Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Diskutiere Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; @Elfriede, warum die Aufregung. Natürlich habe nicht vor diese auf Dauer Wirklich zu verbreiten. Ich überlege lediglich mir auf Wochendgrundstück...
P

peterf

Gast

AW: Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Ein Zuchtpärchen? Was hast Du vor? Du wirst kaum geeignete Abnehmer für solche Jungtiere finden. Es ist schon bei Cuys sehr schwer Menschen zu finden, die sie vernünftig halten können, bei Wildis ist es fast unmöglich.

VG Elfriede

@Elfriede,

warum die Aufregung. Natürlich habe nicht vor diese auf Dauer Wirklich zu verbreiten. Ich überlege lediglich mir auf Wochendgrundstück (Bei meinen
Eltern, 2 km von mir entfernt diese Tiere zu halten., Versorgung und nötige
Ruhe sind gewährleistet, sollen lediglich meiner Spektrumserweiterung dienen.

LG PETER
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Punkte Reaktionen
5

AW: Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Och, aufregen tue ich mich hier nicht, da muß schon mehr passieren. Du mußt bei solchen Planungen immer daran denken, daß Du dann auch zu ca 50% männliche Nachkommen hast, die als erwachsene Tiere nicht sonderlich verträglich sind. Da ist gute Planung angesagt.

Hast Du schon mal daran gedacht, dort Cuys zu halten? Einer Gruppe Cuys aus dem Tierschutz könnte man dort wunderbar ein neues Zuhause schaffen. Du würdest ein gutes Werk tun und könntest zusätzlich noch Dein Spetrum erweitern.

VG Elfriede
 
P

peterf

Gast

AW: Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Och, aufregen tue ich mich hier nicht, da muß schon mehr passieren. Du mußt bei solchen Planungen immer daran denken, daß Du dann auch zu ca 50% männliche Nachkommen hast, die als erwachsene Tiere nicht sonderlich verträglich sind. Da ist gute Planung angesagt.

Hast Du schon mal daran gedacht, dort Cuys zu halten? Einer Gruppe Cuys aus dem Tierschutz könnte man dort wunderbar ein neues Zuhause schaffen. Du würdest ein gutes Werk tun und könntest zusätzlich noch Dein Spetrum erweitern.

VG Elfriede

HALLO Elfriede,

ich darüber denke ich nach. Ich bin daher auch immer für Ideen und Vorschläge
wie von Dir dankbar. War daher von mir auch nur als lose Anfrage gedacht,
die Nutzung des Grundstücks inkl. Gebäude ist für mir klar lediglich die Aufteilung
und die Details noch nicht. UND LEIDER ODER GOTT SEI DANK WIRD DIESE
PLANUNG NOCH DIE EINE ODER ANDERE WOCHE BRAUCHEN. Steigenes Alter
und Erfahrungen machen eben vorsichtiger.
Nichts desto trotz (ich denke werde mich vorher nochmal mit Dir austauschen)

brauch ich jetzt ne Mütze Schlaf (und bevor ich mich wieder melde mehrere)

LG PETER
 
Shamma

Shamma

Beiträge
2.423
Punkte Reaktionen
2

AW: Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Ich bin der Meinung, daß diese Info einer Korrektur bedarf....

Das Wildmeerschweinchen cavia aperea eignet sich nicht als Haustier.

Jede Haltung auf weniger als 3mx1m wird dem Tier und seinen Bedürfnissen nicht gerecht. In kleineren Käfigen ist die Verletzungsgefahr für die Tiere viel zu hoch und das Säubern der Käfige wird fast unmöglich.
In Stresssituationen, wie zu kleine Käfige, werden sie zu Ausreißkünstlern.
 
Thema:

Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos

Haltung, Pflege und Verhalten von C.aperea und G. monasteriensis - einige Infos - Ähnliche Themen

Meerschweinchenflyer - wie "aktuell"?: Mahlzeit, ich hab vor ganzer Weile bei der Futterschüssel nen Flyer über Meerschweinchen mitgenommen. "Alles Wissenswerte über Meerschweinchen als...
Peggy - Probleme mit der Wirbelsäule und was noch?: Hier ist die Krankengeschichte meiner Peggy, ich poste mal was wir jetzt im Sommer festgestellt haben: 15,07.13: Ich hatte vorallem beobachtet...
Schilddrüsenunterfunktion: Hi zusammen So, jetzt war ich doch recht lange nicht mehr hier (habe generell meine Zeit vor dem PC eingeschränkt ;-) ), wollte Euch aber meine...
Gas freie Ställe / Gase als Belastung für unsere Schweinchen: Hallo! Ich bin zwar ein Neuling hier auf diesem Forum, aber mit den Jahren nicht so ganz neu! Habe nicht geschaut, wie alt der Beitrag ist, aber...
Emilio:" Darf ich bitte leben, ich möchte doch so sehr&: Hallo, mein Username ist Eliza. Ich wohne mit meinem Rudel (Ehemann, zwei Söhne, acht Katzen) in Stolberg. Erzählen möchte ich hier die Geschichte...
Oben