Nicht nachvollziehbar

Diskutiere Nicht nachvollziehbar im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Ich habe auf einer HP gesehen, daß ein Dalmatiner in Schoko mit einem Schwarz-Magpie verpaart wurde. Der Sohn aus dieser Verpaarung soll...
K

kneifzange

Gast
Ich habe auf einer HP gesehen, daß ein Dalmatiner in Schoko mit einem Schwarz-Magpie verpaart wurde.
Der Sohn aus dieser Verpaarung soll eindeutig ein Schwarz-Magpie sein. Anhand seiner Nachkommen soll sich eindeutig herausgestellt haben, daß der Sohn kein Schimmel sondern ein Magpie ist.
Für mich nicht nachvollziehbar. Wie soll das gehen? :hmm:
Ein weiteres interessantes Phänomen:
Aus Schildpatt x Buntschimmel Sepia Creme
ist eine Schwarz-Magpie entstanden. :verw:
Was sagen die Züchter im Forum dazu?
Es handelt sich um Zuchttiere.
 
17.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nicht nachvollziehbar . Dort wird jeder fündig!
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Ja, was soll man da sagen? Ich kriege das Ko****, wenn ich sowas sehe.
Diese Züchter sind dumme Menschen, die keine Ahnung von Zucht haben und es besser bleiben lassen sollten. Genau wie die, die meinen, die Jungen aus Schildpatt-weiß x Schimmel Verpaarungen, die schildpatt-weiß sind und nicht aussehen wie Schimmel wären auch keine....genauso dämlich. Und die Lernresistenz derer ist noch viel schlimmer. Solche Leute lassen Tiere in die Züchterwelt hinaus, das man das blanke Entsetzen kriegen kann. Weil man in Jahren immernoch nicht trauen kann, wenn man ein Tier mit Weißscheckung hinzukauft, ob`s nun ein Schimmel ist oder nicht.....
Nein- Züchter darf sich so jemand nicht nennen. Man muss kein Genetik Genie sein, um das mal zu raffen....

bine
 
K

Klostergarten

Gast
Bei Züchtern kommt das leider und auch mir unverständlicherweise vor, aber in Kinderzimmern oder bei den sog. "auch mal Babies haben wollen" Würfen wird darauf überhaupt nicht geachtet und das scheint aktuell sehr in Mode zu kommen Einfach seine Schweinchen irgendwie verpaaren um mal Babies zu haben ist wohl der neue Trend. Ich finde das noch viel gefährlicher, weil dabei weder auf das Alter noch auf die Rasse der Tiere geachtet wird, geschweige denn auf Letalgene.
 
K

Klostergarten

Gast
Ich habe auf einer HP gesehen, daß ein Dalmatiner in Schoko mit einem Schwarz-Magpie verpaart wurde.
Der Sohn aus dieser Verpaarung soll eindeutig ein Schwarz-Magpie sein. Anhand seiner Nachkommen soll sich eindeutig herausgestellt haben, daß der Sohn kein Schimmel sondern ein Magpie ist.
Für mich nicht nachvollziehbar. Wie soll das gehen? :hmm:
Ein weiteres interessantes Phänomen:
Aus Schildpatt x Buntschimmel Sepia Creme
ist eine Schwarz-Magpie entstanden. :verw:
Was sagen die Züchter im Forum dazu?
Es handelt sich um Zuchttiere.
Meine Meinung: Jede Art von weissen Haaren hat als Zuchtpartner von Schimmeln nix verloren und jedes Tier mit weiss eingebrindelten Haaren ist primär immer verdächtig ein Schimmel zu sein.
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Ich glaub ich kenne die HP auch.
Hab vorgestern gleich zwei davon entdeckt. *stöhn*
 
S

Schreiraupe

Gast
ich bin ja auch gerade in der zuchtvorbereitung und ich lese mir fast die augen wund. gerade was schimmel und dalmi angeht.

haben die leute einfach keine ahnung oder ist es ihnen egal? ich versteh das nicht so ganz es sollte doch auch wenns jetzt nur ne "einmal babys haben" verpaarung ist im interesse des jenigen sein das auch gesunde tiere dabei raus kommen
 
K

Klostergarten

Gast
Den "Züchter" treibt Unkenntnis, Ignoranz oder das Bestreben was ganz "neues" zu züchten (anders kann ich mir Silberagouti-Dalmatiner nicht erklären..).
Der just for fun-Vermehrer hat einfach keine Ahnung, dass es verbotene Kombinationen gibt.
 
S

Schreiraupe

Gast
man kann doch aber nicht mit allergewalt nur weil man was neues züchten will so ignorant sein.
wenn da behinerte und kranke tiere rauskommen die leiden doch auch
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Ich glaub fast, viele setzten am Zucht-Anfang Verpaarungen nach Symphatie. Daher stammen wohl auch die vielen unmöglichen Verpaarungen ... da stimmt vllt. die Rasse aber bei der Farbwahl lässt nix auf Rassezucht schließen. Ich glaube viele wissen nicht, dass man eben gerade auch bei der Farbe extrem aufpassen muss und empfinden eine Zucht rein nach Rasse als völlig in Ordnung. Oft wird direkt nach Optik verpaart, also der schwarze Bock mit der Creme-Sau oder der Goldagouti-Rote mit der Magpie.
Das beobachte ich bei Neuzüchtern immer wieder und ich weiß wie es bei meiner ersten Verpaarung war: Mein geliebter Freddy (Rosettenmix Schwarz-Weiß) bekam eine Schweinefrau in meiner Lieblingsoptik (GH Silberagouti). Aber ich darf mich eigentlich nicht über diese einmalige Verpaarung beklagen ... da fielen meine ersten Ridgebacks und bei der Wiederholung dieser Kombination nochmal ein Ridgeback-Stammvater meiner Zucht. *kicher*
 
B

BlackPanther05

Gast
man kann doch aber nicht mit allergewalt nur weil man was neues züchten will so ignorant sein.
wenn da behinerte und kranke tiere rauskommen die leiden doch auch
Diese Leute denken nicht weit genug...sie sagen sich "ich verpaare sicher und weiß wen ich ohne risiko zusammensetzen kann", aber was mit den weiterverkauften Tieren passiert, ist ihnen egal.

Ich hab so oft schon unseriöse und ignorante Schimmelzüchter angeschrieben. Die Argumente hören sie sich nicht an, als Antwort kommt dann "Der Weißschecke hat keine Schimmelvorfahren". Das sind keine Züchter, die vermehren Lebewesen auf Kosten derer.
 
S

Schreiraupe

Gast
also ich werde anfangen zu züchten weil ich die gurkenmonster einfach gerne hab ich würde niemals riskieren solch eine verpaarung mit ungewissem ergebniss zu setzen.
ich verstehe nicht was man als züchter davon hat. geld verdienen kann man damit doch nun wirklich nicht.
und was nachher aus meinem nachwuchs wird lässt mich doch auch nicht einfach so kalt. ich kann da nur mit dem kopf schütteln da verstehe ich die welt nicht mehr
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Ach ja es gibt sehr viele langjährige Züchter, die keinerlei Ahnung vn Genetik haben. Habe z.B. letztens gesehen, dass Schwarz mit Schimmel verpaart wurde ... soweit ja OK, aber das Schwarze stammt aus Silberagouti mal Silberagouti. Da fehlt einfach das Wissen.
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
ZITAT:...Beiträge: 3.054 Ich glaub ich kenne die HP auch.
Hab vorgestern gleich zwei davon entdeckt. *stöhn*


Gez`Butter bei die Fische....welche HP sind das denn? Per PN büdddeee!








__________________
 
F

Feuergirl

Gast
Ich hätte auch gerne die Adresse! Ich hatte jetzt auch einen Dalmi-Wurf bei dem ist ein Böckchen in schildpatt gefallen mit super wenig weiß. Aber weiß ist weiß und der wird auf jeden Fall als verdeckter Dalmatiner verkauft!
 
C

Caro1989

Gast
@Firegirl

Das ist gut, dass du das so machst!
Aber du solltest auch die Eltern unter die Lupe nehmen.
Der Dalmi könnte Weißscheckung in der Abstammung haben (auch wenns nicht im Stammbaum steht).

Zum Thema:

Ich kenne die Homepage auch und konnte damals nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen.
Aber was will man machen? Die Leute hören ja nicht auf einen.
 
M

Muckimaus

Gast
Magpie x Schimmel???? :mad:

GRUSELIG!!!!

Bitte schaut doch mal, ob der Züchter in einem Verien ist (vielleicht steht das auf der HP)... Der Vorstand des Vereins kann da vielleicht direkt entsprechende Aufklärung leisten...
 
S

susi_maus

Gast
Oh man....

.... das ist doch jetzt nicht war, oder? Sag mal informieren sich die Leute nicht mal, bevor sie rumzüchten, oder ist denen das echt egal?

Also, seit ich mal (zum Glück noch nie live) Lethal Whites gesehen hab, kann ich so ne Einstellung erst recht gar nimmer verstehen...

Das man da auch nichts machen kann... ich meine, außer die Leute anschreiben. :uhh:
 
fleurxxx

fleurxxx

Beiträge
1.747
Reaktionen
0
Schaut mal hier vorbei! ;)
link gelöscht. so etwas nur per pn!


Grüßle Jutta
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thema:

Nicht nachvollziehbar