Hundesport

Diskutiere Hundesport im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hi, gibt es eigentlich auch Hundesportler unter euch?? Habe gesehen, dass gaaaanz viele Sport mit ihrem Pferd betreiben?? Ich habe 8 Jahre lang...
K

Kimmi

Gast
Hi,
gibt es eigentlich auch Hundesportler unter euch?? Habe gesehen, dass gaaaanz viele Sport mit ihrem Pferd betreiben??
Ich habe 8 Jahre lang Turnierhundesport mit meinem Schäferhund-Mix gemacht - dann haben wir leider starke HD festgestellt!!
Jetzt bin ich leider nur noch zuschauendes Mitglied und leide wie ein "Hund" darunter!

Suche seit geraumer Zeit einen Leihhund, mit dem ich 1-2mal in der Woche auf den Platz kann - findet sich leider nix geeignetes!!
Also erzählt ihr mir von euren Hundesportgeschichte, um mich etwas aufzuheitern!!!
 
A

anna-hedi

Gast
Hallo, bin ein Genosse. Mein Rodney hat auch Agility gemacht bis beim Röntgen festgestellt wurde das seine Knochen bei einem Bruch in Welpen-Alter nicht richtig geheilt ist. :schreien:
So ein Mist, wir können ja zusammen jammern. :cool:
Aber Rodney ist ein Labrador-Riesenschnauzer-Mix und ihm geht es ansonsten prächtig, er ist schon 8 Jahre alt aber Quitschfidel ansonsten.... :top:
 
K

Kimmi

Gast
Alfi wird dieses Jahr 10 und ist ansonsten auch fit. Habe nach der Diagnose auch sofort aufgehört!! Er wurde dann zwar noch operiert, und der TA meinte, leichte Sachen könne ich wieder anfangen - ich habe Alfi aber in die wohlverdiente Rente geschickt. Ich bin wirklich tottraurig - habe so lange mit ihm dort mitgemacht und wirklich viel Spaß gehabt - wir haben viele Wochenenden gemeinsam im Zelt auf Turnieren verbracht!! Die Zeit fehlt mir schon sehr!! Zum Glück ist er ansonsten noch topfit!!!
 
C

Cotoenchen

Gast
mit meiner mittlerweile 13jährige Coton de Tulear Hündin Biggi habe ich 9 Jahre Agility gemacht. wir sind auch auf Tuniere gestartet.

Aufgehört habe ich nur, weil wir aus den Verein ausgetreten sind. Dort waren zuviele Vereinsquerellen.

Lg
Karin
 
K

Kimmi

Gast
Ja, so Vereiszank ist wohl jedem Bekannt. Wir sind auch mit einem kleinen Trüppchen ausgetreten und haben einen kleinen (mittlerweile auch recht großen) neuen Verein gegründet!!
 
C

Cotoenchen

Gast
wo denn? Such ja noch einen vernünftigen Verein
 
C

Cotoenchen

Gast
Schade


Agility macht aber auch Spass :top:

Wäre doch mal auch eine Überlegung wert. Kenne auch eine sehr gute Trainerin :p
 
K

Kimmi

Gast
Ja, habe selber auch eine Zeit Agility gemacht, aber mein Herz schlägt für den THS :hüpf: :hüpf: :hüpf:
Alle Leute, die sich vom alten Verein gelöst haben waren halt THS'ler und Obis, deshalb ergab sich das mit dem Agi nicht. So wie ich gehört habe gibt es häufiger leider Streit unter den verschiedenen Sportarten!!
Aber mir hat Agi auch Spaß gemacht, nur leider hat mein Hund beides zusammen nicht auf die Reihe gekriegt - da musste man sich dann halt entscheiden!
Naja, jetzt kann ich ja leider garnichts mehr machen :mist:
 
M

Mehritis

Beiträge
513
Reaktionen
0
Seit meine nun 7jährige Maus Borreliose hatte und seither immer wieder Rückenschmerzen hat, haben wir THS auch aufgegeben (wir waren aber auch noch Anfänger). Nun sind wir sehr aktive Obediencler (schon in der Klasse 1), aber ich merke, wie es sie immer noch juckt...und so nimmt sie, wenn wir eine Spielpause einlegen, öfter mal zum Spaß die ganze Hindernisbahn mit (ohne Aufforderung von mir) und freut sich dabei ohne Ende!!!
 
K

Kimmi

Gast
Hatte damals auch überlegt mit Obedience zu beginnen, leider hat Alfi oft auch beim Sitzen oder liegen Schmerzen... Deswegen wollte ich ihm das nicht zumuten - jetzt kann er sich setzen wann und wo er will und nicht auf Kommando... Manchmal juckts ir auch ziemlich in den Händen und Alfi in allen 4 Pfoten. Ich weiß nicht wem das aufhören schwerer gefallen ist!!
 
K

Kimmi

Gast
Werde mich melden, falls mal was umgestellt wird... Das wird aber vorerst nicht der Fall sein, da wir momentan noch mit dem ganzen PApierkram zu kämpfen haben - wurde erst Aug 06 gegründet und sammeln momentan Mitglieder. Sind aber schon einige geworden :top:
 
M

Mehritis

Beiträge
513
Reaktionen
0
Dann teil dir das doch nach Alfis Gesundheitszustand ein. An manchen Tagen einen Slalom, an anderen etwas Apportieren, dann wieder eine Box fürs Selbstbewusstsein, an tollen Tagen auch eine Hindernisbahn. Auf Turnierebene würde ich das wohl auch net mehr machen, aber so könntest du das Programm ja auch immer anpassen und trotzdem was tun.
 
K

Kimmi

Gast
Das Probelm ist, dass ich ihm nicht anmerke, ob es weh tut oder nicht, deswegen ist mir das Risiko zu groß. Er hat mir bisher nur 1x gezeigt, dass er Schmerzen hat, dann waren wir direkt beim TA und dann diese Diagnose...
Hab einfach Angst, dass er mir das nicht zeigt, wenn ihm was weh tut!
 
N

nicky83

Gast
Oja, so gings mir auch lange Zeit.
Mein Schnauzer lief auch im Agility, musste dann aber aufgrund von Spondylose und chronischer Unlust des Hundes aufhören.
Aber bald bin ich wieder dabei, seit letztem Sommer habe ich ja wieder einen Zweithund und das Zugucken hört so langsam auf.
So Sachen wie Tunnel und durch die Hürdenausleger laufen etc. kann ich ja schon wieder trainieren.
Aber ich muss sagen, ich habe mittlerweile auch ein ziemlichen Narren an Obedience gefunden.
Wahrscheinlich werden wir beides machen, das Talent hat sie jedenfalls.
 
K

Kimmi

Gast
Bei mir wirds früher oder später auch auf einen weithund hinaus laufen, denn für immer halte ich das nicht aus... Naja, momentan wohne ich noch zuhause, meine Eltern streiken da total!! Naja, dann halt erst wenn ich auziehe!
 
M

Mehritis

Beiträge
513
Reaktionen
0
Das Probelm ist, dass ich ihm nicht anmerke, ob es weh tut oder nicht, deswegen ist mir das Risiko zu groß. Er hat mir bisher nur 1x gezeigt, dass er Schmerzen hat, dann waren wir direkt beim TA und dann diese Diagnose...
Hab einfach Angst, dass er mir das nicht zeigt, wenn ihm was weh tut!
Bei Lara kann ich das so auch nicht sagen. Aber ich kann Verspannungen an den Flanken erfühlen (sind Begleiterscheinungen) und ihre Haut zuckt dann auch im Hinterhandbereich. Wirds ganz schlimm, schnappt sie auch in meine Handgegend (beißen würde sie mich nie!!!!), sobald ich auf ihre Schmerzzone drücke. Außerdem verspannt sie sich, sobald ich ihre Hinterläufe nach hinten hoch ziehe, und lässt dies kaum zu, obwohl es ja bis zur völligen Streckung gehen müsste. Ich hab einfach sehr gut aufgepasst, als sie von meiner Ärztin untersucht wurde und da wir noch einen Rüden mit schwerster HD haben (wurde im August 06 operiert, neues Gelenk), hab ich mich da auch ein wenig mit beschäftigt.
 
G

Gummibaer83

Gast
Ich mache mit meinen beiden THS, aber nur just for fun. Shari ist ganz wild darauf und macht es mitlerweile manchmal besser, als die Hunde, die Turniere gehen.

Hier ein Foto von Shari und mir, bei unserem 1. Versuch
 
K

Kimmi

Gast
Tolles Bild!!!
Ich habe mich auch sehr viel mit HD beschäftigt, denn es ist ja doch ein ziemlicher Schick so eine Diagnose zu bekommen!! Naja, wir haben dann letztes Jahr im April oder so eine Goldakupunktur machen lassen. Seitdem ist es schon viel besser, aber weg ist es dadurch ja leider nicht!!
 
Thema:

Hundesport

Hundesport - Ähnliche Themen

  • Hundesport im Saarland

    Hundesport im Saarland: Ich kümmere mich öfter um den Hund eines Nachbarn (also der Nachbar ist ein sehr guter Bekannter meiner Familie). Es handelt sich um eine...
  • Hundesport ?!?

    Hundesport ?!?: Hallo, ich habe ein paar Fragen zum Thema Hundesport. Wir überlegen, mit unserer Hündin Agility und eventuell Schutzdienst zu machen. Nun...
  • Hundesport ?!? - Ähnliche Themen

  • Hundesport im Saarland

    Hundesport im Saarland: Ich kümmere mich öfter um den Hund eines Nachbarn (also der Nachbar ist ein sehr guter Bekannter meiner Familie). Es handelt sich um eine...
  • Hundesport ?!?

    Hundesport ?!?: Hallo, ich habe ein paar Fragen zum Thema Hundesport. Wir überlegen, mit unserer Hündin Agility und eventuell Schutzdienst zu machen. Nun...