Genanalyse

Diskutiere Genanalyse im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hi, hat einer von euch eine Ahnung was man zu einer Genanalyse braucht? Werden da nur Haare benötigt oder braucht man auch ein Blutprobe. Falls...
T

Twinkle

Gast
Hi,
hat einer von euch eine Ahnung was man zu einer Genanalyse braucht? Werden da nur Haare benötigt oder braucht man auch ein Blutprobe. Falls sich jemand damit auskennt, ist vielleicht auch bekannt was so etwas kostet?
Lg Martina
 
12.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Genanalyse . Dort wird jeder fündig!
B

Blondi

Gast
keine Ahnung, aber eine neugierige Frage: Was willst du über die Genanalyse herausbekommen? Krankheiten, Farben, Vaterschaftsnachweis...?
 
T

Tanne

Beiträge
1.398
Reaktionen
0
Um die Vorfahren heraus zu finde?
Das kenne ich nur von unseren Ponys. Da gehts auch mit Haaren. Ich habe damals etwa 33€ je Tier bezahlt.... weiß aber net wie´s beim Meeri ist.

LG Tanja
 
T

Twinkle

Gast
Hi,
ich möchte sehen was alles in dem Tier vorhanden ist, spezielle Rassen- und Trägereigenschaften.

@Tanne,
was wurde bei deinem Pony untersucht und wo wurde das gemacht?

Lg Martina
 
B

BlackPanther05

Gast
könnte man mit sowas schoko träger identifizieren? Is ja interessant, macht das jeder TA?

Wusste gar nich das so wa sgeht...
 
T

Twinkle

Gast
Hi,
tja, da die Meerschweichengenetik noch auf ziemlich wackeligen Füssen steht bin ich mir nicht so ganz sicher was geht. Aber da Genetik gleich Genetik ist müsste rein theoretisch all das gehen was bei den anderen Tierarten oder beim Mensch auch geht, ist eben eine Kostensache.
@BlackPanter, darauf kann ich dir keine Antwort geben, aber ich vermute mal es müsste gehen.

Vielleicht liest das ja jemand, der sich damit auskennt.
Was war nun mit dem Pony?

Lg Martina
 
B

Blondi

Gast
naja, ganz gleich ist die genetik ja nun doch nicht. oder hast du schon von einem menschen in goldaguti-rot-weiß gehört, der schoko trägt? ;-)
ich hab keine ahnung, wieviel gencode beim meerschwein schon entschlüsselt ist. manche dinge sind sicher möglich, aber vermutlich nur in spezialisierten Labors.

aber interessant ist es auf jeden fall. bitte berichte, falls du etwas herausfindest!
 
V

VonDenRheinauen

Gast
Das wär mir auch neu.

Du kannst die Vaterschaft bestimmen lassen, aber keine Trägereigenschaften.
Bekannt ist mir das auch nur bei Pferd, Hund und Katze.
Dazu brauchst du Proben des Kindes, der Mutter und von allen in Frage kommenden Vätern. EDTA-Blut ist hier das erforderliche Material.

Ich wage stark zu bezweifeln, das sich bislang jemand mit dem Karyogramm des Meerschweinchens auseinandergesetzt hat...
 
T

Twinkle

Gast
Hi,
nein, bezüglich eines Vaterschaftstests hat mich das jetzt weniger interessiert. Da ich nicht weiss in wie weit sowas möglich ist und wenn es möglich ist, wo und was man dazu braucht, aus diesem Grunde habe ich ja gefragt.
Wollte auch nicht sagen dass die Genetik des Menschen der vom Meerschwein gleich ist, nur wenn es denn möglich ist bestimmte Merkmale am Menschen und an anderen Tieren zu definieren und zu untersuchen, dann muss das doch auch beim Meerschwein möglich sein.
Lg Martina
 
G

Gala

Gast
Hallo,
hm, wenn man bereit ist für eine solch spezielle Genanalyse das eigene Geld in die Forschung zu stecken :rolleyes:
Nee, ich glaube das geht nicht. Kenne auch nur den Vaterschaftstest was zB bei Hunden gemacht wird. Da muss auch Blut genommen werden.

Würde das so einfach gehen und vor allem günstig, dann wüsste man ja bei jedem Schwein was es trägt und hätte vielleicht auch schon das verantwortliche Gen für zum Beispiel die Quadri Foglios entschlüsselt.
 
C

CavyVDW

Gast
Meines Wissens nach ist bei Meerschweinchen nur eine Bestimmung des Verwandschaftsgrades bezahlbar.
Das Thema kam vor Jahren schon wegen der Satins auf.
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Die Genanalyse beim Menschen ist ja nur bei bestimmten Krankheiten möglich z.B. Mukoviscidose. Ansonsten gibt es beim Menschen auch nur noch den Vaterschaftstest. So was beim MS wäre grundsätzlich möglich, nur müsste man das entsprechende Gen bzw. die Sequenz auf dem Chromosomen finden, kennen, Markergene erstellen und dann könnte man tatsächlich so einen Gentest machen, aber pro Test eine Gensequenz! Aber dann ist das große Problem, dass kaum eine Mutation auf nur einem oder wenigen mutierten Genen beruht. Und das wird teuer, erst die Forschung, die nötig ist um das Gen zu finden und der Aufwand Marker herzustellen. Das würde kein Labor freiwillig machen, weil es sich nicht rechnet. Bei schweren Krankheiten beim Menschen lohnt sich sowas ja, aber bei Tieren wohl eher nicht. Wenn du Geld hättest, würde sich vielleicht in den USA was finden lassen, aber da zahlst du soviel wie für ein eigenes Haus. :ohnmacht:
 
B

BlackPanther05

Gast
es hätte mich auch gewundert. kann mir sowas nich vorstellen, ich meine man sieht ja nicht buchstaben oder änhliches...
 
N

Nico

Gast
Hallo,

also ich kenne mich nur mit Gentests bei Pferden aus.

Da ist es so, das man anhand von Haarwurzeln, Farbe also Reinerbigkeit, Verwandschaft also auch weiter als nur Vater und Mutter und viele Krankheiten vestgestellt werden. Einen Teil davon machen sie in Deutschland, einen Teil in Amiland (USA). Einen "einfachen" Vaterschaftstest kann amn in Deutschland für so 30,- machen lassen. Der Test für Krankheiten schon so ab 60,- und ein Großer Farbtest so 200,-. Dieses Tests sind und werden bei Deckhengsten immer mehr zur Pflicht.

So weit ich weiß ist dieses bei Meerschweinchen noch nicht so ausgereift und auch im Verhältnis viel zu teuer. Da ist es leichter es auszutesten.

Liebe Grüße

Nico
 
T

Tanne

Beiträge
1.398
Reaktionen
0
Hi

also bei meinen Ponys wurde auf Vaterschaft untersucht.
Ich habe aber auch schonmal an so einem Farbseminar für Pferde teilgenommen und daha ich halt erfahren, dass amn wie schon gesagt die reinerbigkeit untersuchen kann, hab mich da aber ncht so für interressiert, da es bei der Ponyzucht super spannend ist wenn man nicht weiß was da für eine Farbe geboren wird (naja man kann es ja erahnen aber ist ist schöne mehrere Möglichkeiten zu haben)
Sinnvoll finde ichs bei den Meeris nicht wirklich, weiß auch nicht wie das da so gehandhabt wird..... Man müsste dann mal beim TA anfragen, die machen das natürlich nicht selbst sondern haben da ihre Labore...


LG Tanja
 
K

kneifzange

Gast
hallo, ich würde mal in einer Universität bzw. in der Tierärztlichen Hochschule nachfragen
 
T

Twinkle

Gast
Hi,
danke für euere Antworten. Ich werde dann erstmal beim Tierarzt nachfragen und im Internet noch etwas weiter suchen, vielleicht findet sich ja noch was.
Lg Martina
 
N

Nico

Gast
Hallo,

der TA ist nicht der richtige Ansprechpartner. Sie haben meißten noch weniger Ahnung vom Meerschweinchen wie ein guter Züchter (ausgenommen die Krankheiten).
Frag doch mal bei

Gene Control
(Ein Unternehmen bayerischer Tierzuchteinrichtungen)
Senator-Geruer-Str. 23
85586 Grub

Tel: 089/94419690

Liebe Grüße

Nico
 
T

Twinkle

Gast
Hallo Nico,
danke schön, ich werde da mal nachfragen.
Lg Martina
 
Thema:

Genanalyse