Wie redet ihr mit euren Schweinchen?

Diskutiere Wie redet ihr mit euren Schweinchen? im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Nachdem ich festgestellt habe, daß ich mich den Süßen gegenüber als "Mama" bezeichne, würde mich mal interessieren, wie es bei euch ist. Oder bin...
R

Rosalia

Gast
Nachdem ich festgestellt habe, daß ich mich den Süßen gegenüber als "Mama" bezeichne, würde mich mal interessieren, wie es bei euch ist. Oder bin ich schon leicht gestört?

Gruß Rosalia
 
14.12.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie redet ihr mit euren Schweinchen? . Dort wird jeder fündig!
T

twiggy311

Gast
Oink Oink Oink !!!
Na meine kleinen Mucky Baby Pupsis ...
Habt ihr etwa Hunger?!
Jaha, falsch gedacht, jetzt gibts aber noch nix, sonst werdet ihr viel zu fett
meine kleinen Goldstücke :D

so in etwa läuft das bei uns... ich quieke im übrigen wirklich mit meinen Shweinen mit... :nut:
Das ist ganz besonders toll, wenn ich meinen Freund wecken möcht...dieses laute Konzert funktioniert IMMER :p
 
R

Rosalia

Gast
Natürlich quieke ich mit ihnen um die Wette, wenn sie loslegen, wenn ich mit dem Messer in der Küche hantiere, und ich bedenke sie mit den kuriosesten Schmusenamen, wenn ich sie streichle bzw. sie sich lassen..... Schmuseschweinchen, Gummibärchen, Goldschätzchen, Quietschemaus....
 
K

Klecksimaus

Gast
Ja manchmal qiecke ich auch mit meinem mit. Ich rede mit ihm so wie mit einem kleinem Kind. Ungefär so: ja mein kleines Schatzichen, gleich gibts hammihammi... das ist voll lustig!!! :)
 
A

Anita

Gast
Hihi, dann gebe ich es mal zu: Ich quieke auch mit! Wahrscheinlich erkennen sie das gar nicht und denken nur, dass Zweibein manchmal ganz schön komische Geräusche macht :nuts: .

"Mama" bin ich allerdings nicht, sondern "Frauchen". Meine Mutter ist dann "Oma-Frauchen", wenn sie auf die beiden aufpasst :D , darüber freut sie sich aber gar nicht...
 
Y

Yoda1

Beiträge
3.573
Reaktionen
90
ich muss jetzt mal voll lachen :rofl:
ich rede nämlich auch oft mit meinen meeris. und ich bezeichne mich auch als mama! hab sie ja schließlich adoptiert. ich rede mit ihnen wie mit einem kind. jeden morgen sag ich guten morgen und frage ob sie gut geschlafen haben (warte immer vergebens auf die antwort :aehm: ). dann frage ich sie ob die möhre schmeckt und erzähle, was ich ihnen tolles aus dem supermarkt mitgebracht hab usw! es ist aber noch nicht so, dass ich ihnen irgendwelche probleme oder alltagsgeschichten erzähle, ganz so gestört bin ich (noch) nicht.
 
Meerianne

Meerianne

guinea-pig catering
Beiträge
4.564
Reaktionen
413
Melde mich auch im Club der "leicht Gestörten"
Wir sind auch Mama, Papa, Oma, Opa...
Ich glaube mit einem Kind würde ich nicht so tütelig sprechen...

Anne, die auch mal mitquiekt.
 
K

katrin

Gast
Hihi!
Und da denkt man immer, man wäre die einzige... :D
Wenn sie quieken antworte ich auch oft mit "oink", wenn ich einkaufen fahre, sag ich meist: "Mama bringt euch was mit" und so weiter :nut:
Tja, es sind halt auch irgendwie meine Babys, wenn auch nicht selbstgemacht und nur adoptiert :lach:
 
M

Meersaufan

Gast
Wenn ich ins Zimmer komme, geht das Gequieke los, ich sag dann immer :,, Ja, meine Muckels, Mama holt ja gleich was Gurke, müsst noch ein bisschen warten." Dann gehe ich mit meiner Hand zu Willi und Anton sage :,, Na, meine Fratzels, alles klar?" Fratzel ist mein neues Lieblingswort für meine Muckels! :hand:
Also
Fratzel
Schatzel (oft in Kombination mit Fratzel, also Schatel-Fratzel oder andersrum :rofl: )
Pupsis
Muckels
Schatzis
Quieker

Und wenn sie sie zu laut quieken und mich nerven geht das dann so:
,, Ihr (piep) Viehcher, jetzt seit doch mal still!"
Oder, was man besonders oft hören kann, ist dies
,, Boah, Lucy! Jetzt halt doch mal die Schnautze!"

Aber eigentlich habe ich meine Meeris lieb! :p Nur das Schreischwein Lucy nervt halt manchmal ein bissl!

Das mit dem Adoptieren stimmt aber, die sind wie meine Kinder, denn ich habe sie ja adoptiert und deshalb spreche ich auch so mit ihnen!
Ich sag dann auch immer :,, guckt mal, Mama hat euch was feines mitgebracht!"
Oder ich frage, wie sie geschlafen haben, und ob ihnen die Gurke schmeckt!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rosalia

Gast
Und wenn ich traurig bin, hole ich eins heraus und erzähle es ihm, warum ich traurig bin. Es versteht mich...
 
Ina

Ina

Beiträge
2.653
Reaktionen
9
Sage immer "Oh meine Büsschen"
Keine Ahnung was das heißt :nuts: War schon immer mein Kosewort ;)
Und Mama sag ich euch :nuts: :ohnmacht: :nut:
 
M

miculicz

Gast
Wir sagen immer " na unsere kleinen Günnis " und dann geht das geschrei los!!! :bier:
 
D

Delia

Gast
Also mein Schwein wird zum einen fast ausschließlich mit Schatz :heart: angesprochen..oder auch mal liebevoll mit Schwein...
Mit ihr kann man über so einiges reden...antwortet natürlich auch immer. :D

Wobei es mir den Tag zu denken gab, dass mein freund am telefon zu mir meinte "Und grüß dein Schwein von mir..." :elach:
 
A

AnkesBruno

Gast
Ich bin sozusagen ihre "Mama" und rede mit allen, als wenn sie wirklich alles verstehen würden. Vorm Schlafengehen sag ich gute Nacht und dass sie sich nicht streiten sollen. Das gleiche vorm zur Arbeit gehen. "Habt euch schön lieb. Schlafmützchen mach nicht wieder ins Bett (Hängematte und Heuraufe). Brommsel-Bruno das hättest du Schlafmützchen auch mal beibringen können..." Zu den Braunen, sag ich immer, dass es meine Models sind und soo verfressen, weil sie futtern viel mehr als die Schwarzen. Und: "ach, ihr seid ja so arm, ihr habt noch viel mehr Hunger. Egon, du Dicker, nicht so viel, schau mal deinen Bauch an..." :heart:
 
S

sternchen1512

Gast
" Na ihr süßen, habt wohl schon wieder hunger, jaja quikt mal aber es ist noch lange keine Futterzeit. Mama gibt euch schon rechtzeitig was."
Nein dicker auch wenn Du mir zeigst das Du noch spielend durch die Kuschelrolle passt, es gibt noch nix.

So in etwa, in allen Lebenslagen und Situationen.....
 
S

Saphira

Gast
Also Mama bin ich nicht, will ich auch nicht sein! :D
Aber natürlich rede ich mit meinen Schweinchen - als ob sie alles verstehen würden.
Wenn ich ins Bett gehe, sage ich immer "Gute Nacht, ihr Süßen. Schlaft gut!" und bevor ich ihnen Saftfutter gebe, gehe ich erst zu ihnen ins Zimmer, frage "Na, wie steht's? Habt ihr Hunger?" und dann wird mehrstimmig gebrüllt. ;)
 
R

Rosalia

Gast
Hach, es ist ja soooo schön, diesen Thread zu lesen.... :D :D :D
 
Manu911

Manu911

Beiträge
15.791
Reaktionen
1.096
Ich bin eigentlich auch immer Frauchen, gut auch manchmal Mama.

Wenn ich morgens aufstehe muss ich nur Frühstück rufen und schon flitzen alle in die Küche und warten bis ich dort auch endlich ankomme.
Ich schimpfe mit ihnen wie man es mit nem kleinen Kind tun würde "Dori NEIN, Bella NEIN, Bruuuuuuuuuuce, .." und schon hören sie auf das zu tun was sie machen, wenn ich nur NEIN sage nützt das gar nix, nur ansprechen dann bleiben sie stehen und gucken mich an, wenn dann kein Nein kommt machen sie weiter *lach* .. sie verstehen schon. Für Dori bin ich die Mama bei der man sich ausheulen geht wenn alle böse sind, dann muss ich sie auf den Arm nehmen und das Aua pusten, danach ist sie wieder ein großes Mädl und flitzt weiter, wenn ich aber das Aua nicht puste jammert Madam weiter.

Ich rede auch immer mit ihnen .. Bruce jetzt guck doch mal dort, Jenny geh mal da rüber spielen, Doooori kommst du endlich, Mädls was macht ihr denn schon wieder in der Küche (schrei ich meist vom Schreibtisch auf, dann wirds ganz ruhig *g* die wissen dann schon sie haben was angestellt), ... doch ich rede mit denen ganz normal *g* .. reihe mich also auch in den Club der Bekloppten ein
 
M

Miss_Floppy

Gast
Ich bin "Frauchen" für das ganze Getier :hand:

Aber man darf mich nicht reden hören, mein Freund hält mich regelmässig für gestört, wenn ich anfange: "na meine kleinen Schnurzelpurzelwutzis, wollt ihr Möhrchen? Och, ihr süssen Quietsches, hier habt ihr noch ein Stückchen Gurke. Mein kleines Zuckerschneckchen, nimm dem Muffinmann nicht alles weg..." usw.
Vermutlich halten mich die Tiere auch für gestört... ;)
 
Thema:

Wie redet ihr mit euren Schweinchen?