Insulin spritzen!

Diskutiere Insulin spritzen! im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend ihr Lieben! Bin momentan ein bisschen fertig.. mein Bock hat ja (wie schoneinmal geschrieben) Zucker. Heute habe ich das Insulin mit...
S

Shine

Gast
Guten Abend ihr Lieben!

Bin momentan ein bisschen fertig.. mein Bock hat ja (wie schoneinmal geschrieben) Zucker. Heute habe ich das Insulin mit nach Hause bekommen, und muss ihn ab morgen jeden Tag eine Einheit spritzen.
Leider habe ich keinen der ihn festhalten könnte.. er wird bestimmt wieder quieken, und versteht nicht warum ich ihm so weh tue... das ganze Vertrauen ist dahin. Früher konnte ich ihn rufen, und er ist angelaufen gekommen und ließ sich hochnehmen... die Zeiten sind vorbei; wenn ich nicht schnell genug bin, dann wird es ein kleines Katz und Maus Spiel....
Ich weiß noch nicht mal, ob ich in der Lage bin, meinem Schweinchen JEDEN Tag eine Nadel in den Körper zu stecken....
Was soll ich nur machen?
 
24.11.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Insulin spritzen! . Dort wird jeder fündig!
M

Michaela23

Gast

AW: Insulin spritzen!

Ich hatte vor kurzem auch den Verdacht, dass eins meiner Meeris Zucker hat und mußte mir deshalb auch darüber Gedanken machen.
Ich habe mir überlegt, dass ich dem Meeri kein Insulin spritze. Denn ich bin der Meinung, dass das extrem viel Streß für das Meerschweinchen ist. Das Meerschweinchen versteht die lebensverlängernde Intention hinter der Prozedur ja nicht. Mein Meeri war zum Glück gesund, aber hätte es Zucker gehabt, dann hätte ich es so lange so leben lassen, wie es ohne Insulin ginge und es bei einer extremen Verschlechterung einschläfern lassen. Es gibt so einen schönen Spruch: "Nicht dem Leben mehr Jahre geben, sondern den Jahren mehr Leben"

Wenn du spritzen möchtest ist das ok, aber das oben Geschriebene waren so meine Gedanken dazu.
 
M

Minou

Gast

AW: Insulin spritzen!

Shine ich kann dir leider nicht helfen, hier würde es meine Mutter machen (Pflegerin von Beruf) oder mein Freund der kann das, also kann ich dir diesbezgl. keinen Rat geben.

Ich würde aber gerne erfahren, wie rausgefunden wurde, das dein Meerschwein Zucker hat? Was hatte er anfangs für Sympthome und was für Tests wurden gemacht? Ich wäre dir sehr dankbar und vielleicht kannst du mir damit weiter helfen, da es bei meinem Urmel auch vermutet wird, das er Diabetiker ist.

EDIT: Ich habe jetzt den Beitrag zum Thema Diabetis von dir gefunden, nur wie wurde Blut abgenommen und warst du bei einem anderen TA? Und dort wurde dann defenitiv festgestellt das er Zucker hat oder bist du nur beim Urintest geblieben?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sabusab

Gast

AW: Insulin spritzen!

Hi,

ich denke, dass er sich mit der Zeit daran gewöhnen wird und dass er irgendwann auch merkt, dass du es nicht machst um ihm weh zu tun. Wenn das Insulin anschlägt, wird er merken, dass es ihm besser geht als vorher.
Wir hatten bis vor 2 Jahren einen Kater dem wir 1 Jahr lang 2 mal täglich 30 Einheiten spritzen mussten, er hat sich mit der Zeit daran gewöhnt.
Ich spritze auch gerade wieder 2 Weibchen alle 2 Tage wegen Eierstockzysten und die beiden haben sich dran gewöhnt. Sie quieken zwar einmal, wenn reingestochen wird, aber das war's dann auch schon.
Bei Diabetis finde ich, dass das spritzen noch das kleinere Übel ist. Zu sehen wie das Tier über- oder unterzuckert da liegt, ist viel schlimmer.
 
Q

quietschboy

Gast

AW: Insulin spritzen!

Hi Shine,

die Nadeln der Insulinspritzen sind so fein dass man den Einstich in der Regel nicht spürt. Ich spreche da als Insulin-Junky aus eigener Erfahrung. Versuch Insulinspritzen mit kurzen Nadeln zu bekommen (5 oder max. 8mm). Im Versandhandel sind die bezahlbar.
Bilde mit den Fingern eine Hautfalte in die du dann das Insulin injizierst. Nicht einfach so irgendwo reinpieken. Wenn du einen Muskel triffst tut es sehr weh. Außerdem gibt es Stellen am Körper die weniger empfindlich sind als andere. Die musst du durch probieren finden.
 
U

Ulli

Beiträge
1.093
Reaktionen
0

AW: Insulin spritzen!

Hallo Shine,

um die Aufgabe mit dem Spritzen beneide ich Dich nicht! Ich hätte da auch meine Probleme und bin sehr froh, dass bei uns mein Mann diese Aufgabe übernimmt.

Seit gut 5 Monaten bekommt unser Sam 2 x wöchentlich Spinnengift gespritzt, um die Ausbreitung der Krebstumore zu bremsen. Inzwischen lässt er es sehr geduldig über sich ergehen. Mit einem Leckerbissen hinterher kann man die Prozedur auch etwas "versüssen".

Den Tipp mit einer kurzen Nadel kann ich nur bestätigen. Es geht wirklich leichter damit.

Alles Gute für Dein Schweinchen ud gute Nerven für Dich!

Viele Grüße von
 
P

Pepito

Diabolito forever
Beiträge
732
Reaktionen
4

AW: Insulin spritzen!

Meerschweinchen haben eine dicke, feste Haut. Ihnen tun Spritzen mehr weh als uns Menschen oder z.B. Kaninchen.
 
E

Elfenstaub

Gast

AW: Insulin spritzen!

Mein Romeo hatte auch im Juni den Verdacht Diabetes zu haben, was sich aber bei ihm leider als Leukose hereusstellte und ich ihn schweren Herzens einschläfern lassen mußte.

Nur bezgl. Diabetes kann ich nur von unserem Hund (York Shire Terrier) reden.

Und Charly ( 8 Jahre) hat schon seit knapp 4 Jahren Diabetes, und bekommt 2 mal eim Tag seine Einheiten gespritzt.

Ich hatte mich die ersten 3 Jahre total gesträubt ihn zu spritzen, anfangs merkte man das er es überhaupt nicht möchte sein Insulin gespritzt zu bekommen. Nur mit der Zeit pendelte es sich bei ihm ein, er kommt freiwillig wenn er seine Spritze sieht (mittlerweile sieht er sie nicht mehr, da er erblindet ist) und verzieht überhaupt keine Miene wenn man ihn spritzt er weiß bzw. hat gemerkt das es ein zweimal tägliches Ritual ist, daß er über sich ergehen lassen muß.

Nur wie Dein Meeri darauf reagieren wird, kann ich Dir leider nicht sagen, ich denke nur, daß es sich irgendwann an die Spritze gewöhnen wird, und merkt das es nicht etwas ist, womit man ihm absichtlich immer weh tut. Nur ob es tatsächlich so sein wird, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich nur die Erfahrungen diesbezüglich mit unserem Charly habe.

Bei ihm äußerte es sich übrigens wie folgt: Starke Gewichtsabnahme trotz sehr gutem Fressen, vermehrtes Trinken, dann konnte er seinen Urin nicht mehr anhalten, so das er dauernd in die Wohnung machte, und das dieser Urin sehr klebrig war. Beim TA wurde dann Blutzucker gemessen und der war so hoch, daß man ihn fast nicht mehr messen konnte. Seitdem lebt unser Charly mit seinem Insulin.

Achso, und unser TA zeigte und damals wo und wie (Hautfalte nehmen usw.) wir ihn am besten Spritzen evtl. läßt Du Dir das auch von Deinem zeigen???
 
S

Shine

Gast

AW: Insulin spritzen!

Hallo Minou!

Ich habe es gemerkt, weil er so viel getrunken hat, und gepinkelt hat wie ein Weltmeister.
Stimmungsschwankungen hab ich keine Bemerkt. Dann bin ich zum Tierarzt, und anahnd der Urinprobe wurde schon mal "sehr wahrscheinlich Zucker" gesagt. Dann wurde gestern ein Bluttest gemacht (abgenommen von dem vorderbeinchen) die Blutzuckerwerte lagen bei 288mg oder wie man das auch immer ausdrückt...
um 17Uhr muss ich ihn spritzen... gott, hab ich Angst!!! :runzl:
 
C

Chrys

Gast

AW: Insulin spritzen!

...

@Shine

Normalerweise sollte das Spritzen an und für sich nicht schmerzhaft sein, denn wie hier schon erwähnt, sind die Nadeln hauchdünn. Ich habe mich selbst schon damit gestochen und habe weder den Einstich noch sonstwas gespürt.
Es ist jedoch fraglich, ob eine derart dünne Nadel bei der dickeren und elastischeren Haut eines Meeris angebracht ist.

Spritzt Du mit einen sog. Insulin-Pen? Oder ziehst Du die eine Einheit selbst auf? Ich frage das, weil ich mich selbst gerade frage, wieviel von der winzigen Menge dieser einen Einheit dann tatsächlich beim Schweinchen ankommt:verw: Es bleibt ja ein Rest in der Spritze, ebenso in der Hohlnadel... Und eine Einheit ist verdammt wenig...

Wie alt ist Dein Schweinchen eigentlich? Was fütterst Du alles, auch Trockenfutter?
 
S

Shine

Gast

AW: Insulin spritzen!

hallo Chryssantis!!

ich muss die Einheit selber aufziehen :-(
Nein, ich verfüttere kein Trockenfutter. Meine Meeries bekommen täglich:
Heu (ist immer da)
Gurke, Karotte (mit Grün), Tomate, Fenchel, Eisbergsalat, Chicoree.
Apfel , Paprika und Co wird nicht angerüht. Wollen die kleinen einfach nicht fressen...

Man, ich muss das Schwein gleich spritzen, und hab das noch nie gemacht :runzl:

Mein Schweinchen ist schätzungsweise 3 Jahre alt.. so genau weiß ich das nicht - bin die 4.te Besitzerin!
 
C

Chrys

Gast

AW: Insulin spritzen!

...

@Shine.

Ok, 3Jahre ist kein alter.
Frag Deinen TA doch mal, ob es im Hinblick auf diese lächerliche eine Einheit nicht besser wäre, diese gemeinsam mit ein wenig Kochsalzlösung aufzuziehen!

Ich nehme ja mal an, daß der TA Dich richtig angeleitet hat, was das Selbstspritzen angeht? Sonst schnapp Dir Deinen Schnuckel, geh nochmal dorthin und laß es Dir erneut zeigen oder spritze unter seiner Aufsicht, bis Du Dir sicher bist, das auch zu können;)
 
M

Mausbrand

Gast

AW: Insulin spritzen!

@shine,
ich kann dir leider nur sagen, wie ich es anstellen würde, dem Schwein die Einheit zu injizieren.

Methode 1:

Schwein nehmen - sich damit irgendwohin setzen - Schwein Rücklinks auf den Schoß legen - eine Bauchfalte hoch ziehen und dahinein pieksen.

Methode 2:

Schwein auf eine feste Unterlage stellen. Mit der einen Hand ziehst du das Bauchfell seitlich ein wenig weg und drückst das Tier gleichzeitig mit dem Handballen der Hand, die an dem Bauchfell zieht runter - mit der anderen hand setzt du den Piekser. Aber halt das Tier gut mit der Hand die die Haut zieht fest. Keinesfalls loslassen. Auch wenn es ziemlich quiekt dabei.

Da du es ja öfter machen must, kannst du ja ausprobieren, wie es besser geht.

Berichte mal weiter.

Gruß
Mausbrand
 
S

schwelke

Gast

AW: Insulin spritzen!

Hallo Shine!
Mußte mein Schweinchen auch mal wegen einer Erkrankung mehre Tage lang spritzen. Habe ihr danach immer eine Gurke ins Mäulchen gesteckt. Nach 3 Tagen war sie so entspannt beim Spritzen, daß sie die Gurke sogar währen des Spritzens bearbeitet hat. Beim Stich hat sie kurz gequikt um sich dann weiter ihrer Gurke zu widmen. Ich habe sie übrigends auf den Tisch auf ein Handtuch gesetzt und ihr die Spritze neben den Nacken gespritzt.
Viel Glück mit deinem Schwein. Bitte verwehre ihm die Spritze nicht. Der Diabetes kann böse Folgen haben und Dein Schwein würde ohne die Spritze wahrscheinlich keine sehr hohe Lebensqualität und nur noch eine kurze Lebenserwartung haben.
Habe übrigends auch schon eine Katze mit Diabetes gehabt. Sie hat sich auch an die Spritzen gewöhnt
 
S

Shine

Gast

AW: Insulin spritzen!

hey leute!
hab's nicht geschafft ihn zu spritzen.. war beim Tierarzt, und die haben es dann gemacht.. Goliath war richtig agressiv! Nach der Spritze ist er auf mich zu gerannt, und hat sich fast in meiner Jacke verbissen... er hat sich jetzt in sein Häuschen verkrochen...
:runzl:
 
M

Minou

Gast

AW: Insulin spritzen!

Re: Hallo Minou!

Original geschrieben von Shine
Ich habe es gemerkt, weil er so viel getrunken hat, und gepinkelt hat wie ein Weltmeister.
Stimmungsschwankungen hab ich keine Bemerkt. Dann bin ich zum Tierarzt, und anahnd der Urinprobe wurde schon mal "sehr wahrscheinlich Zucker" gesagt. Dann wurde gestern ein Bluttest gemacht (abgenommen von dem vorderbeinchen) die Blutzuckerwerte lagen bei 288mg oder wie man das auch immer ausdrückt...
um 17Uhr muss ich ihn spritzen... gott, hab ich Angst!!! :runzl:

Danke für die Antwort, die Sympthome sprechen auch auf Urmel, mit dem Pinkeln kann ich nicht genau sagen, habe mehrere Schweinchen, aber er trinkt viel, hat viel abgenomen und trübe Augen. Spricht also dafür, steht auch hier: http://www.the-golden-nuggets.de/Home/inhalt/dkrank/dkrank.htm#diabetes

Mist mit dem Spritzen, möchte nicht in deiner Haut stecken (werde es aber vielleicht) :rolleyes:
 
M

Mausbrand

Gast

AW: Insulin spritzen!

Oh oh shine,

also bei der Reaktion, möchte ich behaupten, haben die ihm weh getan. Diese Reaktion (sich mit richtiger Wut in etwas verbeißen) kenn ich von meinen Schweinen, wenn denen etwas äußerstes Unbehagen bereitet. Sei es, daß ich Ihnen durchs Fell gehen muß um abgestorbene Hautzellen zu entfernen oder sei es, daß ich sie einsprühen muß weil se irgendwas haben.

Willst du jetzt jeden Tag mit ihm zum Doc zum spritzen? Du MUSST es lernen. Versuch es mal, wenn ihr es die nächsten Tage mal mit 2 Mann macht. Einer hält ihn fest auf einer festen Unterlage - nach Möglichkeit eine Möhre oder ein Apfelstück vor die Nase (da kann er sich dann drin verbeißen bei Agressionen) und der andere spritzt ihn.

Viel viel Glück in den nächsten Tagen dabei - es muß klappen irgendwie.

LG
Mausbrand
 
Thema:

Insulin spritzen!

Insulin spritzen! - Ähnliche Themen

  • Wie lange ist Medizin in abgefüllten Spritzen haltbar?

    Wie lange ist Medizin in abgefüllten Spritzen haltbar?: :wavey: Ich hab von einem Tierarzt Medizin geholt, die Flüssigkeit wurde mit einer Spritze aufgezogen, so liegen die Spritzen jetzt bei mir, mit...
  • spritze geben

    spritze geben: Hey ihr! Ich habe ein sehr großes Problem.ich muss einem meiner Schweine Baytril spritzen, ich stelle mich jedoch total blöd an. Ich petze dann...
  • Vitamin C (Spritze)

    Vitamin C (Spritze): Hab ihr Erfahrung mit Vitamin C, das gespritzt wird? Welche Wirkung hat es? Ich habe gelesen, dass Meerschweinchen Vitamin C nicht bilden...
  • Einmaliges Spritzen von Antibiotika?

    Einmaliges Spritzen von Antibiotika?: Hallo :-) hab mich gerade erst angemeldet, weil ich eine Frage habe und hoffe, dass die mir jemand beantworten kann. Mein Meeri Honey (7 Jahre)...
  • Wo kauft ihr eure 1ml Spritzen?

    Wo kauft ihr eure 1ml Spritzen?: Huhu, die Frage steht ja schon oben. Gibt es die irgendwo günstig zu bestellen? Gerne auch 100er Pack oder so. Geht bei uns auf jeden Fall weg...
  • Ähnliche Themen
  • Wie lange ist Medizin in abgefüllten Spritzen haltbar?

    Wie lange ist Medizin in abgefüllten Spritzen haltbar?: :wavey: Ich hab von einem Tierarzt Medizin geholt, die Flüssigkeit wurde mit einer Spritze aufgezogen, so liegen die Spritzen jetzt bei mir, mit...
  • spritze geben

    spritze geben: Hey ihr! Ich habe ein sehr großes Problem.ich muss einem meiner Schweine Baytril spritzen, ich stelle mich jedoch total blöd an. Ich petze dann...
  • Vitamin C (Spritze)

    Vitamin C (Spritze): Hab ihr Erfahrung mit Vitamin C, das gespritzt wird? Welche Wirkung hat es? Ich habe gelesen, dass Meerschweinchen Vitamin C nicht bilden...
  • Einmaliges Spritzen von Antibiotika?

    Einmaliges Spritzen von Antibiotika?: Hallo :-) hab mich gerade erst angemeldet, weil ich eine Frage habe und hoffe, dass die mir jemand beantworten kann. Mein Meeri Honey (7 Jahre)...
  • Wo kauft ihr eure 1ml Spritzen?

    Wo kauft ihr eure 1ml Spritzen?: Huhu, die Frage steht ja schon oben. Gibt es die irgendwo günstig zu bestellen? Gerne auch 100er Pack oder so. Geht bei uns auf jeden Fall weg...
  • Schlagworte

    insulin meerschweinchen

    ,

    insulin verabreichen Meerschweinchen