Bin neu und habe ein paar Fragen

Diskutiere Bin neu und habe ein paar Fragen im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo zusammen, da ich ganz neu im Forum bin, wollte ich mich erstmal vorstellen ;) Ich heiße Claudi, bin 22 und komme aus Leverkusen. Da mein...
C

Claudinschen

Gast
Hallo zusammen,

da ich ganz neu im Forum bin, wollte ich mich erstmal vorstellen ;) Ich heiße Claudi, bin 22 und komme aus Leverkusen.

Da mein Freund und ich überlegen Meerschweinchen zu halten, ist dieses Forum eine große Hilfe um Fragen im Voraus zu klären. Denn meiner Meinung nach sollte man sich vor der Haltung der Tiere gut über alles informieren.

Vielleicht könnt ihr mir ja schon ein bissl weiter helfen?

Ganz klar ist, dass wir wenn wir Meerschweinchen holen, 2 Tiere bei uns aufnehmen.

Doch was verträgt sich am besten?

2 Weibchen?
2 Böcken?
1 Pärchen (Weibchen+Kastrat)

Zur Größe des Käfigs weiß ich mittlerweile, das für 2 Tiere der Käfig mindestens 1,20 sein sollte. Da mir die handelsüblichen Käfige nicht zusagen würde mich eher ein Eigenbau interessieren. Wäre eine Länge von 1,50 ausreichend (klar je mehr desto besser) oder eher ein 2 stöckiger Bau?

Habe bei ebay ein paar tolle selbstgebaute gesehen, auch mit Rollen um den Käfig mobiler zu machen. Nur ist es ratsam die Tiere auf dem Boden zu halten? Oder sollten Sie lieber erhöht stehen?

Nun noch eine letzte Frage...mein Freund und ich sind ab und zu übers Wochenende (Freitag abend bis Sonntag nachmittag) bei seinen Verwandten die weiter weg wohnen. Könnte man die Tiere so lange alleine lassen, wenn Samstags ein Bekannter vorbeischauen und sich um Futter/Wasser und Wohlbefinden der Tiere kümmern würde?

Ich weiß das wurde jetzt ein ganz schöner Roman, doch ich freue mich über jede Antwort die ich von euch kriegen kann und wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2005!!!

Euer Claudinschen
 
31.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bin neu und habe ein paar Fragen . Dort wird jeder fündig!
S

Sheela

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Denn meiner Meinung nach sollte man sich vor der Haltung der Tiere gut über alles informieren.
Erst einmal Daumen hoch, super Einstellung, so sollten einige Leute mehr denken.

2 Weibchen verstehen sich meistens eigendlich ohne Probleme, hatte noch nie mit zwei Weibchen Probleme.

2 Böckchen sind da etwas anders. Manchmal sind Böcke etwas "Schwieriger" wenn sie sich nicht kennen, holst Du aber Tiere die aneinander gewöhnt sind (beispielsweise lebenspartner, Brüder ect.) gibt es auch da kein Problem.

1Weibchen + 1 Kastr. Bock ist auch möglich, da sollte es eigendlich auch zu keinen Konflikten kommen.

Wäre eine Länge von 1,50 ausreichend (klar je mehr desto besser) oder eher ein 2 stöckiger Bau?
Also 1,50m wäre für die Tiere föllig ausreichend. Natürlich kannst Du den Eigenbau auch etwas kürzer gestalten und dafür zwei Stöckig, da ist deiner Fantasie keine grenzen gesetzt. Überlege Dir aber bitte ob es bei den beiden bleibt o. evt. noch irgendwann ein drittes dazu kommen sollte. Man weiß ja nie ;)

Nur ist es ratsam die Tiere auf dem Boden zu halten? Oder sollten Sie lieber erhöht stehen?
Das ist eigendlich ziemlich egal, es gibt bei beiden arten keine klaren Vor,- bzw. Nachteile. Ein boden gehege kann genau so Schön sein wie ein höherer Eigenbau. Da ist wieder dein Geschmack gefragt :)

Könnte man die Tiere so lange alleine lassen, wenn Samstags ein Bekannter vorbeischauen und sich um Futter/Wasser und Wohlbefinden der Tiere kümmern würde?
Auch das würde funktionieren. Das ist bei mir auch öfters der fall und bei mir gab es deswegen nie Probleme.
Wenn dann die Tiere noch zwischendurch versorgt werden - was spricht dagegen? Hört sich doch wirklich alles optimal an. Beste Voraussetzungen um Meerschweinchen artgerecht zu halten :einv:

Liebe Grüße aus Herten
Nicole
 
Anima8

Anima8

Beiträge
4.460
Reaktionen
230

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Herzlich willkommen;)

Im Grunde vertragen sich alle drei Konstellationen, bei Böckchen ganz eher mal Probleme geben und ein Päarchen ist am harmonischten.

1,50 klingt toll, der Vorteil daran (gegenüber einem zweistöckigen Bau) ist, dass dei Schweine auch mal flitzen können.

Wenn die Schweien erhöht stehen würden, wäre das schon besser.
Meine stehen aber auch auf dem Boden und leiden nicht darunter.

DAs mit dem Wochenende ist kein Problem wenn jemand vorbeischaut, selbst wenn keiner vorbeischaut ist das notfalls machbar.
 
S

Schneewoelfin

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Erstmal Herzlichen Willkommen ;)

Schön das Du Dich vorher informieren willst.

Sollen es nur 2 Schweinchen bleiben?
Dann wären 2 Böckchen gut. In vielen Notstationen sitzen welche, die zusammen vermittelt werden.
Wenn es irgendwann dann doch mehr werden sollten, rate ich Dir zu einem Mädel und einem Kastraten oder 2 Mädels.

Meine Schweinchen stehen dirket auf dem Boden. Wir haben einen Eigenbau aus einem Schrank gemacht, der halt aufm Boden liegt. Meinen Mäusen macht das nichts aus.

Wenn Du die Möglichkeit hast einen 2 Stöckigen Käfig zubauen, tu dieses. Wobei auch ein 1,50 langer Käfig auch toll ist, wenn Du ihnen da die Möglichkeiten zum klettern gibst.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
 
B

buddy

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Hi!
Zu den Gruppen:
Egal in welcher Konstellation, sie sollten sich eigentlich immer gut verstehen WENN man einige Regeln beachtet:
bei 2 Männchen: Entweder zwei Jungtiere zusammen oder ein älteres und ein Jungtier, aber niemals zwei ältere Tiere zusammensetzten sonst kämpfen sie ständig um die Rangordnung!
(Beim ersten akzeptieren sie sich gegenseitig und beim zweiten legt sie sich meist von selbst fest)
bei 2 Weibchen:
Geht fast immer, nur kein weiteres dazu setzten, ohne Kastraten, sonst zicken sie rum:p
Weibchen und Kastrat:
Meiner Meinung nach die beste Gruppe! Nur das Männchen vor der Geschlechtsreife operieren lassen oder mit einem halben Jahr kastrieren lassen und 6 weitere Wochen getrennt lassen, bis er sie nicht mehr decken kann. Diese Gruppe empfiehlt sich.
Man könnte "theoretisch", dann noch Weibchen dazu kaufen, nur keine Männchen.

1,50m sollte auf jeden Fall für den Eigenbau reichen.
Ein-etageig fände ich besser.
Ob es nun erhöht stehen soll?
Hmm... solange du keine starke Bodenheizung hast, die den Mist zu riechen beginnen lässt und es dich nicht stört, ist es egal
Das mit dem wegfahren ist kein Problem. Wir waren sogar schon 5 Tage ohne Aufsicht weg und es ist nichts passiert:
Nur: genügend Wasserflaschen, Futter und Heu garantieren und nicht in direkte Sonne oder draußen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Claudinschen

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Danke für eure Antworten und das liebe "Aufnehmen im Forum".

Da ich Tiere sehr mag ist es für mich selbstverständlich sich vor der Anschaffung zu informieren. Man ist ja schließlich auch für die süßen Racker verantwortlich und sollte sich dessen auch bewußt sein.

Ich denke auch dass eine längere Fläche besser geeignet wäre als ein Etagenbau der eventuell kürzer ist. Zum Laufen und Flitzen auf jedenfall ;)

Es sollen aber auf jedenfall 2 Tiere werden (falls wir uns welche anschaffen), da wir auch schon 2 supersüße Rennmaus-Männer haben und wir wollen ja keinen Kleinzoo *g*

Jedenfalls habt ihr mir alle schon sehr weitergeholfen!!!

Danke :einv:
 
B

Brockengucker

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen

Doch was verträgt sich am besten?

2 Weibchen?
2 Böcken?
1 Pärchen (Weibchen+Kastrat)
Es kommt eigentlich mehr auf die einzelnen Tiere an - es gibt Weibchen, die sich fetzen, Böckchen, die nicht zusammenpassen, Pärchen sind meistens weniger schwierig, aber es kommt auch vor, dass die sich nicht verstehen. Wenn ihr bereit seid, euch ganz besonders für die Meeris einzusetzen, würde ich euch zu 2 Böckchen raten, denn gerade Notböckchen haben es viel schwerer, ein neues Zuhause zu finden als Weibchen.
In Notstationen gibt es häufig Böckchen, die schon von klein auf zusammen waren. Mit denen wirst du keine Probleme haben.

Zur Größe des Käfigs weiß ich mittlerweile, das für 2 Tiere der Käfig mindestens 1,20 sein sollte. Da mir die handelsüblichen Käfige nicht zusagen würde mich eher ein Eigenbau interessieren. Wäre eine Länge von 1,50 ausreichend (klar je mehr desto besser) oder eher ein 2 stöckiger Bau?
Ich wäre im Zweifel eher für einen einstöckigen längeren Käfig (der hat eine längere "Rennstrecke"), wenn du genug Platz hast. Doppelstöckige Käfige bieten sich an, wenn nicht so viel Grundfläche da ist. Übrigens gibt es Doppelstockkäfige auch fertig (z.B. bei www.zooplus.de), falls du dir den Eigenbau nicht zutraust.

Habe bei ebay ein paar tolle selbstgebaute gesehen, auch mit Rollen um den Käfig mobiler zu machen. Nur ist es ratsam die Tiere auf dem Boden zu halten? Oder sollten Sie lieber erhöht stehen?
Ein erhöhter Standort hat vor allem den Vorteil, dass du die Schweinchen auf Augenhöhe hast. Das ist für dich schön zum Beobachten, und falls deine Schweinchen scheu sind, gibt es weniger Probleme (Schweinchen sind Fluchttiere, Raubvögel gehören zu ihren Hauptfeinden, d.h. vor allem, was von oben kommt, haben sie erstmal Angst).
Allerdings muss ein erhöht stehender Käfig auch wirklich stabil stehen. Wenn er zusammenbricht, geht das für die Schweinchen nämlich oft tödlich aus.

Nun noch eine letzte Frage...mein Freund und ich sind ab und zu übers Wochenende (Freitag abend bis Sonntag nachmittag) bei seinen Verwandten die weiter weg wohnen. Könnte man die Tiere so lange alleine lassen, wenn Samstags ein Bekannter vorbeischauen und sich um Futter/Wasser und Wohlbefinden der Tiere kümmern würde?
Das ist okay, falls euer Bekannter wirklich zuverlässig ist. Frisches Wasser sollten sie am Samstagnachmittag schon kriegen. Fürs Futter wäre es nicht so wild, es gibt Futterautomaten, in denen du Trockenfutter dosiert geben kannst. Und Frischfutter musst du halt vorher/hinterher besonders viel füttern.
 
S

Snoopy

Gast

AW: Bin neu und habe ein paar Fragen


Doch was verträgt sich am besten?[/U]


Zur Größe des Käfigs weiß ich mittlerweile, das für 2 Tiere der Käfig mindestens 1,20 sein sollte. Da mir die handelsüblichen Käfige nicht zusagen würde mich eher ein Eigenbau interessieren. Wäre eine Länge von 1,50 ausreichend (klar je mehr desto besser) oder eher ein 2 stöckiger Bau?

Habe bei ebay ein paar tolle selbstgebaute gesehen, auch mit Rollen um den Käfig mobiler zu machen. Nur ist es ratsam die Tiere auf dem Boden zu halten? Oder sollten Sie lieber erhöht stehen?

Nun noch eine letzte Frage...mein Freund und ich sind ab und zu übers Wochenende (Freitag abend bis Sonntag nachmittag) bei seinen Verwandten die weiter weg wohnen. Könnte man die Tiere so lange alleine lassen, wenn Samstags ein Bekannter vorbeischauen und sich um Futter/Wasser und Wohlbefinden der Tiere kümmern würde?

Euer Claudinschen [/B]


Hallo und Herzlichst Willkommen hier im Forum,

erst einmal toll,dass Du dich vorab über Meerschweinchen
informieren willst. :top:

Zu deiner ersten frage,
auch wenn mich die anderen Steinigen,ich kann dir von einer
Bockhaltung wirklich nur abraten,es ist 1. nicht Artgerecht und
zweitens nicht ganz unproblematisch.Die meisten Tierheime
geben zumindest in unserer Region kaum mehr unkastrierte Tiere
ab.
Die günstigste und beste Kombination ist in meinen Augen immer
ein Pärchen besser noch eine dreier Kompination sprich zwei Weibchen und ein Kastrat.
Wenn Du dir einen Kastrat in einem Tierheim holst,tust Du nicht
nur ein gutes Werk daran sondern hast die ganzen unkosten und
"Sorgen" rund um die Kastration nicht.Meist kann man dir auch
dort sagen,welches Tier am besten mit wem zusammen passt.


Zu deiner zweiten frage:

Zu einem Eigenbau kommen früher oder später mal die meisten
Liebhaber ;) Hierbei solltest du beachten,dass du eher Breit als hoch baust,denn nicht alle Tiere nehmen Etagen an!!
Falls du für zwei Tiere eine Grundfläche von 1.50 cm nimmst und noch zusätzlich eine Etage einbaust ist das natürlich schon toll.
Mit dem ersteigern bei ebay ist das schon so eine Sache,endweder stimmt die Abbildung oder das maß nicht oder es
ist schlicht Müll.Also die wenigsten die ich kenne haben durch ebay einen geeigneten Eigenbau gefunden.
Hier im Forum findest Du sicherlich bessere Ideen zum Nachbauen.
Oder schau mal auf unsere Page unter Gehegebeispiele
www.meerschweinchen-in-not.de

zu deiner dritten frage:

Ob die Tiere unten oder oben stehen hängt ganz vom Bau deines
Geheges ab.
Generell habe ich die Erfahrung gemacht,dass Tiere die in Sichthöhe stehen schneller zutraulich werden .Aber das sei
mal nebensächlich,wichtiger ist,dass sie im Käfig am Boden
nicht so günstig stehen,da dort immer mehr oder weniger
Zugluft ensteht.

und schließlich zu deiner letzten frage:

wenn ihr jemand zuverlässigen habt,der sich während eurer
Abwesenheit um die Tiere kümmert,sehe ich darin überhaupt kein
Problem.

Falls noch fragen offen bleiben,nur her damit ;)

Liebe Grüße
Tina

P.S. Ach noch was wichtiges habe ich Vergessen:
Bedenke:Schweinchen machen Süchtig zu Risiken und Nebenwirklungen frag am besten das Forum :D
 
Thema:

Bin neu und habe ein paar Fragen

Bin neu und habe ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Neu in der Fleecehaltung - Bald wieder Meeriemama

    Neu in der Fleecehaltung - Bald wieder Meeriemama: Hallöle und ein fröhliches Muig in die Runde! :p Ich plane mir wieder Meerschweinchen zuzulegen, nachdem ich meine 4er-Truppe letztes Jahr, durch...
  • Neues Weibchen zurückgeben?

    Neues Weibchen zurückgeben?: Hey ihr Lieben, Ich habe vor 10 Tagen meinem Kastraten (17 Monate) ein neues Weibchen (13 Monate) dazugeholt, da die ursprüngliche Partnerin...
  • Neues Meeri/Vergesellschaftung

    Neues Meeri/Vergesellschaftung: Hallo zusammen. Ich brauche dringende Hilfe. Halte seit 16 Jahren Meerschweine und hatte leider letzte Woche einen Todesfall. Mein 7 Monate alter...
  • Neu hier und Fragen über Fragen:-)

    Neu hier und Fragen über Fragen:-): Hallo Leute, bin neu hier im Forum. Seit letzter Woche Mittwoch wohnen hier zwei kleine Schweinchen bei uns, es sind zwei Kastraten, beide erst...
  • neues Böckchen, Milben und noch unkastriert!

    neues Böckchen, Milben und noch unkastriert!: Hallo euch allen! Wie einige wissen, musste ich letzte Woche schweren Herzens meinen 5 Jahre alten Kastraten wegen Leukose auf die Rbw gehen...
  • Ähnliche Themen
  • Neu in der Fleecehaltung - Bald wieder Meeriemama

    Neu in der Fleecehaltung - Bald wieder Meeriemama: Hallöle und ein fröhliches Muig in die Runde! :p Ich plane mir wieder Meerschweinchen zuzulegen, nachdem ich meine 4er-Truppe letztes Jahr, durch...
  • Neues Weibchen zurückgeben?

    Neues Weibchen zurückgeben?: Hey ihr Lieben, Ich habe vor 10 Tagen meinem Kastraten (17 Monate) ein neues Weibchen (13 Monate) dazugeholt, da die ursprüngliche Partnerin...
  • Neues Meeri/Vergesellschaftung

    Neues Meeri/Vergesellschaftung: Hallo zusammen. Ich brauche dringende Hilfe. Halte seit 16 Jahren Meerschweine und hatte leider letzte Woche einen Todesfall. Mein 7 Monate alter...
  • Neu hier und Fragen über Fragen:-)

    Neu hier und Fragen über Fragen:-): Hallo Leute, bin neu hier im Forum. Seit letzter Woche Mittwoch wohnen hier zwei kleine Schweinchen bei uns, es sind zwei Kastraten, beide erst...
  • neues Böckchen, Milben und noch unkastriert!

    neues Böckchen, Milben und noch unkastriert!: Hallo euch allen! Wie einige wissen, musste ich letzte Woche schweren Herzens meinen 5 Jahre alten Kastraten wegen Leukose auf die Rbw gehen...