Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Diskutiere Wärmelampe aus der Schweinezucht? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Also meine Schweinchen leben ja jetzt in BW. Dort bekommen sie ja dann so bald es geht ihr supidrupi Ausengehege. Nu leben sie ja immer drin und...
A

Annabelle

Gast
Also meine Schweinchen leben ja jetzt in BW. Dort bekommen sie ja dann so bald es geht ihr supidrupi Ausengehege.

Nu leben sie ja immer drin und daher habe ich mir nie ne Wärmelampe angeschafft.
Doch in letzten paar Wintermonaten habe ich sie trotzdem machmal vermisst.
Ich habe mit meinem Freund darüber geredet das ich der Meinung bin das sie so was im Ausengehege (also Stall) brauchen, da erzählte er mir zu meiner Überraschung, dass er da auch schon dran gedacht hat und schon an was dran ist.:eek: ;)

Und zwar würde jemand aus seinem (sorry jetzt unserem) Dorf seine Schweinehaltung aufgeben und unter anderem auch die Wärmelampen abgeben:cool:

Da ich daher kaum Interesse an sowas hatte bin ich arg schlecht inormiert auf diesem (Lampen-)gebiet.

Was meint ihr wäre das was?

Ich weiß nicht, ob es einen Unterschied macht (ich meine vieleicht in der Lampenqualität?).es ist keine Massentierhaltung sonderen Hobby/Liebhaberzucht.

Könnt ihr mir helfen?

Gruß Annabelle
 
01.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wärmelampe aus der Schweinezucht? . Dort wird jeder fündig!
S

Simone Kl

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo!

Ich kenne solche Wärmelampen. Diese benutzt man auch in Schweineställen für die Ferkels. Ich denke, da gibt's keine großen Unterschiede, was die Qualität betrifft. Den Tieren gefällt's und sie fühlen sich wohl. Wichtig ist halt, daß sie nicht zu niedrig aufgehangen werden, nicht daß es zu heiß wird.
Bei eBay werden sie übrigens auch oft angeboten.
 
A

Annabelle

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Ja genau das

war meine Überlegung, dass diese Lampen zu heiß werden könnten. Und ich denke mal ich muß sie gut Desinfizieren oder? Gibt es Krankheiten die von Schwein zu Meeri gehen können?

Bitte noch mehr Überlegungen zu diesem Thema.

Gruß Annabelle
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Mit den Krankheiten kenne ich mich nicht aus. Aber wenn Du sie gut reinigst, sollte das gut sein und ausreichen.
Kannst ja mal den Besitzer fragen, ob er mal irgendwelche Krankheiten im Stall hatte.

Mit dem zu heiß werden, da kann man ja Abhilfe schaffen, indem man sie nicht zu niedrig hängt. Probiere es am besten mit Deiner Hand aus, indem Du sie drunter hälst eine Weile lang. Wenn es für Dich angenehm und nicht zu heiß ist, dann sollte das auch für die Schweinchen so sein.
 
N

niquisa

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo,

ich denke wenn der Stall wo diese Lampe hinkommt groß genug ist und dadurch kein Brand entstehen kann, kein Probelm. Die Schweinis sollten ausweichen können.

Es gibt aber immer wieder dieses Streitthema ob Heizunen in Außengehegen überhaupt von Nöten sind und nicht sogar negativ auf die Tiere wirken, da der Temperaturunterschied dadurch natürlich noch größer wird.

Du kennst Du Vorhaben am besten und weiß was geeignet ist.
 
N

niquisa

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo,
wegen der Krankheiten würde ich mir jetzt nicht so den Kopf machen. Erstens kannst Du das Ding reinigen mit einem guten Reiniger und zweitens kommen die Schweinis damit nicht in Berührung, wäre ja viel zu heiß.
 
A

Annabelle

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Mh

ja stimmt groß genug muß der Stall sein für so ein Ding. Naja da sie auch im Winter raus können sollen wenn sie wollen wäre das wirklich vieleicht nicht gut.
Hat nicht einer Erfahrung mit so was?

Gruß Annabelle
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo!

Also, ich denke, wenn die Schweinchen Außenhaltung gewöhnt sind, dann brauchen sie diese zusätzliche Wärme evtl. gar nicht. Im Gegenteil, das könnte sogar noch schaden. Und wenn das Gebäude gut isoliert ist, dann geht das ja.
Was anderes wäre es, wenn vielleicht mal jemand krank ist, wo eben Rotlicht angebracht wäre. Dafür könnte man ja dann diese Lampe benutzen. Aber ansonsten würde ich es nicht machen.

Bei den Ferkeln ist dies glaube ich für die Entwicklung und Kreislauf notwendig. Weiß jetzt nicht genau, aber Ulis Schwester war jahrelang in einem Schweinestall und da war ich oft drin und hab mir die kleinen Ferkeln unter den Wärmelampen angeschaut und sie erklärte mir da so einiges.
 
N

niquisa

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo,

ich habe meine 5 ja auc hin Außenhaltung und jetzt fast den ersten Winter geschafft.

Wegen der Heizung habe ich damals auch hin und her überlegt. Überall steht Meeris dürfen nicht unter 10 Grad gehalten werden usw. - da macht man sich schon Sorgen. Besonders wenn es eben ehemalige Wohnungsmeeris sind die da raus sollen.

Meine leben in einem 8 qm Gehege mit einem angrenzenden Sommerstall und einer Winterhütte die aber frei am Grundstück steht (also nicht in irgendweinem Steinhaus oder so). Wir haben in die Hütte ein Thermometer gehangen und so konnten von von der Wohnstube (gemein oder) die Teperaturen überwachen. Schon im Dezember merkten wir das diese 5 Schweine die Schlafhütte nicht über 0 Grad halten können. Sie schafften immer so ca. 5 - 6 Grad über der Außentemperatur aber mehr nicht.

Ich besorgte mir dann so ein Heizkabel, was ich unter die Platikunterschalen in diese Hütte legte. Aber nur außen rum - das es auch nicht zu warm wird.

Kurz danach wurde es dann das erste Mal richtig kalt (so mitte Dezember) - die Meeris hatten es immer so zwischen 5-9 grad. Also ich bin total zufrieden mit meiner Lösung und die Meeris haben bislang auch keine gesundheitlichen Probleme deswegen.

Ich könnte es auch gar nicht ohne Heizung machen, da auch das Futter einfriert und ich eben nur morgens füttern kann. Abends ist es schon dunktel und da lasse ich die Wärme leibe im Stall bevor ich noch mal die Türen aufmache.

Wir haben auch ein irsolierte Gartenhaus stehen wo die Hühner drin leben, dort waren jetzt schon öfter Minusgrade.
Ich denke auch das es selbst in Steinhäusern mit der Zeit einfach reinfriert.
 
F

Franzi

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Hallo,
ich denke so etwas ist wirklich nur nötig, wenn die Temperaturen stark im Minus sind.
Meine Schweine sind FAST nie in ihrem kleinem isolierten Stall, sondern fast die ganze Zeit (auch bei -7 grad) in dem "normalen" Stall, der nicht isoliert ist, sondern nur Wind und Wetter geschützt ist.
Also in diesem Stall ist die gleiche Temperatur wie draußen. Nur eben ohne Schnee und Wind *g* .
Wenn ich sie morgens immer füttere waren sie immer gleich da, dass erste mal wie sie nicht im großen Stall waren, sondern im isolierten, da hatte es -18 Grad.
Also würde ich erst mal schauen, wie es den Schweinen gefällt usw. und eben nur wenn solche "extremen" Temperaturen kommen, die Wärmeplampe anschalten.

Trotz fehlender Unterwolle, meine Schweine frieren nicht ;) .
Eine dicke Strohschicht und viel Platz zum rennen, schon sind sie "warm" :D .
lg
Franziska
 
M

Meditschi

Gast

AW: Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Stimmt, viel Platz zum Warmlaufen und ein mögliches Rückzugsgebiet, in dem es warm ist. Das reicht schon.

@Franzi:
Kannst du bitte ein paar PNs löschen, damit ich dir wieder welche schicken kann???
 
Thema:

Wärmelampe aus der Schweinezucht?

Wärmelampe aus der Schweinezucht? - Ähnliche Themen

  • kückenwärmeplatte , wärmelampe oder matte?

    kückenwärmeplatte , wärmelampe oder matte?: Also es geht um folgendes. Dieses jahr wollte ich meine schweine gerne das erste mal drausen lassen. Es sind 5 stücken zwischen 3-5 Jahre So sie...
  • Wärmelampe?

    Wärmelampe?: Hallo! Ich bin am überlegen ob ich meinen Schweinis diesen Winter eine Wärmelampe spendiere. Sie sind ja dieses Jahr ins neue Gehege umgezogen...
  • Mindestabstand Wärmelampe

    Mindestabstand Wärmelampe: Hallo zusammen, da wir unsere Meeris in eine Bodenhaltung in der Garage umgesoedelt haben, gab heute auch eine Wärmelampe mit 150 Watt, die auch...
  • Rotlichtlampe - Wärmelampe

    Rotlichtlampe - Wärmelampe: Hallo zusammen, da der Frostwächter so viel Strom frisst und ich momentan nur ein Schweinchen habe, was eben alt und schon altersbedingt dünner...
  • Wärmelampe im Stall - Sinnvoll oder brandgefährlich?

    Wärmelampe im Stall - Sinnvoll oder brandgefährlich?: Hy, habt Ihr eine Wärmelampe im Außenstall? Wie gefährlich ist eine Wärmelampe im Stall? Wie lange sollte sowas an sein? Ist so eine Lampe...
  • Ähnliche Themen
  • kückenwärmeplatte , wärmelampe oder matte?

    kückenwärmeplatte , wärmelampe oder matte?: Also es geht um folgendes. Dieses jahr wollte ich meine schweine gerne das erste mal drausen lassen. Es sind 5 stücken zwischen 3-5 Jahre So sie...
  • Wärmelampe?

    Wärmelampe?: Hallo! Ich bin am überlegen ob ich meinen Schweinis diesen Winter eine Wärmelampe spendiere. Sie sind ja dieses Jahr ins neue Gehege umgezogen...
  • Mindestabstand Wärmelampe

    Mindestabstand Wärmelampe: Hallo zusammen, da wir unsere Meeris in eine Bodenhaltung in der Garage umgesoedelt haben, gab heute auch eine Wärmelampe mit 150 Watt, die auch...
  • Rotlichtlampe - Wärmelampe

    Rotlichtlampe - Wärmelampe: Hallo zusammen, da der Frostwächter so viel Strom frisst und ich momentan nur ein Schweinchen habe, was eben alt und schon altersbedingt dünner...
  • Wärmelampe im Stall - Sinnvoll oder brandgefährlich?

    Wärmelampe im Stall - Sinnvoll oder brandgefährlich?: Hy, habt Ihr eine Wärmelampe im Außenstall? Wie gefährlich ist eine Wärmelampe im Stall? Wie lange sollte sowas an sein? Ist so eine Lampe...