Zecken-Vorsorge

Diskutiere Zecken-Vorsorge im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hey also meine beiden Langhaarmeerschweinchen dürfen ja nu im sommer auch raus. Nur wie siehts denn aus mit Zecken? also man kann sie in dem...
Sternhaufen

Sternhaufen

Beiträge
403
Reaktionen
5
Hey

also meine beiden Langhaarmeerschweinchen dürfen ja nu im sommer auch raus. Nur wie siehts denn aus mit Zecken? also man kann sie in dem langen fell, vor allem noch in schwarzem, sehr schlecht erkennen. Für Hunde gibt es ein Mittel, das man in den Nacken reibt, dass Zecken fern hält. Gibt es sowas auch für Hunde?

Durch unsern hund wird die gefahr der zecken leider noch erhöht, da er ja auch zecken verliert und diese dann im Gras liegen.... was meint ihr?

Liebe Grüße
Jule
 
06.04.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zecken-Vorsorge . Dort wird jeder fündig!
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Zecken-Vorsorge

Hi,
ich würde sie evtl. auf kurzem Rasen laufen lassen. Da hab ich noch nie Zecken bekommnen aber im Unterholz oder tiefen Gras gibts massig.
Zeckenmittel würde ich bei so kl. Tieren nict verwenden.
Klee
 
Sternhaufen

Sternhaufen

Beiträge
403
Reaktionen
5

AW: Zecken-Vorsorge

HI
nee der rasen is scho recht kurz im Sommer, aber durch den Hund (langhaarhund, bearded collie) kann es ja passieren, dass auch Zecken im Gras liegen und die dann so gleich weiter ans Meeri gehen.
 
M

Marion St

Beiträge
492
Reaktionen
0

AW: Zecken-Vorsorge

:aehm: Die Zecken sind übrigends schon unterwegs! Mein Kater Móritz hat mir voriges Woche eine mit ins Bett geschleppt :nut: Hab sie zum Glück krabbeln sehen. Das Vieh hat im Wasserbehälter noch am nächsten Tag gelebt. Das Lagerfeuer gab ihr dann aber den Rest. Voriges Jahr hatte eins meiner Schweine auch eine Zecke, obwohl sie im kurzrasigen, abgedeckten Gehege unterwegs waren. Du wirst sie kaum durch kurzen Rasen abhalten können. Das einzige was meiner Meinung nach hilft, ist das tägliche begrabbeln und gucken, ob eine Zecke im Fell ist. Auch die Zeckenmittel vom Tierarzt für Hunde und Katzen helfen nur bedingt. Unser Kater kriegt immer die Hunde-Dosis (er wiegt 10 kg) und hat trotzdem ab und an mal eine Zecke am Hals. Toi, toi deinen Süßen, das sie von den lästigen Beißern verschont bleiben.

Marion

Übrigends, Zecken wirken auf kleine Tiere sogar tödlich: habe am WE auf dem Grundstück eine tote Bachstelze gefunden, die eine riesige Zecke vorn am Kopf hatte. Ansonsten war sie unversehrt (also kein anderes Tier hat sie auf dem Gewissen). Wußte ich auch nicht, das Vögel daran eingehen. Werde deswegen dieses Jahr besonders auf der Hut sein. :wavey:
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Zecken-Vorsorge

Hi,
dass das Vögelchen gestorben ist, könnte aber auch andere Ursachen haben. Ehrlich gesagt glaub ich nicht, dass die Zecke die Böse war. Denn davon hätte sie ja nix, sie will ja Blut. Zecken können natürlich div. Erkrankungen verursachen aber gehen die so fix, dass der Wirt stirbt solange die Zecke noch saugt?
Klee
 
P

Pimboli

Gast

AW: Zecken-Vorsorge

Soweit ich weiß, haben alle Krankheiten, die Zecken übertragen können, eine Inkubationszeit zwischen 5 und 14 Tagen. Ich glaube daher auch nicht, dass das Vögelchen am Zeckenbiss gestorben ist.

Wegen des Mittels gegen Zecken würde ich mal eher den TA fragen, ob das auch bei den Meeris angewendet werden darf. Allerdings bietet das auch keinen 100 %igen Schutz.

Es bleibt einem also nichts anderes übrig, als die Tierchen nach dem Aufenthalt draußen gründlich abzusuchen. Ich finde, das größere Problem dabei ist, dass sich die Meeris ja kratzen, wenn's juckt. Und dabei können sie schon den Körper einer festgebissenen Zecke abreißen, aber der Kopf bleibt drin und den sieht man nicht. Der ist aber das gefährliche Teil... :mist:
 
T

Terra

Beiträge
318
Reaktionen
2

AW: Zecken-Vorsorge

Ich habe letztes Jahr meine Fellnasen mit Autan besprüht.

Mich selbst habe ich vergessen, die Süßen hatten nichts, mein

Mann mußte mir 2 Zecken entfernen *würg*.
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Zecken-Vorsorge

HI,
also, ich würde die Schweinchen nicht mit irgenwas besprühen, bes. nicht mit Autan! Das ist recht giftig und wirkt nur ein paar Std. gegen Zecken und wenn die Schewinchen sich putzen, könnten sie evtl was ablecken... Außerdem kommen die Zecken ja nicht so gut durch die feste Meerihaut, sodass der Befall weniger sein wird als beim Hund.
Ich lass meine Schweine oft im Unterholz in Südschweden laufen. In dem Gebiet gibts bes. viele Borreliosezecken. Aber es dauert 24 oder 48 Std. bis die Zecke ihre Gifte abgibt. Von daher ist rel. viel Zeit zum Zecken finden. Ich hatte noch keine Krankheitssymptome bei denen.
Das Wichtige ist einfach Absuchen. Mach ich auch jeden Abend und sogar mehrmals tägl., wenn ich mich im "Gefahrenberich" aufhalte. Dasselbe gilt für die Schweine.
KLee
 
P

Pimboli

Gast

AW: Zecken-Vorsorge

Ich würde die Schweinchen auch nicht mit Autan besprühen. Der Sprühnebel müsste dann schon durch das dichte Fell bis auf die Haut gelangen und das erscheint mir fast unmöglich.

Außerdem ist der Wirkstoff von Autan, Icaridin, nicht für Kinder unter 2 Jahren geeignet - ich denke, genausowenig für Tiere, die sich doch, wie Klee geschrieben hat, lecken und putzen. Leicht kann da etwas davon in den Körper gelangen statt nur darauf.

Und letztendlich wirkt Autan (das normale) nur 4 Stunden. D.h. dass man die Schweinchen für einen Tag im Freien mindestens 3 mal einsprühen müsste. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gesund sein kann.
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zecken-Vorsorge

Permethrin: einmalig 2 (bei Tieren <400 g KM) oder 3 (bei Tieren >400 g KM)Tropfen Exspot ® auf dei Nackenhaut auftragen

Bei Frau Meier steht das Expot zwar für was anderes, kannst es aber auch für zecken in selber Dosierung nehmen. Musst aber die Ampullen für Hunde bis 15kg nehmen. Hoffe ich konnte dir weiter helfen. Falls du dir nicht sicher bist schreib Frau Meier eine Mail.

http://www.fraumeier.org/therapie.htm
 
T

Terra

Beiträge
318
Reaktionen
2

AW: Zecken-Vorsorge

Da mir doch Zweifel gekommen sind, habe ich bei Frau Maier nachgefragt und
auch eine Antwort erhalten:


Hallöchen,


> Letztes Jahr habe ich meine Tiere mit Autan besprüht.

wenn das im letzten Jahr zufriedenstellend geholfen und keine
Nebenwirkungen gezeigt hat, gibt es keine Grund, damit aufzuhören. Problem
bei vielen dieser Mittel ist, dass es letztendlich die Tiere beim Putzen
und anderen Körperkontakten oral aufnehmen können. Dazu kommt, dass z.B.
Autan alle 4 Stunden aufgetragen werden muss, um zuverlässig zu wirken.
Ähnliches gilt z.B. für das Frontline. Vielleicht bietet es Schutz, den
Boden um das Gehege herum einzusprühen ?

Als Alternative kommt hauptsächlich das Permethrin (Exspot) in Frage, nach
einmaliger Anwendung könnten die Tiere über eine längeren Zeitraum
geschützt sein. Über die Dauer des Schutzes gibt es aber keine
Untersuchungen bei Schweinchen.


Liebe Grüße und alles Gute
(^._.^) Frau Meier
 
Sternhaufen

Sternhaufen

Beiträge
403
Reaktionen
5

AW: Zecken-Vorsorge

Hey

*g* ich finde net wo ich der Frau schreiben kann *g*
werde Montag ma bei meinem TA anrufen. ma schauen was der sagt.

LG
Jule
 
M

Marion u.Dieter

Gast

AW: Zecken-Vorsorge

Hallo,

mit dem Tropfen im Genick wäre ich vorsichtig. Wenn man die Tropfen für einen
Hund bei der Katze anwendet ist das oft für die Katze tödlich.

Hier in der TK sind in diesem Jahr!!! schon 3 Katzen daran gestorben, weil die
Besitzer Hundtropfen bei Katzen angewandt haben.

Ich denke, man muß mit dem TA erst sprechen, wie es auf Schweinchen wirkt.
Ich würde eher absammeln. Das ist schonender

Grüsse
Marion
 
Sternhaufen

Sternhaufen

Beiträge
403
Reaktionen
5

AW: Zecken-Vorsorge

Dankeschön :)
 
Thema:

Zecken-Vorsorge

Zecken-Vorsorge - Ähnliche Themen

  • Zecke gefährlich?

    Zecke gefährlich?: Eines meiner Schweinchen hatte eben eine Zecke. Sie waren nur 2 Std draußen. Das Miststück hat schon ein bisschen gesaugt. Ich habe die Zecke...
  • Zecken bei Meerschweinchen, gefährlich?

    Zecken bei Meerschweinchen, gefährlich?: Huuhuu ich habe mal eine frage... Meine Jungs sollen, im Sommer mit in den Garten- nun habe ich eben einen andere Thread gelesen wo ein...
  • Hilfe zecke

    Hilfe zecke: Hilfe Zecke Hallo erstmal! :winke: Wir sind hier schon eine Weile stille mitleser, doch nun haben wir auch mal eine Frage oder besser gesagt ein...
  • Zecken

    Zecken: Hallo Ihr, ich weiß nicht, ob jemand die Frage schon gestellt hat und ob sie vielleicht blöd klingt, aber um eine Antwort zu bekommen, frag ich...
  • Schutz vor Zecken?

    Schutz vor Zecken?: Hallo! Als ich letztens Sheila und Mya draußen im Garten rumkrabbeln lassen hab, ist mir ein schwarzer Punkt auf Sheilas weißen Popo aufgefallen...
  • Ähnliche Themen
  • Zecke gefährlich?

    Zecke gefährlich?: Eines meiner Schweinchen hatte eben eine Zecke. Sie waren nur 2 Std draußen. Das Miststück hat schon ein bisschen gesaugt. Ich habe die Zecke...
  • Zecken bei Meerschweinchen, gefährlich?

    Zecken bei Meerschweinchen, gefährlich?: Huuhuu ich habe mal eine frage... Meine Jungs sollen, im Sommer mit in den Garten- nun habe ich eben einen andere Thread gelesen wo ein...
  • Hilfe zecke

    Hilfe zecke: Hilfe Zecke Hallo erstmal! :winke: Wir sind hier schon eine Weile stille mitleser, doch nun haben wir auch mal eine Frage oder besser gesagt ein...
  • Zecken

    Zecken: Hallo Ihr, ich weiß nicht, ob jemand die Frage schon gestellt hat und ob sie vielleicht blöd klingt, aber um eine Antwort zu bekommen, frag ich...
  • Schutz vor Zecken?

    Schutz vor Zecken?: Hallo! Als ich letztens Sheila und Mya draußen im Garten rumkrabbeln lassen hab, ist mir ein schwarzer Punkt auf Sheilas weißen Popo aufgefallen...