Hiiilfe! Großes Problem mit "wilden Mäusen"

Diskutiere Hiiilfe! Großes Problem mit "wilden Mäusen" im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hallo, wir haben im Haus (Dachboden) schon seit ich denken kann Mäuse, bis unsere Katze "Baby" im März gestorben ist, hatten wir auch kein...
B

BoMb

Gast
Hallo,

wir haben im Haus (Dachboden) schon seit ich denken kann Mäuse, bis unsere Katze "Baby" im März gestorben ist, hatten wir auch kein Problem damit, die Mäuse sind einfach nicht runtergekommen.

Aber es wird immer schlimmer, letzt sah ich 5 - 6 Mäuse auf einmal durch mein Zimmer rennen :ohnmacht:

Bei mir gibt es wegen den Tieren (Wellensittiche und Schweinchen) natürlich auch immer leichten Zugriff auf´s Futter und Flüssigkeit, wirklich wehren tut sich manchmal nur einer meiner Wellensittiche *grml* ;)

Anfangs hat mich das auch nicht sonderlich gestört, aber langsam werden die echt nervig :dage:

Sie wühlen die Erde aus Blumentöpfen, schmeissen sie überall rum. Machen meistens nachts, einen saulärm, keine Ahnung wie solche kleinen Tiere so laut sein können, das raubt einem manchmal wirklich den Schlaf... Entweder sie streiten lautstark oder machen irgendwas kaputt... :verw: Neulich wurde ich geweckt, weil sie ein Poster auseinander genommen haben, auch meine Tapete musste an verschiedenen Stellen schon dran glauben :sick: Mal ganz davon abgesehen wie mein Bett jedes Mal aussieht wenn ich schlafen will, alles voll mit Kot :kotz: Das ist aber erst seit neuestem, vorher war´s zum größten Teil der Boden (mein schöner heller Teppich total versaut...) und eben die Nähe der "Futterquellen" Sogar in meinem Kleiderschrank :eek3: und Computer sind sie unterwegs (Das Loch hinten am Pc hab ich nun zu gemacht :schreien: Naja und eben meine Vögel leiden ziemlich drunter dass ihnen immer das essen "geklaut wird... :(

Wir haben in der Wohnung Lebenfallen stehen, bekommen auch öfter mal ne Maus (oder auch 2) rein, setzen die dann raus, aber es hört einfach nicht auf :runzl: Auch die Sichtbaren Löcher, durch die sie kommen könnten haben wir zugemacht, aber wie sollen wir die alle finden, durch was die überall durchkommen... :eek2:

Hat irgendjemand von euch vielleicht auch so ein Problem, oder schonmal gehabt?

Was macht man dagegen ohne die Mäuse zu töten?? Das will ich nämlich nicht...

Aber langsam reisst mir echt der Geduldsfaden :sick:
 
Zuletzt bearbeitet:
29.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hiiilfe! Großes Problem mit "wilden Mäusen" . Dort wird jeder fündig!
S

Susanne

Gast
ich glaube ohne die mäuse zu töten, wirst du nicht mehr glücklich :runzl:

unsere wohnung ist ein ausgebauter dachboden und eins der zimmer ist immer noch unausgebaut. dort und ganz oben in der spitze sitzen diese sch*** mäuse und bei aller tierliebe - hätte ich nicht angst, das die hunde mal eine maus erwischen täten, hätte ich schon längst gift gelegt :sauwütend

versuch doch mal einen kammerjäger zu finden. bei uns hält es sich gsd noch in grenzen, aber ich findes trotzdem ätzend :rolleyes:
 
K

kirsten

Gast
wenn du die mäuse aus den lebendfallen raussetzt,kommen sie doch gleich wieder rein..................
da mußt du wohl schon ein paar km fahren um sie auszusetzen.
da mäuse u.umständen auch krankheiten übertragen können,ist es so für deine restlichen tiere nicht ganz ungefährlich.

am besten,ihr schaft euch wieder eine katze an oder ihr stellt entweder köderfallen auf(gibt im handel so graue plastikfallen,da ist ein lockstoff drauf) und nehmt in kauf das die mäuse getötet werden.
eine weitere möglichkeit ist,schälchen mit grieß,der mit gibs vermischt ist,aufzustellen.allerdings ist diese mischung auch tödlich da die mäuse nach dem fressen verenden.

die tiere lebend loszuwerden............. ich glaube da gibt es wohl kaum ne möglichkleit.vor allem bei der vermehrungsfreudigkeit von mäusen.

lg kirsten
 
B

BoMb

Gast
:schreien: Schade, ich hatte gehofft es gibt vielleicht noch Möglichkeiten ohne sie zu töten, aber das raubt mir echt noch die Nerven...

Mal angenommen, ich würde die Mäuse töten (oh wenn ich da schon dran denk...) gibt es denn ein "Mittel" bei dem sie ohne qualen sterben?? :(

Eine Katze wäre, von meiner Seite her, schon längst wieder da, nicht nur der Mäuse wegen... ;) Aber da hat meine Mum ein Wörtchen mitzureden und die ist leider dagegen, unserer Baby ging es ne Weile bevor sie starb nicht mehr sooo gut, ich denke sie hat´s "net mehr ganz geblickt" und hat nur noch Sauerei gemacht, überall hingepieselt und auch das andere, naja... Ich denke der Gedanke hält sie leider ein bisschen davon ab... :runzl: Aber es gab ja auch schöne Zeiten, immerhin war die Katze schon 1 Jahr vor mir da :rolleyes:
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1
HI,
alle Spalten und Ritzen abdichten mit feinmaschigem Drahtnetz. Alles andere hilft nicth. Wir haben unser Ferienhaus im Wald damit Mäusedict bekommen. Aber wir mussten echt jedes Astloch abdichten. Kabeleingänge mit Blech versehen... Lohnt aber.
klee
 
Inchen

Inchen

Black Tan-Liebhaber
Beiträge
1.488
Reaktionen
1
viielleicht mal nen kammerjäger holen der sich das Problem ansieht..der kann besser entscheiden wie du die Mäude los wirst..eventuell kennt der ne angenehmere Methode..
Ansonsten schaff dir wieder eine Katze an..denn es kann ja nicht sein das Mäuse durch dein Zimmer laufen..
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Da helfen nur 3 Dinge:
1. Du holst eine neue Miez ins Haus
2. Du holst etliche Lebendfallen und setzt gefangene Mäuse mind. 10 km weiter weg aus. (immer wieder *g*)
3. du räumst und putzt hinter den Mäusen her...
 
K

kneifzange

Gast
Hallo, ALLES dicht machen. Futter nur noch in geschlossenen Dosen und irgendwie wegstellen. Wenn´s nichts mehr zu fressen gibt, bleiben die auch von selber weg. Mit Gift und Kammerjäger würde ich äußerst vorsichtig sein. Damit kannst Du locker auch Deine eigenen Tiere in große Gefahr bringen.
Du kannst Dir ja mal einen Hund und eine Katze ausleihen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BoMb

Gast
Meine Mum will jetzt erstmal versuchen alles dicht zu machen, ich hoffe für uns (und die Mäuse) dass es hilft, weil ewig mach ich das nicht weiter, ich kann jeden Tag hauptsächlich wegen den Mäusen putzen... :sauwütend :mist:

Wie gesagt eine Katze hätte ich sowieso gerne wieder hier, aber es geht nicht, da ich bei meiner Mum wohne und sie keine mehr haben möchte, vielleicht ändert sie ja irgendwann noch ihre Meinung *hoff* :)

Für jede Maus, keine Ahnung wie viele Kilometer fahren, können wir uns glaube ich nicht leisten :ohnmacht:

Das Futter der Schweinis und Wellis ist in Behältern verwahrt wo die Mäuse nicht rankommen können, das Problem ist eben, ich muss meinen Vögeln ja in ihren Trichter Futter machen, ich kann die wegen den Mäusen doch nicht hungern lassen :rolleyes: Da klettern die Mäuse hoch und fressen draus oder Flitzi wirft die Körner auf den Boden, dann wird erstmal das gefressen.

Letzt hab ich übrigens eine Maus gesehen die aus den Trinkflaschen der Schweine trank, das war so laut dass ich dachte Emi würde trinken (die anderen haben alle einen leisen Trinkstil) aber weit und breit kein Schwein in Sicht, aber ne Maus... *grml*
 
Inchen

Inchen

Black Tan-Liebhaber
Beiträge
1.488
Reaktionen
1
da würde ich echt aufpassen..nicht das deine meeris sich irgendwelche krankheiten von den Mäusen einfangen..wenn die schon an die tränke gehen..also da solltest du wirklich schleunigst was unternehmen..gesundheitsbedingt..es ist auch nicht sehr hygienisch Mäusekot im Bett zu haben..
 
O

Olivia1959

Gast
Stelle Fallen auf. Aber die richtigen Schnappfallen und mach einen Klecks Sahne drauf. Da sind sie ganz wild drauf.
Von Lebendfallen halte ich persönlich garnichts. Ich glaube das ist eher Tierquälerei wie sie schnell zu töten.
Stell dir vor sie sitzt lebend in der Falle, (du schaust ja nicht jede Minute nach ob sie reingelaufen ist) und sitzt vielleicht Stunden mit Todesangst da drin. Also ich weiss nicht,

Am besten ist immernoch die Katze.

Oder du holst dir eine Ratte, Mäuse meiden Stellen wo Ratten sind.
(der letzte Satz war eher ein Scherz).

Viel Glück bei der Bekämpfung.
 
Sunflower21

Sunflower21

Beiträge
2.427
Reaktionen
0
Olivia - sorry aber das ist blöd! Warum soll man eine Maus töten, wenn sie in der Lebendfalle wieder nach draussen kommt? Bei uns ist noch keine Maus an den "qualen" der Lebendfalle eingegangen oder vor lauter Stress tot umgefallen - im gegenteil. Die sind putzmunter und freuen sich wie die Könige, wenn die danach wieder im Wald herum toben können.

Lebendfallen sind Tierquälerei - selbst wenn sie richtig funzen - wie oft habe ich schon gesehen, wie Mäuse sich darin gequält haben, weil sie nicht im Genick getroffen wurden, sondern unglücklich darin gelandet sind! Toll - und dann muss man zusehen, das man der Maus das leiden erspart - ganz wunderbar!
 
B

BoMb

Gast
da würde ich echt aufpassen..nicht das deine meeris sich irgendwelche krankheiten von den Mäusen einfangen..
Ja, mache mir langsam auch Sorgen um meine Schweinchen/Vögel... :hmm:



Von Lebendfallen halte ich persönlich garnichts. Ich glaube das ist eher Tierquälerei wie sie schnell zu töten.
Klar hab ich auch schon gemerkt dass die in den Lebendfallen Angst haben, solange sie drin sind, aber töten fand ich "gemein" (mir fällt kein richtiger Asdruck dazu ein) und so saßen sie dann halt ne Weile, bis man sie gehört hat und wurden dann rausgesetzt.

Wie das mit den Schnappfallen ist, weiß ich nicht, habe ich noch nie gemacht/gesehen, aber ich kann mir auch vorstellen dass man sie mal nicht richtig trifft und sie dann noch mehr leiden müssen, das würde mir dann wohl ein schlechtes Gewissen machen...

Die Mäuse sind auch irgendwie wieder in meinen PC gekommen und haben sich dort ein Nest gebaut *grml* Hab das Loch jetzt nochmal anders versucht zu verschliessen.

Gestern saß ich am PC, ein Stück Schokolade vor mir liegen, kommt doch tatsächlich ne Maus und will mir das klauen, dass es so weit gekommen ist, die haben gar keine Angst mehr... :eek2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hiiilfe! Großes Problem mit "wilden Mäusen"

Hiiilfe! Großes Problem mit "wilden Mäusen" - Ähnliche Themen

  • Wie groß ist ein Marder?

    Wie groß ist ein Marder?: Hallöchen! Ich hoffe, dass ich hier richtig bin und ihr mir helfen könnt. Ich habe hier bei uns auf der Ecke an einer Kreuzung 3 überfahrene...
  • Hamsterkäfig - Größe

    Hamsterkäfig - Größe: Halli hallo, eigentlich kenn ich mich ja mit Größen für Hamster aus. Allerdings nur wenn die Käfige "am stück" sind. Meine Frage ist nun, ob ein...
  • Archimedes oder auch "Kleiner Robo, grosses Abenteuer"

    Archimedes oder auch "Kleiner Robo, grosses Abenteuer": Huhu, ich muss nun unbedingt mal das neueste Mitglied meiner Hamsterriege vorstellen. Archimedes :heart: oder auch Brutus, wie meine Kollegin...
  • Hiiilfe Vogeljunges gefunden

    Hiiilfe Vogeljunges gefunden: Hallo, bitte kann mir jemand schnell helfen und sagen, wie man ein Amselküken am Besten aufzieht? Habe es drei Tage lang beobachtet, seine Eltern...
  • Hiiilfe!!

    Hiiilfe!!: Hallo,.... Habe heute eine Maus gefunden! Sie ist total Zerbissen,wahrscheinlich Blind!! Sie Frisst kaum, ich füttere sie zu! Sie Lauft immer...
  • Hiiilfe!! - Ähnliche Themen

  • Wie groß ist ein Marder?

    Wie groß ist ein Marder?: Hallöchen! Ich hoffe, dass ich hier richtig bin und ihr mir helfen könnt. Ich habe hier bei uns auf der Ecke an einer Kreuzung 3 überfahrene...
  • Hamsterkäfig - Größe

    Hamsterkäfig - Größe: Halli hallo, eigentlich kenn ich mich ja mit Größen für Hamster aus. Allerdings nur wenn die Käfige "am stück" sind. Meine Frage ist nun, ob ein...
  • Archimedes oder auch "Kleiner Robo, grosses Abenteuer"

    Archimedes oder auch "Kleiner Robo, grosses Abenteuer": Huhu, ich muss nun unbedingt mal das neueste Mitglied meiner Hamsterriege vorstellen. Archimedes :heart: oder auch Brutus, wie meine Kollegin...
  • Hiiilfe Vogeljunges gefunden

    Hiiilfe Vogeljunges gefunden: Hallo, bitte kann mir jemand schnell helfen und sagen, wie man ein Amselküken am Besten aufzieht? Habe es drei Tage lang beobachtet, seine Eltern...
  • Hiiilfe!!

    Hiiilfe!!: Hallo,.... Habe heute eine Maus gefunden! Sie ist total Zerbissen,wahrscheinlich Blind!! Sie Frisst kaum, ich füttere sie zu! Sie Lauft immer...