Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Diskutiere Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Würd mich interessieren, da ich weiß, dass manche Mäuse-/Rattenhalter das auch tun, wenn es aus bestimmten Gründen notwendig sein sollte. Wenn ihr...

Kürzt ihr euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?


  • Teilnehmer
    0
C

carmen78

Gast
Würd mich interessieren, da ich weiß, dass manche Mäuse-/Rattenhalter das auch tun, wenn es aus bestimmten Gründen notwendig sein sollte. Wenn ihr das selbst macht, womit?
 
Zuletzt bearbeitet:
15.10.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst? . Dort wird jeder fündig!
hrimey

hrimey

teddy & rex addicted
Beiträge
3.669
Reaktionen
7

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Hallo,

bei unseren war niemals Zähnekürzen angesagt. Und wenn, dann wäre ich auch eher zum TA gefahren ;)

LG
 
S

Schokomuffin

Beiträge
1.879
Reaktionen
9

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Nein, und ich würde es auch niemand raten! Das kann ganz schön ins Auge gehen, wenn man nicht genug Übung hat.
 
L

LadyUndercover

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Hallo

Das würde ich nie machen, wenn das könnte mein TÄ das machen.


LG Claudia
 
T

Tina12

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

meine tä hates mir gezeigt und ich habe es vor ihren augen das 1. mal gemacht. seitdem mache ich es selbst, habe auch eine extra zange dafür gekauft.
 
G

gypsy

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

hallo


da ich seit kurzem nun ein zahnschweinchen hab weiß ich von meinem TA das die zähne nicht mehr mit der zange gekürzt werden dürfen,sie macht es nun mit einem speziellen schleifgerät.
es soll schonender für´s tier sein.

ich würde mich eh nicht an sowas herran trauen ... hätte zuviel angst das tier zu verletzen.
 
R

Rosalie

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Nee würd ich nicht machen. Die 10€ für den Tierarzt hab ich dann doch noch übrig.
 
N

Nicky

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

hallo


da ich seit kurzem nun ein zahnschweinchen hab weiß ich von meinem TA das die zähne nicht mehr mit der zange gekürzt werden dürfen,sie macht es nun mit einem speziellen schleifgerät.
es soll schonender für´s tier sein.

ich würde mich eh nicht an sowas herran trauen ... hätte zuviel angst das tier zu verletzen.
Ist nicht nur schonender, die Zähne können auch nicht splittern.

Ich würde es auch niemals selbst machen. Vor allem sind zu lange Schneidezähne ja ein Zeichen, dass auch mit den Backenzähnen etwas nicht in Ordnung ist.
 
Sawyer

Sawyer

Gurkenschnipplerin
Beiträge
2.244
Reaktionen
0

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Hi,

nein, mache ich nicht, es besteht auch glücklicherweise nicht die Notwendigkeit. So als Laie würde ich mich da grundsätzlich nicht rantrauen.

Ausnahme evtl. wenn man ein extremes Zahnschwein hat und es für das Tier so stressfreier wäre und man gewährleisten kann, dass man es selber richtig macht - nachdem man es von TA gezeigt bekommen hat und wenn man die richtigen Werkzeuge hat.

Viele Grüße,
Sawyer
 
M

Mareike1981

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Meinem damaligen Liebling Nixco ist damals ein Schneidezahn abgebrochen.
Der Zahn hang nur noch an einer Art "Faden" am Rest des Zahnes.
Ich hab knapp 1 Std. gebraucht, um dieses Stück Zahn zu entfernen und es war die reinste Qual für mich.

Ich würde deshalb nie selbstständig an die Zähne gehen.
Bei mir gibts immer Äste und Heu zum knabbern, da war das Kürzen bis jetzt zum Glück überflüßig.
 
L

luckylein

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

hallo

war bei unseren nie notwendig bis jetzt und wenn würde ich da zur ta gehen
 
I

Iris

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Hi!

Zumeist ist es bei Meerschweinchen so, dass wenn die Schneidezähne zu lang wachsen, etwas mit dem Gebiss allgemein faul ist. In den meisten Fällen sind die Backenzähne ebenfalls betroffen. Oft die Ursache dafür, dass vorn die Schneidezähne aus dem Ruder laufen.
Wenn Du also ein Schweinchen hast, dessen Schneidezähne krumm/zu lang wachsen, nutzt es dem Schwein i.d.R. nichts, dass man selbst die Scheidezähne kürzen kann. An die Backenzähne kommt man nicht mal zum gucken ran.

Achso. Bei Meerschweinen wachsen die Schneidezähnen sowie die Backenzähen ein Leben lang. Bei Ratten und Farbmäusen jedoch nur die Schneidezähne. Die Backenzähne nicht. Wenn sich also bei Muriden eine Fehlstellung entwickelt oder von Geburt an vorhanden ist, ist es eine Spur weniger fatal, denn die Backenzähne können keine Brücken bilden oder in die Wange wachsen.
 
O

Olivia_Stein

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

das würde ich ja NIEmals selbst versuchen, auf die idee wäre ich allerdings auch nie gekommen. es muss an den hinteren zähnen irgendwas nicht richtig sein, sonst wäre vorn alles in ordnung. ab zur zahnkorrektur zum ta!
 
C

carmen78

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

@Iris

Danke, das fand ich jetzt sehr interessant und aufschlußreich.
Dass bei Meerlis die Backenzähne auch ein Leben lang wachsen, wußte ich auch noch nicht.
 
S

Saphira

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

An die Zähne meine Schweine kommt nur Dr. Schweigart. Da weiß ich, dass es richtig gemacht wird. :top:

Selbst würde ich das nie machen. Erstens ist mir das Risiko viel zu groß, dass doch was passiert, splittert, Haarrisse entstehen oder sowas, zweitens würde ich mich da eh nicht rantrauen. Und drittens ist bei Problemen an den Schneidezähnen ja auch in der Regel bei den Backenzähnen was nicht okay. Und das kann man nun beim besten Willen nicht selbst richten (Selbst vie TÄ können es ja nicht :rolleyes: ).
 
S

Sabusab

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Auch wenn ich beim Ta arbeite - ich würde wahrscheinlich nicht selbst die Zähne kürzen. Wenn ich allerdings ein Zahnschweinchen hätte, bei dem alle 3-4 Wochen die Schneidezähne gekürzt werden müssen, würde ich ernsthaft darüber nachdenken alle Schneidezähne dauerhaft entfernen zu lassen.

Wegen des Zähneschleifens kontra Zange benutzen, gehen die Meinungen der Tierärzte auseinander. Das Schleifen soll die Zähne nicht splittern lassen und es entfällt das Risiko, dass ein Zahn rausbricht. Das Problem hat man manchmal wenn man die Zähne mit ner Zange kürzt. Aber viele Tä schleifen nur unter Vollnarkose und das alle 3-4 Wochen? Nee, da würde ich dann doch bei der Zange bleiben.
 
S

Saphira

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Aber viele Tä schleifen nur unter Vollnarkose und das alle 3-4 Wochen? Nee, da würde ich dann doch bei der Zange bleiben.
Mit Gasnarkose ist das kein Problem. :)
Ich weiß nicht, wie das bei Dauerpatienten ausschaut, aber bei meinem Max klappt das seit 4 Monaten sehr gut. Allerdings ist es bei ihm auch nicht auf Dauer, weil er kein Zahnschwein ist, sondern nur aufgrund diverser Umstände momentan auf einer Seite weniger kaut als auf der anderen und sich deswegen die Zähne schief abnutzen. Ist aber schon viel besser geworden! :top:
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

HI,
Finger weg vom Kürzen mit Zange!!!Kein TA sollte heutzutage noch mit Zange kürzen und das ist eigentlich auch keine Diskussion mehr. Dabei können fiese Verletzungen und Schmerzen entstehen!
Und wie schon erwähnt, wenn die Schneidezähne gekürzt werden müssen, ist meist das gesamte Gebiß, nicht nur die Schneidezähne betroffen. Dann hilft das nicht.

Hier mal ein Auszug aus dem entsehenden Infotext über Zähne und Co:
Schneidezahnkorrektur: sie werden heutzutage eigentlich nicht mehr mit einem Seitenschneider, Zange o.ä. gekürzt, weil es nach Gorrel (´96 und ´97) zu folgenden Komplikationen kommen kann:
- Verletzungen des periapikalen (zahnwurzelspitzenumgebendes) Keimgewebes und der Alveolarmembran durch den Druck der beim Abknipsen ausgeübt wird
- Häufiges Splittern der Zähne mit Freilegung der Pulpa (Zahnhöhle), wodurch Kieferabszesse entstehen können
- Starke Schmerzen entstehen können
- Die Zähne sehr scharfe Kanten behalten, die Verletzungen der Lippen und Mundschleimhaut nach sich ziehen können.
Korrigiert man die Incisivi (Schneidezähne) mit einer Diamantscheibe oder einem Schleifaufsatz, werden die Zähne nicht nur gekürzt, sondern können auch schön glatt abgeschliffen werden.
(FLECKNELL, 1990; MALLEY, 1996; WIGGS und LOBPRISE, 1997; TURNER, 1997).

Auch Bieniek (´93), Wigg und Lobprise (´95) wiesen darauf hin, dass das Unsachgemäße Kürzen der Schneidezähne (Incisivi) mit Eröffnung der Pulpahöhle (Zahnhöhle) zu folgendem führen kann: Abszessbildung, Osteomyelitis (Knochenhautentzündung), Ostitis (Knochenentzündung), Panostitis (Röhrenknochenentzündung)
Nachzulesen: www.diss.fu-berlin.de/2002/292/kap2.pdf

Klee
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kneifzange

Gast

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Hallo,
alles, das wichtig ist, wurde schon gesagt.
Meerschweinchenzähne gehören ausschließlich in die Hände des erfahrenen TAs.
Möchte nur noch hinzufügen, daß wir keine Probleme hatten, als unsere Meerschweinchen regelmäßig 1 x im Monat eine Narkose bekamen um die Zähne abschleifen zu können.
Ich würde immer eine Zahnsanierung unter Narkose bevorzugen, da sie viel gründlicher gemacht werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knuffels

Beiträge
897
Reaktionen
1

AW: Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Klee hat ja schon ausführlich erklärt, warum das kürzen mit der Zange mittlerweile zu den mittelalterlichen Techniken gehört. Da macht es auch keinen Unterschied, ob man dies nun selbst durchführt, oder ob der Tierarzt die Zange benutzt.

Bei zu langen Schneidezähnen liegt das Problem oft auch in den Backenzähnen, die für den privaten Halter nun mal nicht einsehbar sind, da es hier einer guten Fixierung durch ein Hilfsperson bedarf. Auch die häufig bei Tä's zu sehende "Inspektion" der Backenzähne mittels eines Otoskops ist nur Stückwerk, da kleinere Spitzen und Haken auf den Zähnen ebenso wenig einzusehen sind, wie Verletzungen im Maulraum.

Was die Zahnkorrektur in Vollnarkose angeht: Eine gründliche Sanierung der Zähne ist tatsächlich in den allermeisten Fällen nur in Sedation möglich und sinnvoll.
Regelmäßig durchgeführt, können Korrekturen aber bei ruhigen Tieren auch ohne Sedierung durchgeführt werden. Bei Backenzähnen ist eine leichte Sedation, z.B. mittels Gas sicher sinnvoll, sollten aber nur die Schneidezähne betroffen sein, lassen sich diese mit etwas Geduld und einer guten Helferin auch im Wachzustand abschleifen.
 
Thema:

Kürzt ihr bei euren Schweinchen die (Schneide)Zähne selbst?

Schlagworte

meerschwein zähne kürzen