Mein Einauge

Diskutiere Mein Einauge im Regenbogenwiese Forum im Bereich Meerschweinchen; ist zwar kein Meerschweinchen, aber trotzdem :runzl:... Bumble, einer meiner Zwerghamster (Dsungare), ist tot. Sie hat letztes Jahr durch eine...
B

Bulli

Gast
ist zwar kein Meerschweinchen, aber trotzdem :runzl:...

Bumble, einer meiner Zwerghamster (Dsungare), ist tot. Sie hat letztes Jahr durch eine Infektion ein Auge verloren und ich war/bin so stolz auf sie, dass sie das so super weggesteckt hat.

Gerade haben wir sie tot im Käfig gefunden :runzl:. Dass sie tot sein musste, hab' ich schon seit Stunden gewusst. Sie ist nicht gekommen, als ich im Käfig rumhantiert hab', sie hat ihr Futter (sogar einen Mehlwurm!) nicht angerührt, nicht mal, als ich an ihrem Haus gerüttelt hab', ist ein Lebenszeichen gekommen. aber... Ach, ich bin so feig :mad: :schäm:! Ich hab' mich nicht getraut, sie zu suchen. *schäm* Ich hatte so einen Horror davor, dass ich in der Einstreu rumwühle und sie mir dann auf einmal tot in die Hand fällt.

Naja, ich war allein daheim (bis auf meinen kleinen Bruder und der war schon im Bett) und ich hab' dann gewartet, bis meine Mutter gekommen ist. Sie hat sofort gesagt, sie hilft mir beim Suchen (danke, Mama :bussi:!!). Sie hat dann das Häuschen hochgehoben, in dem ich Bumble vermutet hab'. Aber da war sie nicht :verw:. Sie hat den Käfig durchwühlt... nix!

Schließlich hab' doch ich Bumble gefunden, aber ohne Wühlen: Ihre Schnauzenspitze hat hinter einer Klopapierrolle rausgeschaut. Meine Mutter hat sie dann rausgeholt (Sie hat nicht so den Bezug zu den Hamstern, deswegen ist ihr das leichter gefallen wie mir :uhh:.).

tja... Das Schlimme ist nicht, dass Bumbi tot ist. Sie war fast zwei Jahre alt und hatte (So hoff' ich doch!) ein schönes Leben. Das Schlimme war für mich erstmal das Suchen... und dann, als wir sie gefunden haben :ungl: :eek:: Wie um alles in der Welt ist die gestorben?????? Sie hatte Blut am Schnäuzchen und einen total blutigen Hinterfuß!!!! D. h. sie hat sich den Fuß aufgebissen. warum?? Und - daran stirbt man doch nicht!? Sie war wie gesagt hinter einer Klopapierrolle (die direkt an der Aquarien-Wand gelegen ist), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich da den Kopf eingequetscht hat. Wie wäre sie dann noch an ihren Hinterfuß gekommen? oder dass sie aus irgendeinem Grund nicht mehr hoch gekommen und verhungert ist? Nein, so lange hab' ich sie jetzt auch noch nicht vermisst. hab' sie das letzte Mal vor vielleicht einem Tag (lebend) gesehen. Und wenn sich mal einer meiner Kleinen ein paar Stunden nicht sehen läßt, denk' ich mir da nix dabei. nur eben, wenn dann schon stundenlang das Futter unangerührt rumliegt...

ach, meine Süße :schreien: !!!! dass sie nie wieder ans Türchen geflitzt kommt, wenn ich aufmach', nie wieder auf ihre tolpatschige Art ihre geliebten Mehlwürmer grapscht, mich nie wieder in den Finger beißt :)nuts:)... Ihr hat doch überhaupt nix gefehlt!! Sie war so munter, auch gestern/vorgestern noch... Und ich bin so stolz auf sie; sie war so tapfer damals, als das mit dem Auge war!

Ich hoffe so sehr, dass es ein natürlicher Tod war. Herzinfarkt oder was auch immer... aber warum dann der blutige Fuß... Ach verdammt, ja, ich weiß: Es nützt auch nix mehr, wenn ich mir jetzt den Kopf zerbrech'. Aber vielleicht hätt' ich ihr heflen können, wenn ich es gemerkt hätte... nein, NEIN, Schluss, aus! Es nützt nix!!!!

Heute Nachmittag fahr' ich ins Tierheim... Naja - warum sollte das Gehege auch nur einen Tag lang bei uns leer rumstehen, wenn es so viele Hamster in THen gibt, die sich drüber freuen würden ;)?

 
Zuletzt bearbeitet:
05.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein Einauge . Dort wird jeder fündig!
L

Lina1020

Meerschweinsklavin :D
Beiträge
5.027
Reaktionen
0

AW: Mein Einauge

Das tut mir sehr Leid. :runzl:
Lass dich mal trösten :troest:
 
Tim&Jerry

Tim&Jerry

Schweinimama
Beiträge
1.822
Reaktionen
1

AW: Mein Einauge

Auch mein Mitleid sei dir gewiss !!! Ich kenn das Gefühl wenn man sich sorgt um den Hamster, wenn man ihn nur selten sieht und wenn Lärm ist wo er immer raus gekrochen kam und es plötzlich nicht mehr macht.....Wir haben hier auch eine Hamsterdame, die ist mittlerweile über 2 Jahre alr, ich glaube 2 Jahre und 3 Monate. Und sie kommt auch nur noch sehr selten raus. wenn sie da ist ist sie fit und klettert noch wie wild rum aber wenn ich sie einen abend mal nicht sehe steck ich ihr was zu futtern zwischen die Käfigstäbe und wenn ich morgens gucken geh und das Futter ist weg, freu ich mich immer, denn dann brauch ich noch nicht traurig zu sein. Ich graule mich auch vor dem Tage wo das Futter dort hängen bleibt und es kein Scharren und Kratzen mehr im Käfig gibt...aber in ihrem mittlerweile doch recht hohen Alter ist immer damit zu rechnen. Wie gesagt, ich kann Krach machen wie ich will, sie rührt sich nicht, so dass ich schon die Vermutung habe das sie vielleicht schon taub oder zumindest schwerhörig ist...

Es ist traurig immer damit rechnen zu müssen aber fühl dich gedrückt und sie hat sich bei dir sicherlich wohl gefühlt. Mach dir keinen Kopf, sie war alt und naja, was soll ich sagen :bussi:
 
Thema:

Mein Einauge