Futterkosten pro Woche im Winter..!

Diskutiere Futterkosten pro Woche im Winter..! im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Da es hier nun desöftern um die Kosten geht, möchte ich meine einmal detailliert aufführen: 16 Schweine in Außenhaltung verbrauchen pro Woche: 10...
schlappes

schlappes

Beiträge
1.831
Reaktionen
109
Da es hier nun desöftern um die Kosten geht, möchte ich meine einmal detailliert aufführen:
16 Schweine in Außenhaltung verbrauchen pro Woche:

10 kg Heu = 1,30 Euro
Frischfutter = 28,00 Euro
(7 Salatköpfe, 7 Gurken oder Fenchel, Sellerie, Steckrübe, 3kg Möhren zu 0,99ct, Kohlrabi und was es gerade so gibt
auch drin enthalten 0,50 Euro täglich für TroFu)
10 kg Stroh = 1,30
120 l Streu = 2,00 Euro

macht summasummarum: 32,60 pro Woche für 16 Schweine !!!
Das hält sich doch in Grenzen, oder welche Erfahrungen macht ihr so ???

Ich schreib das, weil es hier derzeit einen Thread gibt, daß Schweine abgegeben werden sollen, weil das Winterfutter zu teuer ist.

Eure Meinung und Angaben bitte.
 
01.12.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futterkosten pro Woche im Winter..! . Dort wird jeder fündig!
K

Kaddale

Gast
Hab eine Frage zu Deinen Angaben: Wo kaufst Du ein?
Ich lebe eindeutig teurer mit meinen Einkäufen, kann das momentan aber nicht genau auflisten.
 
Sonali

Sonali

Beiträge
17.871
Reaktionen
60
Hallo!

Klar ist das FriFu im Winter teurer als im Sommer, aber das sollte eigentlich jedem klar sein :nuts:

Ich rechne jetzt nur Futter, also ohne Streu.

Hab zur Zeit 17 Meerschweinchen - ich glaub (hab ich noch nie so genau nachgerechnet), ich brauch pro Woche ca. 10-15 Euro für Frischfutter plus Trofu (selbst gemischt). Heu bekomm ich umsonst. Außerdem nimmt mir meine Arbeitskollegin immer Obst und Gemüse mit, ihre Familie hat ein Geschäft zuhause und ich bekomm die nicht mehr ganz "korrekte" Ware.

Ich schau halt im Winter vermehrt auf Angebote... da gibt es halt mal ein paar Wochen z. B. keine Paprika, wenn der Preis ein neues Rekordhoch erreicht.

Gruss, Sabine
 
schlappes

schlappes

Beiträge
1.831
Reaktionen
109
Hab eine Frage zu Deinen Angaben: Wo kaufst Du ein?
Ich lebe eindeutig teurer mit meinen Einkäufen, kann das momentan aber nicht genau auflisten.
Heu und Stroh beim Bauern. FriFu überwiegend bei Penny und Hercules. TroFu und Streu bei Raiffeisen. Dazu kommen FriFu-Spenden von netten Nachbarn. Die hab ich aber nicht einbezogen. Das aufgelistete Futter reicht völlig aus.
 
L

leneli

Gast
heu für 2 meeries in der woche= 6.00 euro
frifu für eine woche =6-8 euro
3-4 gurken, 1 päckchen cocktailtomaten(sind leggachen aus der hand), stangensellerie, paprika.
streu 2 euro
macht zusammen 16 euro pro woche.
Bald kommt ja nummer drei. ich denke da werden es noch mal 2-3 euro mehr werden
 
schlappes

schlappes

Beiträge
1.831
Reaktionen
109
heu für 2 meeries in der woche= 6.00 euro
frifu für eine woche =6-8 euro
3-4 gurken, 1 päckchen cocktailtomaten(sind leggachen aus der hand), stangensellerie, paprika.
streu 2 euro
macht zusammen 16 euro pro woche.
Bald kommt ja nummer drei. ich denke da werden es noch mal 2-3 euro mehr werden
6 Euro für Heu in der Woche für nur 2 Schweinchen ???? Wie geht denn das? Das teuerste Heu, welches ich kenne sind 5 kg für 7,99 Euro. Und wieviel fütterst Du denn, oder streust Du mit Heu ein ?
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
hab mir bisher Gott sei Dank noch nie Gedanken um die Kosten machen müssen - aber so Sachen wie heute, wo mein Mann einen stinkenden, völlig vermoderten Endivien aus dem Bioladen mitgebracht hat (der mittlerweile 1:1 in der Biotonne liegt) - fang ich doch auch langsam an. Wir haben zu jeder Jahreszeit nur für Frifu 10 Euro die Woche für 2 Muigs. Dazu kommt 5 kg Heu ca. alle 4 Wochen, das fällt finanziell aber nicht wirklich ins Gewicht.
 
N

nicky12

Gast
@schlappes: bekommst Du bei der Raiffeisen keine Futtermöhren, oder Rote Beete?
Bei uns im Markt bekomme ich 12,5kg Möhren für 3,- Euro oder 25 kg für 5,- Euro.
Gleicher Preis bei roter Beete.
Außerdem habe ich das unwahrscheinliche Glück, das es hier einen Laden gibt, der
Frisches Obst (für Supermärkte zu "ungleich",oder nicht hübsch genug) zu sehr günstigen
Preisen verkauft. -Übrigens echt frisch!
Da habe ich Anfang der Woche folgendes gekauft: 4kg Orangen, 6kg Zuchchini, 1,5kg Tomaten, 2kg Äpfel, 1kg Fenchel, 1,5kg Paprika, für nicht mal 11,- Euro!

Diese Woche bin ich also selbst ein "Glücksschweinchen"...Grinz....
 
M

Meeri-Mutti

Gast
Futterkosten

Hallo zusammen,

ich beherberge z. Zt. 76 Meeries, da diese überwiegend in Aussenhaltung leben, füttere ich neben kiloweise Fri-Fu (kostenlose Abholmöglichkeit bei einem Supermarkt :dance: ), 2 Ballen Heu 3,-- Euro, noch Tro-Fu ca. 7,-- Euro die Woche, allerdinges benötige ich 2 Riesenpacks Einstreu zu je 8,-- Euro die Woche und 2 Ballen Stroh für 3,--Euro.

Für mich sind eher Zubehör und Tierarzt der höhere Kostenfaktor, denn neue Notmeeries heißt erstmal zum Doc. Und an Näpfen, Tränken und Häusern fehlt es immer......


Lg

Sabine
 
S

Schoko_Muckel

Gast
Das mit den Kosten ist so variabel, früher hab ich viel mehr für Streu und Heu ausgegeben heute kostet das Gemüse einfach mehr (nicht nur im Winter)

Derzeit liegts bei mir für 3 Meeris in der Woche etwa so:

1 Euro für drei Kilo Streu (25 Kilosack Tierwohl super reicht locker für 8 Wochen)
2 Euro für einen 60 Liter Sack Heu vom Landhandel
1 Euro für Kräuterheu und Trofu
6 Euro für Frifu (z.B. derzeit ein Endiviensalat/Radiccio, ein Bund Möhren, ein Fenchel, eine Tüte Chicoree, eine Paprika und Gurke)

Das wären 10 Euro pro Woche also 40 Euro im Monat. Für mich derzeit kein Problem, aber wenn man Harz IV Empfänger ist?

Wenn man jetzt die Kosten der EBs noch runterechnen würde und die Einrichtung sowie ggfl. angefallene Tierarztkosten, Krallenschere, Dekcen, Tücher, Auslauf etc. dann hört sich das vielleicht schon ganz anders an.

Ich meine wer viele Schweine hat, hat viele Kosten, aber die Vielschweinbesitzer können wenigstens die günstigen Futtermöhrensäcke vom Landhandel kaufen. Jedesmal gehe ich neidisch an diesen Riesensäcken für 3 Euro vorbei (die sehen immer so lecker aus) nur meine drei (die essen eh nicht so gerne Möhre) könnten da bestimmt 1 Jahr dran mampfen :nuts:
 
schlappes

schlappes

Beiträge
1.831
Reaktionen
109
Deswegen kauf ich ja auch trotz 16 Schweinchen nicht die Riesensäcke Möhren und Sonstiges. Ich geh alle 2 Tage frisch einkaufen und das geht schon ins Geld. Samstag kurz vor Ladenschluß krieg ich dann sehr gute große Endivien für 99ct statt für 1,49.
 
C

Caro1989

Gast
Ich hab ja troz Zucht auch nicht sooo viele Schweinchen. (zur zeit 16)

So viel gebe ich nicht fürs Frischfutter aus.
4,90€ für 22,5 kg Möhren (reicht für 2 Wochen) also 2,45€ in der Woche
für den Rest gebe ich pro Woche vielleicht 7€ aus.
Wären insgesammt nicht mal 10€ pro Woche.

Und meine Schweinchen sind noch nicht verhungert.^^
Im Gegenteil rank und schlank, fit und kräftig.
Wie es sich für ein Meerschwein gehört.
 
Lene

Lene

Fellschnütchenbesitzer
Beiträge
7.961
Reaktionen
18
Hmm...
Für meine 12 brauch ich in der Woche circa 10-20 Euro, kommt drauf an, wo ich einkaufen kann.
Komme ich zu dem tollen türkischen Gemüsehändler liege ich bei circa 10 Euro die Woche (für 1 Kiste Gurken, 1 Kiste Salat, 4 Fenchelknollen, 3 Kilo Möhren, 2 Kilo Paprika und ein paar Tomaten).
Muss ich auf Lidl und Co zurückgreifen, kommts eben immer auf die Angebote an und die sind ja immer Winter nicht immer soooo günstig. :rolleyes:


Liebe Grüße!
Lene
 
S

Sternenbande

Gast
Meine 10 plus 3 Kaninchen sind futtertechnisch auch nicht sehr teuer.

Sie brauchen pro Woche ca:
1/2 Sack Futtermöhren, also 9kg für 2,50 Euro
1 Ballen Heu 2 Euro
und dann noch ca. 10 Euro pro Woche für andere Frischfutter Sachen.
 
W

whatever

Gast
Für 4 Schweine

1 Ballen Heu für 3 €, reicht allerdings für ca. 3 Monate also:

Heu pro Monat 1 Euro
Frischfutter pro Monat ca. 20 € (ja das ist viel ich weiß)
TroFu pro Monat ca. 4 €

da sind wir bei 25 Euro pro Monat
 
lausi

lausi

Beiträge
2.562
Reaktionen
56
Deswegen kauf ich ja auch trotz 16 Schweinchen nicht die Riesensäcke Möhren und Sonstiges. Ich geh alle 2 Tage frisch einkaufen und das geht schon ins Geld. Samstag kurz vor Ladenschluß krieg ich dann sehr gute große Endivien für 99ct statt für 1,49.
ich denke alle 2 Tage muss nicht unbedingt sein. Ich kann nur 1x die Woche (der Bioladen hat nur 8-18Uhr auf, da arbeite ich) - nämlich samstag, da wird alles gekauft. Normal klappt das auch. Das Gemüse kommt ins Gemüsefach im Kühlschrank, der Salat wird in Küchenkrepp eingeschlagen und dann in eine gelöcherte Plastiktüte getan und ab in Kühlschrank. Da bleibt er lange frisch. Wenn man nicht schon Gammelkram gekauft hat :mad:
 
A

Aurora1

Gast
puh schwer.....sie bekommen auch ja auch viele "Reste" von uns....

mein 5 kg Sack Heu reicht schon ne ganze weile. hab den glaub 4 Wochen schon.
Morgens bekommen sie TroFu und den Tag über Heu und Abends gibt es ne Salatschüssel.

Ich kann hier den Wert nur schätzen ( ohne Heu ) 10-15 Euro vll. für 2-3 Wochen
 
M

mause-baer03

Gast
Hallo,
ich habe hier zur Zeit mit den Notfalltieren 83 Meeris.
Ich brauche pro Woche

50 kg Möhren = 7,98 Euro
25 kg Rote Beete = 3,99 Euro
2 Ballen Heu = 3,00 Euro
25 kg Pellets = 14,95 Euro
8 kg Erbsenflocken = 10,00 Euro
5 kg Quetschhafer = 2,00 Euro
Diverses Gemüse =ca.40,00 Euro
Gesamt pro Woche = 81,92 Euro

Ach Du schande, hätte vielleicht doch nicht nachrechnen sollen :nut:
 
Thema:

Futterkosten pro Woche im Winter..!

Futterkosten pro Woche im Winter..! - Ähnliche Themen

  • Heuverbrauch pro "Nase"?

    Heuverbrauch pro "Nase"?: Hallo ihr, ich habe ja seit kurzem eine kleine Gruppe mit drei Vermittlungstieren zusätzlich zu meinen eigenen dreien. Jedenfalls habe ich das...
  • Brauche dringend Oxbow Healthy Guinea Pig Pro

    Brauche dringend Oxbow Healthy Guinea Pig Pro: Hallo an Alle, nun ist das Chaos perfekt. Wir haben für unser Meerschweinchen kein Oxbow Healthy Guinea Pig Pro Futter mehr.( Auf Gründe gehe ich...
  • Hohe Futterkosten - was tun?

    Hohe Futterkosten - was tun?: Meine Eltern gehen auf die Barrikaden. Für meine drei Salat-Piranhas gehen im Monat rund 60 Euro für Futter weg. Gut, das mag daran liegen, dass...
  • Frage zu Cavia Pro v. Versele Laga

    Frage zu Cavia Pro v. Versele Laga: Hallo ihr Lieben, ich frage mal in die Runde: Wer hat Erfahrung mit dem Cavia Pro ( "for Breeder") von Versele Laga ? Der Unterschied von C.P...
  • Hohe tägliche Futterkosten ...

    Hohe tägliche Futterkosten ...: Hallo Sicher ist dem ein oder anderen aufgefallen, wie teuer Salat, Gemüse und Obst zur Zeit ist. Mich trifft die Kostenschraube ziemlich, da ich...
  • Hohe tägliche Futterkosten ... - Ähnliche Themen

  • Heuverbrauch pro "Nase"?

    Heuverbrauch pro "Nase"?: Hallo ihr, ich habe ja seit kurzem eine kleine Gruppe mit drei Vermittlungstieren zusätzlich zu meinen eigenen dreien. Jedenfalls habe ich das...
  • Brauche dringend Oxbow Healthy Guinea Pig Pro

    Brauche dringend Oxbow Healthy Guinea Pig Pro: Hallo an Alle, nun ist das Chaos perfekt. Wir haben für unser Meerschweinchen kein Oxbow Healthy Guinea Pig Pro Futter mehr.( Auf Gründe gehe ich...
  • Hohe Futterkosten - was tun?

    Hohe Futterkosten - was tun?: Meine Eltern gehen auf die Barrikaden. Für meine drei Salat-Piranhas gehen im Monat rund 60 Euro für Futter weg. Gut, das mag daran liegen, dass...
  • Frage zu Cavia Pro v. Versele Laga

    Frage zu Cavia Pro v. Versele Laga: Hallo ihr Lieben, ich frage mal in die Runde: Wer hat Erfahrung mit dem Cavia Pro ( "for Breeder") von Versele Laga ? Der Unterschied von C.P...
  • Hohe tägliche Futterkosten ...

    Hohe tägliche Futterkosten ...: Hallo Sicher ist dem ein oder anderen aufgefallen, wie teuer Salat, Gemüse und Obst zur Zeit ist. Mich trifft die Kostenschraube ziemlich, da ich...