Montana Vivario (Nagerheim für Kleinsäuger): Kennt das jemand?

Diskutiere Montana Vivario (Nagerheim für Kleinsäuger): Kennt das jemand? im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hy, ich habe mal wieder meine Mittagspause im Zookaufhaus verbracht und dabei ist mir ein Kleinsäuger-Terrarium aufgefallen, das sich Montana...
E

Elfriede

Beiträge
8.042
Reaktionen
5
Hy,

ich habe mal wieder meine Mittagspause im Zookaufhaus verbracht und dabei ist mir ein Kleinsäuger-Terrarium aufgefallen, das sich Montana Vivario nennt. In das Becken kann man eine beigelegte Spiellandschaft aus Holz einbauen. Diese besteht in erster Linie aus zwei Häuschen und etlichen Holzbrücken. Das 60er-Becken kostet 100 Euro und das 80er-Becken kostet 129 Euro.

Kennt jemand dieses Teil? Konnte es leider nur eingepackt begucken, auspacken war nicht, schade. Wäre an Eueren Erfahrungen mit dem Ding interessiert.

LG Elfriede :winke:
 
05.09.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Montana Vivario (Nagerheim für Kleinsäuger): Kennt das jemand? . Dort wird jeder fündig!
Sawyer

Sawyer

Gurkenschnipplerin
Beiträge
2.244
Reaktionen
0
Hi,

ich hab grad gegoogelt, hier kann man es anschauen. Ich kannte es noch nicht, aber es interessiert mich immer, wenn es artgerechte Unterbringungen auch im normalen Zoohandel zu kaufen gibt.

Finde es nicht schlecht - ich wüsste zwar nicht, was man auf Dauer artgerecht im 60er-Becken unterbringen könnte, aber ins 80er passen ja z.B. (Zwerg-)Hamster, dadurch, dass es 60 cm tief ist, ist die Grundfläche ja sogar höher als bei den oft genommenen 100x40-Aquarien. Einzig die Einrichtung wäre dann nicht hamstergerecht wegen Absturzgefahr - aber die muss man ja wahrscheinlich sowieso noch mal extra bezahlen.

Belüftung sieht auch okay aus, die obere Seite scheint ja komplett "durchlöchert" zu sein.

Preis - na ja... Dafür muss man nicht mehr viel selber Hand anlegen und hat keinen Holzbau sondern was, was nicht so leicht angenagt wird.

Würde mich auch interessieren, ob jemand schon praktische Erfahrungen mit dem Ding hat.

Viele Grüße,
Sawyer
 
E

Elfriede

Beiträge
8.042
Reaktionen
5
Hy,

ich suche nach einem katzensicheren Kleinsäuger-Terrarium. Als ich den Verkäufer dort danach befragte, bot er mit zunächst unterschiedliche preiswerte 60er-Becken an. Als ich ihn fragte, ob er denn sein eigenes Tier in ein 60er-Becken sperren würde, kam: "Nein, aber die sind preisgünstig!" .

Gute für Kleinsäuger geeignete 100er-Becken gibt es ab etwa 100 Euro, dann ist aber der Holzbausatz nicht dabei. Weiß nicht, ob man den extra kaufen kann. Wird man aber mit einigem Geschick auch selbst machen können.

Danke übriegens für den Link, den kannte ich noch nicht.

LG Elfriede :winke:
 
L

Laryma

Gast
Also ich muß sagen wir haben ein 100er Aquarium geschenkt bekommen dann aus Volierendraht und Holz ne Abdeckung selber gebaut und darauf einene Käfig verbunden mit Loch im Boden und so.
Mit bissl Geschick kann man sowas gaaanz günstig selber machen und auch Katzensicher.
Vielleicht findeste bei Ebay ja ein günbstiges Terrarium machst einfach ne Schiebetür raus und Gitter hin man kann auch oft mit vorhandenen Löchern gut verbinden zu einen Käfig oder sowas.
Liebe Grüße Larissa
 
S

SusanneC

Gast
Ich finde das 80er teil ganz klasse - zum Beispiel für Mäuse. Bei Zwerghamstern müsste man die Einrichtung aber umgestalten, die dürfen keine Möglichkeit haben, sich aus 60cm Höhe einfach runter plumpsen zu lassen.

Für die angedachten Streifis wäre es aber wohl gut geeignet.

LG
Susi
 
E

Elfriede

Beiträge
8.042
Reaktionen
5
Nein,

für Streifis ist es viel zu klein! Da kann ich Dir auf Wunsch gern ein paar Tips für einen Billig-Käfig geben.

LG Elfriede :winke:
 
O

Orgi

Gast
Der sieht zwar super klasse aus, aber auch total klein! Da gehen höchstens drei Renner rein!
 
V

VonDenRheinauen

Gast
Wie wär's mit einem alten ausgediente Aqua (viell. undicht o.ä.)?
Gibt's für wenig Geld bei Ebay oder im lokalen Anzeiger und die Einrichtung ist super einfach selbst zu bauen.

z.B. für Dsungaren:

alles selbstgebaut ;)
 
E

Elfriede

Beiträge
8.042
Reaktionen
5
Hm,

ein Terrarium wäre eben besser, weil es schon von vorne herein katzensicher ist. Die Luftzirkulation ist auch in einem Terrarium besser.

LG Elfriede :winke:
 
E

Elfriede

Beiträge
8.042
Reaktionen
5
Wieso das?

Alle Kleinsäuger-Terrarien haben extra Lüftungsschlitze unten und i.R. auch noch an der Seite. In einem Aqua kann der Mief nur nach oben und dort muß ich die Lüftung auch noch mit einem Deckel behindern, damit die Bewohner nicht als Katzenfutter enden.

LG Elfriede :winke:
 
S

SusanneC

Gast
Hallo!

Ich finde in so einen ofessinellen Kleinsäugerterra die Belüftung auch viel besser als im Aqua - es kommt eben auf die Tierart an, für die es genommen werden soll. Bei manchen kann man eben durch die Türen nicht ausreichend hohe Streu einfüllen. (Hamster und Lemminge etwa, die brauchen schon tiefe Streu).

Für Farbmäuse aber etwa, die einen sehr intensiven Uringeruch haben und sehr viel mehr pinkeln als Wüstenbewohnende tierarten ist so was sehr sinnvoll. Und schöner als ein Käfig.

(@ Elfirede: sorry, bin kein Strefi-Experte, ich bin mehr für Farbmäuse - und ich träume von Lemmingen, aber für Farbis wäre es locker groß genug - so viel Größer sind Streifis doch gar nicht?)
 
Thema:

Montana Vivario (Nagerheim für Kleinsäuger): Kennt das jemand?

Montana Vivario (Nagerheim für Kleinsäuger): Kennt das jemand? - Ähnliche Themen

  • Hat noch jemand ein Pferd Namens MONTANA ?

    Hat noch jemand ein Pferd Namens MONTANA ?: Hätte noch ne neue tolle weiße bestickte (schwarz) Satteldecke (von Pfiff, Gr.Dressur , passt wohl auch unter einen Vielseitigkeitssattel) ...
  • Hat noch jemand ein Pferd Namens MONTANA ? - Ähnliche Themen

  • Hat noch jemand ein Pferd Namens MONTANA ?

    Hat noch jemand ein Pferd Namens MONTANA ?: Hätte noch ne neue tolle weiße bestickte (schwarz) Satteldecke (von Pfiff, Gr.Dressur , passt wohl auch unter einen Vielseitigkeitssattel) ...