Ich hab ne Notsituation

Diskutiere Ich hab ne Notsituation im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Letzte Woche Donnerstag haben wir unseren Paule kastrieren lassen. Alles ok, das ist auch nicht mein Problem. Unser Problem ist das Paule...
B

Bambi

Gast
Hallo

Letzte Woche Donnerstag haben wir unseren Paule kastrieren lassen.
Alles ok, das ist auch nicht mein Problem.
Unser Problem ist das Paule einsam ist.
Er baut total ab.
Ich kann ihn auf keinen Fall 6 Wochen so da sitzen lassen, in der Zeit wird er mir an einsamkeit sterben.
Wir kümmern uns um ihn so gut wie es geht, aber klar, wir können keinen Artgerechten Partner ersetzen, er will uns auch nicht.
Ein neues Böckchen zu ihm setzen kommt auch nicht in Frage weil seine Damenmannschaft bereit steht und das neue Böckchen wäre nachher benachteiligt weil ich ihn abgeben müßte.

Tja, was soll ich tun???
Soll ich ihn früher wie gewohnt zur Damenmannschaft geben???
Wie hoch ist die Chance das vielleicht doch nichts passiert???
Hat das schon mal einer gemacht???

Bitte keine böse Kritik wie verrückt ich bin oder wie ich sowas nur machen kann, ich brauche gute Ratschläge wie ihr das macht wenn ein einsames Kerlchen voll die Depriphase hat.
Vielleicht kommen wir ja dann zu einer ganz anderen Lösung.
 
07.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich hab ne Notsituation . Dort wird jeder fündig!
A

Annabelle

Gast
Hast du vielelicht eine Schwangere Dame? Oder kennst jemanden der eine schwanger Dame hat? Kann er da nicht mal ran. Ich mache das so wenn möglich. Oder kannst ihn nicht solange einer Bekannten geben die viele Meeriböckchen hat? Gruß Annabelle
 
B

Bambi

Gast
Hallo Annabelle

Da ich nur Notmeeris habe die ich nicht abgebe und die niemals Babys haben sollten habe ich leider keine Schwangere Dame hier.
Ich weiß im moment auch keine die ihn mir abnehmen könnte geschweige denn Schwangere Mädels hat.
Das ist ja das Problem.

Ich habe vom Züchten ja eh keinen blassen schimmer aber hat er bei den Damen nur Erfolg wenn die brünstig sind oder haben Böcke immer Erfolg????
 
A

Annabelle

Gast
Es geht ja nur darum, das er seinen letzten Schuß abgibt. Es gibt x mögliche Theorien die klappen sollen. Zum Beispeil Stofftier an Meeriweibchen reibenund ihm geben. Ist aber alles kein Beweis. Er muß die Dame ja nicht deken sondern nur einmal *sory* rammeln und seinen letzten Schuß abgeben. Gruß Annabelle
 
S

Sylvie

Gast
kann man das böckchen vielleicht irgendwie zum orgasmus bringen??? dann ist das problem ja gelöst...also bei hasen geht das...wie alt sind denn deine mädels?
 
B

Bambi

Gast
Die Idee mit dem Stofftier ist genial.:top: :hand:

Wir überlegen gerade welches kleine Stofftierchen dran glauben soll. :lach:

Vielleicht hat ja einer in der Zeit noch ne andere Idee.

Danke Annabelle, bin selber garnicht drauf gekommen. ;)
 
S

Sylvie

Gast
wie schlimm wären babys???

mach ihm doch mal die perialtaschen sauber, mein bzw. annas jason ging dabei immer total ab...vielleicht kannst du ja so das ziel erreichen...klingt das jetzt pervers?? ich bin mir da gerade nicht sicher...ich denke aber, es ist nicht schlimm oder??? hm...

sonst probiere doch mal annas methode, so kenne ich das bei den hasen, daß die nen stofftier rammeln...
 
S

Simone Kl

Gast
Hallo Claudia!

Das mit dem Stofftier hatte ich auch mal gehört. Soll tatsächlich schon funktioniert haben. Würde es auf alle Fälle mal ausprobieren.
Ich drück die Daumen ;) .
 
T

Tamara

Gast
Hallo,

schreibe doch mal diverse Züchter aus Deiner Umgebung an, schildere ihnen Dein Problem und evtl. bekommst Du ja ein Leihböckchen. Dieses könntes Du nach seiner Frist wieder abgeben.
 
B

Bambi

Gast
wie schlimm wären babys???

mach ihm doch mal die perialtaschen sauber, mein bzw. annas jason ging dabei immer total ab...vielleicht kannst du ja so das ziel erreichen...klingt das jetzt pervers?? ich bin mir da gerade nicht sicher...ich denke aber, es ist nicht schlimm oder??? hm...

sonst probiere doch mal annas methode, so kenne ich das bei den hasen, daß die nen stofftier rammeln...
:D nee, klingt nicht pervers. :D
Aber ich glaube nicht das er drauf abfährt wenn ich ihm an die Perinealtasche gehe, er hat bestimmt auch Angst weil die OP ist ja grad mal ne Woche her.

Babys wären nicht ganz so schlimm, es sei denn es werden Böckchen.
Aber da ich wahnsinnige Angst habe, das bei einer Schwangerschaft für die Mama und die Babys vielleicht doch mal was schief läuft, kommt das für mich eh nicht in frage.
Auch lehne ich als Notstation, Nachwuchs ohne triftigen Grund zeugen gänzlich ab.
 
Y

Yaliza

Gast
Hallo,

Wirxel hatte nach nach seiner Kastration einige Komplikationen und stark an Gewicht verloren. Zum Schluss wollte er nicht mehr fressen. Zum Glück fing er dann aber wieder an wenig zu fressen. Aber es war nicht viel, er nahm nicht zu und ich hatte Angst. Habe ihn desshalb schon nach zwei Wochen unter Aufsicht mit Mona laufen lassen und da fing er an zu fressen. Dafür begann Nepi Sorgen zu machen, auch er fraß nicht mehr und schrie erbärmlich.
Nach ca. drei Wochen sind Nepi und Wirxel dann ganz zu den Mädchen gesetzt. Es ist nichts passiert. Bin das Risiko einfach eingegeangen, da in meinen Augen das Risiko das ich Nepi oder Wirxel verliere größer war.

LG

Verena
 
B

Bambi

Gast
Hallo Verena

Ich kann manchmal auch nur staunen wie manche Meeris es schaffen 6 Wochen alleine zu sitzen.
Ich meine ja jetzt nicht die die noch ein Böckchen zur Gesellschaft bei sich haben.

Sollte das mit dem Stofftier nicht klappen werde ich wohl das Risiko eingehen.
Er war ein kräftiger munterer Bursche und heute sehe ich ihn als einsamer aufgebener in sich zusammen gekauerten Bock.

Er hat definitiv keine Schmerzen, aus lauter sorge war ich schon 3 mal zum nachschaun.
Überhaupt ist diese Kastration so super verlaufen.
Ich werde es wohl wagen.
Aber erstmal ist das Stofftier dran.:D:D
 
S

Sylvie

Gast
genau, rubbel erst das stofftier an nem weibchen ab und dann versuch es.

und wenn es nicht klappt, würde ich die 5monatige dame zu ihm setzen, ich glaube, die steckt das am besten weg...meine 2 ungewollten schwangerschaften (schwanger gekauft) wurden jeweils mit 6-8 wochen gedeckt, das ist natürlich viel zu früh, aber bei beiden ist alles gut gegangen...und in der natur gäbe es dann auch schon nachwuchs, ich denke, das risiko für die mutter hält sich in grenzen.

ohne grund vermehren, finde ich auch schrecklich...aber du hast einen grund und so groß ist die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft auch nicht, er muss ja gleich treffen und hat nur eine chance ;-)
 
speedy

speedy

für immer im Herzen, Don
Beiträge
9.140
Reaktionen
0
Hallo
Vieleicht bemerkst du ja bei deinen Mädels die Brünstigkeiten.
Einn Tag später kannst du dieses Mädel zu ihm setzen...dann hat er erstmal 2 Wochen einen Partner.
 
S

Sylvie

Gast
hey, fällt euch was auf...ein heikles thema mit ausschließlich guten tipps und ohne zickereien...cooool...könnte ruhig öfter so sein.
 
I

Irini

Gast
Babys wären nicht ganz so schlimm, es sei denn es werden Böckchen.
Doch - beim Alter deiner (älteren) Damen wären Babys schlimm!
Gibt es denn keine Notstation, bei der du dir ein Babyböckchen "ausleihen" könntest? Oder, falls dein Paule halbwegs böckchenverträglich ist, findest du vielleicht jemanden in einer ähnlichen Situation, der auch ein Böckchen in Kastrationsquarantäne hat.
 
S

Schokobaerchen

Futtertütenöffner
Beiträge
4.231
Reaktionen
303
Gibt es denn keine Notstation, bei der du dir ein Babyböckchen "ausleihen" könntest?
Bamibi du wohnst doch in bielefeld...richtig?
Beate hat in einem Dorf bei dir in der Nähe eine Notstation, villeicht kann die dir ja helfen? ansonsten weis ich aber, dass in diesem dorf außerdem noch zwei züchter leben...wende dich doch einfach mal an beate (per e-mail, sie ist hier im forum registriert) sie hilft dir sicherlich gerne!
 
D

Dio

Gast
Bitte nicht gleich losmeckern, wenn ich das jetzt sage, aber wir haben unseren Merlin schon eine Woche nach seiner Kastration wieder zu den Mädels gesetzt. Ist auch nichts bei passiert....
 
S

Syal

Gast
Ich bin froh, das unser Sindbad das geschafft hat.... er war zuerst 2 Wochen nach der Kastraktion noch in der Notstation und ist erst dann zu uns gekommen. Die 4 Wochen dann im Einzelkäfig in einem anderem Zimmer, nur durch die Kwiekerei im Kontakt mit den anderen... und wenn meine unfreifen Brüder die Mädels vor den Käfig gesetzt haben damit sie sich beschnuppern...

Versuch auf jeden Fall einmal das Stofftier- einfach ordentlich an dem Mädels abreiben... und sonst frag doch bei den Züchtern in deiner Nähe, ob da wer ein trächtiges Weibchen hat... wie lange müsste man den dann zu dem Mädel setzen?
 
Thema:

Ich hab ne Notsituation