Schierling??

Diskutiere Schierling?? im Ernährung und Fütterung Forum im Bereich Meerschweinchen; Hat jemand ein gutes Bild vom Schierling? Schafgarbe soll ja sehr ähnlich aussehen. Leider habe ich bisher aber noch kein gutes Bild vom...
G

Geli

Gast
Hat jemand ein gutes Bild vom Schierling? Schafgarbe soll ja sehr ähnlich aussehen. Leider habe ich bisher aber noch kein gutes Bild vom Schierling gefunden, so das ich den Unterschied der beiden Pflanzen nicht sehen kann.

Mal heißt es der Schierling sieht der Schafgarbe ähnlich, dann wieder der Giersch. Und bei der Schafgarbe gibt es ja auch noch das Problem, das es die feinblättrige und die grobblätterige gibt. Nun bin ich völlig verunsichert welche dieser Pflanzen das nun bei uns hier in der Gegend ist.
 
Maike1

Maike1

Staubwedelsüchtige
Beiträge
2.093
Reaktionen
0
Hi Geli,
hmpf, ich habe auch kein Foto, das Zeug sieht meinem schlauen Buch zufolge ein bißchen wie Kälberkraut oder Wiesenschaumkraut aus. Schafgarbe hat "dickere" Blütendolden, und, falls das was hilft:" Schierling riecht nach Mäusen" sagt mein Buch.
 
G

Geli

Gast
Hi Maike!

Mit dem Wort Buch hast du mich auf eine Idee gebracht!! :hüpf:
Als Jäger (grummelgrummel) hat mein Bruder ja auch so ein superschlaues Büchlein! Und da werd ich mal schauen ob ich da so ein Bildchen finde. Angeblich soll der Schierling in Norddeutschland ja auch selten vorkommen. Und die Pflanze die ich meine, sehe ich sehr viel auf Heuwiesen. Also kann es ja eigentlich nur die grobblätterige Schafgarbe oder was ähnlich verträgliches sein. Sonst würden die Bauern das wohl kaum auf ihren Wiesen lassen.
 
C

Cepaea

Gast
Das ist auch immer meine Panik, dass ich mal einen verkehrten Doldenblütler erwische, also Hundspetersilie oder Schierling. Sie sehen sich alle so verdammt ähnlich.
Zum Glück ist es hier in unserer Gegend meist wilde Möhre (riecht nach Karotte) oder Wiesenkerbel. Oder Giersch, aber den kann man ja an den Blättern gut erkennen.
Und den großen Bärenklau (Herkulesstaude), den man ja auch besser meidet, erkennt man ebenfalls gut. Aber der Rest :ohnmacht: Bei Schierling hoffe ich auch, ihn am Geruch zu erkennen, und die Hundspetersilie soll nur an feuchten Stellen vorkommen.
Auf Wiesen/Wegrändern sollten wir sie also eher nicht antreffen, hoffe ich.
 
G

Geli

Gast
Das ist ja das große Problem! Einmal ist mir das passiert. War der Meinung das es Schafgarbe ist und fütter das. Abends schau ich dann unter diebrain nach weiteren Sachen und sehe das der Schierling so ähnlich ausschaut! Panik hoch drei bei mir! Bin alle Naselang zu meinen Schweinchen gerannt wie irre und hab sie genau beobachtet. Nichts passiert. Aber seitdem trau ich mich nicht mehr den Kram zu pflücken, obwohl ja nichts passiert ist und sie das gefressen haben. Von daher tippe ich entweder auf die grobblätterige Schafgarbe oder Wiesenkerbel. Aber solange ich kein Bild von nem Schierling gesehen habe, gebe ich das Zeug nicht mehr. Und das obwohl es hier soooooooooo viel wächst :schreien:

Bärenklau (Herculesstaude) find ich auch einfach zu erkennen, aber dann?
 
PigCasso

PigCasso

Beiträge
1.380
Reaktionen
0
Moin Moin,

also Schafgarbe kann man meines Wissens nicht mit Schierling verwechseln.

Eigentlich auch nicht den Giersch.

Aber Google-sei-Dank..... da findest Du eigentlich alle Bilder.


Gruß
PigCasso
 
G

Geli

Gast
So, hab jetzt endlich mal ein Bild des Schierlings gefunden.



Und wenn man dann mal überlegt, das es auch eine grobblättrige Schafgabe gibt, die sich von dem Schierling nur durch die Flecke auf dem Stenger unterscheidet, dann zögere ich schon damit das zu füttern. Gibt es evtl. auch einen ungefleckten Schierling oder ist dieses Erkennungszeichen sehr sicher?
 
C

Cepaea

Gast
Ja, es gibt auch einen Schierling ohne Flecken, den Wasserschierling Cicuta virosa. Der soll aber nur am/im Wasser vorkommen.
An Land gibt es wohl nur den mit Flecken.
Es ist wirklich fies, dass diese Pflanzen gerade dem Wiesenkerbel und der Wilden Möhre so ähnlich sehen, die so gute Futterpflanzen sind.
Das war auch der Grund, weswegen ich meinen Rasen in Wiese umgewandelt habe. Da bin ich weniger auf Streifzüge in die Natur angewiesen. Was verdächtig aussieht, fliegt sofort raus.
Liebe Grüße, Cepaea
 
G

Geli

Gast
Schafgabe???

So, war heute ja wieder (wie jeden Tag) auf Futtersuche und hab mal das auf Bild fest gehalten was nach meiner Meinung feinblättrige Schafgabe sein sollte.





Habe ich da jetzt recht oder ist das ein großer Irrtum?

Dann kommt aber gleich meine nächste Frage, hab nämlich wieder ein reichhaltiges ANgebot gefunden :nuts: , weiß aber mal wieder nicht was das ist:







Kann mir da vielleicht auch jemand weiterhelfen?
 
C

Cepaea

Gast
Ja, das weiße ist liebe nette Schafgarbe, rein ins Schwein.
Das zweite ist Rainfarn. Nicht reinfahrn ins Schwein, weil giftig, sondern zu schönem Trockenstrauß verarbeiten. :hand:
Liebe Grüße, Cepaea
 
M

Melody

Gast
Das untere ist wohl Rainfarn(Giftig) , man hatte mir mal erzählt, es wäre gelbe Schafgarbe. Ich bin froh, das ich es nicht gefüttert habe!
 
G

Geli

Gast
@ Melody

Puh, da hast du dann ja richtig Glück gehabt!

Dann weiß ich zumindest schon mal wie die feinblättrige Schafgarbe ausschaut und kann die verfüttern. Jetzt wächst die hier nämlich reichlich. Blüht wohl erst recht spät. Die grobblätterige Schafgarbe schaut leider fast genauso aus wie Schierling, daher geh ich da lieber nicht bei. Wächst hier auch reichlich, aber das Risiko ist mir dann doch zu groß.
 
A

Appearia

Gast
Ich hab mal ein bisschen rumgegoogelt...
Die beiden Pflanzen kann man wirklich leicht verwechseln.
Aber auf jeden Fall wird Schierling sehr viel größer als Schafgarbe und riecht angeblich "intensiv nach Mäuse-Urin" :uebel:
Außerdem sind die Blätter beim Schierling nicht so fein gefiedert wie bei der Scharfgarbe und beim Schierling bilden die Blätter optisch ein Dreieck.

Das sagt Wikipedia zur Schafgarbe:
-> Klick mich! <-

und das zum Schierling:
-> Klick mich! <-
auf dem Bild kann man die Blätter ziemlich gut erkennen.
 
G

Geli

Gast
Die feinblättrige Schafgarbe kann man erkennen, aber leider die grobblättrige nícht. Und ich denke mal genau die wird es sein, die hier in Unmengen wächst. Aber da ich eben arge Bedenken wegen des Schierlings habe mag ich da nicht bei gehen.

So sieht die grobblättrige Schafgarbe aus:




Und nun der Schierling:
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Schierling??

Schierling?? - Ähnliche Themen

  • Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???

    Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???: Hallo ihr lieben! ich hab mal eine ganz wichtige frage! hier auf der schwäbischen alb gibt es richtig viele "heuwiesen" ( also wiesen die später...
  • Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling??? - Ähnliche Themen

  • Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???

    Kerbel, wilde Möhre oder doch schierling???: Hallo ihr lieben! ich hab mal eine ganz wichtige frage! hier auf der schwäbischen alb gibt es richtig viele "heuwiesen" ( also wiesen die später...