Kann man den niemandem vertrauen...???

Diskutiere Kann man den niemandem vertrauen...??? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Also ich bin ziemlich sauer im Moment. Ich habe vor kurzem einen US-Teddy Bock zur Abgabe ausgeschrieben allerdings nicht zur Zucht da zu...
B

BieneMaja

Gast
Hallo!

Also ich bin ziemlich sauer im Moment.

Ich habe vor kurzem einen US-Teddy Bock zur Abgabe ausgeschrieben allerdings nicht zur Zucht da zu klein für sein alter!

Es hat sich eine Dame bei mir gemeldet die Ihn zu einem einsamen Kastrat dazu nehmen wollte. Also gut ich Ihr das geglaubt.

Und nun habe ich erfahren das es eine Züchterin ist der Bock direkt nach dem Kauf zu einem Mädel gesetzt wurde und nun kommt der absolute Hammer Sie hat Kokzidien im Stall.........................

Ich könnte echt ausflippen.... :evil:
 
18.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kann man den niemandem vertrauen...??? . Dort wird jeder fündig!
S

Sabrina2606

Gast
Oh , na prima

Man kann sich heut zu Tage auf kaum jemanden verlassen
Kansnt du den kleinen Mann da wieder raus holen ?
 
T

Tweeties

Gast
Hallöchen!

Hast Du denn keinen Schutzvertrag gemacht?

Vertrauen ist gut, Vorsorgen ist einfach besser.......


Ich kann Dich aber echt verstehen. Ich wäre auch total sauer!

Liebe Grüße
Tweeties
 
B

BieneMaja

Gast
Hallöchen!

Hast Du denn keinen Schutzvertrag gemacht?

Vertrauen ist gut, Vorsorgen ist einfach besser.......


Ich kann Dich aber echt verstehen. Ich wäre auch total sauer!

Liebe Grüße
Tweeties
Nein habe ich nciht gemacht weil so ein Stück Papier dort in dem Land wo er hingezogen ist völlig nutzlos wäre... Wer sich die HP dieser sog. "Züchterin" mal anschauen will kann gerne die HP Addy per PN bekommen....
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Hätte gerne die HP Addy.
Irgendwas wird sich doch machen lassen? Ohne einen Zettel in der Hand kann sie schlecht sagen, dass das Schwein ihr gehört.
Es könnte ja erstmal auf Probe da sein!
Ich würde hinfahren und es abholen-ohne Diskussion!!!


LG Susa
 
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Was soll das bringen, die HP-Adresse wieder zig Leuten per PN zu schicken???

Gibt nur wieder Ärger!
 
T

Tweeties

Gast
Hallöchen!

Ist eh deaktiviert...

Liebe Grüße
Tweeties
 
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Vor was willst Du denn warnen? Dass sie den Bock schon eher zum Weibchen gesetzt hat???

Wenn Du hier die Hp-Adresse verschickst, wird sicher einer die Person kontaktieren und schreiben, dass Du hier über sie "lästerst".

Gruss, Sabine
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Hallo!

Die Tatsache, das man sich als Liebhaberhalter ausgibt ist schon Betrug.
Aber die Tatsache, das da jemand mit einem Mickerling züchtet ist Dummheit.
Ein Züchter möchte doch gute Gene festigen und kräftigen Nachwuchs fördern. Warum um alles in der Welt will man dann ausgerechnet mit einem Mickerling züchten? Verstehe ich nicht.
Nun- ich sage mal so: Der Bock an sich ist mit Umstand, das er Mädels bekommt nicht unglücklich. Das mit den Kokzidien müssen wir jetzt mal Außen vor lassen, weil da die Beweise einfach hier nicht gegeben sind. Ob das stimmt oder nicht ist jetzt egal.
Wenn du den Bock partout wiederhaben willst, musst du Scheinkäufer hinschicken, die ihr einen guten Preis bieten.
Und um auf deine Frage zurückzukommen: Nein!

bine
 
B

BieneMaja

Gast
Vor was willst Du denn warnen? Dass sie den Bock schon eher zum Weibchen gesetzt hat???

Wenn Du hier die Hp-Adresse verschickst, wird sicher einer die Person kontaktieren und schreiben, dass Du hier über sie "lästerst".

Gruss, Sabine
Kein Problem das darf Sie gerne erfahren. Sie weis ja eh schon das ich Ihr das Vet.-Amt geschickt hab und den Tierschutz informiert!!!

Aber wenn Du Dich dann wohler fühlst dann mach doch den Thread einfach zu bitte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Sorry, aber warum hast Du den Bock dann unkastriert abgegeben? Oder Dich nicht mehr über die Person informiert? Platzkontrolle?

Gibt ja genug Leute, die viele Lügen verbreiten.
 
Sonali

Sonali

Beiträge
17.860
Reaktionen
60
Kokzidien kommen in den "besten Familien" vor... was soll das beweisen?
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Hetzen bringt aber auch nichts.
Und Kokzidien kann sich jeder holen! Warum also das Vet.-Amt?
Und warum den Tierschutz?
Damit verhärtest du die Fronten doch nur unnötig.
Rede mit ihr und erkäre, warum sie mit dem Bock nicht züchten sollte-und gut.
Wenn sie ne verantwortungsvolle Züchterin ist, wird sie es verstehen.
Und fürs nächste Mal schaust du dir ihre Haltung besser an und gibst am Besten Böcke nur kastriert raus-dann hast du den Ärger nicht.


LG Susa
 
S

Schweinchenfreundin

Gast
Das ist natürlich sch...für dich-was ich tun würde, habe ich dir ja geschrieben.

LG Susa
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5
Ja, danke für den Link. :uhh:

Sie hat die "Beweise" geliefert....was soll das denn jetzt? Sie geht mit dem Thema offen um. Und sie geht damit auch richtig um. Sie schreibt selbst, das sie den Tieren mittlerweile Baycox verabreicht hat und alle Maßnahmen ergriffen hat, die zu ergreifen sind. Ich verstehe deine Reaktion dahingehend absolut nicht.
Kokzidien, Streptokokken, jede Art von Milben....das sind Sachen, mit denen müssen wir Züchter umgehen können. Und dazu gehört auch der ehrliche Umgang. Aber wegen solcher Hetzkampagnen treten die Züchter immer weiter voneinander weg und kehren lieber alles unter den Teppich, als das sie offen damit umgehen.
Sie selbst kann sich die Koks durch einen Zukauf "eingefangen" haben. Wir sind vor latenten Trägern alle nicht gefeit. Wenn wir uns Tiere hinzukaufen, dann besteht immer ein Risiko sich was in den Stall zu schleppen.

Ich würde den Thread hier auch schliessen lassen. Da wird jemand aus Rache niedergemacht. Ob nun der Bock unter falschen Vorraussetzungen gekauft wurde oder nicht....das wäre keinesfalls o.k. gewesen....aber nun die Züchterin hier so zu demontieren finde ich genauso schlimm.

bine
 
Thema:

Kann man den niemandem vertrauen...???