Was ist eine Leukose

Diskutiere Was ist eine Leukose im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; hallo an alle! Ich hatte vor längeren mal ein Meerschweinchenweibchen, dass nach der Geburt an einer Leukose verstarb. Kann mir einer von euch...
S

Sonja1311

Gast
hallo an alle! Ich hatte vor längeren mal ein Meerschweinchenweibchen, dass nach der Geburt an einer Leukose verstarb.
Kann mir einer von euch erklären, was das genau ist, wovon so etwas kommt ?
Ich habe zwar das Buch "Meerschweinchen als Patient" Ich fande aber, dass es dort nicht so toll erklärt war.
Mein damaliges Weibchen war nicht zu dick und auch nicht zu alt für die Zucht
(2,5 Jahre) Gibt es noch andre Faktoren?

Gruss Sonja
 
25.11.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist eine Leukose . Dort wird jeder fündig!
Annika

Annika

Allons-y Alonso!
Beiträge
5.982
Reaktionen
102

AW: Was ist eine Leukose

Hallo Sonja,

Leukose ist eine Art Leukämie, ich glaube, Ursprung der Erkrankung ist genetisch bedingt.
 
S

Sonja1311

Gast

AW: Was ist eine Leukose

D.h. also Blutkrebs, also kann das sein, dass die Tochter das auch bekommt oder wie?
 
S

Sonja1311

Gast

AW: Was ist eine Leukose

Bekommen das die Schweinchen nur wenn sie schwanger werden oder auch einfach wenn sie älter werden?
 
D

Diana

Gast

AW: Was ist eine Leukose

Du meinst bestimmt Toxikose oder? Das können schwangere Mädels oder welche bekommen die geworfen haben!
 
J

Jutta

Gast

AW: Was ist eine Leukose

hi ihr;)

um das geheimnis mal zu lüften:

ich habe selber 2 leukoseMS und sie sind mutter und tochter und über4 jahre alt:

also die leukose wird verursacht durch viren aus der gruppe der oncornaviren. sie werden ausschließlich in der Trächtigkeit übertragen!!!
eine übertragung beim säugen ist umstritten und ich glaube auch nciht dran, da sonst die züchter deren sauen auch fremdjunge säugen diese anstecken würden und man viel mehr darüber im forum lesen würde;)
die leukose bricht irgendwann aus und zwar ist das erste zeichen vergrößerte lymphknoten unter den achseln. auc hdie l-knoten in den leisten und um die inneren organe vergrößern sich und alle verändern sich tumorös:(
nachweisen kann man es am sichersten mittels einer biopsie. das heisst man sticht mit einer spritze in einen solchen knoten und zieht gewebe und flüssigkeit ab und testet es auf entartete zellen.

es gibt 2 verlaufsformen bei leukose:
die agressive die schnell zu den veränderungen führt und mit appetitlosigkeit und apathie einhergeht. was folgen rasche verschlechterung des zustandes und bald er tod. hier heisst es zeitig einschläfern.

die sanftere form, die meine beiden haben:
sie zeigt sich auch mit den vergrößerten knoten und den achseln und dann in der leiste und am hals und es werden immer mehr. auch die inneren organe sind betroffen, das sie von lymphatischen gewebe umgeben sind.
meine blacky, die mutter, hat alles voll tumore an den lymphen. aber sie frisst und hält ihr gewicht und es geht ihr gut obwohl schon 4,5 jahre. die flecki, ihre tochter hat es natürlich auch und sie ist noch ncit so voll tumore..

also.,
es ist nicht ansteckend so von tier zu tier

es ist krebs der sich in den lymphen abspielt

nicht!!! genetisch beding


die toxikose ist eine entgleisung des stoffwechseln in der spätträchtigkeit oder kurz nach der geburt.


jutta
 
S

Sonja1311

Gast

AW: Was ist eine Leukose

@ Jutta
Also kann ich mit der Tochter weiterzüchten, wenn es nicht genetisch bedingt ist. Danke war echt hilfreich
 
A

Alexandra T.

Beiträge
6.066
Reaktionen
18

AW: Was ist eine Leukose

Wenn die Mutter die Leukose hat muss die gesamte Linie gestoppt werden. Mit keinem der Jungtiere solltest Du züchten. Auch wenn sie zur Zeit gesund daher kommt.. sie kann ein Leukoseschwein sein.

Denn das Muttertier hat die Erreger der Leukose entweder um Mutterleib oder mittels Milch an die Jungtiere übergeben.

Ich kenne Züchter die Fremdtiere anlegten und diese bekamen dann ebenfalls die Leukose. Nach den Unterlagen die ich habe spricht man sich bis jetzt eher für eine Uebertragung mittels Milch aus. Bewiesen ist es allerdings nicht.

Gruss
Alexandra
 
J

Jutta

Gast

AW: Was ist eine Leukose

STOOOOOOOOPP!!

nein die zuchtlinie muss sofort geschlossen werden..

ich dachte es sei klar wenn ich schreibe ,dass die mutter es auf ihre kinder in der trächtigkeit überträgt!!!:eek:hmacht:
das hat aber NICHTS mit genetik zu tun, sondern über eine ansteckung über die blutbahn...
genetisch vererbbar wären defekt oder ähnl. die nciht ansteckend sind sondern vererbt werden..

[email protected]

ich denke das mit der muttermilch trifft nciht zu. denn wenn man bedenkt wie viele züchter allein hier im forum mütter haben die fremdjunge säugen..da müssten dann viel mehr leukosefälle bekannt werden;)

ist meine meinung..

also jedenfalls ist es auf normalen übertragungsweg NICHT ansteckend für tiere die kontakt haben/hatten

meine lebten 3 jahre mit denen der nachbarin in einem großen aussenstall und ihre haben nix;)

jutta
 
Thema:

Was ist eine Leukose