Frage an die Milbenexperten

Diskutiere Frage an die Milbenexperten im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; [email protected]! Ich habe schon versucht mich über andere Threads zu informieren, aber so ganz schlüssig bin ich mir nicht geworden. Folgende Situation...
E

Ede

Gast
[email protected]!

Ich habe schon versucht mich über andere Threads zu informieren, aber so ganz schlüssig bin ich mir nicht geworden.

Folgende Situation:
Ich habe jetzt bei zwei von meinen drei Böckchen jeweils eine kahle Stelle auf dem Rücken gefunden. Keine Wunden, kein Schorf nur kahl und gaanz viele Schuppen. Außerdem kratzen sie sich öfter.

Also war ich mit allen 3 gestern bei der TÄ und sie meinte auch, daß das Milben seien und diese noch in einem Anfangsstadium sind. Sie gab jedem Ivomec per Spritze (au! Die haben gefiept! :schreien: ). Ich habe gefragt, ob Träufeln nicht auch ginge, aber sie sagte, dass es eine Milbensorte geben würde, die damit nicht erwischt würden. :verw:
Davon habe ich hier bisher noch nix gelesen. Will nicht sagen, daß sie keine Ahnung hat, im Gegenteil, ich fühle mich bei ihr gut aufgehoben, aber welche Milben wären das denn?? Kann man die Hautschuppen und Haare nicht unterm Mikroskop betrachten und so die Milbenart bestimmen? (Hat sie jedenfalls nicht gemacht)

Eine Woche nach der Spritze soll ich die drei baden mit einer Lösung aus Defencare (1ml auf 1L). Wie stell ich das am besten an? Ich konnte sie dann nicht mehr fragen, weil sie ein dringendes Telefongespräch hatte, sie würde es mir aber bestimmt auch am Telefon erklären. Aber weil ich Euch sowieso wegen der Behandlung frage, richte ich mich damit auch an Euch. :engel:
Wie warm soll das Wasser sein? So lauwarm oder wärmer? Kopfbereich muß ich doch bestimmt aussparen, richtig? Uiuiui, was ist, wenn die zappeln? *hilfe*
Noch ein Problem dabei ist, daß ich sie Stall halte. Sie würden nach dem Baden zwar unter Rotlicht kommen, aber ich habe trotzdem Angst, daß sie sich erkälten, weil es im Stall ja doch kälter als im Haus ist.

Nach der ersten Spritze und dem einmaligen Baden sollen die Milben überstanden sein. Ich soll beobachten, ob das Kratzen und so weggeht. Wenn ja, ist gut, sonst soll ich nochmal wiederkommen.
Nun hab ich heute gelesen, daß die Spritze 3 x im Abstand einer Woche erfolgen muß. Soll ich das Baden lassen und stattdessen die Spritzen "einfordern" (die mit der kahlen Stelle haben aber viele Schuppen)? Oder stimmt das mit den Tropfen nicht und ich kann darauf umsteigen (was mir echt lieber wäre)?

Zur Stärkung des Immunsystems hat sie mir Propolis aus der Apotheke empfohlen. Hat da von Euch schon jemand Erfahrung mit? Sie meinte, daß Echinacea nicht bei allen Meerschweinchen anschlägt.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,
eine verzweifelte Tina
 
12.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage an die Milbenexperten . Dort wird jeder fündig!
S

Stephi

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Also meine bekommen Stronghold und das hielft gut gegen die habe auch die selben gehabt zwecks schuppen.
 
C

cOky

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

1mal spritzen?
Das kenn ich so gar nicht.
Ich hab leider jedes meiner Meeries mit Milben bekommen und jedes mal wurde 3x gespritzt.
Ich habe gehört das 2 spritzen auch reichen würden je nach Befall.
Das zeug für den Nacken habe ich allerdings noch nie bekommen, kann Dir also dazu nicht so viel sagen.
 
A

AnkesBruno

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Das Zeug für in den Nacken reiben, ist absoluter Quatsch. Man kann nicht davon ausgehen, dass das Schweinchen das wirklich beim Putzen überall verteilt. Ich habe beim TA auch erst das für den Nacken bekommen, was nicht geholfen hat, habe dann den TA gewechselt und dann hat er die Spritzen bekommen, was auch geholfen hat. Ist zwar furchtbar, weil das Schweinchen dann quieckt, aber es hilft immerhin. Danach war meiner dann immer gaaanz müde...
 
C

clau-di

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Die Spritzen sollten 2 mal im Abstand von 10 Tagen gegeben werden, bei sehr starkem Befall 3 mal. Normalerweise helfen die super. Mit dem Baden kann man tun, aber eigentlich sind die Spritzen besser. Ich hatte mal unseren frischen Kastraten, der hatte es auch total schlimm. Da habe ich 3 mal gespritzt und am Schluss auch noch gebadet, aber der hatte es wirklich total schlimm, da er von der Kastration auch in der Abwehr geschwächt war.
Gut ist auch VITACOMBEX zur Stärkung der Abwehr.
 
V

VonDenRheinauen

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Das Zeug für in den Nacken reiben, ist absoluter Quatsch. Man kann nicht davon ausgehen, dass das Schweinchen das wirklich beim Putzen überall verteilt.
Das Schweinchen soll das auch nicht durchs Putzen verteilen. Im Gegenteil, es soll so appliziert werden, das das Schwein da nicht dran kommt.
Stronghold verteilt sich über den Blutkreislauf und wirkt sehr zuverlässig, wenn man die richtige Dosierung nimmt.


@Ede
normale Grabmilben kann man anhand von Hautschuppen unter dem Mikroskop nicht entdecken, dazu müßte ein tiefes Hautgeschabsel gemacht werden, was sich aber bei Hauttieren wie Meerschweinchen nicht unbedingt empfiehlt.
Ivomec muß dreimal im Abstand von je einer Woche gespritzt werden, alles andere ist Quatsch.
Geh also nächste Woche hin und verlange die Spritze, baden kannst du, mußt du aber nicht.

Defencare beinhaltet Permethrin, ein Nervengift. Die Schweine haben mit dem Ivomec eigentlich schon genug Chemie im Körper, ich würde sie nicht unnötig mit Waschungen belasten. Sollte sie Wunden durchs kratzen haben, sind Waschungen mit Permethrin kontraindiziert d.h. sollten unterbleiben.

Also schon die Nerven deiner Schweine, Ivomec macht den Milben auch allein den Garaus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zebra

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hi Tina!

Als ich mein eines Böckchen übernommen habe, hatte er kurz vorher auch Milben.Von Ivomec hab ich auch schon gehört, das soll gut sein.
Naja, war aber schon soweit behandelt, dass ich nur noch einmal baden musste. DAs ist also das einzige, wo ich dir was zu sagen kann.

Also das war so ein tierisch stinkendes gelbliches Zeug, das man auf einen Liter Wasser geben sollte, in dem es dann weißlich wurde.
Hierzu habe ich eine leere 1 L Plastikwasserflasche genommen und mit lauwarmem Wasser aufgefüllt. Das Mittelchen habe ich mit einer Spritze in die Flasche gespritzt.

DAnn hab ein bisschen warmes Wasser in der Spüle laufen lassen, damit das Edelstahlbecken nicht so kalt ist, gleich noch 2 Handtücher zurecht gelegt (kannst du auch vorher in die Sonne oder auf die Heizung legen) und meinen kleinen ins Spülbecken gesetzt (vorher Stopfen zu machen).

Die Lösung darf weder in Augen noch Nase gelangen.

Ich habe meine eine Hand hinter seinen Nacken gehalten, damit Augen und Nase nichts abbekommen, falls er mal zappelt und dann SChlückchen für SChlückchen von der Lösung über ihn gekippt und zwischendruch mal ein bisschen einmassiert.

Die Lösung soll ca. 5-10 Minuten auf dem SChweinchen bleiben.
Anschließend schaust du, dass wieder lauwarmes Wasser aus dem Hahn kommt - ich hab einen Messbecher drunter gehalten, damit mein SChweinchen weder zu heißes noch zu kaltes Wasser abbekommt. WEnn du die richtige Temperatur gefunden hast, mit einem kleinen Becher (ich hatte so ein kleines von Fressnapf, wo man Futter drin abmessen kann - stehn da immer umsonst rum) Wasser über dein SChweinchen gießen, damit die Lösung abgespült wird.

Anschließend mit einem Handtuch sanft frottieren - meiner hat sich noch bevor ich ihn ins Handtuch packen konnte geschüttelt wie ein gebadeter Hund ;-)
Danach das Meeri in ein anderes trockenes Handtuch setzten.
Ich hab meinen dabei so lange auf dem SChoß gelassen und immer wieder sanft abgerieben, bis er einigermaßen trocken war.

Dein SChweinchen wird zwar nach der ganzen Prozedur stinken, aber dafür ist das Fell dann ganz schön weich :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe GRüße,
Nadine
 
B

Bambi

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallo Ede

Ich stimme hier den Beitrag von "VonDenRheinauen" vollkommen zu.
Ich würde auf keinen Fall baden wenn schon Ivomec gespritzt wurde.
Geh nächste Woche hin und lass die zweite Spritze geben und wenn es sein muß in der dritten Woche die dritte und letzte Spritze.
Es ist dein Meeri, du hast die Verantwortung dafür und kannst die Behandlung so verlangen.

@AnkesBruno
Das Zeug für in den Nacken reiben, ist absoluter Quatsch. Man kann nicht davon ausgehen, dass das Schweinchen das wirklich beim Putzen überall verteilt.
Da hast du wohl was missverstanden.
"VonDenReinauen" hat es genau richtig erklärt.
Du bist wohl mit dem verreiben falsch aufgeklärt worden denn das stimmt nicht und helfen tut das Zeugs für den Nacken sehr wohl.
Ich habe nur gute Erfahrung damit gemacht.
 
P

Püppi

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallo,
wir haben das erstemal diese Grabmilben durch unseren Neuzugang gehabt. Ursache sollen wohl Stress oder/ und schlechter Immunzustand sein, durch z.B. Ernährungsfehler oder Krankheiten (vielleicht trifft bei dir was davon zu?). Bei unserem Schweinchen war es wohl eine "Nervensache" durch die neue Umgebung, denn die anderen bekamen nichts ab.

Wir mußten auch 3mal spritzen lassen (damit erwischt man mehrere Generationen der kleinen Plagegeister: die Milben, die Eier u. alles was da noch an anderen Entwicklungsstadien ist :mist: ). Bei unserer wurde auch Haar u. Schuppen unter dem Mikroskop beschaut -ohne Resultat. Ich kann mich nur anschließen -man braucht ein sogen. Hautgeschabsel, das aber auch schmerzhaft ist. Wozu ? der Befund ist ja offenbar geklärt, also lass 3mal spritzen und das war es.
 
G

Gala

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallo!
Meine Schweine bekommen bei Milbenbefall auch immer Ivomec-Spritzen, das hilft mit Abstand am schnellsten und besten.

Wusste die Tierärztin das die Schweine raus kommen? Baden ist ausgeschlossen. Du könntest auf die betroffenen Stellen zusätzlich "Penochron" geben. Das ist eine weiße Lösung die es nur beim Tierarzt gibt, extra für Milben. Es macht die oft sehr harte Haut wieder etwas weicher.

Wichtig ist das du die weiße Lösung nimmst und nicht die ölige durchsichtige. Die weiße ist gegen Milben, die ölige nur zum Reinigen von Ohren.
Das Fläschchen kostet um die 12 Euro.
 
G

Gala

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallo nochmal!
Zum Hautgeschabsel wollte ich noch hinzufügen, das es ganz normale abgekratzte Haut ist, dabei kann(soll) es auch bluten. Im Hautgeschabselt findet man KEINE Grabmilben, da man ein so tiefes Hautgeschabsel gar nicht nehmen kann.
 
P

Püppi

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Huhu,
ich weiß auch noch was :winke:

@
Gala -wo ich das mit der "harten Haut" gerade lese: ich habe ganz einfach Bepanthen genommen, das ist sehr gut gewesen, und der Vorteil meiner Meinung nach ist, es ist günstiger und auch für 2Beins gut :D

Macht' s hübsch
 
E

Ede

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

:schreien: :schreien: :schreien:

...ok, jetzt geht's...

Vielen Dank für Eure Antworten. Habe mir schon fast das gedacht, daß doch noch min. 1,wahrscheinlich aber 2 Spritzen erforderlich sind. Die Armen. Na gut, baden ist bestimmt auch nicht schöner für sie.
Leider habe ich das mit den 3 Spritzen erst nach dem TA-Besuch gelesen, sonst hätte ich sie da gleich drauf angesprochen. Daher habe ich mich dann ans Forum gewandt, in der Hoffnung, daß ihr die Erfahrung gemacht habt, daß wenn sich die Milben im Anfangsstadium befinden, diese Behandlungsmethode genügt.

Bestimmt hat hier wohl jeder TA seine eigene Behandlungsmethode. Wenn sie damit gute Erfahrung gemacht hat (oder die Besitzer mit ihren Tieren nicht wiederkamen, weil sie dachten, es ist gut), dann empfielt sie das bestimmt. Bei ihr habe ich aber echt das Gefühl, daß sie sich auch mit MS auskennt. Sie hät selbst welche, geht gut mit ihnen um und weiß auch, daß MS bestimmte Medikamente nicht vertragen (übrigens auch eins von den Milbentropfen, ich weiß aber nicht mehr welches). Sie scheint auch keine Geldschneiderin zu sein, da sie einem auch Medikamente aus der Apotheke empfielt und die Behandlungspreise selbst für meine Begriffe relativ günstig sind. Vielleicht hat sie mir deshalb das Baden verordnet, weil die Milben bis jetzt noch nicht so schlimm sind. Am besten, ich rufe sie mal an.

Wenn ich jetzt auf das Baden mit Defencare verzichte, sollte ich sie wegen der vielen Schuppentrotzdem vorsichtig baden oder wäre das nur unnötiger Streß? Wenn ja, kann ich dafür ein Hundeshampoo nehmen (denke das ist besser als was für 2Beins)? Für unsere Hunde nehmen wir immer eins, was gegen Parasiten hilft. Würde das dann auch gehen oder ist da wieder was drin, was die MS nicht vertragen?

Hat jemand von Euch denn schonmal von diesem Propolis gehört?

FragenFragenFragen...

@Püppi
Ursache sollen wohl Stress oder/ und schlechter Immunzustand sein, durch z.B. Ernährungsfehler oder Krankheiten (vielleicht trifft bei dir was davon zu?).
Ja, vor ca. 3 Wochen hatten sie Schnupfen und konnten nicht so richtig Pfeifen (kam kaum ein Ton). Sie haben damals AB bekommen. Leider 2 verschiedene, weil ich so doof war und dachte es reicht, wenn ich dem TA die Symptome beschreibe. Das erste AB hat nicht angeschlagen und so bin ich mit den MS zu einer anderen TÄ gegangen (wo ich jetzt mit den Milben auch war). Dort habe ich Baytril bekommen und der Schnupfen war nach der AB-Behandlung weg, der fehlende Ton beim Pfeifen kommt auch wieder (hab ich bei den Spritzen genau gehört :schreien: ). Denke, daß die Schweine von der Krankheit geschwächt waren, vom AB ist dann das Immunsystem den Bach runter, dazu vielleicht noch der Streß von den AB-Gaben und - zack - Milben...
An der Ernährung dürfte es nicht liegen. Sie bekommen etwas(!) Trofu, mehrmals täglich Frisches und haben immer Heu da. Habe auch bis letzte Woche immer Vitamine ins Wasser getan. Mache ich jetzt nicht mehr, weil sie soviel Frisches bekommen. Außerdem versuche ich sie immer, wenn es das Wetter zuläßt auf den Rasen zu setzen. Ans Gras sind sie auch gewöhnt, weil ich ihnen immer was von der Wiese pflücke. Daher denke ich nicht, daß sie von irgendwas unterversorgt sind.
Streß untereinander scheidet für mich auch aus. Sie haben einen großen Stall (glaube so 1,2m x 1,6m vielleicht auch größer, muß mal messen). Zurzeit habe ich zwei größere Häuser drin. Eins von den Schweinen setzt sich aber immer gern hinter die Heuraufe (sie können dahinter langlaufen), auch wenn die Häuser frei sind. Also können sie sich aus dem Weg gehen. Sie kloppen sich auch nicht, es wird zwar mal einer in die Schranken gewiesen, aber sonst ist das Höchste, daß sie sich gegenseitig die Gurke klauen. NAtürlich muß immer das Stück am besten schmecken, was der Kumpel hat... :rofl:
 
M

mischimeier

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallöchen, :winke:

Also meine zwei hatten auch Milben. Ich bekam Ectofum oder so was zum baden. Hab es einmal gemacht und nachher aufgehört weil das Männchen einen schlechten Gesundheitszustand hatte. Nach zwei Monaten hab ich dann wieder angefangen. Die Kleine hat eine Spritze bekommen. Ich war mit dem Ergebnis nicht zu frieden weil ich von euch wusste das sie mind. zwei Spritzen bekommen sollten. Hab dann den TA gewechselt und ihr die zweite Spritze geben lassen. Zu dem musste ich sie weitere viermal Baden mit Ectofum.

Ich hab jeweils die kleinen in das Waschbecken im Badezimmer gsetzt und sie mit Wasser nass gemacht. Nachher gewaschen abgespült und dann abgerubbelt und auf ein warmes Kirschensteinkissen vor einen Heizwärmer gsetzt bis sie ganz trocken waren (hat jeweils eine Stunde gebraucht)

Meine haben sich an die Behandlung "gewöhnt". Mit jedemal haben sie weniger gezappelt. Hab dann ein Tuch ins Lavabo getan damit sie besseren halt haben und es war gleich besser.

Obwohl die frage baden oder nicht baden heiss umstritten ist (bin mir selber auch nicht sicher ob es gut ist) hab ich es jetzt gemacht und bis jetzt ist alles gut gegangen.

Liebe Grüsse

Michèle
 
S

Svenja1984

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

Hallo!!!

Hab mir auch schonmal durch neuzugänge Milben eingefangen.
Für solche Fälle habe ich immer Ivomec PourOn zuhause.
Sprich, das Ivomec zum Auftropfen.
Hat bisher immer gut geholfen.
Hab immer bei Babys 1 Tropfen und bei ausgewachsenen Tieren 2 Tropfen hinters Ohr gemacht. Das 3x im Abstand von je 10 Tagen und es war garantiert ruhe.

LG Svenja
 
E

Ede

Gast

AW: Frage an die Milbenexperten

@ Michèle
Das mit dem Handtuch ist ein guter Tipp, danke. Wäre ich selbst nicht drauf gekommen. Ich hoffe nur, daß ich es nicht ausprobieren muß...

@ Svenja
Vielen Dank für Deinen Beitrag. Werde am Dienstag bei der TÄ anrufen. Bis dahin wirkt die Spritze noch und dann frage ich sie, ob nicht doch noch 2 Mal gespritzt werden sollte oder ob ich auf Tropfen umsteigen kann.
 
Thema:

Frage an die Milbenexperten

Frage an die Milbenexperten - Ähnliche Themen

  • Hallo...ich bin neu hier und hab auch gleich schon eine wichtige Frage.....kennt hier jemand Echinacea-Miniplex???

    Hallo...ich bin neu hier und hab auch gleich schon eine wichtige Frage.....kennt hier jemand Echinacea-Miniplex???: Hallo....ich bin neu hier und habe auch gleich eine wichtige Frage...kennt hier jemand Echinacea-Miniplex Tropfen? Mein Meerschweinchen Mini hat...
  • Fragen über Fragen, Kastration, werden es noch mehr, Gruppe bilden

    Fragen über Fragen, Kastration, werden es noch mehr, Gruppe bilden: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu bei euch und hoffe ich habe das Thema an die einigermaßen richtige Stelle platziert. Ich würde euch gerne...
  • Frage zum GOT - Kastration - Unterschiede

    Frage zum GOT - Kastration - Unterschiede: Hallo zusammen, vielleicht kennt sich da jemand aus. Ich habe demnächst zwei Böckchen die frühkastriert werden sollen. Ich habe da erst bei dem...
  • Grabmilben und viele Fragen zu Medikamenten

    Grabmilben und viele Fragen zu Medikamenten: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde! Mein kleiner Boris (2 1/5 Monate alt) ist seit einer Woche in Behandlung wegen Grabmilbenbefall. Bis dato hat...
  • Frage zur Narkose

    Frage zur Narkose: Hallo zusammen, bei unserem Meeri muss eine große OP durchgeführt werden. (Tumorentfernung) da dieser Tumor blutet, sollte er schnell entfernt...
  • Ähnliche Themen
  • Hallo...ich bin neu hier und hab auch gleich schon eine wichtige Frage.....kennt hier jemand Echinacea-Miniplex???

    Hallo...ich bin neu hier und hab auch gleich schon eine wichtige Frage.....kennt hier jemand Echinacea-Miniplex???: Hallo....ich bin neu hier und habe auch gleich eine wichtige Frage...kennt hier jemand Echinacea-Miniplex Tropfen? Mein Meerschweinchen Mini hat...
  • Fragen über Fragen, Kastration, werden es noch mehr, Gruppe bilden

    Fragen über Fragen, Kastration, werden es noch mehr, Gruppe bilden: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu bei euch und hoffe ich habe das Thema an die einigermaßen richtige Stelle platziert. Ich würde euch gerne...
  • Frage zum GOT - Kastration - Unterschiede

    Frage zum GOT - Kastration - Unterschiede: Hallo zusammen, vielleicht kennt sich da jemand aus. Ich habe demnächst zwei Böckchen die frühkastriert werden sollen. Ich habe da erst bei dem...
  • Grabmilben und viele Fragen zu Medikamenten

    Grabmilben und viele Fragen zu Medikamenten: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde! Mein kleiner Boris (2 1/5 Monate alt) ist seit einer Woche in Behandlung wegen Grabmilbenbefall. Bis dato hat...
  • Frage zur Narkose

    Frage zur Narkose: Hallo zusammen, bei unserem Meeri muss eine große OP durchgeführt werden. (Tumorentfernung) da dieser Tumor blutet, sollte er schnell entfernt...