Hundesteuer...

Diskutiere Hundesteuer... im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallo, da ich einen Behinderten-Ausweis habe und 100% müssen wir keine Hundesteuer zahlen für Lilli. Aber nur bei einem Hund. Wenn wir einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Frederike

Beiträge
696
Reaktionen
2
Hallo,

da ich einen Behinderten-Ausweis habe und 100% müssen wir keine Hundesteuer zahlen für Lilli. Aber nur bei einem Hund.

Wenn wir einen zweit-Hund holen, müssen wir zahlen klar. ABER den Preis für 1 Hund oder für 2 Hunde?

Dorsten hat diese Preise,

1 Hund 72,-
2 Hunde und mehr 84,-

Könnt Ihr mir da was sagen?

Rike
 
10.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hundesteuer... . Dort wird jeder fündig!
P

pht

Gast
hundesteuer

weiß ch leider nciht ahber fidne 72 echt netter gebür könnten ich von träumen bei uns zahlt man 120 und für 2 hudn pro hund 134
 
F

flomie2006

Gast
wir müssen
49477 - 49479 Ibbenbüren
Hundesteuer für 1. Hund : 60.00 €
Hundesteuer für 2. Hund : 72.00 €
das heisst wenn wir noch einen 2. holen würden wir 132,00€ bezahlen
 
N

nicky83

Gast
Wir zahlen für den 1.Hund 36€ und für den 2.Hund nochmal 54€ im Jahr...
 
winny

winny

Langhaarmeeri-Fan
Beiträge
4.237
Reaktionen
145
Wir zahlen für den ersten 72 €, weiß aber nicht, wie es mit einem weiteren wäre.
 
L

Luisa

Gast
Wir zahlen für einen Hund etwa 25€... Warum ist das bei euch denn so viel? Oo
 
V

Valdyr

Gast
Weils von Gemeinde von Gemeinde zu verschieden ist. Hat auch für die Stadt bestimmte Gründe. Wir zahlen 110 Euro für den ersten Hund, und für einen zweiten würden wir nochmal das doppelte zahlen. Ist richtig toll...

Ich würd dir empfehlen einfach mal bei der Stadt anzurufen, da es wie gesagt, von Gemeinde zu Gemeinde ohnehin unterschiedlich geregelt ist.
 
X

Xyhora

Gast
Hallo,

da ich einen Behinderten-Ausweis habe und 100% müssen wir keine Hundesteuer zahlen für Lilli. Aber nur bei einem Hund.

Wenn wir einen zweit-Hund holen, müssen wir zahlen klar. ABER den Preis für 1 Hund oder für 2 Hunde?

Dorsten hat diese Preise,

1 Hund 72,-
2 Hunde und mehr 84,-

Könnt Ihr mir da was sagen?

Rike
Bekannte von uns, haben auch ihren Zweithund steuerfrei aufgrund der Behinderung ihres Kindes. Wahrscheinlich im Endeffekt auch nur eine Sache der Begründung.
 
S

Sarakira

Gast
Huhu!
Nette Preise... in Berlin zahl ich für unsere "Honey" 120,-€ im Jahr, jeder weitere Hund würde 180,-€ kosten..... :ohnmacht:

LG
miriam
 
Californiadream

Californiadream

Beiträge
7.827
Reaktionen
22
boooooah in was für billigen Orten lebt ihr?
Wir haben einen Minipupserhund, absolut keine Rasse steckt darin, die irgendwie gefährlichwerden könnte oder so und wir zahlen(gestern erst die Rechnung bekommen)90.- €
 
bibi18.4

bibi18.4

Beiträge
1.027
Reaktionen
20
Wir zahlen für den ersten Hund 108 Euro, egal welche Rasse (richtig so ;-)) und für den zweiten mein ich 216 Euro.

LG Bianka
 
G

Gast79874

Gast
"Weils von Gemeinde von Gemeinde zu verschieden ist. Hat auch für die Stadt bestimmte Gründe. Wir zahlen 110 Euro für den ersten Hund, und für einen zweiten würden wir nochmal das doppelte zahlen. Ist richtig toll..."

Jups, hier in KA sind die Preise genause unverschämt!! 2.Hund 220€ :scream:

Hundesteuer galt früher als Luxussteuer und wer sich den Luxus Hund leistet, der kann grad noch n bißl Geld als Steuer abgeben... Dabe kann man - wenn man Tiere hat - die grad mal so finanzieren und braucht jeden Heller - also heute auch noch Luxus :runzl:
 
S

schweinenasen

Gast
Wir zahlen für den ersten 25 € und den zweiten 31 €.
 
G

Gast79874

Gast
Ich sollte meinen Hund bei Bekannten im Landkreis von KA anmelden, denn da kostet es nur 40 - 65 Euro!!!! *grummel grummel*
 
N

Nicky774

Gast
1. Hund: 50.-
2. Hund 100.-
3. Hund: 150.-

Haben nun 2 Jahre mit Gemeinde gestritten, weil rein theoretisch mir 2 Hunde und meinem LG 1 Hund gehört, ergo sagten wir wir zahlen 1x 150.- und 1x 50.-

Haben die ned eingesehen, weil ja 1 Haus.........

Am Ende haben wir aber gewonnen.

Zu dem Behindertenbegleithund:

Meines Wissens nach entweder beide frei, oder aber einer frei wie gehabt und der weitere dann Staffelung wie bei 1 Hund.

Und wenn die ankommen mit der Argumentierung das der 2. das Doppelte kosten soll (also wie wenn regulär kein Behindertenhund) würde ich sagen: Das Doppelte von Null ist Null. :fg:
 
R

Regina

Beiträge
1.254
Reaktionen
0
Die Höhe der Hundesteuer kann jede Gemeinde/Stadt in der "Hundesteuersatzung" für sich selber festlegen. In der Regel ist es so, daß je größer die Gemeinde/Stadt umso höher die Hundesteuer (allerdings gibts auch hier Ausnahmen, unsere Nachbargemiende nimmt, obwohl kleiner, deutlich mehr) .

bei uns steht dort wörtlich:

die Steuer beträgt jährlich, wenn
a) ein Hund gehalten wird € 40,20
b) zwei Hunde gehalten werden, je Hund € 52,20
c) drei oder mehr........ , je Hund € 64,20

Wir zahlen also für unsere beiden "Mini-Kampf-Terrier"(Westi + Cairn) zusammen € 104,40. Wäre einer steuerbefreit müssten wir für den zweiten vermutlich € 52,20 zahlen, da "2-Hunde-Haltung".

LG
Regina
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Nicky774, von Behindertenbegleithund stand da nichts.

Bei uns zahlt man für den ersten Hund 84 €, für den zweiten 120 €.
Allerdings geht es nach Größe und Rasse.
Mal ne ganz blöde Frage: warum habt ihr eure Hunde angemeldet? In meinem Stadtteil sind die meisten Hunde nicht angemeldet. Die meisten Leute sehen das garnicht ein, ich finde Hundesteuer auch frech.
Die Hunde, die doch ne Steuermarke haben, haben sie nicht lange.
Einmal vor'm Laden angebunden und schon ist sie weg.
Kontrollen gibts fast nie. Habe zumindest noch keinen gesehen.

LG Susa
 
N

Nicky774

Gast
Die Hunde, die doch ne Steuermarke haben, haben sie nicht lange.
Einmal vor'm Laden angebunden und schon ist sie weg.
Ich würde keinen meiner Hunde unbeaufsichtigt vor nem Laden anbinden!

Andauernd kommen Meldungen von Hunden die geklaut wurden als sie vor nem Laden angebunden waren.

Warum ich meine Hunde angemeldet habe?

Wenn du sie nciht anmeldest, und Amt kommt drauf wirds richtig teuer und die Hunde können im schlimmsten Fall auch eingezogen werden.

Wenn Hundehalter dann mit voller Verantwortung.
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Meine Hündin sitzt immer ohne Leine und Halsband vor'm Laden. Sie ist n reinrassiger Zwergschnauzer, aber ich mache mir da weniger Sorgen.
Erstmal läuft sie freiwillig mit keinem mit, sogar Leute, die sie kennt, nimmt sie in der Situation überhaupt nicht wahr.
Sie lässt sich nicht ansprechen und wenn jemand versucht sie anzufassen, kann es passieren, dass sie zuschnappt.
Sie zeigt keinerlei Reaktion, eine sehr gute Freundin (die sich mit Hunden auskennt) hat in der Situation sogar Angst vor ihr. :elach:
Von daher...

Wenn man vom Amt angesprochen wird, (weiß das von Bekannten) kann man ja immer noch behaupten, dass man den Hund 1. in Pflege, 2. zu Besuch hat, 3. der Hund woanders, z.B. Ausland etc. gemeldet ist.
In der Regel wird das nicht nachgeprüft. Meine Hündin ist z.B. bei ihren Exbesitzer in Sachsen-Anhalt gemeldet (läuft da über die Zwingersteuer), ich habe keine Marke (dort bekommt man keine bei der Zwingerversteuerung), ich wurde einmal dazu gefragt, habe das so gesagt und es wurde nicht geprüft!
Auch wenn man sagt, der Hund ist nur zu Besuch passiert nix.
Und selbst wenn man angezeigt wird, Zeugen nützen da nichts, steht Aussage gegen Aussage. Die Mutter einer ehemaligen Schulfreundin arbeitet auf dem Amt, die hat das auch bestätigt.


LG Susa
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundesteuer...

Hundesteuer... - Ähnliche Themen

  • petition gegen hundesteuer

    petition gegen hundesteuer: bitte unterschreiben und fleissig verteilen: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/Bundestag/view_petition.asp?PetitionID=165
  • Ähnliche Themen
  • petition gegen hundesteuer

    petition gegen hundesteuer: bitte unterschreiben und fleissig verteilen: http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/Bundestag/view_petition.asp?PetitionID=165