Steinplatten statt Streu?

Diskutiere Steinplatten statt Streu? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; hallo ich bin auf der Suche nach einer passenden Alternative für normales Einstreu. 1. da ich die Entsorgung des Einstreus sehr aufwendig ist...
M

Mary

Gast
hallo

ich bin auf der Suche nach einer passenden Alternative für normales Einstreu.

1. da ich die Entsorgung des Einstreus sehr aufwendig ist
2. da ich finde, dass sie in ihrem Bewegungsdrang eingeschrenkt werden
3. da Einstreu sich überall in der Wohnung verteilt und man nur mit dem Staubsauger unterwegs ist :)

Zur Zeit habe ich in meinen Eigenbau einen Grasteppich verlegt, der leider auch nicht sehr praktisch ist. ich habe zwar in den Pullerecken Plastikschalen verteilt, aber trotzdem ist er nach 2 Tagen vollgesüfft. Dies würde bedeuten, dass ich alle 2 tage neuen teppich verlegen muss. PVC habe ich auch schon ausprobiert, leider sehr unpraktisch für die Tiere, statt zu laufen schlittern sie nur

Was haltet ihr davon, wenn ich den Eigenbau mit Steinplatten auslegen würde und in den Ecken Heu verteile. Steine sind ja sehr gut für eine natürliche Krallenabnutzung und man könnte mit einem Besen den Eigenbau sehr leicht sauber machen. ich könnte mir aber auch vorstellen, da Steine ja ein sehr kaltes Material sind, dass es für die Meerschweine nicht gerade sehr angenehm ist. ich würde mich über eure Meinung sehr freuen und vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen.

MFG Mary
 
02.05.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Steinplatten statt Streu? . Dort wird jeder fündig!
T

Trinity

Gast
Mhm.
Stein stell ich mir jetzt nicht so toll vor für die Wutzis. Mal abgesehen davon das sie kalt sind, wie Du ja selbst schon sagst, finde ich es eher unbequem für die Tiere.
In ihrem natürlichen Lebensraum können sie sich zumindest auf Sand oder Grasbüschel legen. Ich vermute also das Heu in der/den Ecken wird dann als Liegeplatz missbraucht, sprich nicht mehr gefressen.
Also ich weiß wirklich nicht so recht ob das ne gute Idee ist, lasse mich aber gerne eines besseren belehren ;)
 
M

markus

Gast
hallo mary,
grundsätzlich sind steine natürlich prima für die krallenabnutzung.
aber das ersetzt dir nunmal keinen saugenden untergrund wenn du nicht täglich durchwischen möchtest.
mit dem rutschigen pvc haste ja schon die erfahrung gemacht,dass es für sie unangenehm ist.
ich nehme an,du hast dieses holzstreu,welches bekanntlich viel in der wohnung verteilt wird.
das gibt es auch als gepresste pellets,die billigsten die ich kenne gibts bei kaufland oder dm.
muss aber kleintierstroh drüber wegen ihren fussballen.die pellets sind zu anfang bissken hart,saugen aber vorzüglich.
geschickt verteilt kommste mit einmal ausmisten pro woche hin.
gibts auch noch als strohpellets,sind aber etwas teurer.
muss aber auch stroh drüber.
lg
markus
 
Sawyer

Sawyer

Gurkenschnipplerin
Beiträge
2.244
Reaktionen
0
Hi,

den Bedenken meiner Vorredner, was die Steine angeht, würde ich mich anschließen...

Vielleicht magst du ja mal im Thread "Das Fleece-Experiment" vorbeischauen, da sind mittlerweile schon recht viele Leute fleißig am Austesten neuer "Einstreu"-Varianten...

Viele Grüße,
Sawyer
 
M

Mary

Gast
die pellets hatte ich auch schon, das Problem ist bloß, dass ich einen 4 m² Eigenbau habe und ich keine Möglichkeit habe streu oder Pellets zu entsorgen, außer mit 5 Säcken zum Abfallwirtschaftzentrum zu fahren, was natürlich sehr umständlich ist. Das durchwischen auf den Steinplatten wäre dagegen ja sehr bequem.
 
M

Mary

Gast
zur zeit habe ich diesen Grasteppich, der sich auch als sehr unpraktisch erwieß, ich bezweifel das Fleece einen großen unterschied zu dieses blöden Grasteppich macht. der Vorteil ist natürlich, dass Fleece leichter zu verlegen ist, als Teppich :)
 
M

markus

Gast
müssen ja auch nicht die ganzen 4qm ausgestreut werden.
und eben vornehmlich in den pinkelecken.
so können sie auch selber entscheiden wo sie liegen wollen.
verstehe das entsorgungsproblem bei so einer menge.
kannste nicht irgendwie jemandes komposthaufen beschicken?
ist ja reinste natur der abfall.
das mit der bewegungseinschränkung halte ich für falsch.dafür können sie auch wunderbar im stroh wühlen.
 
T

Tanja

Gast
Hallo,
kann dir auch Häkselstroh empfehlen. Hab nämlich auch ein bisschen experimentiert, bin total zufrieden damit. Man braucht weniger davon als Einstreu und es riecht angenehmer. Ach ja, und es ist kompostierbar, darf also in die Biotonne, da kann sich der Vermieter nicht mehr aufregen.
 
Sawyer

Sawyer

Gurkenschnipplerin
Beiträge
2.244
Reaktionen
0
zur zeit habe ich diesen Grasteppich, der sich auch als sehr unpraktisch erwieß, ich bezweifel das Fleece einen großen unterschied zu dieses blöden Grasteppich macht.
Jein... Bei der Fleece-Sache kommt's 'n bisschen auf die Technik und auf die Kombination mit anderen Materialien an. Mit diesem Rasenteppich haben einige auch schon ganz gute Erfahrungen gemacht - darf halt nicht nur Rasenteppich sein...
 
M

Mary

Gast
meint ihr es würde gehen, wenn ich die Steinplatten verlege und in den Pipiecken und Schlafecken sowie in den Häusern Einstreu und Pelllets verteile? leider kenne ich auch keinen der einen Koposthaufen besitztn und in die Biotonne darf ich es nicht mehr hineintun.
 
M

Mary

Gast
Jein... Bei der Fleece-Sache kommt's 'n bisschen auf die Technik und auf die Kombination mit anderen Materialien an.
Danke für deine Typs, aber ich habe gerade gelesen, dass unter den rasenteppich Katzenstreu kommt. Dies würde dann aber in der gleichen Masse entsorgt werden müssen, wie normales einstreu. ich habe gelesen, dass manchen dann den rasenteppich waschen. ich komm mir jetzt ein wenig blöd vor, aber wie passt der denn in die waschmaschine :) ich hatte eigentlich vor meinen rasenteppich alle 2 Wochen zu ersetzen, aber leider pisseln sie nicht nur in ihren ecken sondern überwiegend jetzt auf den teppich.
 
H

honeyisses

Gast
Hallo,
kann dir auch Häkselstroh empfehlen. Hab nämlich auch ein bisschen experimentiert, bin total zufrieden damit. Man braucht weniger davon als Einstreu und es riecht angenehmer. Ach ja, und es ist kompostierbar, darf also in die Biotonne, da kann sich der Vermieter nicht mehr aufregen.
Ich bin nach unzähligen Experimenten jetzt auch bei Sägespäne (auf PVC) und darauf Stroh gelandet. Ich mach regelmäßig die Pipi-Ecken sauber. Nachgestreut wird mit wenig Stroh und ca. alle 2 Wochen wird komplett gewechselt. Bei viel Platz für wenig Tiere muss man ja nicht so oft alles tauschen.

Ich hab keine fliegende Späne mehr im Zimmer, es ist sauber und die Meerlis wühlen gerne im Stroh. Stroh hat zwar viel Volumen, ist aber wesentlich leichter als z.B. Pellets. Außerdem ist es - bilde ich mir zumindest ein - preiswerter.
 
F

Fellkartoffel

Gast
Vielleicht magst du ja mal im Thread "Das Fleece-Experiment" vorbeischauen, da sind mittlerweile schon recht viele Leute fleißig am Austesten neuer "Einstreu"-Varianten...

Viele Grüße,
Sawyer
Ich bin eine davon... :fg: Man muss ein bißchen rumprobieren, mit verschiedenen Schicht-Varianten. Es ist auch nicht für jede Schweine-Gruppe und jeden Stall geeignet. Bei meinen langhaarigen "Pipi-Monstern" fand ich es auch nicht so doll, jetzt bei meinen 2 "Igelbären" (Rex und Teddy) find ich es bisher ganz gut! Muss man einfach mal selber testen. Riesen-Vorteil auf jeden Fall: Fast kein Abfall, und null Staub! :top:
 
M

markus

Gast
mit kompromiss meinte ich den zw. streu/stroh und steinen.
ist rasenteppich kunstrasen?
ist doch auch plastik.da steht doch die flüssigkeit drin.
ich weiss nich.....
 
Sawyer

Sawyer

Gurkenschnipplerin
Beiträge
2.244
Reaktionen
0
ist rasenteppich kunstrasen?
ist doch auch plastik.da steht doch die flüssigkeit drin.
ich weiss nich.....
Nee, dieser Rasenteppich ist so, dass die Flüssigkeit nach unten abgeleitet wird - da muss dann halt was drunter liegen, was aufsaugt. Das hab ich aber auch noch nicht selber ausprobiert, klappt aber, wie ich höre, recht gut...
 
M

Mary

Gast
der Rasenteppich ist Kunstrasen. In vielen ecken des Eigenbaus habe ich Plastikschalen mit Einstreu geleckt, mit der Hoffnung, das sie dort hinpisseln und das ich etwa alle 2 Wochen einen neuen Teppich kaufen muss. Leider pisseln sie vorwiegend auf den Teppich und ich müsste alle 2 Tage einen neuen teppich kaufen, wenn ich dies beibehalten würde.
 
M

markus

Gast
nun ja ,drainagewirkung und drunter saugender belag:
klingt vernünftig.
aber dauernd neu kaufen?
müsstest ja den teppich auch entsorgen.
könnte man den nicht in der wanne von hand durchwaschen?
 
Thema:

Steinplatten statt Streu?

Steinplatten statt Streu? - Ähnliche Themen

  • Außengehege Steinplatten als Bodengrund?

    Außengehege Steinplatten als Bodengrund?: Hi, mein Außengehege ist nun endlich fertig. An der Stelle wo ich es errichtet habe lagen schon vorher Steinplatten. Meine Frage nun: Soll ich...
  • Steinplatten in Stall integrieren?

    Steinplatten in Stall integrieren?: Hallo, da ich ja nun inzwischen 3 Schweine und zusätzlich in 2 Wochen Geburtstag habe, bekomme ich nun bald endlich meinen neuen Stall. Er soll...
  • Steinplatten?

    Steinplatten?: Huhu, Ich gebe zu, ich bin immer noch auf der Suche nach "dem" Gegeboden für mein großes Innengege. Späne ist keine so dolle (habe jetzt schon...
  • Außenhaltung - Rindenmulch auf Steinplatten

    Außenhaltung - Rindenmulch auf Steinplatten: Huhu, ich habe ja im Frühjahr mein Außengehege renoviert und den Gehegeboden mit Steinplatten ausgelegt und den Rand mit Beton gesichert, sodass...
  • Steine oder Steinplatte im EB

    Steine oder Steinplatte im EB: Hallo, Mir kam die Idee im neuen EB (Grundfläche 2m x 1m) einen Teil mit Steinen oder eine Steinplatte auszulegen. Zum einen als Abwechslung für...
  • Ähnliche Themen
  • Außengehege Steinplatten als Bodengrund?

    Außengehege Steinplatten als Bodengrund?: Hi, mein Außengehege ist nun endlich fertig. An der Stelle wo ich es errichtet habe lagen schon vorher Steinplatten. Meine Frage nun: Soll ich...
  • Steinplatten in Stall integrieren?

    Steinplatten in Stall integrieren?: Hallo, da ich ja nun inzwischen 3 Schweine und zusätzlich in 2 Wochen Geburtstag habe, bekomme ich nun bald endlich meinen neuen Stall. Er soll...
  • Steinplatten?

    Steinplatten?: Huhu, Ich gebe zu, ich bin immer noch auf der Suche nach "dem" Gegeboden für mein großes Innengege. Späne ist keine so dolle (habe jetzt schon...
  • Außenhaltung - Rindenmulch auf Steinplatten

    Außenhaltung - Rindenmulch auf Steinplatten: Huhu, ich habe ja im Frühjahr mein Außengehege renoviert und den Gehegeboden mit Steinplatten ausgelegt und den Rand mit Beton gesichert, sodass...
  • Steine oder Steinplatte im EB

    Steine oder Steinplatte im EB: Hallo, Mir kam die Idee im neuen EB (Grundfläche 2m x 1m) einen Teil mit Steinen oder eine Steinplatte auszulegen. Zum einen als Abwechslung für...