Butterblumen...

Diskutiere Butterblumen... im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Meine kleine Schwester (6) hat meinen beiden Meerschweinchen wohl schon mehrmals in meiner Abwesenheit aus Mitleid Gras gepflückt (ich komme ja...
F

Frischling

Gast
Meine kleine Schwester (6) hat meinen beiden Meerschweinchen wohl schon mehrmals in meiner Abwesenheit aus Mitleid Gras gepflückt (ich komme ja erst gegen 19 Uhr heim).

Jetzt habe ich rausgefunden, dass da vereinzelt auch Butterblumen dabei waren.
Habe hier dann voller Erstaunen gelesen, dass die giftig sind.

Habe das neu gepflückte Gras von heute natürlich sofort untersucht und alles verdächtige entfernt.

Aber bei dem Gras, was sie schon vor Wochen bzw. Tagen gefressen haben waren bestimmt welche dabei.

Sind die nicht so hochgiftig, dass die Schweinchen direkt davon sterben?
Oder kann das im Nachhinein noch passieren?
*ganz große Sorgen mach*

Ich meine diese Blume:
http://images.google.de/images?q=tbn:RY-x8lQPU44J:www.molkerei-huettenthal.de/abb/butterblume.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MiZschie

Gast
Gift dieser Blumen kann Spätschäden an Leber und Nieren verurssachen. Rufe bitte beim TA an und frage, ob er irgendwas machen kann (Gegengift oder profilaktisches gegen Leber/Nierenschäden)
 
F

Frischling

Gast
Der Tierarzt hat schon zu.

Das kann auch schon Wochen her sein, als sie die möglicherweise gefressen haben.
Aber verhalten sich ganz normal.
 
K

kneifzange

Gast
Hallo, was verstehst Du unter Butterblumen?
Hahnenfußgewächse oder Löwenzahnblüten?
Habe mit Erstaunen mal gehört, daß der Begriff "Butterblume" je nach Region unterschiedlich benutzt wird.
Hahnenfußgewächse sind unterschiedlich giftig. Weißt Du zufällig, welche Pflanzenart es war?
 
F

Frischling

Gast
Hab' doch oben das Foto der Blume gepostet.

Die meine ich.
Die wachsen zusammen mit Löwenzahn und Gänseblümchen bei uns auf der Wiese.
 
F

Frischling

Gast
*ufff*

Also unser Tierarzt hatte schon zu, also hab ich mal bei einer Tierklinik in Würzburg angerufen, die ich über Google gefunden hatte.
Die hatten nämlich noch offen.

Konnte da auch mit nem Tierarzt sprechen.
Der meinte, das wäre nicht so tragisch.
Also wenn es jetzt gewesen wäre hätte man sich was überlegen können bzw. müssen wegen Magen auspumpen oder sowas.
Aber da es ja wohl nur einige Blumen gewesen sind und das auch schon ne Weile her ist, muss ich mir keine Sorgen machen.

Ich soll einfach künftig drauf achten, dass sie keine Butterblumen mehr fressen und müsste mir aber jetzt akut keine Sorgen machen.
 
M

Monkey

Gast
Hi,

aaalso erstmal: Umgangsprachlich heißen einige Pflanzen Butterblume, die botanisch nix miteinander zu tun haben.

Meistens ist Hahnenfuß gemeint. Hahnenfuß ist giftig, wird aber zumindest von meinen Schweins nicht gefressen, weil er beim Fressen brennt.

Und:
Der sog. kriechende Hahnenfuß ist die einzige Art, die sich in regelmäßig gemähten Hausgärten halten kann. Und diese Art ist weit weniger giftig als die anderen.

Also keine Panik, hätten sie giftigen Hahnenfuß gefressen, dann hättest du das bestimmt bemerkt.

LG
Angela
 
K

kneifzange

Gast
Hallo, das Scharbockskraut hält sich auf unserer Wiese auch hervorragend. Aber zum Glück ist es Ende Mai fast verschwunden.
 
F

Frischling

Gast
Ich habe doch oben ein Foto der Blume gepostet, die ich meine!

Und die haben sie auf jeden Fall mitgefressen, das ist denen wurscht, ob die bitter ist oder nicht.
 
claudia

claudia

Claudia
Beiträge
835
Reaktionen
64
Hallo,

also bei der Pflanze auf dem Bild handelt es sich um Hahnenfuß. Dieser ist auch giftig für die Meerschweinchen.

Versuch in Zukunft immer darauf zu achten, dass sie das nicht zu fressen bekommen.

Das ist bei größeren Mengen Gras, die man verfüttert, gar nicht so leicht kann ich sagen! :ohnmacht:

LG, Claudia
 
F

Frischling

Gast
Und was ist mit den Blättern davon?
Weil die sieht man ja im Gras garnicht.

Auf die Blumen kann man natürlich achten, klar.
 
claudia

claudia

Claudia
Beiträge
835
Reaktionen
64
Das ist die Schwierigkeit an dem Ganzen. Aber erkennen tut man sie schon. Sie sind relativ feingliedrig gefiedert und sehen einem Hahnenfuss ähnlich. Daher auch der Name, nehme ich mal an.
 
K

kneifzange

Gast
Hallo Frischling,
allein ein Foto von der Blüte reicht meist nicht zur Bestimmung aus.
Auf Deinem Foto kann man erkennen, daß es sich wahrscheinlich um ein Hahnenfußgewächs handelt, aber man kann nicht eindeutig sehen, welche Art es ist. Die meisten Hahnenfuchsgewächse sind mehr oder weniger giftig.
Hilfreich für die Artbestimmung wäre es, wenn Du auch die Blätter fotografieren könntest.
Wie Monkey schon scchrieb, war es vermutlich der Kriechende Hahnenfuß, der von Deinen Schweinchen gefressen wurde, und der ist nicht so stark giftig wie andere Hahnenfußgewächs-Arten.
 
Thema:

Butterblumen...

Butterblumen... - Ähnliche Themen

  • Fressen Eure Meerlis den Hahnenfuß ( Butterblume)?

    Fressen Eure Meerlis den Hahnenfuß ( Butterblume)?: Hallo Ihr da drausen! :wavey: Bei uns breitet sich das Zeug immer mehr aus. Ich weiß das es die Weidetiere ( Pferde und Schafe )nicht fressen...
  • "Butterblumen" und Kamillen Frage

    "Butterblumen" und Kamillen Frage: Hallo ihr lieben, habe mal eine Frage, auf unserer Wiese wachsen "Butterblumen" (kenne sie nur unter diesem Namen, eben diese kleinen Blümchen mit...
  • Butterblumen?

    Butterblumen?: Hallo, wollte mal fragen ob meine meerlis auch Butterbumen dürfen.Wachse nämlich in riesen Mengen bei uns...
  • Butterblumen? - Ähnliche Themen

  • Fressen Eure Meerlis den Hahnenfuß ( Butterblume)?

    Fressen Eure Meerlis den Hahnenfuß ( Butterblume)?: Hallo Ihr da drausen! :wavey: Bei uns breitet sich das Zeug immer mehr aus. Ich weiß das es die Weidetiere ( Pferde und Schafe )nicht fressen...
  • "Butterblumen" und Kamillen Frage

    "Butterblumen" und Kamillen Frage: Hallo ihr lieben, habe mal eine Frage, auf unserer Wiese wachsen "Butterblumen" (kenne sie nur unter diesem Namen, eben diese kleinen Blümchen mit...
  • Butterblumen?

    Butterblumen?: Hallo, wollte mal fragen ob meine meerlis auch Butterbumen dürfen.Wachse nämlich in riesen Mengen bei uns...