posten, ist mir jetzt erstmal egal. Warum sollte es eigentlich nicht erlaubt sein? Darf man hier nur so tun, als sei man ach so verantwortungsvoll - und andere Erfahrungen sind dann nicht erwünscht?

Viele Grüße, Jutta
 
A

Angelika

Beiträge
17.715
Reaktionen
3.711
mhm, das ist wohl "suboptimal" gelaufen.
Da ist es mir doch lieber, dass man mir damals bei der von mir angefragten Station gleich erklärte, dass man meinem Böckchen hinterbliebenen keinen männlichen (Baby-)Partner vermitteln würde ... damit war das Thema Nottier für mich auch dauerhaft erledigt, auch als der zweite dann einen Partner brauchte, kam ich auf die Zucht zurück, die nach intensiven Gesprächen Schwein Nr. eins DAS passende Schweinchen beschert hat (meine Zoohandlung ist okay, aber ich wollte Schweinchen, deren Charakter passte: Das kriegt man nur bei Personen, die ihre Tiere gut kenne, nicht im Laden!)
 
Carina123

Carina123

Beiträge
1.667
Reaktionen
0
Mir ging es bei meinem ersten Notschweinchen (und bis jetzt auch einzigem) ähnlich.. ich wurde in den Mails oft nur angemotzt, unter anderem weil ich gefragt hab ob es möglich wäre, das Schweinchen zu einer Autobahnausfahrt zu fahren, von wo aus es von der MFG abgeholt werden sollte (Waren vielleicht 5 Minuten fahrt..). Auch nach der Vermittlung wurde auf meine Mails nicht mehr geantwortet, nach dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn..". Nunja, was solls...

Von dort werde ich mir auch kein Schweinchen mehr holen, das tu ich mir nicht mehr an. Aber ich bin mir sicher, es gibt viele Notstationen, die nicht so sind. Ich werd mein nächstes Schweinchen auf jeden Fall auch von einer Notstation holen.
 
J

jawi

Gast
nicht falsch verstehen, es ist total verständlich das du knatschig bist, hätte wahrscheinlich auch erstmal so gehandelt, aber nicht alle notstationen verteufeln! :hand:
 
MeerieSandra

MeerieSandra

Meerieland
Beiträge
4.695
Reaktionen
1
Ehm hab ich das jetzt richtig verstanden?

Du hast das Geld überwiesen, also quasi das Meerschweinchen reserviert und dann doch abgesagt da du keine MFG gefunden hast?

Dann ist es deine eigene Schuld, denn ich kenne es nur so, dass wenn der Käufer absagt, das Geld nicht zurückerstattet wird. Ist was anderes wenn die dir gesagt hätten, nee das Schwein kannst du nicht haben, dann müssten sie es dir wieder geben.

Jedoch würde ich das jetzt nicht auf alle Notschweinchen abwelzen, denn die können da nichts für und man muss ja sagen, dass die Notstationen wirklich viel tun. Sie verdienen nichts dran, denn Futtter wird von keinem Verein getragen, da finde ich es etwas übertrieben sich wegen 25 € so aufzuregen, zumal es deine Schuld gewesen war, zumindest hatte ich es so raus gelesen.
Was anderes finde ich es bei Züchtern, aber Notstationen legen oft eigenes Geld in diese Pflege und die beschweren sich auch nicht :uhh:
 
S

Saphira

Gast
Neue Schweinchen kämen (wenn ich denn welche würde haben wollen :D ) bei mir auf jeden Fall aus einer Natstation. Aber ich würde eine in meiner Nähe wählen, eben damit ich nicht auf MFGs angewiesen bin und die Schweine selbst abholen kann. :)

Das ist bei dir sicher nicht toll gelaufen. Dass die betreffende Userin eine Notstation hat wußte ich nicht mal... :nut:

Vielleicht läuft es besser, wenn du deine nächsten Schweine bei einer nahegelegenen Notstation holst. So kann man auch persönlichen Kontakt aufnehmen - also Auge in Auge. :lach:
 
pepinolito

pepinolito

Seelentierchenhalter
Beiträge
5.040
Reaktionen
2
Hallo Jutta,

ich kann deine Enttäuschung gut verstehen. Da will man mal was gutes tun und dann das.... :ungl: Vielleicht war es ja nur ein Mißverständnis.

Ich habe 2 Schweinis aus einer Notstation und kann nur sagen, daß ich immer wieder eines nehmen würde. Allerdings hab ich sie mir auch selber abgeholt. Mir war eben auch wichtig, daß ich das Schwein im Notfall wieder zurück geben kann, falls es sich mit den anderen nicht versteht. Ich finde es schade, daß du jetzt alle Notstationen in eine Schublade steckst :uhh:

Bei Schweinen aus dem Zooladen kannst du auch herbe Enttäuschungen erleben. Gerade hat erst jemand ein Schwein aus dem Zooladen geholt und es war schwanger :nut: Außerdem können die Schweine auch schwer krank sein. Das wird ja in Notstationen erstmal abgeklärt und normalerweise bekommt man auch eine Beschreibung des Charakters :hand:
 
S

Schweinewuff

Gast
Mir tut's leid für alle, die sich ernsthaft der Vermittlung von Notschweinchen verschrieben haben und dies ernst nehmen - für mich kommt nur noch die Zoohandlung in Frage. Für Geld bekomme ich da ein Meerschweinchen und nicht NIX.
Ich denke, das sagt klar, dass ich nicht alle verteufel. Aber, immer schön die Augen offen halten! Meine Naivität ist jedenfalls verflogen, erst findet mein Hund ein ausgesetztes (!!!) Meerschwein (schonmal abartig genug, sowas zu tun), und dann wird man vom nächsten übers Ohr gehauen. Da ist mein Limit erreicht, sorry!

Viele Grüße, Jutta
 
V

Vanni13

Gast
Hallo,
erstmal vorweg: auch mir als selber Notstation tut es leid das es so gelaufen ist und ich hoffe doch das es dich nicht komplett von Notstationen abgebracht hat. Ich kann dir versichern ( und auch bestimmt viele andere die schon eine Schnute von mir haben) das es normalerweise nicht so läuft. Gerade in solch dringenden Fällen stehe ich fast rund um die Uhr für Fragen zur Verfügung und bin auch gut tel zu erreichen.
Und wenn ich per MFg vermittel versuche ich schnell eine zu finden und es klappt eigentlich auch immer wenn erstmal eine gefunden wurde mit der Übergabe reibungslos.
Den meisten Notstationen ist doch auch daran gelegen ihre Tiere gut zu vermitteln.
Scher bitte nicht alle über einen Kamm, es suchen doch immer wieder soviele Schnuten in Notstationen ein neues Zuhause.
 
S

Schweinewuff

Gast
die MFG sollte zugeteilt werden, wenn ich es richtig verstanden habe.
Ja, danke! Ich bin absoluter Frischling auf diesem Gebiet und kenne mich damit absolut nicht aus. Hätte man mir gleich gesagt, darum musst du dich selbst kümmern, hätte ich es zumindest versucht, klar. Aber es war ja "kein Problem" - und dafür war ich eben dankbar.

Zu der Ansicht reserviert und nicht abgeholt - Pech gehabt, Geld weg ... Ist mir schon klar, dass einige so denken. Aber rechtlich ist das nicht ohne Einschränkungen so haltbar. Und schon gar nicht, wenn sozusagen eine "Lieferzeit" (grausig, ich rede hier über Lebewesen!) vereinbart war!

Viele Grüße, Jutta
 
S

Schweinewuff

Gast
Hab' ich von einer Notstation geschrieben *grübel*? Sie wurden hier als "Not"Schweine eingestellt.
 
B

beautifuldogs

Gast
Hallo Jutta,

ich kann deinen Ärger verstehen, wenn es denn alles so ist, wie beschrieben, ich wäre auch sauer und enttäuscht. Trotzdem finde ich es auch nicht gut das du nun alle Notstationen über einen Kamm scherrst und kein Notschweinchen mehr aufnehmen würdest. Ich denke so etwas wird dir nicht noch einmal passieren, ich persönlich würde auch kein Geld im Voraus bezahlen und halte auch ehrlich gesagt nicht so viel davon, meine Schweinis mit einer MfG oder einem Versand auf die Reise zu schicken. Wobei zweiteres für mich nun überhaupt nicht in Frage kommt. Mich haben schon mal Leute gefragt ob ich meine Schweinchen mit dem Zug zu denen schicken würde, so als Fracht eben! Würd ich nie nie machen!!!! Selbst wenn Sie mir das Geld vorher überwiesen hätten.
Letztendlich haben diese Leute 6 Stunden Autofahrt auf sich genommen und eine ganze Schweinebande bei mir abgeholt, worüber ich mich sehr gefreut habe :)
Ausserdem lernt man so gleich die neuen Besitzer persönlich kennen, was ich sehr wichtig finde, denn mir fällt es jedes Mal sehr schwer ein Schweinchen abzugeben.

Das mit den 25€ würde mich auch ärgern, auch wenn es nicht viel Geld ist....aber wenn da so viel schief gelaufen ist, würde ich auch nicht einsehen dafür noch etwas zu bezahlen, auch wenn es den Schweinis zu Gute kommt, aber wer weiß denn schon ob es wirklich so ist? Hab schon die verrücktesten Dinge erlebt....

Ich hoffe es klärt sich alles noch und du findest vielleicht doch mal eine Notstation in deiner Nähe, die sich angemessen und ehrlich verhält.
Wobei ich hier niemanden etwas unterstellen möchte und mich nur auf das zuerst geschriebene beziehen ;)

LG Karin
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

NIE wieder "Not"Meerschweinchen!

NIE wieder "Not"Meerschweinchen! - Ähnliche Themen

  • Meerschweinchen die NIE trinken?

    Meerschweinchen die NIE trinken?: Hallo Habt ihr auch so Tiere? Also ich habe meine noch nie gesehen,daß sie trinken.Ich habe einen Napf als Trinkgelegenheit,aber die wird entweder...
  • Nie wieder ein Meerschweinchen aus einem Zooladen

    Nie wieder ein Meerschweinchen aus einem Zooladen: Hi Leute! Nach dem ich mit Krümel heute schon wieder beim Tierarzt war hab ich beschlossen das ich meine ersten und meine letzten Meerschweinchen...
  • Holt Euch bitte NIE 1 Meerschweinchen und 1 Kaninchen

    Holt Euch bitte NIE 1 Meerschweinchen und 1 Kaninchen: Hallo an alle User Da ich dieses hier aus aktuellem Anlaß schreibe informiert Euch bitte immer VOR der Anschaffung eines Tieres gründlichst...
  • Meine Schweinchen sterben nie wenn ich da bin

    Meine Schweinchen sterben nie wenn ich da bin: sie sterben immer wenn sie woanders zur Pflege sind oder ich ein paar Tage weg bin. Und jetzt schon wieder. Ich kann gerade gar nicht aufhören...
  • Wie hiess doch gleich die Erde - die nie schimmelt?

    Wie hiess doch gleich die Erde - die nie schimmelt?: Ich möchte langsam anfangen, in kleinen Zimmergewächshäusern Gras oder Getreide anzupflanzen. Es gab doch da irgendeine Erde (ich glaub sie...
  • Ähnliche Themen
  • Meerschweinchen die NIE trinken?

    Meerschweinchen die NIE trinken?: Hallo Habt ihr auch so Tiere? Also ich habe meine noch nie gesehen,daß sie trinken.Ich habe einen Napf als Trinkgelegenheit,aber die wird entweder...
  • Nie wieder ein Meerschweinchen aus einem Zooladen

    Nie wieder ein Meerschweinchen aus einem Zooladen: Hi Leute! Nach dem ich mit Krümel heute schon wieder beim Tierarzt war hab ich beschlossen das ich meine ersten und meine letzten Meerschweinchen...
  • Holt Euch bitte NIE 1 Meerschweinchen und 1 Kaninchen

    Holt Euch bitte NIE 1 Meerschweinchen und 1 Kaninchen: Hallo an alle User Da ich dieses hier aus aktuellem Anlaß schreibe informiert Euch bitte immer VOR der Anschaffung eines Tieres gründlichst...
  • Meine Schweinchen sterben nie wenn ich da bin

    Meine Schweinchen sterben nie wenn ich da bin: sie sterben immer wenn sie woanders zur Pflege sind oder ich ein paar Tage weg bin. Und jetzt schon wieder. Ich kann gerade gar nicht aufhören...
  • Wie hiess doch gleich die Erde - die nie schimmelt?

    Wie hiess doch gleich die Erde - die nie schimmelt?: Ich möchte langsam anfangen, in kleinen Zimmergewächshäusern Gras oder Getreide anzupflanzen. Es gab doch da irgendeine Erde (ich glaub sie...