gibt es slateblue-creme-weiß ?

Diskutiere gibt es slateblue-creme-weiß ? im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; hallöchen, ich wollte fragen ob es diese farbkombi eigentlich gibt? *überlegen tu* lieben gruß angi
angi

angi

Beiträge
2.178
Reaktionen
29
hallöchen,

ich wollte fragen ob es diese farbkombi eigentlich gibt? *überlegen tu*


lieben gruß
angi
 
J

juli

Gast
aa BB cdcr prp(r) epe(p) ss?

Müßte sb-creme-weiß sein. Also so gesehen geht das. Gesehen hab ichs irgendwie noch nicht *grübel*

juli
 
S

Svenja1984

Gast
Hallöle!

Habe eben in meinem Zuchtbuch Programm versucht diese kombie zu erstellen.
Geht nicht!
Da das Programm ja mit Genetik Arbeitet, gehe ich jetzt sehr stark davon aus, dass diese kombination nicht möglich ist.
Allerdings zeigt er mir Gold und Safran als zusatz an.
Vielleicht sind diese sb-creme-weißen Tiere also nicht creme sondern safran oder gold gewesen.

LG Svenja
 
H

Holzbachthal

Gast
Hallöle,

wie meine freundin svenja schon sagte, kann slate blue nicht mit creme auftreten, da sowohl slate blue als auch creme starke "aufhellungen" sind und es nicht möglich ist diese beiden farben in einem rauszubekommen ;)

wie svenja also sagte ist es entweder gold oder safran! vielleicht hättest du ja ein bild, wenn es sich bei deiner frage um ein tier von deinen handelt ;)

Gruß
Daniel
 
S

sangria

Gast
Also Slate Blue-Safran-Weiß gibt es sicher nicht, da Safran ja den Palefaktor pp benötigt, also Pink-Eyes hat, Slate Blue dies aber durch seine Allelkombination prpr ausschließt. :top:

Ich persönlich bin überzeugt davon, dass es diese Farbkombi gibt; es könnte allerdings sein, dass das Slate Blue durch die Verdünnungen auf dem C-Faktor und dem P-Faktor sehr aufgehellt erscheint und mit einem Lilac verwechselt werden könnte... *überleg*


Da ich mich gerade für dieses Thema auch sehr interessiere, bin ich auch ununterbrochen im Web auf der Suche nach Bildern von solchen Raritäten:

Und hab auch erst kürzlich ein Bild eines solchen Tieres gefunden, das aufgrund seiner Augenfarbe kein Lilac-Safran sein kann, für ein Slate Blue aber auch etwas zu hell und zu wenig pigmentiert ist... :rolleyes:


Copyright by http://www.rassemeerschweinchen-vom-heideland.de/


Aber ich hab nochmal was richtig Geniales auf ner schwedischen HP (www.sophieshorna.cjb.net) gefunden:
Ein Slate Blue-Creme-Argente!! :dance:
(Danke übrigens Sophie noch für's Zuschicken der Bilder! :bussi: )



Und hier noch ein Bauchbild:




Also ich bin mir ganz sicher, dass die Kombination Slate Blue-Buff/Creme möglich ist... ;)


GLG, Julia :)
 
H

Holzbachthal

Gast
Hallo Julia!!!!

es gibt sb-safran weiß, der gencode lautet aa BB cc e[p]e[p] p[r]p[r] rnrn ss der code für sb gold weiß lautet: aa BB CC e[p]e[p] p[r]p[r] rnrn ss um das mal klarzustellen ;) :-) dann zu dem bild mit dem coronet, das kann ich nun nicht zuordnen müsste es vor mir sehen . :D tippe aber mal auf beige gold weiß (????) dann zu dem argente. das is eher cremeagouti (AA bb cc[r] EE PP rnrn SS ) aufgrund der cremefarbigen bauchfarbe ;) ansonsten wäre wenn ne argente wäre nur käme nur sb safran, gold oder weiß in frage! creme kann also nicht mit sb oder lilac auftreten! ;) PS: die gencodes beziehen sich auf GH MS! bei langhaar ms kann es bei den farben auf dem rücken natürlich zu aufhellungen kommen (am kopf sind die farben dunkler) jedoch selbst dann kann man die farben noch von einander unterscheiden! und wenn es den anschein hat auf z. B. creme ist es immer noch gold bzw. safran etc. da es genetisch mit der verbindung creme bei einigen farben nicht möglich ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Löne

Gast
Lilac -> pp
Creme -> PP
geht nicht zusammen

Slate Blue -> prpr
Safran -> pp
geht genauso wenig zusammen

Lilac -> pp
Safran -> pp
geht wunderbar zusammen


aa BB cc e[p]e[p] p[r]p[r] rnrn ss Das ist kein Safran. Das ist nichtmals Creme prpr. Das wäre in dem Falle Buff prpr. Das Problem ist jenes, dass folgende Farbe keinen Namen hat, da sie nicht vorkommt bisher: aa bb cdcr/ca ee prpr SS Das wäre quasi Safran bzw. Creme aber mit Rubinaugen. Genau diese Farbe ist im Zusammenhang mit Slate Blue zu sehen. Nun kann man sich darüber streiten, ob man diese Farbe nun als Creme oder Safran bezeichnet, ich denke man sollte aber auf jeden Fall zu Creme tendieren, da die Augen ja auf den ersten Blick mehr dunkel als rot sind. Man hat das Problem im Zusammenhang mit Slate Blue-Gold-Weiß, dass sowohl die PP als auch die pp Form als Gold bezeichnet wird (noch), eben Gold d.e. und Gold p.e. d.h. von dem Fall kann man nicht abschauen, ob dafür jetzt die PP oder die pp Bezeichnung genommen wird. Zu dem Foto mit dem Coronet. Es hat Rubinaugen, muss also Slate Blue oder Coffee sein. Beige hat rote Augen, Gold ist arg dunkler als dieses "Creme" was es zeigt. Auf Grund der sehr wenig pigmentierten Ohren würde ich allerdings eher zu Coffee-"Creme" tendieren. Ist doch irgendwie ein schöner Farbenname oder? Kaffeecreme Durch das prpr und zusätzlich das cdcr wurde das Schwarz oder auch Schoko stark aufgehellt. Bisher hat man jedoch ausschließlich bei Schwarz und bei den Rotreihe unterschiedliche Bezeichnungen dafür. Vielleicht wird sich auch das irgendwann ändern. Es kommt immer nur drauf an, wie häufig eine Farbe auftritt und solange sie selten ist, muss man sich irgendwie mit den bestehenden Farbbezeichnungen zu helfen wissen. @ Holzbachtal Auch was in einem Computerprogramm steht, muss nicht immer richtig sein. Bedenke, dass dies auch nur von Menschen geschrieben wurde. Davon abgesehen ist es wie gesagt eine Frage der Definition. Jedoch wurde nach Slate Blue-"Creme"-Weiß gefragt und du hast mit deinem Safran auch nur die Slate Blue-"Buff"-Weiß Variante von dem Programm gesagt bekommen. Bei Safran macht es keinen Unterschied ob cdcd, cdcr oder cdca, bisher wird es alles als Safran bezeichnet. Naja, was ich sagen wollte ist eigentlich, dass Menschen immer noch besser Genetik können als Programme, da wir dabei nachdenken und logische Schlüsse ziehen können ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Holzbachthal

Gast
Hallo

ich halte auf jeden fall meiner meinung stand :p

Auf Grund der sehr wenig pigmentierten Ohren würde ich allerdings eher zu Coffee-"Creme" tippen. Ist doch irgendwie ein schöner Farbenname oder? Kaffeecreme
was bringt mir das wenn es offiziell diese farbe nun nicht gibt? ich erfinde dann mal noch die farbe "Milchkaffee, Eiskaffe und Grünertee" hört sich ja auch super an.

wo stehts denn nun bitte dass es möglich ist sb-creme-weiß zu bekommen? habe bis jetzt von ziemlich guten Züchtern gehört dass es das nicht geben kann.

beispiel: hatte nen lilac gold weißen peru. das gold war so hell wie creme, genetisch gesehen war es aber gold. wir sprechen hier eigentlich nur von aufhellungen von farben und nicht von den idealen farben die wir standfest dann als creme bezeichnen können oder?

werde das thema aber mal in einem anderen forum anschneiden, weil ich da weis dass man auch gescheite antworten bekommt und nicht mit undefinierten und neuerfundenen farben um sich wirft, wo es im endeffekt keinen sinn ergibt. :mad:

Gruß

PS: wie wäre es mit einer farbe gummibärchen rot?
 
L

Löne

Gast
Das mit dem Kaffeecreme war eine Art "Witz" bezüglich Coffee-Creme.

Safran hat rote Augen, Slate Blue hat Rubinaugen.
Das geht nicht an einem Meerschweinchen.
Ich habe bereits erwähnt, dass es für diese Farbe keinen Namen gibt bisher.

>> beispiel: hatte nen lilac gold weißen peru. das gold war so hell wie creme, genetisch gesehen war es aber gold. <<
Nenn mir bitte diesen genetischen Code, es geht nicht.
Lilac-Gold-Weiß
aa BB CC epep pp Ss
Lilac-Safran-Weiß
aa BB cdcd/cr/ca epep pp Ss

Es kann nur Lilac-Safran-Weiß gewesen sein, Rot bzw. in dem Fall Gold kann durch kein Allel außer dem von C/cd/cr/ca so stark aufgehellt werden, dass es wie Creme/Safran aussieht. Und wenn es in dem C-Allel aufhellt, dann ist es genetisch auch kein Rot/Gold mehr.

>>wo stehts denn nun bitte dass es möglich ist sb-creme-weiß zu bekommen? habe bis jetzt von ziemlich guten Züchtern gehört dass es das nicht geben kann.<<
Es kann genauso wenig Slate Blue-Creme-Weiß geben, wie Slate Blue-Safran-Weiß.
Creme hat d.e. bzw. f.e. und Safran hat p.e.
Keines von beiden hat r.e. wie es bei Slate Blue der Fall ist.
Für diese Farbe gibt es bisher keinen Namen, wie ich oben schon gesagt hatte.

Wieso willst du das Thema in einem anderen Forum anschneiden?
Nur weil wir anderer Meinung sind als dein Programm?
Macht denn eine Diskussion mehr Spaß, wenn einem alle zustimmen?
Ich werfe nicht mit undefinierten und neuerfundenen Farben um mich.
Hätte nicht gedacht, dass man mit 17 so schnell eingeschnappt sein kann ;(
 
H

Holzbachthal

Gast
Wieso willst du das Thema in einem anderen Forum anschneiden? Nur weil wir anderer Meinung sind als dein Programm?
Macht denn eine Diskussion mehr Spaß, wenn einem alle zustimmen?
Ich werfe nicht mit undefinierten und neuerfundenen Farben um mich.
Hätte nicht gedacht, dass man mit 17 so schnell eingeschnappt sein kann ;(
es geht nicht darum dass ich eingeschnappt bin oder weil du anderer meinung bist als das programm.

bin ehrlich, kenne mich mit den genformeln nur vom programm her aus und stelle nicht bei jedem tier ein gencode auf um zu gucken was das nun sein kann :schlaf:

ich möchte nur sagen, dass man als züchter, längst nicht mehr auf ein paar buchstaben angewiesen ist. habe selbst schon über 8 jahre ms, seit 2 erst rms und habe mich vor der zucht auch mit genetik aus büchern wie dem von ilse pelz beschäftigt und seit den rms erkannt, dass das "sehr kleine" genetikwissen in einer richtigen zucht dem züchter in einigen situationen auch nicht weiterhelft.

die theorie sagt viel, aber die praxis mit 80 ms die ich voriges jahr hatte ist komplett anders und der c-faktor und p-faktor sind längst nicht mehr so interessant wie die tiere die du real vor dir dann sitzen hast.

man verlässt sich mehr auf die "sindsodinge und sindnichtsodinge"

Gruß
 
L

Löne

Gast
Ich finde es sehr interessant mit dir darüber zu diskutieren, von daher hoffe ich, dass du weiter dabei bleibst ;).

Außerdem bin ich der Meinung, dass man Genetik nunmal nicht durch Erfahrung wett machen kann. Man kommt vielleicht mit Erfahrung nah dran an die Genetik, aber man wird sie so gut wie nicht erreichen können.

Du kannst mir jedoch gerne konkrete Beispiele nennen, bei denen es praktisch anders ist als theoretisch und ich kann dann versuchen es theoretisch zu erklären.
Fänd ich auf jeden Fall mal interessant.
 
H

Holzbachthal

Gast
ob es nun interessant ist darüber zu diskutieren kann ich nun nicht behaupten. konkrete beispiele fallen mir da nun auch nicht ein.

wie nur das oben genannte mit dem peru bock den ich mal hatte.

ich finds nur einfach nicht so dolle, dann gleich mit genformeln zu kommen mit den wahrscheinlich der größte teil hier nichs anfangen kann, oder siehst du das anders? aufbrotzen mit formeln kommt nicht immer gut an ;)

vielleicht zum peru bock zurück:
lilac gold weiß war die angegebene farbe, das gold jedoch so hell wie creme, was ein unwissender dann auch später so interpretiert hätte, jedoch genetisch gesehen war es gold, was sich im endeffekt nicht abstreiten lässt. (ok das war nun was wo die genetik recht hatte)

aber nun mal so gesagt: ich weis nun echt nicht ob du nun züchtest oder nicht? in diesem forum hier fiel mir nun schon oft auf, dass von leuten (soll jetzt nicht böse gemeint sein) ehrlich gesagt saudumme fragen kommen und diese meiste von züchtern noch saudumm zurück beantwortet werden. (schon oft erlebt) jeder hat mal kleine angefangen, aber bei solchen themen gerät alles immer außer kontrolle und es kommt zu regelrechten streiterein hier, weil der eine, also der halter und nichtzüchter keine erfahrung hat und die züchter und/oder erfahrungsreichen nichtzüchter andere meinungen haben und daraus somit oft streiterein resultieren, wie man hier z.b. auch erkennen kann.

der brotzt mit genformeln auf, die anderen sagen es einfach so wie es ist und hier auf die frage ob es sb-creme-weiß gibt lautet die antwort halt klipp und klar nein, mit dem vermerk dass es zu aufhellungen kommen kann aber diese wiederum genetisch immer noch als gold oder safran gelten. leider ist es erschreckend was hier zum größten teil für ein mist verzapft wird. und oben die bilder von sangria z. b. verwirren den fragenden nur noch mehr!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Regina

Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Hallo,

um mal wieder auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: sicher gibt es die Farbkombi slateblue-creme r.e.-weiß
sie ist nur, soweit ich weiß, in keinem unserer Zuchtvereine im Standard anerkannt und hat darum auch keinen "offiziellen" Namen. Genauso gibt es auch creme r.e., creme r.e.-weiß und coffee-creme r.e.-weiß, alle nicht anerkannt und ohne offiziellen Namen aber "genetisch existent".

@ Holzbachthal
ich weiß ja nicht welches Zuchtprogramm Du benutzt aber ohne zumindest Grundkenntnisse der genetischen Formeln kann man den Genetikteil dieser Programme kaum nutzen. Selbst ein so gutes Programm wie z.B. "MeerschweinchenPro" kann nur mit den allgemeinen Vorgaben der Programmierer + den individuellen Eingaben des Nutzers korrekt arbeiten. Die Genformeln werden vom Programm z.B. immer in reinerbiger Form vorgeschlagen, hat das Tier aber irgendwelche Trägereigenschaften muß man die Genformel individuell abändern. Wenn man das nicht macht kann man die Programmteile die mit diesen Formeln arbeiten "vergessen".

Das "MeerschweinchenPro" kennt übrigens die oben genannte Farbkombi auch, sie wird dort mit "slate blue-safran,hell-weiß" bezeichnet.

Gruß Regina
 
Melli26

Melli26

Schnuten süchtig:-)
Beiträge
711
Reaktionen
4
Das hat zwar jetzt wenig mit ob es die Farbe gibt oder nicht zu tun,aber Coffe,ist auch eine erfundene Farbe,denn Coffe ist zu helles schoko oder zu dunkles beige,das kann man sich jetzt aussuchen,und schoko-creme gibt es ja,beige-creme aber nicht.

LG.Melanie
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
die theorie sagt viel, aber die praxis mit 80 ms die ich voriges jahr hatte ist komplett anders und der c-faktor und p-faktor sind längst nicht mehr so interessant wie die tiere die du real vor dir dann sitzen hast.

man verlässt sich mehr auf die "sindsodinge und sindnichtsodinge"
So verfährt die Riege der älteren Züchter und derer, die fast nur farbrein verpaaren, hier in diesem Forum sind aber die meisten (Züchter und Nichtzüchter) der Meinung, dass ein Züchter über die Genetik und Vererbung der Farben genauso viel wissen sollte, wie über Haltung und Zuchtverhalten. Das ist auch meine klare Meinung! Es ist nun mal so, dass man dieses Wissen braucht, vor allem, wenn man sich neuen Farben widmet. Man kann sehr gut gezielt auf Farben und Farbverbesserungen hinarbeiten und vor allem fällt ein großer Teil von Ausschußtieren weg.
Außerdem habe ich dich so verstanden, dass du meintest Nichtzüchter hätten weniger Bezug zur Zucht und wären in Fragen nicht kompetend genug, weil sie nie die praktische Erfahrung mit der Zucht (und 80 Tieren) hatten. Löne züchtet zwar nicht, aber teilt mit sehr vielen Züchtern die Meinung, genauso wie mit mir. Und nur die Tatsache, dass sie nicht züchtet bedeutet nicht, dass sie nicht kompetent in Fragen Zucht, Gentik und Verebung ist.

beispiel: hatte nen lilac gold weißen peru. das gold war so hell wie creme, genetisch gesehen war es aber gold. wir sprechen hier eigentlich nur von aufhellungen von farben und nicht von den idealen farben die wir standfest dann als creme bezeichnen können oder?
Irgendwie etwas unsinnig :verw: , denn genau genommen ist Creme die Aufhellung von Buff, weil es den Silberfaktor trägt, der sehr stark aufhellt. Ein reinerbiges Creme, welches deinen Ausführungen nach, standfest wäre, gibt es nicht. Das hat aber auch viel mit der ewigen Züchterdiskussion zu tun: "Ein Gen- ein Recht auf Anerkennung". Verstehst du wie ich das meine? Wenn Creme, welches ein eindeutiger Träger ist, eine eigenständige Farbe ist, dann muss auch Slate Blue-*Creme r.e.*-Weiß (wie auch immer) eine eigenständige Farbe sein.

Ich denke viele Züchter sollten endlich die Vorstellung aufgeben, dass eine Farbe nicht erst dann existiert, wenn sie einen Namen hat und/oder im Standart anerkannt ist. ;)

LG Anna
 
Pepper Ann

Pepper Ann

Ridgeback-Züchterin
Beiträge
4.814
Reaktionen
271
Eines muss ich noch hinzufügen: Hätte ich mich nicht gleich zu Anfang mit der den Rassen und Farben zugrunde liegenden Genetik befasst, wäre ich heute nicht ein Stück weiter mit der Zucht, wie zu Anfang. ;) :D
 
R

Rosalie

Gast
Also wenn Coffee eine ausgedachte Farbe ist wurden praktisch fast alle Farben ausgedacht. Denn Alle Verdünnungsfarben von irgendwas wurden dann mal "erfunden" und es wurden ihnen einfach Namen gegeben.
Wieso können denn nicht immer mal wieder neue Farben und neue Farbcombis auftreten? So lange es jemanden gibt der sich dann auch wirklich der Zucht dieser neuen Farben widmet ist es vollkommen in Ordnung neuen Farben neue Namen zu geben, finde ich. Und nicht nur zu sagen "Schlechtes Rot oder zu hells Schoko"...

Übrigens hatte ich mal ein Creme r.e. Schwein, das gibt es also durchaus ;)
 
H

Holzbachthal

Gast
Hallo,

ich wollte nun nicht sagen, dass die genetik in der praxis auf der strecke bleiben soll. ich finde nur man sollte themen im forum nicht gerade zu innig mit der genetik bezüglich den gencodes füllen, da es für einige nicht verständlich ist.

muss zugeben dass ich die genetik außer acht lasse, weil ich es bei meinen farben die ich züchte nicht benötige. natürlich habe ich auch genetik infoblätter hier liegen aber echt nur um es vielleicht neulingen die bei mir im stall mal sind im groben näher zu bringen.

wollte nun nichts gegen nichtzüchter sagen, habe ja nur gesagt dass man die themen für solche fragen bezüglich farben nicht so intensivieren soll mit genformeln :D

das mit dem lilac bock war eine ausnahme, der jenige kannte halt nur creme und hat es so interpretiert ;) als ein lilac-creme-weiß, nach einer erklärung meinerseits war er da auch ein wenig schlauer.

die genetik ist halt so eine sache, die ich immer nur ungern intensiviere. :sick:

Gruß
Daniel
 
R

Rosalie

Gast
Aber wie kannst du denn dann wissen dass sowas nicht sein kann wenn du dich garnicht mit Genetik beschäftigst?
Wenn du immer nur was in ein Zuchtprogramm eingibst?
Sorry ich will dich nicht angreifen aber ich denke schon dass es ziemlich faul ist wenn man immernur irgendwas in irgendein Programm eingibt. :rolleyes:
 
H

Holzbachthal

Gast
Hallo rosalie,

bin nicht der züchter der gerne genformeln aufstellt und im programm brauch ich sie auch nicht :winke: könnte das natürlich machen, aber da ich im moment noch keinen grund dafür hab, setze ich mich nicht unötig dahin *g* außerdem will ich ja keine neue farbe herauszüchten und wie gesagt brauche ich die genformlen für meine jetzigen rassen und farben nicht :lach:

aber keine angst........ abends während dem fern gucken leistet mir bald ilse pelz mit deren buch und sigi tooson mit deren gentikblättern wieder gesellschaft, wo ich ja eigentlich nicht so der lesetyp bin.

wer weiß welche überraschungen mit silbernen und weißen später für mich parat halten. vielleicht wirds ja dann noch recht nützlich :fg:

Gruß
 
Thema:

gibt es slateblue-creme-weiß ?

gibt es slateblue-creme-weiß ? - Ähnliche Themen

  • Wie viele Meerschweinchenrassen gibt es?

    Wie viele Meerschweinchenrassen gibt es?: Hallo, Ich schreibe momentan an einem Portfolio über Meerschweinchen (für die Schule) und bin auf die Frage gestossen: Wie viele...
  • Danish Blue - Gibt´s was Neues?

    Danish Blue - Gibt´s was Neues?: Haj Meerifreunde, bei dem ganzen Run auf die, zugegeben sehr attraktiven, Californias, vermisse ich aktuelle Berichte über die ebenfalls noch...
  • Gibt es blaue Augen?

    Gibt es blaue Augen?: Gibt es wirklich Meerschweinchen mit blauen Augen und wie kommt sowas zustande?
  • Gibt es inzwischen ein Genetikbuch?

    Gibt es inzwischen ein Genetikbuch?: Liebe Meerschweinchenfreunde Seit vielen Jahren halte ich Meerschweinchen und lese und lerne immer wieder über Genetik. Dieses Thema interessiert...
  • Glatthaar in Lilac/Slateblue Lux oder Otter - gibts sowas?

    Glatthaar in Lilac/Slateblue Lux oder Otter - gibts sowas?: Heyho, hab gestern mit einer Freundin getratscht und da hab ich gesagt, dass ich ja soooo gerne ein GH in Slateblue Fox hätte. Dann haben wir ein...
  • Glatthaar in Lilac/Slateblue Lux oder Otter - gibts sowas? - Ähnliche Themen

  • Wie viele Meerschweinchenrassen gibt es?

    Wie viele Meerschweinchenrassen gibt es?: Hallo, Ich schreibe momentan an einem Portfolio über Meerschweinchen (für die Schule) und bin auf die Frage gestossen: Wie viele...
  • Danish Blue - Gibt´s was Neues?

    Danish Blue - Gibt´s was Neues?: Haj Meerifreunde, bei dem ganzen Run auf die, zugegeben sehr attraktiven, Californias, vermisse ich aktuelle Berichte über die ebenfalls noch...
  • Gibt es blaue Augen?

    Gibt es blaue Augen?: Gibt es wirklich Meerschweinchen mit blauen Augen und wie kommt sowas zustande?
  • Gibt es inzwischen ein Genetikbuch?

    Gibt es inzwischen ein Genetikbuch?: Liebe Meerschweinchenfreunde Seit vielen Jahren halte ich Meerschweinchen und lese und lerne immer wieder über Genetik. Dieses Thema interessiert...
  • Glatthaar in Lilac/Slateblue Lux oder Otter - gibts sowas?

    Glatthaar in Lilac/Slateblue Lux oder Otter - gibts sowas?: Heyho, hab gestern mit einer Freundin getratscht und da hab ich gesagt, dass ich ja soooo gerne ein GH in Slateblue Fox hätte. Dann haben wir ein...