Wesensunterschiede bei Rasseschweinen?

Diskutiere Wesensunterschiede bei Rasseschweinen? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo!!! Ich bin kein so ein Rassenfanatiker bei den Meeries (im vergleich zu den Hunden...). Ehrlich gesagt kenn ich mich mit Rasseschweinen...
H

Hannal

Gast
Hallo!!!

Ich bin kein so ein Rassenfanatiker bei den Meeries (im vergleich zu den Hunden...).
Ehrlich gesagt kenn ich mich mit Rasseschweinen überhaupt nicht aus. Mir ist es nämlich egal wie mein Meerie ausschaut. Hauptsache es ist gesund, fröhlich, munter und versteht sich mit den anderern!
Ich glaube, dass auch ihr so denkt, aber das Aussehen zählt vielleicht doch noch (vielleicht auch unbewusst) eine kleine oder größere Rolle.

Jetzt zu meiner Frage:

Gibt es auch Wesensunterschiede bei den Rasseschweinen? Also so wie bei den Hunden. z.B. dass besonders ruhiges Verhalten bei der einen Rasse öfter vorkommt als bei der anderen.
Oder gibt es im Standard vorgeschriebene Verhaltensweisen? Oder gibts da in einer Rasse einfach ganz viel verschiedene Verhaltensarten??

Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann!

Lg Hannal
 
03.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wesensunterschiede bei Rasseschweinen? . Dort wird jeder fündig!
F

Fränzi

Gast
Gibt es auch Wesensunterschiede bei den Rasseschweinen? Also so wie bei den Hunden. z.B. dass besonders ruhiges Verhalten bei der einen Rasse öfter vorkommt als bei der anderen.
Oder gibt es im Standard vorgeschriebene Verhaltensweisen? Oder gibts da in einer Rasse einfach ganz viel verschiedene Verhaltensarten??
Hallo Hannal

Nein, das ist bei Meerschweinchen was ganz anderes als bei Hunden:
Hunderassen werden seit Jahrhunderten gezüchtet auf bestimmte Eigenschaften, z.B. Jagdhunde auf verschiedene Tiere, vom Wolf bis zum Kaninchen, Schäferhunde, Schosshunde für die vornehmen Damen, Rattenjäger, "Kampfhunde" (früher waren Bullenkämpfe gegen Hunde ein beliebtes Vergnügen... :mist: ), Windhunde, Fährtenhunde, etc.

Alle diese Rassen wurden gezielt nach erwünschten Eigenschaften gezüchtet und vererben diese mehr oder weniger an ihre Nachkommen.

Meerschweinchen jedoch werden nur nach äusseren Merkmalen gezüchtet, also kurzhaarig, langhaarig, kraushaarig, etc. Sie können ja nicht verschiedene Eigenschaften entwickeln, können keine Ratten jagen, speziell gut schnüffeln oder in kleine Höhlen kriechen... alle Meerschweinchen haben mehr oder weniger das gleiche Verhalten, möchten im Rudel leben, haben die gleichen kurzen Beinchen und verhalten sich alle ähnlich, egal ob lang-, kraus- oder kurzhaarig.

Deshalb sind Meerschweinchen"rassen" nicht mit Hunde"rassen" zu vergleichen. Das ist etwas prinzipiell anderes.
Natürlich gibt es viele gute Züchter, welche mit extrem ängstlichen Meeries nicht weiterzüchten, selbst wenn sie vom Erscheinungsbild her schön wären und die darauf achten, dass ihre Tiere einen guten Charakter zeigen, aber das kann man bestimmt nicht auf Rassen übertragen, sondern eher auf Aufzucht-Bedingungen und Gewöhnung bei bestimmten Züchtern.
 
M

Meeri Dani

Gast
Also ich bin jetzt ja noch nicht so die Meeri-Kennerin aber ich habe schon von vielen gehört und auch gelesen, das es da auch durchaus kleinere unterschiede geben soll.
Die Rosetten sollen ziemlich wirbelig und hibbelig und auch öfters mal streitlustig sein.
Rexe sind da eher die ruhigen Vertreter die oft alles ziemlich gelassen nehmen.
Auch CH-Teddys sollen zur den Ruhigeren gehören.
Bei den Langhaarigen soll wohl öfterst mal beobachtet worden sein, das sie eher zu den Ängstlicheren gehören.
Allerdings kommt es auch bei jedem einzelnen Tier auch auf den Charakter und deren Erfahrungen an.

Wie gesagt, ich bin kein Meeri-Kenner und habe nur das geschrieben was ich schon oft gelesen und gehört habe!
 
P

Püppi

Gast
Hallo,

ich würde sagen, generell ist das von Schwein zu Schwein unterschiedlich.

Letztlich sind aber doch desöfteren bestimmte Merkmale gehäuft bei einigen Rassen wieder zu finden. Ich find es auch nicht so unlogisch. Wenn man bedenkt, dass innerhalb einer Rasse gezüchtet wird, so verteilt doch zB ein etwas ruhigerer Papa seine Gene auch innerhalb der Zucht.

Wir hatten schon einige Rassen, und auch jetzt gibt es bei uns 4 Meeris aus 4 verschiedenen Rassen:

ein Rexmädel- eigentlich recht ruhig und lieb, ein Coronetmädchen, eine noch recht junge, liebe Maus, ein Schweizer Teddy (unser Kastrat) -DIE Ruhe in Person. (ich wette er macht heimlich Yoga- er steht oft mitten im Getümmel und träumt mit offenen Augen, ist aber keine Trantüte, eher ein ausgeglichener, freundlicher u fröhlicher Kerl) und dann haben wir ein Angoramädchen- allerdings noch ein Baby. Ich muss sagen, sie heisst Pepper und den (Pfeffer) hat sie auch im Po - :D fröhlich, frech u. keck, ein lustiger Wirbelwind. Ich habe noch nie so ein aktives und witziges Baby erlebt.

Ich denke sie haben alle ihren Charakter -und alle sind sie liebenswert.
 
V

vany1988

Gast
Bei den Langhaarigen soll wohl öfterst mal beobachtet worden sein, das sie eher zu den Ängstlicheren gehören.

Naja das glaube ich eher nicht. Ich habe auch ein Langhaariges MS und sie ist das genaue gegenteil von ängstlich. Sie war von klein auf, ziemlich aufgeweckt und zickig. Von meiner Mädlbande ist sie die jenige, die immer zum Streit ausfechtet. Ich denke eher, es hängt vom MS ab und dass man der Rasse nach keinen Charakter zuweisen kann. Aber naja wie du schon sagtest, man weiss es nicht genau!
 
D

Diana

Gast
Also, ich kann nur von meinen Erfahrungen gerichten. Bei mir sind die zutraulichsten, ruhigsten, zahmsten Schweinis die Merinos, dicht gefolgt von den Texeln, dann kommen die Coronet und dann die Sheltie, zum Schluß kommen die Glatthaar und Crested. Andere Rassen hatte ich noch nicht und kann deshlab nicht darüber urteilen. Alle haben die gleichen Bedingungen und man kann sehr wohl die Unterschiede feststellen. :top:
 
O

Othi

Gast
Ich kann Diana nur zustimmen. Aber seit ich Lunkys habe, weiß ich, dass es eine noch zutraulichere und ruhigere Rasse gibt. Die Lunkaryas haben so was wie ein Urvertrauen, das ich bei anderen Rassen noch nie beoabachten konnte.
 
Thema:

Wesensunterschiede bei Rasseschweinen?