Lungeödem

Diskutiere Lungeödem im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Es ist schon gut drei Monate her, aber ich habe mich erst kürzlich in diesem Forum angmeldet. Auf jeden Fall bin ich morgens aufgewacht und meine...
W

Woodstock

Gast
Es ist schon gut drei Monate her, aber ich habe mich erst kürzlich in diesem Forum angmeldet. Auf jeden Fall bin ich morgens aufgewacht und meine knapp 4 Jahre alte Meersau hat viel zu schnell geatmet. Als sie auch noch geniest hat, kam Blut aus der Nase. Bin dann sofort zum Tierarzt der Notdienst hatte gefahren(war ein Sonntag) und mein Schweinchen wurde immer schwächer. Als wir ankamen war das Schweinchen schon so schwach, dass ich selbst schon dachte, dass es keine Hoffnung mehr gibt und auch die Tierärztin meinte, dass man das nur einschläfern lassen kann, weil es ein Lungenödem ist. Sie meint, das merkt man erst nicht, also muss mein Schweinchen das schon länger gehabt haben, und wenn es dann zu groß wird, sind die Symptome wie bei meinem und man kann es nur noch durch Einschläferung erlösen. Sie meinte auch, dass man nicht weiß, woher sowas kommt, dass die einfach entstehen können. Als das Schweinchen dann eingeschlafen war, floss noch jede Menge Blut aus der Nase.
Nun meine Frage: Hattet ihr sowas auch schon einmal? Ich hatte sowas nämlich noch nie und es auch nicht im Forum bzw. auf anderen Seiten gefunden.
P.S. Dem anderen Schweinchen geht es gut und es hat wieder eine Partnerin bekommen.
 
21.07.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lungeödem . Dort wird jeder fündig!
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Lungeödem

Hallo,
was benutzt du denn für Einstreu? Staubt die vllt. extrem?
Klee
 
W

Woodstock

Gast

AW: Lungeödem

Ich benutze die von Vitakraft, aber ich hab schon länger Schweinchen und hatte da noch nie Probleme mit. Besonders stauben tut die meiner Meinung nach nicht. Außerdem kommt auf die Einstreu noch Heu. Also ich denke nicht, dass es daran lag, aber ich kann mich natürlich auch irren.. Bin nur für jeden Tipp woher es kommen konnte dankar, weil es für mich so plötzlich kam. Bis zum Abend davor waren überhaupt keine Anzeichen, dass es ihr schlecht ging.
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Lungeödem

HI,
sorry, hab mich vertan, du meintest ja ein Lungenödem, hab an ein -emphysem gedacht. Ursachen fürs Ödem sind z.B. Herzerkrankungen (oft), Störungen der Druckverhältnisse oder Durchlässigkeit im Bereich der Mikrozirkulation, Vergiftungen, allergische Reaktionen...
Nicht jedes Tier ist unter denselben Gegebenheiten gleich anfällig für Erkrankungen. Ich vermute hier ein einmaliges "Pech".
Klee
 
W

Woodstock

Gast

AW: Lungeödem

Danke für die Info... hätte mich sonst wohl noch ewig gefragt, obs etwas mit meiner Haltung o. ä. zu tun hatte.
 
Thema:

Lungeödem