Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Diskutiere Einsame Böckchen vergesellschaften (lang) im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, ich bin ja vor einigen Wochen, wie sagt man so schön: wie die Jungfrau zum Meerschweinchen gekommen :elach: Nun hat es mich natürlich...
M

Merrick

Gast
Huhu,

ich bin ja vor einigen Wochen, wie sagt man so schön: wie die Jungfrau zum Meerschweinchen gekommen :elach:
Nun hat es mich natürlich (wie konnte es anders sein?!) total erwischt, Diagnose: Meerschweinchensucht...
Ich weißn unheilbar und von daher gib t es nur eine Möglichkeit: Mehr-Schweine!
Zur Zeit besitze ich zwei Böckchen. Beide wurden ehemals einzeln gehalten und hatten bevor sie zu mir kamen keinen Kontakt zu anderen Meeries.
Die Vergesellschaftung hat wunderbar geklappt, innerhalb von 5 Minuten waren Morpheus und Chicago ein Herz und eine Seele.

Der Eigenbau wird zur Zeit umgebaut, damit die beiden noch mehr Platz bekommen, ein festes Außengehge kommt auch noch dazu.
Soweit ich das beurteilen kann haben meine Eltern nichts gegen weitere Schweinchen einzuwenden, zumindest haben sie nicht 'Nein' gesagt und das werte ich dann mal als JA ;)

Nun wird Anfängern ja eigentlich von einer Böckchengruppe abgeraten, mir bleibt aber nur diese Möglichkeit, denn kastrieren will ich meine zwei nicht. (Morpheus ist eh schon körperlich beeinträchtigt durch die Haltung beim Vorbesitzer und dann will ich ihm nciht auch noch eine Operation antun)
Wie alt meine Böckchen sind weiß ich nicht, Morpheus dürfte so 2,5 - 3 Jahre alt sein, Chicago vielleicht jünger.

Wie gesagt, hat die Vergesellschaftung der zwei super geklappt, ich denke, das rührt daher, dass beide so lange alleine waren (bzw Morpheus nur mit einem Kaninchen)

Ist es möglich weitere 'einsame' Böckchen in die zweier Gruppe zu integrieren? Am liebsten wäre mir ja eine 4er Gruppe.
Ich würde mich dann gezielt nach einsamen Böckchen umsehen.... wollte aber vorher abklären, ob das eine gute Idee ist oder ich besser davon Abstand nehmen sollte ( :runzl: )

Dazu sei gesagt, dass Morpheus, bevor ich Chicago bekam, schon erfolgreich für zwei Tage mit einem einsamen Meerschweinmann vergesellschaftet wurde. leider wollte die Besitzerin 'Linus' wieder zurück. Danach die erfolgreiche Vergesellschaftung mit Chicago hat mich eigentlich erst auf die Idee mit der 'einsamen Männer WG' gebracht...

So, genug geschrieben, was sagt ihr dazu? Probe of Example oder bleiben lassen? :nut:
 
11.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang) . Dort wird jeder fündig!
B

Bambi

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Diagnose: Meerschweinchensucht...
Ich weißn unheilbar und von daher gib t es nur eine Möglichkeit: Mehr-Schweine!
:rofl:
Hallo

Das ist natürlich eine super begründung.
Eine Diagnose und sofort eine 100%ige Heilbehandlung dabei. :rofl: Mehr - Schweine. :top:

Ich persönlich kann da nur abraten.
Was ist wenn es in die Hose geht?
Natürlich kann es gut gehn aber wenn die beiden sich so gut verstehn dann würd ich persönlich keine neuen dabei setzen.
Vielleicht vergraulst du dann die Freundschaft der beiden.
Da brauch nur, wenn du jetzt noch ein oder zwei Böcke dazu holst, der falsche dabei sein, dann hast du das Dilemma.
Ich habe unter meinen ganzen Gruppen auch 2 Böckchen die sich super verstehn, da würde ich niemals neue dabei tun.
Eine reine Bockgruppe hatte ich am Anfang auch mal aber das ging voll in die Hose und das war echt blutig ausgegangen.
Heute würde ich das nicht mehr machen.

Aber es gibt auch reine Bockgruppenhalter hier, die melden sich bestimmt auch noch.

Jetzt die unverschämte Frage: Gibts Bilder der beiden??? :fg: :D
 
M

minimeer

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Männer-WG

Hallo,

also ich habe eine dreier Männer-WG. Einen erwachsenen Bock (der ist auch der Chef) und noch zwei Jungböcke, vier und fünf Monate alt. Momentan sitzt noch ein vierter Bock dabei, als Urlaubsschwein :rolleyes: der ist ein halbes Jahr alt.

Bis jetzt klappts ganz gut, was aber nichts heißen soll. Ich denke es kommt auf den Charakter der Böcke an. Wenn Du nur Männer hast die ruhig sind, vom Charakter her meine ich, dann kann das klappen. Wenn allerdings zwei dominante Tiere aufeinandertreffen, stelle ich mir das schwierig vor.

Beobachte meine Männer jeden Tag und sobald ich feststelle das es da reibereien gibt, muß ich mir auch was überlegen :runzl:

Lese auch ab und zu im Forum über verstrittene Bockgruppen, die dann getrennt werden müssen.

Aber mit dem Virus hast Du ganz recht, bin auch infiziert *eingesteh*

Wünsche Dir, das Du Deine Krankheit mit würde erträgst und trotzdem noch ein erfülltes Leben hast :nut:

Liebe Grüße

Nicole :top:
 
M

Merrick

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Hi,

hmmm, ja von den zerstrittenen Böckchengruppen hab ich auch schon gelsen, daher auch meine Zweifel ob ichs versuchen soll oder nicht.
Ich hab bei meinen zweien nur zusehen dürfen wie sie aufgeblüht sind, nachdem sie zusammen kamen. Vorher ganz ruhige Schweine, die nicht auch nur das kleinste *muing* von sich gegeben haben und plötzlich können sie pfeifen :eek:
Natürlich hab ich jetzt den Hintergedanken anderen einsamen Schweinchen auch ihre Lebensfreude zurückzugeben (zumal der Rest meines Minizoos auch hauptsächlich aus 'Notübernahmen' besteht :uhh: )

Bilder kannst du hier sehen: Meerie Bilder

*seufz* *grübel* *überleg*
Meint ihr, dass es auch nicht klappen würde, wenn man die Tiere nciht gleich zusammen setzt? Hab schon öfters Kaninchen vergesellschaftet und das hat teilweise Wochen gedauert, bis man sie ohne Aufsicht zusammen lassen konnte. Aber nachdem dann die Rangordnung geklärt war, sind sie die besten Freunde.
Ich hätte die Möglichkeit sie erst eine zeitlang Stall an Stall zu halten, wenn es da zu Problemen kommt, sprich wenn sich meine zwei anfangen 'auseinander zu leben' würde ich sofort eingreifen (sprich evtl Rückgabeoption an den Vorbesitzer freihalten)

Ich würd eben so gerne noch bis zu zwei Meerlies dazunehmen, zumal 3er Gruppen ja noch heikler sein sollen...
 
M

minimeer

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Männer-WG

Ohhhhhhh, sind die aber niedlich. :fg:
Kann Dich verstehen, wäre auch nicht dran vorbeigekommen. :top:

Wenn Du viel Platz hast, und die Möglichkeit, auch zwei zweier Gruppen auf dauer zu halten (also, nur für den Notfall), dann würde ich es versuchen.

Als ich das Urlaubsschweinchen dazu gesetzt hab, ist es erstmal total verbromselt worden. Und sie sind ca zwei Stunden hintereinander hergelaufen (d.h. alle hinter dem neuen) .Aber es gab noch nicht mal Zähnegeklappere.

Wichtig ist denke ich, das Männer sehr viel Platz haben, damit sie sich auch mal aus dem Weg gehen können :rolleyes:

Bin gespannt wie sich das bei Dir weiterentwickelt :eek:

Bis denne

Nicole :top:
 
M

minimeer

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

nochmal Männer-WG

Allerdings gibts da echt keine Garantie, und Du solltest Dir das gut überlegen.

*nochmalnacherwähn*

Trotzdem alles Liebe

Nicole :winke:
 
C

cOky

Gast

AW: Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Ich habs vor kurzen auch gewagt und hab ein "Einzelschwein" zu meinen beiden Böcken gesetzt.
Die 2 kannten sich auch erst 2 monate sind aber ein Herz und eine Seele :)
Es gab viel gebrommsel auch zähnegeklapper und es hat einen Tag gedauert, aber es hat geklappt.
Ich hatte auch viele Bedenken, grade das es immer heisst wenn man ein 3. dazu setzt bestünde die Gefahr das sich niemand mehr versteht.
Sie haben bei mir genaug Rückzugsmöglichkeiten und wenns meinem Faulschwein zu bunt wird, dann verpieselt er sich auf der 2. Ebene und gut is :)
Ich hatte grosse Angst das es nicht klappen würde, aber alle 3 sind jetzt nach 1 Woche schon ein tolles Team...
 
Thema:

Einsame Böckchen vergesellschaften (lang)

Einsame Böckchen vergesellschaften (lang) - Ähnliche Themen

  • Gesellschaft für einsames Böckchen

    Gesellschaft für einsames Böckchen: Hallo ihr Lieben, vor drei Jahren habe ich intensiv und viel in diesem Forum nachgelesen, als ich meine beiden Jungs frisch hatte (und schon...
  • einsames unkastriertes Böckchen - was dazu?

    einsames unkastriertes Böckchen - was dazu?: Hallo! Bis letzten Sonntag hatte ich zwei (unkastrierte) Böckchen - nun leider nur noch eins - Pickeldie. Pickeldie ist 5,5 Jahre alt und...
  • einsames Böckchen

    einsames Böckchen: Hallo ihr ! Ich habe vorgestern ein Böckchen bei mir aufgenommen, weil sich die alte Besitzerin nicht ordentlich um das Meerli gekümmert hat...
  • Wenn einsames Böckchen erwachsen wird

    Wenn einsames Böckchen erwachsen wird: Habe ja seit letzte Woche Wookie, meinen ersten Bock der erst in 4 Wochen kastriert werden kann. Anfangs war er total eingeschüchtert und aß sehr...
  • Einsames Böckchen

    Einsames Böckchen: Mancher weiß es evtl schon, aber mir wurde mehr oder minder ein Böckchen untergeschoben. Sein alter ist unbekannt. TA sagt, er ist zu alt zum...
  • Ähnliche Themen
  • Gesellschaft für einsames Böckchen

    Gesellschaft für einsames Böckchen: Hallo ihr Lieben, vor drei Jahren habe ich intensiv und viel in diesem Forum nachgelesen, als ich meine beiden Jungs frisch hatte (und schon...
  • einsames unkastriertes Böckchen - was dazu?

    einsames unkastriertes Böckchen - was dazu?: Hallo! Bis letzten Sonntag hatte ich zwei (unkastrierte) Böckchen - nun leider nur noch eins - Pickeldie. Pickeldie ist 5,5 Jahre alt und...
  • einsames Böckchen

    einsames Böckchen: Hallo ihr ! Ich habe vorgestern ein Böckchen bei mir aufgenommen, weil sich die alte Besitzerin nicht ordentlich um das Meerli gekümmert hat...
  • Wenn einsames Böckchen erwachsen wird

    Wenn einsames Böckchen erwachsen wird: Habe ja seit letzte Woche Wookie, meinen ersten Bock der erst in 4 Wochen kastriert werden kann. Anfangs war er total eingeschüchtert und aß sehr...
  • Einsames Böckchen

    Einsames Böckchen: Mancher weiß es evtl schon, aber mir wurde mehr oder minder ein Böckchen untergeschoben. Sein alter ist unbekannt. TA sagt, er ist zu alt zum...