Ist das nicht schrecklich.....

Diskutiere Ist das nicht schrecklich..... im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; hi an alle vor ca. drei stunden ist wieder mal was unglaubliches passiert.... also ich sitze nichts ahnend am computer, als es klingelt. Ich...
M

Mia

Gast
hi an alle

vor ca. drei stunden ist wieder mal was unglaubliches passiert....

also ich sitze nichts ahnend am computer, als es klingelt. Ich stehe auf und denke mir das es vielleicht die post ist oder so und sehe aus den fenster. Und was sehe ich da.....
zwei polizisten . :eek: ich dachte mir es ist sonst was passiert ,also lief ich schnell nach unten.
Als ich unten ankommen war erkannte ich, dass einer von den beiden polizisten ein guter freund ( max ) war. Ich fragte ihn was den los sei und er fing an zu erzähle. sie hatten eine wohnung geräumt, wo sich die nachbar wegen des gestankes usw...... beschwert hatten. Als sie ihn die wohnung kamen war alles verdreckt , kaputt und über all lag müll. In einen abstellkammer (ohne fenster ) fanden sie dann einen käfig( 100x60 :uhh: ) mit zwei meerschweinchen. Und da kam max, auf die idee sie zu mir zu bringen als ins tierheim zu geben, weil sie es bei mir besser hätten und ich bestimmt jemand wüsste der sie möchte. Ich sagte natürlich ja und nahm sie mit nach oben. Jetzt sind die beiden in einen 140x60 käfig.
Ich rief natürlich gleiche eine freundin an deren vater tierarzt ist. Der dann auch gleich vorbei kam, weil er mittwochs nur vormittags auf hat. Er untersuchte sie und stellte fest :
-1.das sie beide weibchen sind und sie zwischen 8-12 monate alt sind
2.sie höchstwahrscheinlich keine ungeziefer haben, aber ab gemagert sind
( haben jetzt alles was das herz begärt in ihren käfig )
3. das die eine sehr trächtig ist ( habe ich mir schon gedacht als ich sie das erstemal sah)
( dauert nur noch 1-2 wochen )

ich hoffe die kleine maus übersteht den ganzen stress und so
habt ihr ein paar Tipps ? ( außer keine petersilie )
ich habe sogar schon für die beiden ( rosetten mix ( trächtig ) und glatthaar )
eine besitzerin gefunden :D . Ich werde sie aber auf jedenfall solange behalten bis
die babys ( hoffentlich gesund ) 1 monat alt sind, da ich mehr erfahrung mit meeris habe, als sie.
Ich hoffe ich finde hier im forum ein paar nett besitzer für die babys, das sie es nie so haben wie ihre mutter. Ich frage mich wie menschen überhaupt zu so etwas fähig sind?
Die armen tiere!!! Am besten wäre diese menschen mit einen stück brot in eine kammer zusperren!!!! So etwas muss einfach bestrafft werden. Leider werden diese menschen nie so bestraft werden wie sie es verdienen. Diese leute waren seufer und arbeitslos, der man hat seine frau immer geschlagen :runzl: .......... ein wunder das die tiere überhaupt noch leben.
 
18.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ist das nicht schrecklich..... . Dort wird jeder fündig!
M

meersuli

Gast
Hallo Anna!

Also es ist echt unfassbar das es solche Menschen gibt!!! Die gehören ja in die Klapse! die armen Tiere, aber zum glück gibt es menschen wie dich und anscheinend viele leute die dich kennen und sie dir bringen bevor sie im tierheim landen :) ich wünsche dir für die nächste zeit noch viel spaß mit den babys und das sie alle gute besitzer bekommen! alles gute!
 
S

Simone Kl

Gast
Hallo Mia!

Traurige Geschichte und für die Tiere tut es mir leid. Aber nun sind sie ja auf dem Weg in ein besseres Leben.

Aber, was stört Dich denn an der Käfiggröße 100 x 60 cm? Die ist doch gut, bzw. nicht zu klein. Klar, größer ist besser, aber immerhin noch besser als nur ein 30 x 60 cm, oder?
Ich muss sagen, da hatten sich die Besitzer schon Gedanken gemacht wegen der Größe. So ganz egal muss es ihnen nicht gewesen sein.

Zu dem Leben der Besitzer:
Ich finde, so was sollte man nicht zu schnell verurteilen. Jeder kann mal "absinken". Wer weiß, was alles passiert ist, arbeitslos, private Probleme in der Ehe oder oder oder. Das belastet einem Menschen natürlich und man ist ganz schnell unten und kommt nicht wieder hoch. Diese Menschen benötigen Hilfe und sind vielleicht über jede Hilfe dankbar.
Klar, für die Tiere ist's dann natürlich nicht schön, wenn sie verwahrlost gefunden werden, das ist schon richtig.
 
M

Mia

Gast
ja ich verurteile mit arbeitslos ( war nur als beschreibung der situation, kann jeden passieren ) sie aber wegen den tieren. war zwar ein 100x60 ( finde aber trotzdem zu klein ) , aber der war total verschmutzt. ein wunder das die tiere bis jetzt noch keinen pilz haben. ich finde soetwas nur so schrecklih
 
S

Simone Kl

Gast
Natürlich ist 100 x 60 cm zu klein, für uns, aber es gibt ja noch viele andere MS-Halter, die ihre MS in 60. oder 80. Käfigen halten.
 
D

Dobby & Co.

Gast
Simone, es gibt immer etwas noch kleineres an Käfigen, aber man muss sich ja nicht an negativen Haltungsformen orientieren, sondern setzt eigene Maßstäbe. Und klar, jeder kann relativ schnell ganz unten landen. Aber habe ich dann keine Augen und kein Gefühl mehr für meine Mitgeschöpfe?

Viele Grüße
Alex
 
S

Simone Kl

Gast
Simone, es gibt immer etwas noch kleineres an Käfigen, aber man muss sich ja nicht an negativen Haltungsformen orientieren, sondern setzt eigene Maßstäbe. Und klar, jeder kann relativ schnell ganz unten landen. Aber habe ich dann keine Augen und kein Gefühl mehr für meine Mitgeschöpfe?

Viele Grüße
Alex
Hallo Alex!

Ich sagte ja weiter oben schon, dass der 100. Käfig doch okay gewesen ist. Für uns vielleicht zu klein, aber immerhin ist es ein 100. (irgendwie wird hier immer zu schnell verurteilt). Das heißt schon mal, dass sich die Leute doch wegen der Größe Gedanken gemacht haben müssen. Sie hätten die Tiere auch genauso gut in einem Pappkarton setzen können.
Ich glaube, man muss erst mal selbst in solch einer Situation sein, um die Frage zu beantworten, ob man dann keine Augen und kein Gefühl mehr für andere Lebewesen hat. Seh ich zumindest so.
Mich stört es einfach, dass hier immer wieder irgendwelche Menschen zu schnell verurteilt werden. Klar, ist es nicht okay und nicht richtig, was sie machen oder gemacht haben, aber ohne die Leute zu kennen, werden sie hier oft als die größten Verbrecher hingestellt. So ist zumindest mein Gefühl.
 
M

MmeButterfly

Beiträge
529
Reaktionen
6
Als sie ihn die wohnung kamen war alles verdreckt , kaputt und über all lag müll.
Das hört sich doch stark nach Messies an (schreibt man das so?). Dann ist derjenige krank. Solche Menschen leben auch nicht gerne in so einem Dreck. Aber sie schaffen es nicht aufzuräumen. Das ist ne Krankheit. Und so besch..... es für die Schweine auch ist, so gehalten zu werden, so sollte man sich doch auch um die Leute kümmern. Die können sich da nämlich auch wer weiß was für Krankheiten holen.
 
M

Mia

Gast
den leuten wird jetzt auch geholfen. es sind aber keine messies gewesen soweit ich weiß. messies sammeln alles mögliche und heben es auf bis ein großer berg entsteht. beiden lagen eher leere packungen , essensresten und über all schimmel, wurde mir so erzählt. die kleinen scheinen sich einzugewöhnen und schauen aus ihren haus raus. am anfang hatten sie angst vor den haus bis sie begriffen hatten wozu es da ist :D .
 
L

Luna500

Gast
Hallo Anna,

traurige Geschichte, aber dank dir hatte sie ja ein gutes Ende. :top:

Hoffentlich ist die Geburt auch ohne Komplikationen.

Kannst du Bilder von den Beiden einstellen?
 
E

Elli

Beiträge
6.468
Reaktionen
145
Ich kann nur sagen, dass ich es super finde, dass du die beiden vorerst aufgenommen hast :top:

Hoffentlich geht alles gut und die Babys finden ein tolles zu Hause und enden nicht so, wie ihre Mutter es bis vor kurzem war. Bzw. unter welchen Umständen sie leben musste (die beiden Armen...).

So was kann ich immer nicht ab und ich bin immer froh, wenn ich lese / höre, dass Tiere aus schlechten Verhältnissen (oder auch verlassenen und dreckigen Wohnungen) geholt werden. So etwas passiert ja dauernd, dass Tiere im eigenen Dreck verwahrlosen :mad:

Also, ich wünsch euch alles Gute!

Elli
 
M

Mia

Gast
ja kann ich aber erst am samstag reinstellen.mache ich aber aufjedenfall.
bis dahin musst du dich noch gedulden. :)
 
L

Lobelia

Gast
Hi,
das Schlagen von whrlosen Schwächeren, wie Frauen, Kindern und Tieren finde ich unentschuldbar. Da bin ich auf 180, wenn ich sowas höre.
Aber wenn es in der Wohnung wirklich so dreckig war, kann das nicht von heute auf morgen passiert sein.
Der Zustand muss schon länger herrschen. Wie können Menschen, die ihr eigenes Leben nicht im Griff haben, denn Verantwortung für Tiere oder gar Kinder übernehmen? Gar nicht. Deshalb ist es vieleicht gut, daß jetzt alles geräumt ist. Die Frau findet hoffentlich den Absprung von ihrem Mann, dem Mann kann therapeutisch geholfen werden seine Alkohosucht in den Griff zu kriegen und vieleicht irgendwann wieder ein normales Leben führen. Die Schweinchen sehen einer schönen, sauberen und satten Zukunft entgegen.

Ich verurteile niemanden, denn uns alle kann Harz IV treffen, wenn es das nicht sogar schon hat.
Da hat meiner Meinung Papa Staat versagt, denn solche Menschen sind leider kein Einzelfall...
Aber das ist ein unerschöpfliches Thema.
Gewalt verurteile ich trotzdem und kann sie nicht tolerrieren.

Gruß Sabine
 
K

Kaspimir

Gast
Finde es sehr lobenswert dass du die Schweinchen einfach aufgenommen hast :)

Freue mich jedenfalls schon auf die Fotos :)
 
P

Pimboli

Gast
Simone, es gibt immer etwas noch kleineres an Käfigen, aber man muss sich ja nicht an negativen Haltungsformen orientieren, sondern setzt eigene Maßstäbe. Und klar, jeder kann relativ schnell ganz unten landen. Aber habe ich dann keine Augen und kein Gefühl mehr für meine Mitgeschöpfe?

Viele Grüße
Alex
Wenn du ganz unten bist und dich selbst verachtest dafür, dass du es nicht schaffst, wieder hoch zu kommen, dafür, dass du dir alles gefallen lässt, dafür, dass du schwach bist und ein Versager, dann hast du überhaupt keine Gefühle mehr. Weder für dich selbst, noch für andere. Dann braucht dieser Mensch Hilfe. Die Hilfe, sich wieder selbst zu finden, Selbstvertrauen aufzubauen und langsam auch wieder Gefühle zuzulassen.
 
D

Dementor

Gast
Erstmal ein dickes Lob an Mia, dass sie sich um die Schweinchen kümmert.
:hand:

Aber was ich persönlich krass finde ist, dass Polizisten hinterher rumrennen und Details ausquatschen - womöglich noch mit Namen und Adressen der Betroffenen (Säufer, arbeitslos, schlägt seine Frau, überall Müll, alles verdreckt...) Und natürlich ist man hier mal wieder ganz schnell bei der Sache mit Tipps (ab in die Klappse und so jemanden sollte man....) Ich hoffe mal ganz stark, wenn ihr irgendwann Hilfe braucht, dass ihr diese Hilfe findet und nicht nur Leute, die dann noch über euch herfallen und zu allem und jedem ihre Meinung kundtun nur aufgrund von Hörensagen etc... :mad:

Und bitte jetzt nicht gleich wieder das Totschlag-Argument, wer nicht auf seine Tiere achtgibt, der hat kein Recht... oder ähnliches. Es gibt leider genügend Menschen, die auch Hilfe bei ihrem eigenen Leben brauchen. Ein Glück für die Menschen, die diese Hilfe finden und nicht nur Urteile. Es könnte viel Leid im Vorfeld verhindert werden. Irgendwann als Nachbar die Polizei anrufen, wenn es nebenan stinkt, ist echt klasse, aber bis es so stinkt, dauert es auch ne Weile. Und hat sich hier schon einer besorgt über die Leute gezeigt (die Wohnung wurde also geräumt, wo wurden denn die menschlichen Bewohner hingeräumt)? Nein, aber die aaaaarmen Schweine, nur 100 x 60 cm-Käfig. :evil:

Das nur mal als kleine Anregung aus meiner Sicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dementor

Gast
Wenn du ganz unten bist und dich selbst verachtest dafür, dass du es nicht schaffst, wieder hoch zu kommen, dafür, dass du dir alles gefallen lässt, dafür, dass du schwach bist und ein Versager, dann hast du überhaupt keine Gefühle mehr. Weder für dich selbst, noch für andere. Dann braucht dieser Mensch Hilfe. Die Hilfe, sich wieder selbst zu finden, Selbstvertrauen aufzubauen und langsam auch wieder Gefühle zuzulassen.

:top: :top: :top:
 
M

MmeButterfly

Beiträge
529
Reaktionen
6
@Pimboli, Dementor

Schön, sowas in einem Tierforum zu lesen. Manchmal hat man bei einigen den Eindruck, dass die Tiere über alles gehen - auch über menschliche Schicksale. Oder die man die gerne vergisst, wenn man an das arme Tier denkt. Hab mich gar nicht getraut, sowas zu schreiben, bevor das Geschreie losgeht. Man weiß ja nie....

Trotzdem finde ich es toll, dass du die Tiere aufgenommen hast. Schön, dass sie es jetzt besser haben werden.
 
F

faye

Gast
Hi!
Ich finde es auch toll, dass du die Tiere aufgenommen hast *lob*. Allerdings sollte man nicht nur auf die Tiere schauen, wie Pimboli und Dementor schon gesagt haben. Ich denke,wenn es den Menschen nicht so schlecht ginge und sie in einer solchen Lage stecken würden hätten sie sich auch um die Tiere gekümmert.
Trotzdem nochmal dickes Lob an Mia!
Ciao faye :hand:
 
Thema:

Ist das nicht schrecklich.....