Mein panischer Veikko

Diskutiere Mein panischer Veikko im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich mach mir Gedanken um Veikko, der ja mit Zoe und Flo zusammensitzt. Beide Mädels können recht zickig sein, aber auch ganz lieb. Nur...
S

Simone Kl

Gast
Hallo!

Ich mach mir Gedanken um Veikko, der ja mit Zoe und Flo zusammensitzt. Beide Mädels können recht zickig sein, aber auch ganz lieb. Nur leider ist Veikko ein Mann, der bei beiden Mädels einfach nicht ankommt *seufz*.
In letzter Zeit beobachte ich aber auch oft, dass alle drei nah beieinander liegen und schlafen. Also, niemand hat vor dem anderen Angst. Nur das Problem ist halt, dass Veikko nichts zu sagen hat.
Und nun beobachte ich auch immer häufiger, dass Veikko sehr aufgeregt ist, wenn's um's Fressen geht. Ich verteile das Futter und Veikko hat regelrecht Panik, nichts zu bekommen. Er holt sich schnell sein Stück ab und bringt sich sofort in Sicherheit (quietscht dabei auch so merkwürdig). Manchmal flippt er dabei regelrecht aus.
Heute morgen beim Füttern konnte ich z. B. beobachten.....Veikko hatte seine Möhre zuerst bekommen, also vor den Mädels. Er hatte sie im Mäulchen, machte ruckartige Bewegungen nach links und rechts, so dass Zoe und Flo (die neben ihm standen) die Möhre noch vor den Kopf bekamen *seufz*, quietschte wieder so panisch und rannte gleich weg. Ich deutete das Verhalten so, dass er wirklich dachte, Zoe und Flo wollten ihm sein Fressen wegnehmen. Deshalb reagiert er auch immer so panisch.
Aber warum macht er das? Warum hat Veikko jedesmal Panik, dass er nichts zu Fressen bekommt? Bedeutet das evtl. auch Stress für ihn?
 
14.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein panischer Veikko . Dort wird jeder fündig!
B

bakela

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallöchen,

vielleicht wäre es eine Lösung, wenn er sein Stückchen als letztes bekäm? Dann wären die beiden Damen schon am fressen und würden nicht hungrig daneben stehen.... oder die Sachen kleiner schneiden und im ganzen Käfig verteilen?

Schwierig das.... und wirklich viel helfen kann ich da auch nicht. Meine beiden (vor allem Emmi, weil sie eben schon länger bei mir ist) haben immer so ein Gottvertrauen, daß, wenn einer von ihnen was zu fressen hat, der andere sich das gleiche nochmal bei mir abholen kann... auch wenn er sein Stückchen schon bekommen und irgendwo verschusselt hat. Was dazu führt, daß ich dann durch den Freilauf krieche und das verlegte Stückchen Gurke o.ä. suche, um es erneut zu füttern und mir den Blick "Na endlich. Das hat ja mal wieder gedauert" einzuhandeln. :p Bin eben gut erzogen. :lach:
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aurora

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hmmm, das ist eine gute Frage…
Wir haben vier Schweinis und unser Kleinschwein holt sich auch immer nur sein Futter ab und verschwindet irgendwohin, um dort in Ruhe zu essen. Wenn es fertig ist, holt es sich ein neues Stück.
Ob so ein Verhalten Stress ist? Schwer zu sagen, immerhin kommt sie beim Futter nicht zu kurz, denn sie hält ihr Gewicht.
Wir haben für unsere 4 Schweinis auch 2 Futterplätze eingerichtet…dann gibt es nicht immer so ein Gedrängel…

Was das Durchsetzungsvermögen deines Veikkos angeht…ist er bedeutend jünger als die Damen? Dann könnte es ja sein, dass sich die beiden von einem jungen Hüpfer einfach nichts sagen lassen.
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallo!

Früher hatte ich es auch mal so gemacht, dass zuerst die Mädels ihr Stückchen bekamen und dann Veikko. Und jetzt in letzter Zeit dachte ich, ich tue Veikko mal was gutes und geb ihm sein Stückchen auch mal zuerst. Aber das ist wohl doch nicht so günstig für ihn, weil er danach ziemlich panisch reagiert. Zoe und Flo brauchen ihn ja nur mal zu berühren, da springt er herum, verliert dabei noch sein Futter und ist ganz aufgeregt.

Veikko wird jetzt im Juli 2 Jahre alt. Zoe ist 2 1/2 Jahre alt und Flo wird im Oktober 2 Jahre. Veikko ist also der mittlere der drei.
 
Y

Yaliza

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallo,

das mit dem Futter wegnehmen ist bei mir in der großen Gruppe (Nepomuk, Ondra, Luna & Sunny) auch recht ausgeprägt. Allerdings sind da nicht alle gegen einen. Ondra und Luna nehmen den anderen ihr Futter weg (untereinander schaffen sie es nicht). Sunny und Nepi haben seit dem immer bessere Strategien entwickelt sich mit dem Futter zu verstecken, so das die anderen nicht dran kommen (z.B.: ist in an einem Haus so eine Ecke, wo sie kein anderer stören kann). Nachdem sich die erste Aufregung beim Futter gelegt hat, ist es dann auch friedlich.

Wirxel war, als er noch mit Nepi zusammen gesessen hat, auch sehr panisch. Die TÄ hat Bachblüten für ihn mitgegeben. Das hat ihm damals sehr geholfen.

VG

Verena
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallo!

Wegen dem Bachblüten bin ich auch die ganze Zeit schon am Überlegen, ob ich dies mal bei ihm anwenden sollte, also gegen seine Aufgeregtheit.
Trau mich nur irgendwie nicht ran.
 
Y

Yaliza

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hatte am Anfang auch ein komisches Gefühl, ihn "unter Drogen zu setzten", aber hab es dann doch ausprobiert. War schön zu sehen, wie er wieder mutiger wurde. Zum Glück hat sich das auch nach dem Absetzten nicht mehr wirklich geändert.
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Was hattest Du ihn denn da gegeben? Und wie lange und wieviel?
 
Y

Yaliza

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Weiß leider nicht genau was es war, die TÄ hatte ihm das zusammen gestellt. Er hat 3 Globuli am Tag bekommen. Weiß nicht mehr genau wie lange, aber ich glaube so ca. 2 Monate. Ich glaube Elvira B. kennt sich mit Bachblüten aus.
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Okay, Danke ;) !
Werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht beobachte ich ihn auch noch ein Weilchen, und entscheide dann, was ich mit ihm mache.
 
D

Dari

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Simone.
und wenn du es wieder umdrehst?Also die Mädels zuerst und dann er?Was macht er dann?

Bei mir ist in der großen Gruppe auch immer eine Aufregung ,wenn es Futter gibt.Bis dann jeder sein Stück und seinen Platz hat *oweia*bei mir ist aber eines der Mädels immer die schlimmste *g* wenn ich nicht schnell genug bin,nimmt sie mir auch schonmal die Schale,Teller usw. aus der Hand *grins* oder hopst rein.. :D

Ich sehe das aber nicht so tragisch,solange alle bei ihrem Gewicht bleiben :verw:
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Simone.
und wenn du es wieder umdrehst?Also die Mädels zuerst und dann er?Was macht er dann?
Hallo!

Wenn er als letztes bekommt, dann steht er immer ganz aufgeregt daneben, macht so komische Quietschtöne (das ist kein Quieken), als wolle er sagen "Frauchen, vergess mich bitte nicht". Deshalb hatte ich das mal umgedreht und ihm mal sein Stückchen zuerst gegeben.
Aber ich denke, ich werd's wieder andersherum machen, also erst den Mädels und dann ihm. Werd das mal beobachten.
Ich wundere mich nur, dass er solch eine Panik hat, was dann regelrecht in Stress ausartet, dass er nichts mehr bekommt *seufz*.
 
S

Snoopy

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Bitte lass die Bachblüten weg.Ich finde der Mensch sollte nicht immer in ein natürliches Verhalten eingreifen und es so manipullieren,wie es ihm am besten passt.
Meine Theorie:
Die beiden Damen waren ja bereits vorher zusammen,richtig?
Womöglich ohne Bock?
Veikko war doch der,der in der Bockgruppe der Rangniedrigere war oder?

Also unterm strich würde ich es so deuten:
Einer der beiden Damen hat die "Rolle" des Alphatieres eingenommen und führt sie auch unter Veikko weiter.Wenn es für ihn kein Problem ist,denn er hat es ja nicht anders gelernt und gibt sein Zepter wohl auch gerne ab,so ist das völlig O.K.
Das würde auch erklären,warum er sein Futter immer als letztes nehmen darf,er steht eben in der Rangliste unter den Damen und somit ist das Verhalten ganz normal.Ängstlich wird er nur deshalb sein,weil er ganz genau weiß,dass er von der
Damenwelt stress bekommt,wenn Du ihn als erstes Fütterst **grins**

Wäre das eine logische Erklärung,fänd ich es wie gesagt nicht gut,wenn Du ihn auch noch ruhig stellen würdest mit Medikamenten.

Grüßi
Tina
 
K

Kaspimir

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hi Simone,

das Verhalten kommt mir - teilweise - bekannt vor. Mein Panikschwein schnappt sich auch immer sein Stück und rennt ins Häuschen. Und wenn die Stücke zu groß/lang sind und es zu eng wird und/oder sie irgendwo anstoßen, schütteln sie den Kopf um aus dieser Enge rauszukommen. Aber alles ohne Geräuche.
Sind die Stücke denn groß? Vielleichst schneidest du sie versuchsweise mal kleiner.

Vielleicht ist Veikko sehr sensibel und reagiert auf Veränderungen panisch. Und vielleicht bekommt er wirklich Ärger von den Mädels *g* Würde ihn erstmal wieder ans Ende der Fütterungskette stellen und beobachten. Sollte es nicht besser werden, würde ich die "Fütterungszeremonie" ändern. 3 Stücke auf die Hand und diese in den Käfig, so kann sich jeder nehmen. Oder direkt in den Napf.

Liebe Grüße
Ramona
 
J

Jutta

Gast

AW: Mein panischer Veikko

hi simone;)

bei mir ist es genauso:D
sam hat irgendwie nichts zu sagen. er brommselt zwar wenn er meint was sagen zu müssen, aber irgendwie beeindruckt es die damen gar nciht. er ist aber nciht unglücklich damit;)
sie haben sich trotzdem gern und schlafen manchmal zu dritt, manchmal muss sam oder elli vor elfi flüchten, weil die meint, wo der/die andere liegt ist es besser:D
beim füttern ist es so, dass sie alle 3 da stehen. jeder bekommt ei nstück ins maul und dann rennt der/diejenige los. ziellos. meist gegen den pfosten oder wen anderes oder an einen anderen popo, was heisst, dass das futter verlorengeht, oder der gestossene panisch davonrennt..
eben schweinehirarchie:fg:

ich würde aber nichts machen. bachblüten meiner erfahrung nach da gaar nix, denn sie ändern diese hirarchie nicht! stimme da tina voll und ganz zu:einv:

jutta

leg das futter ausreichend rein und gehe weg. es ist keines deiner schweine unterernährt und daher klappt es.

meine 3e kommen aus einer großen gruppe und von daher ist es normal:
nimm was du sichern kannst und verstecke dich damit!
meine beiden ollen damen kennen das nicht, denn es gab immer futter für alle im überfluß. ist eben so bei schweins;)
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallo!

Okay. Ihr habt mich überzeugt :) . Ich lass die Bachblüten weg. Habe heute das Füttern wieder geändert. D. h. erst haben Flo und Zoe ihr Stückchen bekommen und dann Veikko. Alles lief friedlich ab. Dann wird's wohl wirklich daran liegen, weil er der Rangniedrigste ist.
Die Chefin ist ja Zoe. Gegen sie kommt noch nicht mal Flo an.
Mit Böcken haben beide Mädels eigentlich nur im Tierheim zusammengelebt. Dann als sie bei mir waren, waren beide Mädels ohne Bock zusammen (Zoe saß mal 1 bis 2 Tage bei Max). Und Veikko kam ja dann im Oktober nach seiner Kastration in die Gruppe. Er scheint wirklich der Rangniedrigste zu sein.
Die Stückchen schneide ich eigentlich nicht zu groß und auch nicht zu lang. Die Möhrenstückchen sind vielleicht 2 bis 3 cm breit.
Dass sie sich doch irgendwie mögen, beobachte ich ja auch täglich. Es kommt jetzt immer wieder oft vor, dass alle 3 zusammenliegen und dösen. Also, seint doch eine sehr harmonische Gruppe zu sein.
 
J

Jutta

Gast

AW: Mein panischer Veikko

hihi simone

jo besser is es;)

so sind eben unsere meeris:D

eine gattung für sich.

sie lieben sich, sie kloppen sich und sie können oft nicht miteinander aber schon erst recht nicht ohne sich. das verstehe wer will. ich habs aufgegeben.

immer das gleiche. elfi hat die hosen an. elli brommselt z.zt. was das zeug hält, wenn elfi ( ihre schwester) in ihre nähe kommt. letztendlich muss sie sic haber doch fügen, denn elfi beeindruckt ihr gebrommsel nciht. und sam ??
der hält sich sauber raus. wenn weiber zanken, dann halte dich raus und flüchte;)

lieber in ruhe mampfen solange die 2 sich streiten;)

nur wenn sam in panik gerät, und das tut er oft, da er der feigst der truppe ist, dann rennt er alle übern haufen um sich in sicherheit zu bringen. egal wer vor ihm steht;)

aber trotzdem beissen sie sich nie und es geht doc hrecht harmonisch und ruhig ab. also alles im lot.

so wirds bei dir auch sein.

tja mit einem erfahrenen zuchtbock geht das denke ich nciht. unsere sind eben o.E. :fg:

sam hat bis er zu mir kam erfolgreich eine weibergruppe von übr 20 stück geleitet. warum er hier so nachgiebig und träge wurde... keine ahnung.

beste und amüsierte grüße
jutta
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Hallo Jutta!

*grins*

Ich glaube, ich muss lernen, mich nicht zu sehr in das Leben meiner Racker einzumischen :D . Muss sie einfach machen lassen, das wäre wohl das beste.
 
F

frasi

Gast

AW: Mein panischer Veikko

Haben unser Panikschwein Max auch mit Bachblüten behandelt und seit dem ist er viel ausgeglichener.
Der Einsatz von Bachblüten ist absolut nicht schädlich und können wir nur weiterempfehlen.

Früher benötigten wir 4 Fressstellen für das FriFu für unsere 4 Kastraten.
Heute klappt das ganze super mit einem grossen Teller.
Schneide alles in kleine Stücke, so kommt keiner zu kurz.
Manche bleiben am Teller und fressen dort, andere nehmen ein Stück und holen sich nach dem Fressen wieder ein neues.

Wäre evtl. auch eine Möglichkeit, alles in Stücke zu schneiden?
 
Thema:

Mein panischer Veikko

Mein panischer Veikko - Ähnliche Themen

  • Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?

    Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe letzten Dienstag zwei Meerschweinchenbrüder, Arnold und Alfred, aus dem Tierheim übernommen. Die beiden sind...
  • Sie sind so panisch

    Sie sind so panisch: Hallo! Wenn ich mit Futter komme, dann ist hier alles ok, 4 von den 5 im Gehegen fressen auch aus der Hand, 2 davon sogar bei ganz kleinen...
  • Panisches Notschweinchen

    Panisches Notschweinchen: Hallo! Sagt mal, gibts irgendwas an pflanzlichen Medis, die da wirklich was bewirken können? Haben hier ein Notschweinchen, das total panisch...
  • Panische Meeris

    Panische Meeris: Was war das denn gestern????? Ich war gerade auf dem Weg ins Bett, als ich lautes Gequieke aus dem Schweinezimmer höre. Ich also rein und was sehe...
  • VG - beide Weibchen total panisch

    VG - beide Weibchen total panisch: Heute habe ich mir einen neuen Kastraten aus der Notstation geholt als neue Gesellschaft für meine beiden Säue, die ja seit dem Silvestertag...
  • Ähnliche Themen
  • Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?

    Krallen schneiden bei panischen Meerschweinchen?: Hallo, ich bin ganz neu hier und habe letzten Dienstag zwei Meerschweinchenbrüder, Arnold und Alfred, aus dem Tierheim übernommen. Die beiden sind...
  • Sie sind so panisch

    Sie sind so panisch: Hallo! Wenn ich mit Futter komme, dann ist hier alles ok, 4 von den 5 im Gehegen fressen auch aus der Hand, 2 davon sogar bei ganz kleinen...
  • Panisches Notschweinchen

    Panisches Notschweinchen: Hallo! Sagt mal, gibts irgendwas an pflanzlichen Medis, die da wirklich was bewirken können? Haben hier ein Notschweinchen, das total panisch...
  • Panische Meeris

    Panische Meeris: Was war das denn gestern????? Ich war gerade auf dem Weg ins Bett, als ich lautes Gequieke aus dem Schweinezimmer höre. Ich also rein und was sehe...
  • VG - beide Weibchen total panisch

    VG - beide Weibchen total panisch: Heute habe ich mir einen neuen Kastraten aus der Notstation geholt als neue Gesellschaft für meine beiden Säue, die ja seit dem Silvestertag...