Maus im Käfig

Diskutiere Maus im Käfig im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi! Gestern saß ich neben dem Meerschweinchenstall und habe gelesen, da hat es plötzlich Ohreenbetäubend gepiepst, es kam Vom Merristall. Ich habe...
P

Pauline

Gast
Hi!
Gestern saß ich neben dem Meerschweinchenstall und habe gelesen, da hat es plötzlich Ohreenbetäubend gepiepst, es kam Vom Merristall. Ich habe sofort nachgeschaut, da saß eine kleine Spitzmaus iind der Heuraufe :eek: !!!
Pauline hat sich immer ein bisschen angeschlichen, wénn die Maus gepiepst hat ist sie schnell in die Hütte.

Wir haben dann Pauline in den anderen Käfig gesezt und den Käfig rausgetragen. Dann 9st die maus verschwunden.

Nun meine Frage, ist das irgendwie schädlich für meine Merris??

PS:Ich wusste nicht in welches Forum ich das Tun sollte, ich hoffe es ist richtig.!!!
 
29.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Maus im Käfig . Dort wird jeder fündig!
N

niquisa

Gast

AW: Maus im Käfig

Hallo,

wo hälst Du denn die Schweinchen?

Ich gehe jetzt mal von draußen aus, oder?

Ich habe auch so ein Problem mit den Mäusen, die kommen halt im Herbst dahin wo es was zu fressen gibt.

Aber ich denke direkt schaden wird es nicht. Manche sehen Mäuse als Krankheitserregen, andere aber Meeris auch. Ich schaue halt das es nicht zu viele Mäuse werden.
 
P

Pauline

Gast

AW: Maus im Käfig

Nein, wir wohnen in einner ländlichen Gegend, und wir haben im Herbst oft die Türen auf, da kommt dann manchmal ne maus rein. Wir stellen auch Fallen auf, aber das bringt nichts.
Die Meerschweinchen stehen im Wohnzimmer.
 
G

gabi elfenschweins

Gast

AW: Maus im Käfig

Hallo Paline!

Hey,das kenn ich.Ich wohne zwischen mehreren Bauernhöfen und hab ständig Mäuse zu besuch:ohnmacht:
Meinen Frechschnuten macht das aber keine Angst,den Mäusen auch nicht.Sie sind dreist genug sich zwischen den Meeries an den Futternapf zu drängen:rolleyes:
Durch die Lähmung enes meiner Schweinchen hab ich erfahren,das Mäusekot böse Krankheiten übertragen kann,seid dem bekämpfe ich die Mäuse mit allen Mitteln.

LG
gabi
 
P

Pauline

Gast

AW: Maus im Käfig

Und wie soll man sie bekämüfen???
 
F

Franzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Fallen aufstellen. Ich würde aber Lebendfallen aufstellen, würde es nämlch nicht schaffen ne Maus umzubringen :eek: !
Ich weiß nicht, aber vielleicht gibts ja irgendeinen Geruch, den Mäuse nicht ausstehen können und dadurch dann fernbleiben!?
lg
Franziska
 
L

Löne

Gast

AW: Maus im Käfig

Eigentlich komisch, dass die Maus bei den Meeris war, quitschen deine Meeris nicht? Die Mäuse können dieses gebettele von den Meeris nämlich oft nicht ertragen und flüchten deswegen vor denen.
Hat sich zumindest bei meiner Oma so herausgestellt ^^
 
F

Franzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Original geschrieben von Löne
Eigentlich komisch, dass die Maus bei den Meeris war, quitschen deine Meeris nicht? Die Mäuse können dieses gebettele von den Meeris nämlich oft nicht ertragen und flüchten deswegen vor denen.
Hat sich zumindest bei meiner Oma so herausgestellt ^^
Hallo,
das ist ein Märchen, ich denke, es war wenn dann Zufall, das keine Mäuse mehr bei deiner Oma waren, oder das waren besonders empfindliche Mäuse ;) !
Weil ich (und noch bestimmt viele weitere Aussenhalter) können bestimmt die Existenz der Mäuse beweißen. Bis vor kurzem hatt ich nämlich ein Pärchen *g*, die hab ich ausseinanderhalten können, weil die eine einen Schwanz hatte, der so ausgesehen hat, als hätte wer ein Stückchen abgeschnitten und die andere hatte einen normalen Schwanz.
Ich wollte sie zwar loswerden, aber ich hätt sie nie umgebracht. Aber dann irgendwann ist die eine Maus tot auf dem Stall gelegen und die andere maus ist dann auch nimmer gekommen :runzl: .
Aber gestern abend habe ich wieder eine neue Maus gesehen, weiß aber nicht ob sie sich jetzt häusslich einrichtet. Ich hoffe mal nicht, aber falls es soi ist, naja!
lg
Franziska
 
P

Pauline

Gast

AW: Maus im Käfig

Ja, es war eine Spitzmaus. Wir haben sehrwarscheinlich noch eine im Haus. Letzdes Jahr hatten wir auch welche, da haben wir lebendfallen aufgestellt, beim 1. mal hat die maus sich den Käse gemopst und ist wieder rausgeklettert und beim 2. Mal haben wir die Gitterstäbe engér gebogen, da ist sie dann nicht mehr rein gegangen. :D
Es wäre gut wenn es einen Duft gibt, aber da Lebendfallen bei uns wohl nichtas bringen werde ich wohl richtige Fallen aufstellen müssen, oder????*ichhassediesefallen*:runzl:
 
Q

Quickebauzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Maus im Meerlistall

Hallo!,
ich hatte auch mal 2 Mäuse in meinem Meerlistall und als erstes dachte ich das das wohl geht,aber die Mäuse kletterten an dem Meerlidraht hoch und runter,gingen in das Häuschen,sprangen meine Meerlis an bis meine kleinen Meerlis nur noch Angst hatten wenn irgendeiner kam.So habe ich die Mäuse im Wald ausgesetzt.Das ist doch richtig,oder????:verw: :eek:
Naja,bis jetzt sind keine mehr da.Und....können Mäuse Krankheiten übertragen????:eek: :verw: :eek:
Bitte schreibt mir!
Bye!
Euer Maik
mit
Anny*Quicky:heart:
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Maus im Käfig

Re: Maus im Meerlistall

Original geschrieben von Quickebauzi
....So habe ich die Mäuse im Wald ausgesetzt.Das ist doch richtig,oder????....
Haj Maik,

es gibt Haus- und Waldmäuse (und diverse andere), die frei bei uns leben und allgemein als "Schädlinge" angesehen werden.
Hatten diese Mäuse weiße Bäuche? Wenn ja, waren es Waldmäuse (können sich durchaus auch mal ans/ins Haus verirren).
Ob es "richtig" war, diese Mäuse im Wald auszusetzen .... zumindest sind sie der natürlichen Nahrungskette wieder eingefügt.

Original geschrieben von Quickebauzi
....können Mäuse Krankheiten übertragen????
Ja, können sie - wie jedes andere Tier (selbst der Mensch) auch.
Die Rodentiose zum Beispiel (Erreger ist Yersinia pseudotuberculosis) kann alle Nagetiere (auch Meerschwein und Kaninchen) treffen - übertragen wird sie durch Ausscheidungen von Mäusen und Wildvögeln ....

Aber natürlich ist nicht jede Maus automatisch krank!
Ebenso, wie nicht jeder Hund Flöhe hat ;) .

Viele Grüße
Bianca
 
Q

Quickebauzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Hallo!
Ja die Maus hatte so ein weißen bis gräulichen Bauch.
Was wäre denn passiert wenn meine Meerlis diese Krankheit bekommen hätten?Ist die tödlich?:runzl: :eek: :verw:
 
F

Fränzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Hallo Pauline

Ja, das Problem mit Mäusen kenne ich auch, aber ich glaube kaum, dass eine Spitzmaus bei Deinen Meeries drin war, sondern eher eine Hausmaus.
Spitzmäuse sind Insektenfresser (wie die Igel oder Fleder"mäuse", die ebenfalls keine Mäuse sind...), haben eine extrem lange, spitze Schnauze, wie ein Rüssel und sind sehr klein. Sie sind recht dunkel, wirken beinahe schwarz und können ganz extrem hoch piepsen/pfeifen. Sie verraten sich häufig selber, weil sie im Stress oder wenn sie miteinander streiten, ganz fürchterlich viel pfeifen. Damit locken sie jede Katze an, die Dummerchen!! Wie schon Bianca geschrieben hat, sind sie geschützt.
Sie werden auch nicht gefressen von Katzen, weil sie einen speziellen Geruch absondern können, wenn sie gefangen werden (den riechen aber offenbar nur Katzen, ich habe das selber noch nie gemerkt). Daher spielen die Katzen nur mit ihnen, bis sie an einem Herzschlag sterben.
Spitzmäuse brauchen extrem viel Futter im Vergleich zu ihrem Gewicht, d.h. Insekten, Raupen, Würmer, etc. da sie einen sehr hohen Grundumsatz haben. Wenn sie mal ein paar Stunden lang nichts zu fressen finden, sterben sie bereits vor Hunger.
Eine Spitzmaus würde sich daher überhaupt nicht für das Futter Deiner Meeries interessieren, geschweige denn, etwas davon fressen. Sie hätte "eigentlich" keinen Grund, in den Käfig reinzuklettern, daher glaube ich kaum, dass dieses Mäuschen bei Dir eine Spitzmaus ist, ganz abgesehen davon, dass Spitzmäuse kaum ins Haus reinkommen.
Ich selber habe bei mir ums Haus rum ziemlich viele Spitzmäuse, ich höre sie immer wieder miteinander streiten (richtige Streithähne sind das, da sie Einzelgänger sind und sich fürchterlich prügeln können, wenn sie aufeinander treffen. Dann kann man sie auch gut beobachten, weil sie in ihrer Rage nichts bemerken...).
Zurzeit hockt mindestens eine sogar UNTER meinem Haus, da es nicht unterkellert ist (250 Jahre alt!). Ich höre sie jeweils früh am Morgen leise vor sich hin pfeifen. Wahrscheinlich findet sie irgendwelche Spinnen und Insekten unter dem Haus, die sich ebenfalls verkrochen haben.
Zurück zum Thema: "Meine" Hausmäuse, die immer wieder bei den Meeries auftauchen (Aussenhaltung) fange ich jeweils auch mit einer Lebendfalle und lasse sie in einem Steinbruch mit vielen Beerensträuchern frei.
Ich möchte wirklich auch nicht eine "Mäusezucht" bei meinen Meeries, weil sie wie schon oben gesagt, Krankheiten übertragen könnten.

Grüessli und guten Rutsch,
Fränzi

PS. Sorry für die lange Klugscheisserei; vielleicht hat man's gemerkt, Spitzmäuse gehören (unter vielen anderen!!) zu meinen Lieblingstieren
 
P

phil

Gast

AW: Maus im Käfig

Im Gegensatz zu normalen Mäusen sind Spitzmäuse ziemlich harmlos, sie gehen auch nicht an die Vorräte im Haus. Sie sind kleiner als andere Mäuse und meiner Meinung nach nicht ganz so schnell. Ich hab schon zweimal eine in unserem Keller eingefangen (von Hand, also mit einem Karton, bzw. ein anderes Mal ist eine in einen eingerollten Teppich gelaufen und ich konnte sie damit in einen Karton setzen...) und sie wieder nach draussen gebracht.
Über Spitzmäuse gibt es gute Seiten im Internet, sie ernähren sich übrigens von Insekten.

Ich würde einfach nur den Käfig gut säubern, mehr nicht.
 
F

Fränzi

Gast

AW: Maus im Käfig

Genau, deshalb werden sie ja auch zu den "Nützlingen" gezählt... im Gegensatz zu den "Schädlingen", den "richtigen" Mäusen.
Wir Menschen teilen ja leider die Tierwelt in Nützlinge und Schädlinge auf, selbstverständlich immer nur bezogen auf "des Menschen Wohl..."
Ob das wohl irgendwann mal aufhört???

Guten Rutsch Euch allen,
Fränzi
 
P

Pauline

Gast

AW: Maus im Käfig

Also, die sah aber richtig aus wie eine Spitzmaus. Inzwischen haben wir wie gesagt nur noch eine, ich hoffe die ist aber bald draußen, vieleicht fängt sie ja auh meine Katze....(Hoffentlich aber nicht, ich hasse das ).
Vielen Dank für eure hilfe, gibt es denn einen speziellen Geruch???
 
I

Iris

Gast

AW: Maus im Käfig

Hi!

Fränzi hat ja schon alles Wichtige gesagt!

Spiztmäuse verlaufen sich nur versehentlich ins Haus. Wenn ja, dann verhungern sie in Kürze, da es für sie dort nicht genug zu futtern gibt. Zumindest die Maus, die noch Haus ist, ist sicher keine Spitz"maus".

Lebendfalle mit Köder aufstellen. Ich hab man gehört, daß (richtige) Mäuse auf Nutella abfahren. :verw: Aber auf jedenfall auf normales Körnerfutter. ;)
 
M

Meditschi

Gast

AW: Maus im Käfig

Bei uns gibts öfter Mäuse, die sich irgendwo verkriechen. Aber als Gegenstück auch viele Freilaufkatzen, die meine Meerschweinchen öfter besucht haben...
 
Thema:

Maus im Käfig

Maus im Käfig - Ähnliche Themen

  • Maus im Merschweinchenkäfig

    Maus im Merschweinchenkäfig: Hallo ihr Lieben! Gestern hatte ich ein aha Erlebnis. Am Abend vor dem Schlafengehen bin ich noch beim Meeri Käfig im Vorzimmer bei uns im Haus...
  • Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig

    Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig: Hallo, ich habe dieses Frühjahr bei meinem Außengehege-Neubau nicht wieder den standardmäßigen 1 mm Viereckdraht mit 1,2 cm Quadraten verwendet...
  • Mäuse im Außengehege

    Mäuse im Außengehege: Hi, wie es scheint, habe ich eine Maus oder Mäuse im Außengehege. Da ist ein Loch, wie ein Mauseloch und Sand aufgebuddelt. Respekt für die...
  • Arme Kleine Maus....neu und schon gemoppt

    Arme Kleine Maus....neu und schon gemoppt: Hallo Ihr Lieben, ich habe seit gestern Nachmittag ein neues Kleines süßes Meeri. Maus heißt die Kleine...weil sie fast ganz weiß ist und wie...
  • Mini-Mäuse Alarm

    Mini-Mäuse Alarm: Hallo, Was macht ihr denn gegen Mäuse? Die sitzen seit neustem im Fressnapf und jagen meine Schweine davon. Das sind aber nur die kleinen...
  • Ähnliche Themen
  • Maus im Merschweinchenkäfig

    Maus im Merschweinchenkäfig: Hallo ihr Lieben! Gestern hatte ich ein aha Erlebnis. Am Abend vor dem Schlafengehen bin ich noch beim Meeri Käfig im Vorzimmer bei uns im Haus...
  • Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig

    Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig: Hallo, ich habe dieses Frühjahr bei meinem Außengehege-Neubau nicht wieder den standardmäßigen 1 mm Viereckdraht mit 1,2 cm Quadraten verwendet...
  • Mäuse im Außengehege

    Mäuse im Außengehege: Hi, wie es scheint, habe ich eine Maus oder Mäuse im Außengehege. Da ist ein Loch, wie ein Mauseloch und Sand aufgebuddelt. Respekt für die...
  • Arme Kleine Maus....neu und schon gemoppt

    Arme Kleine Maus....neu und schon gemoppt: Hallo Ihr Lieben, ich habe seit gestern Nachmittag ein neues Kleines süßes Meeri. Maus heißt die Kleine...weil sie fast ganz weiß ist und wie...
  • Mini-Mäuse Alarm

    Mini-Mäuse Alarm: Hallo, Was macht ihr denn gegen Mäuse? Die sitzen seit neustem im Fressnapf und jagen meine Schweine davon. Das sind aber nur die kleinen...