Sommerdomizil

Diskutiere Sommerdomizil im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, für den sommer möchte ich meinen schweinen ein schönes großes außengehege bauen. ist das hier geeignet (bauanleitung bei ebay)...
K

knuffeline

Gast
Hallo,


für den sommer möchte ich meinen schweinen ein schönes großes außengehege bauen.
ist das hier geeignet (bauanleitung bei ebay)?

http://www.petfoto.de/fotos/details.php?image_id=26111

Die maße sind:
120x80 oberer bereich
180x80 unten

wie gut vertragen die meeries feuchtigkeit, wenn sie nach regen auf dem feuchten grass laufen?
muss bei außenhaltung zusätzlich trofu gefüttert werden?
ist kork (tunnel etc) als einrichtung für den unteren bereich geeignet oder schimmelt der schnell?

was sollte sonst noch beachtet werden?


lg, sina
 
16.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sommerdomizil . Dort wird jeder fündig!
C

Cathleen1971

Gast

AW: Sommerdomizil

ich weiss ja nicht, wieviele Schweinchen Du hast ? Ich finde das Gehege unten was klein, aber das ist ansichtssache .), Vorteil wäre, daß es flexibel aufstellbar ist.

Kork könnte schimmeln, wir haben Rindenmulch im Aussenstall und den muss man ab und zu bewegen, sonst schimmelt das Zeugs leider auch. Du kannst ganz einfache Abflussrohre reinlegen und überdecken oder auch nicht, die sind super zum rumflitzen und halten auch Regen gut ab. Und wenn mgl. noch ein paar Steine irgendwo mopsen (so 2 - 3, je nachdem wieviele Scheine) und hinlegen als Thron und vor allem einen unter die Rampe, über den MÜSSEN sie dann, wenn sie in den Stall wollen, sehr gut für die Krallen, sparst Du Dir das Kürzen mit der Schere :)

Nasser Rasen macht garnix, wenn es warm ist draussen, sonst könnt es gefährlich werden wegen Erkältung etc.

Trofu füttere ich jeden Abend, Aussenschweinchen sollten ein wenig mehr Speck haben, denke ich, denn es ist schon was anderes als drinnen, aber wenn Du genug Auslauf bietest, laufen sie sich ihr Fett im Frühling, Sommer, Herbst gut ab :)

Allemal besser als drinnen, meine ganz persönliche Meinung :) , nich falsch verstehen :)
 
K

knuffeline

Gast

AW: Sommerdomizil

Hallo,
danke für die antwort.

ich habe drei schweine, die größe sollte also eigentlich reichen. mal schauen wie teuer mich das ganze kommt, evt. kann ich mir auch eine größere leisten.

rindemulch schimmelt doch weil an die unteren schichten wenig luft drankommt. bei korktunneln ist das ja nicht der fall.....
aber die idee mit den abflussrohren ist auch super.

meine schweine sind eh schon ziemlich speckig :lach:
ich war ganz erschrocken als ich sie letztens auf die waage setzte. ich muss mich wohl etwas zusammenreißen und ihrem ich-bin-kurz-vorm-verhungern gequicke nicht immer nachgeben.


ich hab noch ein paar weitere fragen:

wie sieht es denn mit der reinigung der rasenfläche aus? wie macht ihr das? alle köttel einzeln aufheben, das gehege ab und zu versetzen und es die natur erledigen lassen?

auf unserem rasen wachsen meines wissens nur gras, gänseblümchen und löwenzahn. wie ist es mit moosen und unkräutern, die dazwischen wachsen? fressen die meeries die instinktiv nicht oder muss man regelmäßig alles rausrupfen?
brauchen sie kein heu mehr wenn sie frisches gras haben?

bekommen sie bei außenhaltung oft milben etc.?

bin ich richtig informiert, dass sie direkte sonneneinstahlung wegen der hitze überhaupt nicht vertragen? sie brauchen also einen standplatz an denen es ganztagig schatten gibt, oder?

ab welchen temperaturen dürfen sie raus?


fragen über fragen.......dankeschön im voraus für antworten.


lg, sina
 
KerstinMu

KerstinMu

Beiträge
2.600
Reaktionen
44

AW: Sommerdomizil

...

Nachts sind sie dann nur oben oder ? Ein Gehege was nicht im Boden eingesenkt ist ist ja immer n bissl Gefahr :/ Denke aber auch das wird schön :) wenns nit eingesänkt ist kann mans ja gut versetzen :) und du bist ja wenn du selbst baust in der Größe variabel :)
 
C

Cathleen1971

Gast

AW: Sommerdomizil

Antowrten in rot dahintergeschrieben :)

wie sieht es denn mit der reinigung der rasenfläche aus? wie macht ihr das? alle köttel einzeln aufheben, das gehege ab und zu versetzen und es die natur erledigen lassen?garnicht reinigen, die Köttel zersetzen sich nach einiger Zeit, dauert wohl etwas länger, aber Du versetzt das Gehege ja eh :)

auf unserem rasen wachsen meines wissens nur gras, gänseblümchen und löwenzahn. wie ist es mit moosen und unkräutern, die dazwischen wachsen? fressen die meeries die instinktiv nicht oder muss man regelmäßig alles rausrupfen?nix rausrupfen, die wissen schon, was sie fressen und was nicht :) und Moos und Co. sind auch nicht gefährlich, haben wir auch.
brauchen sie kein heu mehr wenn sie frisches gras haben?ich würde nachts trotzdem Heu geben, aber über Tag brauchst Du das nicht, mach ich auch so nicht, daüfr nachts in mengen

bekommen sie bei außenhaltung oft milben etc.?kurz und knapp : Ja ..., besonders Haarlinge sind da normal, also eine große Flasche holen zum behandeln, ich muss das regelmäßig machen. Milben hatten wir wohl noch nicht , aber Pilz etc. ist in Aussenhaltung lt. Tierarzt normal

bin ich richtig informiert, dass sie direkte sonneneinstahlung wegen der hitze überhaupt nicht vertragen? sie brauchen also einen standplatz an denen es ganztagig schatten gibt, oder?Du hast unter dem Gehege genug Schatten, sie vertragen schon Sonne und wenn sie keinen Bock mehr haben, gehen sie allein in den Schatten. Und die Steine nicht vergessen, an denen kühlen sie sich auch. Kannst es auch mit einer flachen Schale Wasser versuchen, bei mir hats so nicht geklappt aber bei manchen wohl schon :). Und die Trinkflasche für aussen ist ganz wichtig

ab welchen temperaturen dürfen sie raus?bei JEDER !!!


fragen über fragen.......dankeschön im voraus für antworten.mach Dir nicht so einen Kopf, das sind ganz normale Tiere und die halten schon was aus. Alles was ich schreibe, sind Erfahrungsberichte, hab jetzt einen Winter und 2 x Frühling schon die Tiere draussen, alles kein Problem :)
 
C

Cathleen1971

Gast

AW: Sommerdomizil

achja, nochmal wegen der Größe : also 1,20 x 0,80 ist für den Winter zu klein oben für 3 Tiere. Wenn sie allerdings nur drin nächtigen, reicht es (das hieße, daß sie im Winter in Innenhaltung sind). Unten könnt auch ein bisschen mehr sein in der Breite, da halte ich 0,80 für zu wenig. Aber wenn Du eh selbst baust, dann kannst Du das ja variabel nach oben hin gestalten :), ich würde 2 x 2 m machen für 3 Tiere, dann können sie richtig rennen und glaub mir, das machen die auch :top:

Wir haben oben ein großes Gehege und unten ca. 3,5 m x 2 m umzäunt und da steht dann ganzjährig der Stall drinn, weiss aber aussem Kopf nich mehr, wie groß der ist, und der reicht für die 4 genau richtig, kleiner dürfte er nicht sein.
 
K

knuffeline

Gast

AW: Sommerdomizil

dankeschön für die vielen antworten.

@Kerstin
welche probleme könnte es denn bei einem nicht eingesenkten gehege geben?

wenn ich euch richtig verstehe müssen sie nachts im sommer also auf jeden fall oben bleiben und dürfen im winter gar nicht auf die wiese? (z.Z. ist eh nur geplant sie im sommer raus zu lassen)


ein größeres gehege ist wegen den kosten eher schlecht. beide etagen zusammen ergeben 2,4m/2. ich dachte eigentlich das reicht...
da werd ich wohl noch was sparen müssen. was tut man nicht alles für seine schweinchen...
wie groß sollte der obere teil sein um auch für winter-außenhaltung geeignet zu sein?


lg, sina
 
Thema:

Sommerdomizil

Sommerdomizil - Ähnliche Themen

  • Sommerdomizil

    Sommerdomizil: Hallo, hier mal das Sommerdomizil meiner 4 Schnuten. mit Schatten und wettergeschützt und Abdeckung, wenns regnet. Wer sich fragt, wo die...
  • Ähnliche Themen
  • Sommerdomizil

    Sommerdomizil: Hallo, hier mal das Sommerdomizil meiner 4 Schnuten. mit Schatten und wettergeschützt und Abdeckung, wenns regnet. Wer sich fragt, wo die...