Päppeln mit Critical Care

Diskutiere Päppeln mit Critical Care im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Nickys Lungenentzündung wird langsam besser, d.h. die Lungengeräusche hören sich besser an. Aber was mir und dem TA große Sorgen macht ist, daß...
I

Isleen

Gast
Nickys Lungenentzündung wird langsam besser, d.h. die Lungengeräusche hören sich besser an. Aber was mir und dem TA große Sorgen macht ist, daß sie nicht richtig frißt. Heute fraß sie nur ein wenig Heu, bißchen Gurke und etwas Löwenzahn, den ich im Garten für sie gesucht habe.

Mein TA gab mir zum Zufüttern eine Tüte mit Critical Care mit. Das Problem ist nur, daß es ziemlich körnig ist, so daß die Spritze ständig verstopft. Auch etwas dünnflüssiger hilft nicht viel. Und wenn dann Nicky noch völlig unkooperativ ist.... Sie wehrt sich wie verrückt! Ich bekomme kaum was in ihr Mäulchen.

Habt Ihr einen ultimativen Tipp, wie ich die Nahrung in sie reinbekomme? Nicky hat in 2 Tagen von 710 g auf 650 g abgenommen. Wenn ich sie nicht zum Fressen bekommen, wird sie mir sterben.
 
11.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Päppeln mit Critical Care . Dort wird jeder fündig!
B

Bambi

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Hallo

Würde sie CC vom Löffelchen nehmen?
Wenn nicht kann es sein das sie kein CC mag.
Mögen ja nicht alle.
Dann würde ich einen anderen Brei versuchen.
z.B. den:
2-3 Teel. Alete oder Hipp Gemüsebrei
(Frühkarotten steht glaub ich auf den Gläsern))

1 Teel. Instant Haferflocken oder Schmelzflocken (in dem Fall sind Schmelzflocken besser, dann braucht sie nicht so kauen.)

Traubenzucker (Dextrose, bekommst du fast überall)

½ Zwieback, in Fencheltee eingeweicht

Alles zerkeinern bis das es durch eine Spritze passt, oder wenn es dicker sein sollte vom Löffel füttern.
(Meine futtern gerne vom Löffel. - Sollte es zu dick sein einfach etwas mehr Fencheltee rein mischen).

Etwa alle 2-3 Stunden 3ml füttern.

Der Fencheltee ist damit sie keine Verstopfung oder Blähungen bekommen.
Viel Erfolg.
 
JaSi

JaSi

Beiträge
5.681
Reaktionen
0

AW: Päppeln mit Critical Care

Hallo

Was nimmst du für eine Spritze? Ich hab zum Päppeln 10ml und 5ml. Hab das Loch etwas weiter aufgebohrt.

Wenn sie noch ein bisschen selbst futtert, kannst du das CC auch versuchen mit Schmelzflocken zu "strecken". Seit ich das mach, brauch ich keine Spritze mehr.. Zumindest haben Schmelzflocken ordentlich Kalorien und es rutscht besser.

Wart mal.. ein Bild zum Mut machen ..

 
I

Isleen

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Danke Ihr Beiden für Eure Tipps! Morgen früh gehe ich einkaufen und bringe mir gleich die Zutaten mit und versuche es damit. Vorhin gab ich ihr eine halbe Tomate, die hat sie mir ganz gierig abgenommen und aufgefressen. Jetzt habe ich ihr noch die andere Hälfte reingelegt und das Rotlicht angemacht.

Ihr Fell sieht noch sehr glatt und glänzend aus, zum Glück noch nicht so strubbig. Wenn ein Meeri krank ist, weiß man erst, wie sehr man an ihm hängt. Wir haben sie seit ihrer Geburt am 19.9.99.

Drückt mir bloß die Daumen, daß sie es schafft!

Hätte ich fast vergessen: ich habe eine 10 ml und eine 5 ml - Spritze mitbekommen. Die 10 ml-Spritze habe ich genommen und vorne mit einer Metallschaschliknadel die Öffnung etwas vergrößert.
 
B

Bambi

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Und ob hier die Daumen gedrückt werden, ganz feste sogar. ;)
Fütterst du Trofu???
Wenn nicht dann würde ich sagen kann man in diesem Falle mal mit ein paar Erbsenflocken ne Ausnahme machen. Die kann man ja lose im Zoohandel kaufen.
Auch würde ich ein paar Haferflocken anbieten.
Nicht viele, einfach nur so, für zwischendurch.
Also, viel Glück und Daumen werden gedrückt. ;)
 
I

Isleen

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Das Daumendrücken hat geholfen!

Kurzer Zwischenstand:

Das Daumendrücken hat geholfen. Sie hat zugenommen. :hüpf: von 650 g auf 720 g heute früh. Sie frißt zwar immer noch nicht so, wie sonst immer - aber das bekomme ich auch noch hin.

Ich habe mir Gedanken über Nicky gemacht und möchte mal Eure Meinung hören:

nach dem Tod von Pauline und Emma (ihre Mutter) sitzt sie seit 2 Jahren alleine. Ich hatte versucht, sie erst mit Krümel und Lucy zu vergesellschaften - das ging schief. Nicky war sehr aggressiv gegenüber den beiden anderen.

Nach dem Einzug von Baileys und Tequila hatte ich nochmals versucht, sie mit dem kastrierten Bock und seiner Schwester zu vergesellschaften. Nun war es umgekehrt: sie war richtig eingeschüchtert, traute sich nicht mal mehr aus dem Haus. Tequila, obwohl sie viel jünger als Nicky ist, ließ es einfach nicht zu, daß Nicky sich bewegt. Da es Streß für Nicky gewesen ist, habe ich sie wieder einzeln gesetzt. Sie blühte wieder richtig auf. (Obwohl ich die Einzelhaltung alles andere als toll finde).

Ob ich es nach ihrer vollständigen Genesung noch einmal versuchen sollte? Sie tut mir einfach nur leid, daß sie alleine sitzen muß. Obwohl sie es ja gewohnt war, mit 2 anderen Weibchen zu wohnen.

Was meint Ihr? Ist es schon zu spät?
 
JaSi

JaSi

Beiträge
5.681
Reaktionen
0

AW: Päppeln mit Critical Care

Hallo

es ist schön zu hören daß es ihr wieder besser geht.. Der Rest kommt auch noch..

Schade daß sie allein wohnt.. Aber irgendwie kann ich das auch nachvollziehen.. Nicht umsonst hab ich hier bald 9 Schweine in 4 "Gruppen" zu sitzen :uhh: Es ist schwierig die richtigen Partner zu finden. Nun ist es bei uns so, daß unser Kleinschwein Zicken macht. Wir haben auch schon alles versucht.. Und was wird sein.. sie bekommt ihren eigenen Kastraten.
Wir hatten auch schon oft daß es erst klappte und dann nicht. Naja..

Wie siehst du es, wie ist sie drauf? Eher eine Mistbiene oder eher die Schüchterne? Würd fast dazu tendieren ihr einen eigenen Kastraten zu gönnen. Den müßtest du ihr aber gut aussuchen können, denn stapeln willst du die "Versuche" ja auch nicht gell?

Ich kann dir nur Mut machen. Wir haben unterschiedliche Päärchen, eins das besteht aus zwei Huschschweinen die in ihrer Penthauswohnung total mit sich glücklich sind, viel spielen und völlig aufgehen. Dann unser Krankpäärchen was total ruhig ist und sich heiß und innig liebt, fast nur kuschelt. Und die drei Heiligen. Rudi mit seinen zwei Damen, die im Moment vom Kleinschwein aufgemischt werden..

Besteht vielleicht für dich die Möglichkeit mit Notstationen oder Züchtern zusammenzuarbeiten die ältere ruhige Böcke haben? die dir vllt die Möglichkeit geben auszuprobieren ob es klappt?

Wie alt ist die Kleine eigentlich?

Glaub mir, es würde sich lohnen..
 
I

Isleen

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Hallo Jacqueline,

Nicky ist jetzt 5 Jahre und 8 Monate alt. Das eigentliche Problem wäre "nur" mein Mann. Wenn´s nach mir ginge, würde ich sofort losrennen und einen Kastraten holen. Aber wir haben neben den 5 Meeris noch 2 Kaninchen und 6 Wellensittiche bei uns in der Wohnung (65 qm). Jetzt meint er, daß Schluß ist. Er kennt mich, wenn es mit dem einen Kastraten nicht klappen sollte, könnte ich ihn nicht wieder fortgeben. Einerseits kann ich ihn ja auch verstehen. Die Tiere müssen unterhalten werden (finanziell) und außerdem stehen schon 3 große Käfige bei meiner Tochter im Zimmer (9 qm).

Ich bin selbst schon zur Überzeugung gekommen, zu reduzieren (falls ein Meeri stirbt, kein neues mehr dazukaufen). Es ist ein echtes Problem, eine Urlaubsbetreuung zu finden. Noch nimmt sie immer meine Mutter (84 J.)- aber was ist später? Wenn wir alle Tiere zu ihr bringen, müssen wir 2 x fahren - alle bekommen wir nicht ins Auto. 2 Meeris nimmt jemand noch mal so auf - aber 3 Käfige?

Ich glaube, den Vorschlag mit dem Kastraten kann ich mir abschminken. Baileys (Kastrat) und Tequila kann ich auch nicht auseinandereißen - wenn sie sich nicht sehen, schreien sie.
 
JaSi

JaSi

Beiträge
5.681
Reaktionen
0

AW: Päppeln mit Critical Care

Hallo Isleen

Das kenn ich auch alles.. wir an der finanziellen Grenze und Platz halt auch.. Mehr geht nun auch wirklich nicht. Wir werden es auch mal mit der "natürlichen" Reduktion schwer haben.. Wir haben zwar das nach oben gebaute Gehege, aber die Wohnung ansich ist auch nicht groß..

Weißt was ich mit Wuschel gemacht hab? das ist mein Krankschwein. Da hab ich mit Eve ausgemacht daß wenn er das nicht ist und Wuschel mit ihm nicht kann daß er zurück kann. Auch wenn mir das schwergefallen wäre, es hätte sein müssen. Ich hatte sie zum Kennenlernen auch mit hingenommen. Vielleicht wenn du sie dort oder woanders zum Vergesellschaften abgeben würdest und ein glückliches Pärchen wiederbekommst?

Vielleicht gelingt ja auch noch einmal eine Vergesellschaftung mit den anderen? Und vllt würden bachblüten mit helfen?

Nur erst einmal muß sie gesund werden.. Alles Gute!
 
I

Isleen

Gast

AW: Päppeln mit Critical Care

Ich habe mit meinem TA darüber gesprochen. Er meint auch, sie solle erst mal richtig gesund werden und wieder zunehmen. Sie hat nun insgesamt 80 g zugenommen.

An das Abgeben in einer Notstation habe ich auch schon gedacht. Dort könnte sie sich allein einen Partner suchen. Aber wie ich schon gesagt habe, mein Mann läßt nicht mit sich reden. :runzl:

Ich probiere es später noch mit anderen beiden Pärchen, vielleicht klappts ja doch noch.
 
Thema:

Päppeln mit Critical Care

Päppeln mit Critical Care - Ähnliche Themen

  • Päppeln und die Verdauung

    Päppeln und die Verdauung: Hallo miteinander, ich habe hier ein verletztes Meerschwein, was aufgrund dessen zur Zeit nicht selbstständig fressen kann. Deswegen päppel ich...
  • Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

    Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme: Liebe Meerlifreunde! Wir haben seit nunmehr 5 Wochen ein Sorgenschweinchen. Unser zweijähriger Kastrat lebt mit drei Mädels zusammen. Vor 5...
  • Babymeerschweinchen päppeln

    Babymeerschweinchen päppeln: Hallo ihr Foris, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin Mia, habe ein Rudel Schweine, die das ganze Jahr in einem 20qm Gehege draussen leben...
  • Lilo frisst nach Zahnkürzung vor 5 Wochen noch nicht selbst

    Lilo frisst nach Zahnkürzung vor 5 Wochen noch nicht selbst: Hallo Ihr Lieben, ich bin auf Ideensuche. und hoffe, es kann mir jemand einen Rat geben: Lilo wurden am 19.7. zwei Vorderzähne unten abgeflext...
  • Meerschweinen will / kann nicht alleine fressen ... 4 Wochen päppeln :/

    Meerschweinen will / kann nicht alleine fressen ... 4 Wochen päppeln :/: Hallo zusammen, ich bin neu und brauche Hilfe... Mein Meerschweinchen - weibchen 4 Jahre hatte Zahnprobleme vor 4 Wochen, Backenzähne abgeraspelt...
  • Ähnliche Themen
  • Päppeln und die Verdauung

    Päppeln und die Verdauung: Hallo miteinander, ich habe hier ein verletztes Meerschwein, was aufgrund dessen zur Zeit nicht selbstständig fressen kann. Deswegen päppel ich...
  • Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme

    Wöchentlich schiefe Schneidezähne- kaum eigene Futteraufnahme: Liebe Meerlifreunde! Wir haben seit nunmehr 5 Wochen ein Sorgenschweinchen. Unser zweijähriger Kastrat lebt mit drei Mädels zusammen. Vor 5...
  • Babymeerschweinchen päppeln

    Babymeerschweinchen päppeln: Hallo ihr Foris, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich bin Mia, habe ein Rudel Schweine, die das ganze Jahr in einem 20qm Gehege draussen leben...
  • Lilo frisst nach Zahnkürzung vor 5 Wochen noch nicht selbst

    Lilo frisst nach Zahnkürzung vor 5 Wochen noch nicht selbst: Hallo Ihr Lieben, ich bin auf Ideensuche. und hoffe, es kann mir jemand einen Rat geben: Lilo wurden am 19.7. zwei Vorderzähne unten abgeflext...
  • Meerschweinen will / kann nicht alleine fressen ... 4 Wochen päppeln :/

    Meerschweinen will / kann nicht alleine fressen ... 4 Wochen päppeln :/: Hallo zusammen, ich bin neu und brauche Hilfe... Mein Meerschweinchen - weibchen 4 Jahre hatte Zahnprobleme vor 4 Wochen, Backenzähne abgeraspelt...