Zahnprobleme und komisches Verhalten

Diskutiere Zahnprobleme und komisches Verhalten im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hi Leute!!! Mein Flecki hat Sonntag nicht mehr richtig gekaut. Darauf war ich Montag beim TA. Er hatte zwei ganz kleine Zahnspitzen an den oberen...
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32
Hi Leute!!!
Mein Flecki hat Sonntag nicht mehr richtig gekaut. Darauf war ich Montag beim TA. Er hatte zwei ganz kleine Zahnspitzen an den oberen Backenzähnen. Die wurden ihm ohne Narkose weggemacht. Daheim hat er dann wieder etwas Heu geknabbert. Gestern war es mit dem Fressen wieder sehr schlecht. Er hatte da auch etwas Blähungen. Hab ihm Sab gegeben und noch BBB mitbekommen. Er hat auch Buscopan gespritzt bekommen.
Heute war ich wieder beim TA, weil er mit der Pfote immer über die Schnauze geht, wenn er etwas Heu oder so vorsichtig Knabbert, wie wenn ihn was im Mäulchen stören würde. Es wurde ihm nochmal ins Maul geschaut und dann hat die TÄ noch paar Kanten etwas abgerundet. Er hat auch Metacam (Schmerzmittel) gespritzt bekommen. Daheim hat er dann schön Heu gemümmelt aber jetzt macht er wieder mit der Pfote rum und traut sich nicht zu kauen.
Was könnte es denn noch sein??? Die TÄ meinte, falls es nicht besser wird, sollte man ihn leicht sedieren, damit man sich den Mund mal besser anschauen kann. Ich füttere ihm jetzt immer etwas Brei zu (kleingemahlene Pellets von Bunny mit Karottenbrei und Vit. C drin). Bitte helft mir. Was soll ich machen??? Er ist auch etwas ruhiger als sonst. Der kleinen Herr ist 5 1/2 Jahre alt.
 
11.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zahnprobleme und komisches Verhalten . Dort wird jeder fündig!
S

Schnuffl

Gast

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Hi,

also der Mund- und Rachenraum sollte schon gründlichts untersucht werden. Da würde ich auch nicht mit warten. Vertraust Du Deiner TÄ? Also ist sie gut? Vielleicht könntest Du Deinen Kleinen auch noch einem anderen TA vorstellen, falls das möglich wäre.

Ich denke fast, daß er was im Mund hat, was ihn noch immer stört. Vielleicht ist die Zunge verletzt, oder die Mundschleimhaut, oder vielleicht ist doch noch was mit den Zähnchen?

Warte nicht, laß das kurzfristig abklären. Alles Gute!!

Viele Grüße
Andrea
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Ja ich vertraue der TÄ. Zunge und Schleimhäute sind nicht verletzt. Jetzt haben wir ihm 2 mal die Zähne und alles was so im Mund zu sehen ist kontroliert und alles weg gemacht was ihn stören könnte. Also meinst du ich sollte ihn doch mal sedieren lassen, damit man nochmal alles in ruhe anschauen kann??
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Hallo!

Wie weit lässt er es denn ohne Narkose mit sich machen?

Ich würde auch auf alle Fälle noch mal genauer kontrollieren lassen. Denn solange er nicht richtig kaut und ständig am Mäulchen herum macht, stimmt was nicht. Irgendwas stört ihn noch.
Vielleicht doch eine Art Entzündung?
Es kann auch passieren, dass ihm die Zähne zu kurz geschnitten wurden. Das hatte ich mal gelesen, dass in so einem Fall die Schweinchen auch nicht mehr richtig fressen.
Schluckt er denn richtig? Wurde denn mal genau in den Rachen geschaut, ob da irgendwas steckengeblieben ist (hatte ich mal bei einem Schweinchen)?
Oder ein Abszess irgendwo?
 
E

Elise

Gast

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Ich würde auf alle Fälle nochmal nachschauen lassen. Erst vor kurzem hatte meine Elise solche Zahnspitzen. Die TÄ hat sie entfernt (och mein armes Schwein...wie die gezappelt hat) und die Ärztin hat gesagt dass das am nächsten Tag wieder ganz okay sein muss, sonst solle ich nochmal wiederkommen.
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Also wenn der Maulspreizer sitzt, ist er ganz ruhig. Er lässt alles über sich ergehen. War gerade einkaufen und habe Petersilie und Fenchel mitgebracht. Er hat ne weile normal gefressen und dann ging es mit der Pfote los, danach ging es ganz normal weiter. Kann es auch sein, dass er Arthrose im Kiefergelenk hat oder so??? Also verletzungen in der Zunge und an den Schleimhäuten hat er nicht. Einen Abszess hat er auch nicht. Wenn er was im Rachen hätte, würde er doch auch keinen Brei fressen und immer mal etwas Heu mümmeln. Bin mir am überlegen ob ich ihn nicht mal röntgen lassen soll. Jetzt im augenblick schlingt er den Fenchel runter.

Um Tief in den Rachen zu schauen wird man ihn bestimmt sedieren müssen oder nicht??
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Um Tief in den Rachen zu schauen wird man ihn bestimmt sedieren müssen oder nicht??
Ich glaube, das handhabt jeder TA anders, kommt auch immer mit auf's Tier drauf an.
Ich hatte mal ein Schweinchen (inzwischen verstorben), was tatsächlich mal was im Rachen stecken hatte. Das ging aber ohne Narkose, der TA zog lauter grünes Zeug (Gras oder so) aus dem Rachen raus.
Muss ja bei Deinem nicht unbedingt sein, aber es gibt eben zu viele Möglichkeiten, an was es liegen kann, und das muss überprüft werden.
Röntgen lassen wäre schon mal eine gute Idee, aber dazu wird er auf alle Fälle eine Narkose bekommen. Arbeitet Dein TA mit Gasnarkose?
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Also zu dem TA gehe ich seit ich in Hessen wohne und das ist gerade mal ein 3/4 Jahr. Es wurde da noch kein Meeri von mir in Narkose gelegt. Ist ne Klinik. Vermute schon, das die mit Gasnarkose arbeiten. Wenn ich ihn in Narkose legen lasse, dann erkundige ich mich auf alle Fälle was für eine Narkose sie verwenden. Werd es heute weiter beobachten und wenn es Morgen nicht deutlich besser ist, gehe ich nochmal hin und kläre das ganze mal ab wie wir weiter verfahren.
 
Carina

Carina

Beiträge
744
Reaktionen
17

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Hallo!
Lass mal ein Röntgenbild machen. Unser Zahnschwein hat sich auch immer mit der Pfote über die Schnauze gerieben, beim Röntgen hat die Tierärztin festgestellt, dass sie einen Abszess hat. Der hat das Schweinchen auch am Fressen gehindert und natürlich hat der gestört, deshalb dieses Reiben mit der Pfote.

Gute Besserung für das Schwein! :hand:

Viele Grüße,

Carina mit Feli, Foxi und Perky (^._.^)
:wavey:
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Gut danke. Werd dann morgen wohl nochmal zum TA gehen. Im Augenblick mümmelt er wieder Heu.
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Flecki wird morgen schlafen gelegt und seine Zähne werden bis auf den hintersten Zahn untersucht. Er wird auch geröngt um zu schauen wie es mit dem Kiefer ist.
 
S

Schnuffl

Gast

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Ich wünsch' Euch alles Gute!! Sag' dann mal Bescheid, ob was gefunden wurde.

Auf der einen Seite hoffe ich, daß er nichts hat. Auf der anderen Seite wäre es natürlich nicht schlecht, wenn man was feststellen würde, damit man ihm helfen kann, damit er dann wieder besser essen kann.

Ich drück' die Daumen!!

Liebe Grüße
Andrea
 
Familie Sauerrich

Familie Sauerrich

Wutzchenliebhaber
Beiträge
4.450
Reaktionen
32

AW: Zahnprobleme und komisches Verhalten

Werd morgen abend bescheid geben und berichten. Gerade mümmelt er am Heu. Also es ist auf jeden fall schon besser mit dem Fressen aber noch nicht 100%. Hoffe auch sehr dass sie ihm helfen können in der Klinik.
 
Thema:

Zahnprobleme und komisches Verhalten

Zahnprobleme und komisches Verhalten - Ähnliche Themen

  • Zahnprobleme (Entzündung)

    Zahnprobleme (Entzündung): Hallo an alle... ... und noch ein frohes und gesundes neues Jahr für euch und eure Schweinchen :-) Unser Kastrat Cisco (4 J.) hat leider seit...
  • Zahnprobleme - Wann einschläfern?

    Zahnprobleme - Wann einschläfern?: Hallo, Ich hab mal eine Frage zu einem moralischen Dilemma, und zwar hab ich hier nen 6 Jahre altes Meerie sitzen, das seit fast 2 Jahren keine...
  • Zahnprobleme beim Meerschwein nach Abszess

    Zahnprobleme beim Meerschwein nach Abszess: Hallo Ihr Lieben und ein gesundes neues Jahr! Es ist schon längere Zeit her, dass ich ein Thema hatte, bei dem ich eure Hilfe benötigte, aber...
  • Zahnprobleme beim Senior - Narkosefähigkeit

    Zahnprobleme beim Senior - Narkosefähigkeit: Hallo, Unser Schweinchen hat seit heute das Fressen eingestellt. Mina wird dieses Jahr 6 Jahre alt. Von den Symptomen scheinen Zahnprobleme...
  • Zahnprobleme

    Zahnprobleme: Meine Mia ist jetzt 4 Jahre alt und ich bin mit ihr seit 6 Wochen beim TA wegen Zahnprobleme. Wer hat Erfahrung mit Auflösung einer Zahnwurzel im...
  • Ähnliche Themen
  • Zahnprobleme (Entzündung)

    Zahnprobleme (Entzündung): Hallo an alle... ... und noch ein frohes und gesundes neues Jahr für euch und eure Schweinchen :-) Unser Kastrat Cisco (4 J.) hat leider seit...
  • Zahnprobleme - Wann einschläfern?

    Zahnprobleme - Wann einschläfern?: Hallo, Ich hab mal eine Frage zu einem moralischen Dilemma, und zwar hab ich hier nen 6 Jahre altes Meerie sitzen, das seit fast 2 Jahren keine...
  • Zahnprobleme beim Meerschwein nach Abszess

    Zahnprobleme beim Meerschwein nach Abszess: Hallo Ihr Lieben und ein gesundes neues Jahr! Es ist schon längere Zeit her, dass ich ein Thema hatte, bei dem ich eure Hilfe benötigte, aber...
  • Zahnprobleme beim Senior - Narkosefähigkeit

    Zahnprobleme beim Senior - Narkosefähigkeit: Hallo, Unser Schweinchen hat seit heute das Fressen eingestellt. Mina wird dieses Jahr 6 Jahre alt. Von den Symptomen scheinen Zahnprobleme...
  • Zahnprobleme

    Zahnprobleme: Meine Mia ist jetzt 4 Jahre alt und ich bin mit ihr seit 6 Wochen beim TA wegen Zahnprobleme. Wer hat Erfahrung mit Auflösung einer Zahnwurzel im...