Stromschlag

Diskutiere Stromschlag im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Mich würde mal interessieren, ob schon Meerschweinchen an einem Stromschlag gestorben sind, da sie unheimlich auf Kabelknabbern stehen, wenn man...
I

Inger

Gast
Mich würde mal interessieren, ob schon Meerschweinchen an einem Stromschlag gestorben sind, da sie unheimlich auf Kabelknabbern stehen, wenn man nicht höllisch aufpasst!
 
17.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stromschlag . Dort wird jeder fündig!
Cori2

Cori2

Meeri-Und Doggi-Fan
Beiträge
2.094
Reaktionen
27
Also bei mir ist noch keins daran gestorben, denn sie haben garnicht erst die Möglichkeit daran rumzuknabbern!
 
M

Mareike1981

Gast
Meine Meeries kommen da gar nicht dran.
Meine Ninchen haben damals jedes Hindernis überwunden, einer hat sogar die Schranktür geöffnet, keine Ahnung wie und hat das sich darin befindende Telefonkabel durchgebissen. Einige Kabel sind dabei hinüber gewesen, trotz mehrfacher absicherung. Hab sogar die Kabel an die Wände geklebt und mit Pappe und dicken Klebeband versiegelt.... nix half.
Naja, die 3 haben es immer überlebt und sind nun in Aussenhaltung bei einer Freundin.
 
Z

zwergenfrau

Gast
Hi!
In unserer "Anfangszeit" mussten sehr viele Kabel ihr Leben lassen :nuts:
Aber unseren Schweins hat es *gottseidank* nicht geschadet ;)
 
W

wolkensocke

Gast
wir haben auch alles absolut kabelsicher; man sieht keine Kabel; die sind alle in Kabelschläuchen versteckt und wenn nötig noch in Körben verstaut (z.B. Dreiersteckdosen).
 
Feechen

Feechen

Beiträge
629
Reaktionen
1
Hallo!

Bei meinen Jungs ist auch noch nichts passiert, obwohl sie in der Anfangszeit schon mehrere Kabel angeknabbert haben, obwohl ich gedacht hab, dass ich sie sicher gelegt hätte...aber zum Glück ist nie etwas passiert.

Eines meiner verstorbenen Ninchen hat mein Videorecorderkabel angefressen...in der Reperatur ist herausgekommen, dass sie glück hatte, dass sie den falschen Draht angefressen hatte, sonst würde sie wohl nicht mehr unter uns verweilen...
Das war aber das Schlimmste was ich jemals mitbekommen habe.

Habe einmal mit meinem Berndi auf dem Schoß telefoniert und der kleine hat doch tatsächlich die Verbindung gekappt...aber bei dem Hörerkabel ist es nicht gefährlich..

Aber mit dem Thema ist nciht zu scherzen, ich kenne eine Freundin von mir die durch ein Fernseherkabel ihr Ninchen verloren hat...

:) Liebe Grüße

Feechen
 
Stina1981

Stina1981

Schweinchen-Fan
Beiträge
2.739
Reaktionen
3
Da kann glaub ich so gut wie nix passiern, außer Bauchweh beim Schwein!!
Es ist sehr unwahrscheinlich das sie mit der Zunge eine Phase vom
Stromkreis erwischen (zu kleines Mäulchen)!! Bei den Zähnen dürfte nix
passieren, die sind nicht leitent!! Zertrennen sie ein Kabel sollte der FI
losgehen!! Beim normalen Telefonkabel können sie
kaum einen Schlag bekommen, da ist ja kaum Strom hinter und die
Spannung ist auch nicht hoch!! Beim ISDN-Telefonkabel sieht es schon
anders aus, da ist mehr Spannung und Strom hinter!!
Meine haben aber auch noch nie Kabel angeknabbert!!
Teppich und Holzmöbel sind viel interessanter!!
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.237
Reaktionen
1
Hi,
bin kein Elektriker und hab von so SAchen keine Ahnung. Aber ich glaube dass auf abgeschalteten Gerätekabeln nur eine geringe Restspannung ist, während Geräte in Betrieb volle Leistung durchlaufen haben. Aber ich weiß nicth, ob die Restspannung nicht tödlich genug ist. Aber wenn ich kabelfressende Schweinis hätte, würde nix erreichbar liegen. Was würde ich mir Vorwürfte machen, wenns schief geht.
Klee
 
K

Katrina

Beiträge
16.313
Reaktionen
2.172
Bei uns ist früher auch nichts passiert.

Nun gibt es beim Auslauf keine Kabel mehr zum Anknabbern ;)

Vor einigen Jahren hatte ich aber mal den Hasen meiner Freundin zur Urlaubspflege hier.

Beim Auslauf habe ich mal nicht aufgepasst und plörtlich war im Haus der Strom weg.

Ich schau nach dem Hasen und seh, dass er hinter den Fernsehtisch ist und ziemlich viele schwarze und abgekokelte Haare vorn an der Schnute hat (inkl. Barthaare).

Da hat er einfach mein Videorekorderkabel angeknabbert und die Sicherung rausgehauen.

Das war ein Schock für's Leben. Meine Freundin hat davon natürlich nie etwas erfahren.

:nuts:

*schäm*
 
M

ManuG

Gast
Wir passen auf wie verrückt. Niemals lassen wir die Meeris unbeaufsichtigt laufen! Ich habe mich z. b. früher immer gewundert, wie viele Babies von den Wickeltischen fielen. Also, egal wofür wir die Verantwortung tragen: Immer Achtgeben!!!
 
N

Nala

Gast
Da kann glaub ich so gut wie nix passiern, außer Bauchweh beim Schwein!!
...also ich weiß nicht ob man das so locker sagen kann.Ich habe schon von einer Bekannten gehört, deren Tierchen an einem Kabel geknabbert hat und direkt nen Stromschlag bekommen hat.Meine Meerlis haben deswegen überhaupt gar nicht erst die Möglichkeit dazu,denn man muss das Schicksal ja nicht gerade herausfordern :rolleyes: !!!
 
W

Wujel

Gast
Hi,
Aber ich glaube dass auf abgeschalteten Gerätekabeln nur eine geringe Restspannung ist, während Geräte in Betrieb volle Leistung durchlaufen haben. Aber ich weiß nicth, ob die Restspannung nicht tödlich genug ist.
Klee

also die Spannung liegt eigentlich immer an ob das gerät eingeschaltet ist oder nicht
da diese netzspannung auf der phase 240V beträgt kann sie sowohl für mensch als auch für tier lebensgefährlich sein

bei der analogleitung vom telephon sind trotzdem so zirka 40V drauf wenns klingelt gehts es auf so 60V das kann auch für die meeri's lebensgefährlich sein

ich habe fernsteuerbare steckdosen installiert und die führen nur spannung wenn sie eingeschaltet werden kommt eins meiner schweinchen mal auf die idee dran rumzuknabbern wird sie einfach dann über fernbedienung abgeschaltet

liebe grüsse
alain
 
R

Rosalia

Gast
Weiß nicht, ob das normal ist, aber da mein Hasi nur unter Aufsicht rausdurfte, konnte ich "von frühesterJugend an" ihn mit einem bestimmten"Nein" und zurückholen dazu erziehen, daß er dann zwar probierte, an verbotene Stellen zu kommen, aber ein"Nein, Hasi" oder halt 2x genügte dann. Er blieb stehen, schaute mich an, dann kam nochmals ein Nein, und er hoppelte weg. Das klappte allerdings nur bei mir :hand: :hand: .
 
S

Sandy-Sasu

Gast
meine meeris laufen hier teilweise auch ohne aufsicht durch mein zimmer...hab ewig für die meeri-sicherheit gebraucht und dazu gehört natürlich auch KABEL ALLE WEG!!!kenne mich mit strom und so nem zeug auch nich aus,aber des risiko möchte ich selbst niemals eingehen...selbst wenns nur bauchschmerzen beim meeri sind...
 
sara]2

sara]2

Beiträge
1.385
Reaktionen
43
mir ist in meiner alten wohnung mal ein telefonkabel unbemerkt abgestürzt (war eigentlich hochgebunden) und ich habs erst bemerkt, weil die leitung beim telefonieren wie blöd rauschte.
krabbel also unter den schreibtisch und mich lacht ein fröhlich aufgedröselter kupfertannenbaum an... da hatte irgendwer nicht nur einmal reingebissen. aber es lag kein totes tier drunter, also hab ich die leitung ganz unbedarft angefasst.

ich glaub von dem schrei den ich losgelassen hab, hatte das ganze haus was! :ohnmacht:
hölle, hat das gezogen! seitdem hab ich alle kabel DREIMAL festgeklebt damit da keins mehr abstürzt! :rolleyes:
 
Thema:

Stromschlag

Stromschlag - Ähnliche Themen

  • Autsch - Stromschlag

    Autsch - Stromschlag: aaaaaaaaaaah, das glaubt ihr nicht... boah... ich war grad Schnee schaufeln. Und als ich zurück kam, kam mit Filou im Flur entgegen. Ich zog...
  • Autsch - Stromschlag - Ähnliche Themen

  • Autsch - Stromschlag

    Autsch - Stromschlag: aaaaaaaaaaah, das glaubt ihr nicht... boah... ich war grad Schnee schaufeln. Und als ich zurück kam, kam mit Filou im Flur entgegen. Ich zog...