Habe Angst um Luna

Diskutiere Habe Angst um Luna im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallöle ihr Lieben, Ich muss mit jmd über meine Sorgen reden und nun schreib ich es euch ins Forum. Vielleicht kann mir jmd helfen oder...
K

Kia

Gast
Hallöle ihr Lieben,

Ich muss mit jmd über meine Sorgen reden und nun schreib ich es euch ins Forum. Vielleicht kann mir jmd helfen oder wenigstens trösten und Daumen drücken.

Ich mache mir solche Sorgen um Luna, meine Hovawart-Hündin. Vor ein paar Wochen hatte sie ein Geschwür am Auge, dass ihr von unserem Ta entfernt worden ist. Es wurde eingeschickt und ein paar Tage später war das Ergebnis da: Meine Süße hat Krebs :runzl: Es kann sein, dass sich Metastasen gebildet haben und nun in ihrem Körper rumwandern oder schon die Organe befallen. In 2 Monaten wird Luna geröngt, ihre Lunge und die wichtigen Organe, ob sich dort etwas gebildet hat. Bis dahin kann man wg dem Krebs nicht viel machen :heul:

Ihr geht’s im Moment auch allg. nicht gut, sie liegt nur lutslos auf ihrer Decke dazu kommen noch Hot Spots an ihren Beinen, sodass sie nun humpelt.
Am Mo gehen wir wieder zum TA und lasen sie durch checken. Ich habe solche Angst, dass ihr Immunsystem angegriffen ist. Sie leidet eh seit Jahren an einer chronischen Ohrentzündung, sie ist anfällig für viele Krankheiten und leider auch ein kleiner Pechvogel. Sie vertritt sich häufig ihre Beine beim Laufen, da ihre Pfotengelenke zu tief stehen und sie nicht viel Spielraum hat Unebenheiten im Boden (Mauselöcher oä) auszugleichen.Ihr seht meine Kleine hat echt Pech.

Ich liebe meinen Bobelbär, sie begleitet mich nun seit 7 Jahren. Ich habe sie als Geschenk von meinen Eltern bekommen als ich eine Lebenskrise hatte. Ich wüsst nicht was ich tun soll wenn sie eingeschläfert werden muss. Es tut so weh drüber nachzudenken. Ich will nur das Beste für sie, aber im mom weiß ich nicht was ich noch für sie tun kann. Sie wirk richtig lustlos, aber für sie ist auch alles bäh. Wir können nicht laufen gehen, ihr geliebtes Futter und auch ihre Leckerlis (auch keinen kauknochen oä) darf sie nicht mehr haben (sie ist zu dick und das Gewicht drückt noch mehr auf die geschädigten Gelenke) die Schonkost mag sie nicht wirklich und aus Hundesicht ist wohl alles sch****.

Sie legt neben mir auf ihrer Decke, hat ihren Kragen um und schläft. Ich sitze hier und weiß nicht, ob und wie ich ihr helfen kann.

Danke, dass ich das ma los werden konnte. Sorry für die Tippfehler ich bin grad a bissl neben der Kappe. Freu mich über jede Antwort.

LG´le

Kia
 
29.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Habe Angst um Luna . Dort wird jeder fündig!
L

LaLabello

Gast

AW: Habe Angst um Luna

ich wünsche dir und deinem hund alles gute.
vor zwei jahren ist mein geliebter hund snoopy auch an krebs erkrankt, daher kann ich deine jetzige situation gut verstehen. alles was du machen kannst ist für deinen hund da sein. also knuddeln, streicheln etc. wenn sie sowas mag, könntest du auch keline suchspiele in der wohnung veranstalten, wo sie nicht so viel laufen muss. oder einfach bisschen auf der stelle rumzergeln.
als besonderes leckerli, was nicht so dick macht, könntest du einmal am tag scheibenkäse füttern. am besten immer zum gleichen zeitpunkt dann hat sie was worauf sie sich freuen kann.

warum wird dein hund erst in zwei monaten geröngt? würde das nicht auch eher gehen?

wenn du magst, kannst du mir auch eine pn schicken, wenn du mal wieder dir was von der seele schreiben musst.

fühl dich gedrückt :troest:
 
hoppla

hoppla

Gebrauchtschweinbesitzer
Beiträge
21.658
Reaktionen
3.732

AW: Habe Angst um Luna

Hmm, ich drücke Euch die Daumen, dass es wieder besser wird oder sie zumindest noch etwas durchhält!
Armes Hundi!

auch von mir ein dickes Trostpflaster....
:troest:
 
M

mortify

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Bei uns sind auch die Daumen und Pfötchen gedrückt.
Meine Eltern mussten auch vor ein paar Monaten erst unseren Hund einschläfern lassen,er wurde angefahren.
Ich weiß wie schlimm das ist,auch durch mehrere Schweinchen schon die krank waren.
Ich selbst habe auch einen kleinen Hund.Er ist zwar erst ein Jahr alt und seit 5 Monaten bei mir,aber mein Herz schon sehr an dem kleinen Kerl.
Kannst du denn nicht früher zum röntgen?
Dann hast du schneller gewissheit.
 
J

Julia R.

Gast

AW: Habe Angst um Luna

auch bei mir sind die Daumen gedrückt!
Aber wieso kommt sie erst in zwei Monaten zum röntgen? Geht das nicht schneller?


bye, julia
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Oh ihr seid so lieb, Danke !

Wenn sich metastatsen geboldet haben sieht man diese erst ab einer bestimmten Größe und diese haben sie nach etwa 3 Monaten nach der Bildung des Geschwürs erreicht :runzl: Im Moment würde Röntgen nicht allzu viel bringen außer Stress für Luna - das ist alles so blöd !​
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Hallöle,

leider gibt es keine guten Neuigkeiten. Ich war vor ein paar Tagen wieder beim TA mit Luna, da sie wieder Hot Spots hatte.
Es stellte sich heraus, dass die Flecken wohl keine Hot Spots sind sondern eine Teilerkrankung einer viel schlimmeren Krankheit
(ich weiß leider nicht genau wie sie heißt).
Merkmale: Entfärben der Nase, der Augenlieder und der Pfotenballen, nässende Ekzeme am ganzen Körper, Apathie, Lustlosigket etc. Therapiemöglichkeit gleich null (es gibt eine Goldtherapie, die wohl sehr umstritten ist und bei Luna unbezahlbar wäre), es besteht aber die Chance auf spontane Selbsteheilung.
Nun bekommt sie pro tag 5 tabletten, 3 Salben , 2 Ohrentropfen und Melkfett auf ihre aufgerissenen Pfoten :schreien:
Das Schlimmste ist, dass ich heute mittag an ihrem Auge an dem das Geschwür entfernt worden ist wieder so etwas entdeckt habe. Morgen gehst wieder zum Ta und ich bete, dass es irgendetwas anderes ist. Wenn es wieder ein Geschwür ist wird sie am Freitag operiert.
Langsam kann ich nicht mehr, ich will nicht daran denken was passiert, wenn alles nichts mehr hilft....​
 
P

piper1981

Beiträge
1.652
Reaktionen
16

AW: Habe Angst um Luna

Hallo Kia,
kommt deine hündin aus dem ausland, oder war sie schonmal dort , vll urlaub in spanien oä??

bei ekzemen, ohr-(hatte sie schonmal wunden an den ohrrändern?) und augenproblemen , immunsystem usw muss ich immer an Leishmaniose denken.
hat sie schonmal probleme mit den nieren oder der leber gehabt?
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Hey Piper,

danke für deien Antwort. Luna stammt aus der Nähe von Dresden und war noch nie im Ausland. Ich weiß leider nicht wie die Krankheit heißt die sie hat, aber auf Leishmaniose wurde sie getestet. Bisher istnichts über Leber- oder Nierenprobleme bekannt gewesen, aber im Mom wird wohl nichts ausgeschloßen. Ich weiß nur, dass sie wohl eine seltene Hauterkrankung hat die diese Symptome aufweist und ähnlich abläuft wie eine Zinkarmut bzw Problem mit der Zinkaufnahme. Daher bekommt sie auch ein Zinkpräperat zusätzlich. Ich hoffe so sehr, dass es doch noch gut ausgeht :hmm:

Lg´le

Kia​
 
N

natalie76

Gast

AW: Habe Angst um Luna

ach herrje..das hört sich ja wirklich nach einer schlimmen phase an für euch...
leider leider kann ich dazu gar nix sagen da ich mich mit hunden null auskenne...aber ich wünsch auch alles alles erdenklich gute!!!!!!!!!!

liebe grüße
 
M

mortify

Gast

AW: Habe Angst um Luna

oh,das hört sich ja alles nicht so toll an!
Ich drücke weiter die Daumen und wir hoffen das Beste.
Vielleicht gibt es ja doch noch was was dagagen hilft!
 
N

Nancy

Beiträge
680
Reaktionen
1

AW: Habe Angst um Luna

Hallo,

schau Dir mal www.hauttierarzt.de an. Da sind viele Krankheiten aufgeführt inkl. Behandlungsmöglichkeiten.
Ich drück Euch die Daumen, daß Ihr es wieder in den Griff kriegt.

Grüße
Marion
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Dreck.....

Hallo,

waren beim TA wg Luna´s Auge und es ist wieder ein Geschwür.
Sie hat nun eine Wahrscheinlichkeit von 80% dass weitere Metastasen in ihrem Körper sind.
Ich rufe Morgen früh bei der Tierklinik an um einen Termin zu kriegen.
Der Ta kann leider nichts mehr für Luna machen. Das Geschwür muss schnellst möglichst entfernt werden,
ich hoffe wir kriegen morgen einen Termin.
Danke, dass ihr das hier lest und für euer Daumen drücken. Das hilft Luna und mir echt viel :heart:

LG´le

Kia​
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Wieder Hoffnung....

Hallöle,

Luna und ich waren gestern in der Tierklinik Reutlingen, zum Glück haben wir noch einen termin bekomen. Sie wurde geröngt, bekam Blut abgenommen und musste auch einen Ultraschall über sich ergehen lasen.
Luna war richtig tapfer, hat nicht gefiept und die ganze Zeit still gehalten.
Erst mal das Gute: Ihre Blutwerte waren ok, ihre Organe sind nicht befallen und auch beim Röntgen hat man nichts endeckt.
Das Schlechte: Sie hat auf ihrem ganzen Körper Ekzeme bekommen und wohl auch einige harte "Kugeln" direkt unterm Fell. Sie sieht wirklich schlimm aus :runzl: Am Monat Morgen aben wir den nächsten Thermin in der Klinik bei einer Hautspezialistin, die ach entscheidet, was mit dem Geschwür am Auge passiert.
Alles in allem wieder ein Grund mehr zu Hoffen.
Vielen Dank an alle die so eifrig Daumen drücken :bussi:

Lg´le

Kia​
 
Kleopatra

Kleopatra

Meeriliebhaberin!
Beiträge
944
Reaktionen
0

AW: Habe Angst um Luna

Ich wünsche euch ,dass Luna und auch ihr das gut übersteht. Ich drücke aufjedenfall die Daumen!
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Hallöle,

heute war unser 2.ter Termin in der Klinik bei einer Hautspezialistin. Luna wurden 4 Hautproben abgenommen (Pfote, Bauch, Hals, Brust). Die proben werden in die Schweiz geschcikt und in 10- 15 tagen ist das ergebnis dann da.

Luna sieht wirklich schlimm aus. Sie hat am ganzen Körper Hot Spot artige Ekzeme, einen Ausschlag am Bauch, ihre Nase hat sich entfärbt und ist blutig und sie hat unter der Haut mehrere harte Knubel.

Diese Knubel sind laut Ärzte relativ sicher Tumore, nur ob sie gut- oder bösartig sind muss getestet werden.

Es gibt verschiedene Krankheiten, die so aussehen. Eigentlich ist alles Krebs, jedoch mit verschiedenen Abstufungen, dh einmal ist es gutartig und gut behandelbar, dh Heilung ist möglich oder auch ein Leben mit der Krankheit.

Die Ärztin sagte, es sieht nicht gut aus. Sie tippt bis jetzt auf das Schlimmste, bösartige Krebstumore in der Haut und fasste kurz die Therapiemöglichkeiten zusammen. Wenn es das jedoch ist gibt es keine Heilung, nur Verzögerung. Sie gibt Luna noch etwa 5- 10 Monate, wenn sie das hat. Eigentlich wäre es für Luna sinnvoller, sie so lange leben zu lassen bis sie starke Schmerzen bekommt. Es gibt zwar Möglichkeiten zB Chemo, aber ich glaube kaum dass es sinnvoll wäre bei einer unheilbaren Krankheit.

Nun bekommt sie AB und ab Sonntag Colergen. Ich hoffe, dass es anschlägt und sie nicht sensibel darauf reagiert, dann müsste es abgesetzt werden und wie es dann weiter gehen soll ka Sad

Ich danke euch, dass ihr uns die daumen drückt und mit uns hofft. Vielleicht wird ja alles wieder gut. Luna hat immer Glück im Unglück gehabt, vielleicht hat sie es hier auch. Ich schreibe wieder, wenn ich etwas weiß, bis dahin

LG

Kia​
 
B

Biene_1976

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Ach Mensch, dass tut mir sehr leid für Dich und für Luna!

Ich drücke euch auf jeden Fall ganz ganz feste die Daumen :troest:
 
K

Kia

Gast

AW: Habe Angst um Luna

Hallo,

heute haben ich mit unserer Tierärztin telefoniert. Die Ergebnisse der Proben sind da. Luna hat mal wieder die Hundelotterie geknackt, nur diesmal ist der Preis furchtbar:

Sie hat eine seltene Hautkrebserkrankung ( ca 2% aller Hautkrebserkrankungen) und die Therapiechancen sind gleich 0. Man könnte eine chemo machen, die aber leider nichts gegen die Metastasen ausrichten kann oder eine therpaie mit einer sehr argessiven Hautlösung, die aber auch nicht allzu viel bringen würde.
Die TA rät dazu, weiterhin Colergen zu geben, die Dosis etwas zu erhöhen (von 2 auf 3 Tabletten täglich) und Luna noch ein möglichst schönes Leben zu ermöglichen. Viel mehr kann man leider nicht machen. Ihre Prognose ist, dass Luna noch max. ein halbes Jahr hat.

Luna steht nun unter genauer Beobachtung, jedes Anzeichen von Nebenwirkungen wäre ein Anlaß zum TA zu fahren.

Ich versuche gerade mit Gedanken umzugehen, dass mein Bärle bald nicht mehr da sein wird, aber ich glaube kaum, dass ich es packe. Ich werde nicht egoistisch sein und Luna wg mir leiden lassen, sobald ich merke, dass es ihr schlechter geht und man ihr nicht mehr helfen kann werde ich den Ta rufen um sie im Kreise der Familie erlösen zu lassen. Aber dieses Nachdenken darüber bricht mir das Herz. Ich versuche sie nicht merken zu lassen, dass etwas nicht stimmt, aber sie kommt immer wieder her und versucht ihren Kopf auf mein Bein zu legen (macht sie immer wenn sie emrkt dass es mir schlecht geht). Von dem her bin ich wohl echt schlecht im Schauspielern.

Es hilft mir wirklich hier darüber zu schreiben. Vielen Dank, dass ihr es lest und für eure lieben Antworten.

Lg

Kia
 
Meerle

Meerle

Moderator
Beiträge
17.516
Reaktionen
943

AW: Habe Angst um Luna

Das tut mir leid..... :troest: Genieße die Zeit, die du noch mit ihr hast!
 
Thema:

Habe Angst um Luna

Habe Angst um Luna - Ähnliche Themen

  • Katzen werden bald kastriert und ich hab schon jetzt wieder Angst

    Katzen werden bald kastriert und ich hab schon jetzt wieder Angst: Heute bekam ich den definitiven Termin für die Kastration unserer beiden jüngsten Kätzchen Mausi und Devil (geb. Ende Mai 08). Am 8.12. muss ich...
  • Geronimo, er hat schon gar keine Angst mehr!

    Geronimo, er hat schon gar keine Angst mehr!: Gerade steckte klein Gero sein Köpfchen aus dem Nest um dann erstmal eine Runde im Laufrad zu rennen und sich natürlich sein abendliches Leckerlie...
  • Zwergschläfer: Totale Angst.....

    Zwergschläfer: Totale Angst.....: Hy, ich habe hier 4 Zwergschläfer (4 Monate alt) aus dem Tierschutz. Sie haben ihr bisheriges Leben in einem dunklen Gästeklo in einem Karton...
  • Nina, nach 10 Monaten endlich ohne Angst...

    Nina, nach 10 Monaten endlich ohne Angst...: Endlich, endlich... :hüpf: vor ca. 10 Monaten haben wir ja unsere griechische Nothündin Nina von Piper übernommen. Anfänglich war sie sehr...
  • Yoshiro wird nächste Woche kastriert... ich hab Angst.

    Yoshiro wird nächste Woche kastriert... ich hab Angst.: Hallo ihr Lieben, am Donnerstag, 05.02.2008, wird mein Yoshiro kastriert. Er hat einen Hoden im Bauchraum, welcher nicht abgestiegen ist. :eek3...
  • Ähnliche Themen
  • Katzen werden bald kastriert und ich hab schon jetzt wieder Angst

    Katzen werden bald kastriert und ich hab schon jetzt wieder Angst: Heute bekam ich den definitiven Termin für die Kastration unserer beiden jüngsten Kätzchen Mausi und Devil (geb. Ende Mai 08). Am 8.12. muss ich...
  • Geronimo, er hat schon gar keine Angst mehr!

    Geronimo, er hat schon gar keine Angst mehr!: Gerade steckte klein Gero sein Köpfchen aus dem Nest um dann erstmal eine Runde im Laufrad zu rennen und sich natürlich sein abendliches Leckerlie...
  • Zwergschläfer: Totale Angst.....

    Zwergschläfer: Totale Angst.....: Hy, ich habe hier 4 Zwergschläfer (4 Monate alt) aus dem Tierschutz. Sie haben ihr bisheriges Leben in einem dunklen Gästeklo in einem Karton...
  • Nina, nach 10 Monaten endlich ohne Angst...

    Nina, nach 10 Monaten endlich ohne Angst...: Endlich, endlich... :hüpf: vor ca. 10 Monaten haben wir ja unsere griechische Nothündin Nina von Piper übernommen. Anfänglich war sie sehr...
  • Yoshiro wird nächste Woche kastriert... ich hab Angst.

    Yoshiro wird nächste Woche kastriert... ich hab Angst.: Hallo ihr Lieben, am Donnerstag, 05.02.2008, wird mein Yoshiro kastriert. Er hat einen Hoden im Bauchraum, welcher nicht abgestiegen ist. :eek3...