Autofahren...

Diskutiere Autofahren... im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Sagt mal, schaden längere Autofahrten den Schweinchen oder ist das okay?? Fahre momentan so 2 mal im Monat je 4h... sie sind in ihrer gewohnten...
C

Cosmilla

Gast
Sagt mal, schaden längere Autofahrten den Schweinchen oder ist das okay?? Fahre momentan so 2 mal im Monat je 4h... sie sind in ihrer gewohnten Umgebung, also im Käfig auf der Rückbank... es wackelt natürlich ziemlich heftig beider Fahrt - wir Menschen spüren das ja nicht so doll...
Also die Schweinchen sitzen bzw liegen die ganze Zeit an einer Stelle, also rumlaufen oder Fressen usw is nich...


Ist so ne Fahrt bedenklich?
 
10.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Autofahren... . Dort wird jeder fündig!
K

Kaspimir

Gast

AW: Autofahren...

Wenn sie sich während der Fahrt nicht bewegen und auch nicht fressen oder trinken haben sie große Angst. Ich halte es dann für bedenklich und würde es nicht machen.

Wie verhalten sie sich denn nach der Fahrt?
 
T

Tina

Gast

AW: Autofahren...

Hi Cosmilla,

also gut tut es ihnen mit Sicherheit nicht und ich würde es ihnen ehrlich gesagt nicht antun... :hmm:

Nicht nur das Geruckel sondern auch die neuen lauten Geräusche etc.

Warum müssen sie denn immer wieder die Autofahrten mitmachen? Gäbe es keine andere Lösung?
 
N

niciko

Gast

AW: Autofahren...

Hallo Cosmilla,

du lässt sie in ihrem normalen Käfig? Deckst du den Käfig während der Autofahrt irgendwie ab? Wie verhalten sie sich denn, wenn du angekommen bist?

Wir müssen unseren Schweinen auch regelmäßig lange Autofahrten zumuten. Wir haben aber Transportboxen. In die kommt dann viel Streu & Stroh, dann jede Menge Heu & auch etwas FriFu & natürlich eine Wasserflasche. Sobald wir auf der Autobahn sind & die Fahrt etwas ruhiger wird, hört man Fressgeräusche. Natürlich liegen sie auch lange Zeit in der Box - sie können ja nicht viel machen. Die Umgebung ist ungewohnt & die Geräusche natürlich auch. Aber sobald wir am Ziel angekommen sind, wartet ein großer Käfig mit frischem Heu und FriFu, auf das sie sich sofort wieder stürzen.

Ich denke, dass so Fahrten nicht ideal, aber auch nicht wirklich schlimm sind.

LG
N.
 
B

Bacs

Gast

AW: Autofahren...

Hallo Cosmilla,

ich bin auch so eine, die regelmäßig mit ihren Schweinchen durch die Gegend fährt. Also meine Süssen kommen in Transportboxen und dann noch je nach Wetterlage eine Decke oder ein Handtuch drüber. In die Boxen kommt nur Einstreu und Heu und manchmal auch FriFu, ich bin aber auch nur ca. 1 Stunde unterwegs.
Meine Schweine haben sich mit der Zeit dran gewöhnt und inzwischen stört es sie nicht mehr. Sie mampfen fröhlich alles was ihnen in die Finger kommt, schlafen oder streiten sich :D
Ich denke, dass ganze ist eine Gewöhnungssache und die Transportboxen kann man eigentlich ganz gut auf dem Rücksitz verkeilen, so dass nichts rutscht.
Allerdings würde ich sie auch nicht im normalen Käfig transportieren.
 
D

Dari

Gast

AW: Autofahren...

Hallo ..
ich gehöre auch zu denen ,die regelmäßig einen Schweinchentransport macht .Rücknak ist voll mit Transportboxen und sie werden so verteilt,das möglichst wenig Stress entsteht..
Meine futtern sofort los und schlafen dann ganz entspannt,ich benutze als Boxen Katzenkennel (zwei) und einen Kennel für einen Hund,und eine Einzelbox *leider*
 
G

Gelsomina

Gast

AW: Autofahren...

Meine werden auch an den Wochenenden regelmäßig eine Stunde in den Garten gefahren. Das stecken sie gut weg. Wovon ich dir aber abraten würde, ist, sie in den Käfig zu setzen. Angenommen, du bremst mal heftig, dann fliegen sie quer durch den Käfig. Bitte nimm Transportboxen, die du auf dem Sitz festschnallen kannst. Die Käfigvariante ist einfach zu gefährlich. Wenn der Käfig ohnehin mit muss, dann klapp ihn zusammen. So nimmt er auch weniger Platz weg.
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5

AW: Autofahren...

Boxen

Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen.
Es gibt Transportboxen.
In die legst du Handtücher oder Scheuertücher hinein.
Dann rutschen sie auch nicht hin- und her, nichts klappert so und sie haben das "Höhlenfeeling". Somit haben sie weitaus weniger Stress.
Du kannst auch noch Heu hineintun, somit können sie auch kuscheln und dabei fressen.
Die Meerschweinchen die ich versende, sind bisher immer sehr gut angekommen und haben während der Tour gefressen.
Deine müssen dass ja leider 2 x im Monat a 4 Stunden mitmachen.
Ich würde nach einer Lösung suchen, dass sie nicht immer mitmüssen.

bine
 
C

Cosmilla

Gast

AW: Autofahren...

Nee, also vermeiden lässt sich das nicht, kann die Schweinchen ja nicht eine Woche alleine ohne Futter und Wasser lassen...Die müssen wohl oder übel mit...
Danach sind sie eigtl wieder ganz normal, dh fressen, laufen rum usw...
Im Käfig lass ich sie schon deshalb weil sie sich in der Transportbox total unwohl fühlen würden - da sitzen sie drin, wenn ich den Stall sauber mache... und das geht gar nicht... soooo viel Nähe ertragen sie nicht :ohnmacht:
Und in einer Transportbox auf dem Rücksitz würden sie 1. genauso wackeln und 2. beim bremsen auch durch die Gegend fliegen... nimmt sich nix... und so haben sie wenigstens die normale Umgebung
 
A

AnkesBruno

Gast

AW: Autofahren...

Ich würde sowas nicht machen, denn so ne Fahrt bedeutet für die Schweinchen Stress. Der Krach, das Geschüttel, die wissen doch gar nicht, was los ist.

Deswegen hab ich Brunos Freund auch aus Berlin geholt und nicht irgendwo anders her.
 
C

Cosmilla

Gast

AW: Autofahren...

Wie gesagt, es geht halt nicht anders...

Und Krach, nicht wirklich? So laut find ich das jetzt nicht? Zuhause stehen sie neben dem TV, die sind dran gewöhnt :dance:
 
D

Dobby & Co.

Gast

AW: Autofahren...

Hast Du denn niemanden, der sie während Deiner Abwesenheit verosrgen kann? Freunde, Nachbarn, Verwandte, Kollegen?

Viele Grüße
Alex
 
M

MmeButterfly

Beiträge
529
Reaktionen
6

AW: Autofahren...

Wenn ich mir ein neues Schweinerl hole, müssen sie ja auch Auto fahren. Pack den Neuling in eine Kiste. Da kommen dann Handtücher, ein riesiger Heuberg (zum Fressen und Verstecken) und ein Stück Gurke hinein. Drüber kommt auch ein Handtuch, damits schön dunkel ist und die nichts von draußen sehen. Spätestens nach fünf Minuten hört man das Schwein dann an der Gurke knabbern. Sooo schlimm kanns fürs Schweinchen dann meiner Meinung nach nicht sein....

Ein Panikschwein würde ich jetzt nicht unbedingt alle Nase lang durch die Gegend kutschieren. Aber wenn sie das ganz gut mitmachen, sähe ich keinen Grund, sie nicht mit ins Auto zu nehmen. Man sollte die Fürsorge auch nicht übertreiben.
 
S

Simone Kl

Gast

AW: Autofahren...

Hallo!

Zweimal im Monat für 4 Stunden finde ich schon ein bißchen viel. Ich denke aber auch, man kann so was nicht pauschal sagen, ob's gut oder schlecht für's Schweinchen ist. Das muss man am Tier selber ausmachen. Schreckhaften oder ängstlichen Tieren würde ich es z. B. nicht zumuten.
Ich muss auch alle 3 Wochen mit 2 Schweinchen 100 km fahren zwecks TA-Besuch. Sie sind aber während der Fahrt in der Transportbox, also nicht im Käfig. Ihnen macht es nichts aus, aber wenn ich wieder zu Hause bin, dann legen sie sich auch erst mal für ein paar Stündchen zum Schlafen hin.

Als ich meine Pia aus einer Notstation holte, bin ich mit ihr auch 400 km gefahren, also gute 3 Stunden. Sie war aber auch während der Fahrt in der Box und sagte keinen Ton. Bei ihr kam es mir schon vor, dass sie die Fahrt etwas stresste, und dann war ja eh noch alles fremd für sie.
 
J

juli

Gast

AW: Autofahren...

Hallo!

Ist wohl auch ein bissel Gewöhnungssache.
Meine Schweinchen nehme ich ab und zu mit zu meinen Eltern, aber nur etwa 2-3mal im Jahr.
Trotzdem kennen sie das inzwischen und kaum sitzen sie in der Box, hör ichs auch schon schnurpsen.

Beobachte sie halt gut und schau, was du für sie tun kannst.

juli
 
M

meersuli

Gast

AW: Autofahren...

meine fürchten sich fast zu tode wenn sie nur die 2km zum TA gefahren werden :runzl: ne längere autofahrt könnt ich mit meinem gewissen nie vereinbaren... sie sind leider so schreckhaft die kleinen dickerl...
 
K

Kaspimir

Gast

AW: Autofahren...

Ich finde schon, dass es einen Unterschied macht ob man sie in einer Transportbox oder in einem Käfig transportiert.
Ist der Käfig gesichert? Sollte es einen Unfall geben, fliegt dir das Ding um die Ohren, und die Schweinchen fliegen in dem großen Käfig. Unterschätze diese Gefahr nicht. Außerdem sind es relativ fremde Geräuche und nicht welche, die sie tag täglich gewohnt sind.
Wenn sie sich in einer Box nicht vertragen besorg lieber eine zweite. In den Boxen ist es etwas dunkler und wenn man sie mit genug Handtüchern und Heu ausstattet, kommt es einer Höhe ähnlich. Außerdem werden die Geräuche ein kleines bisschen gedämpft, denke ich.

Wenn die Fahrten schon sein müssen, würde ich es den Schweinchen so angenehm und stressfrei wie möglich machen.

LG
Ramona
 
Thema:

Autofahren...

Autofahren... - Ähnliche Themen

  • Autofahren mit Meeris

    Autofahren mit Meeris: Ich wohne leider in einer Wohnung und besitze daher keinen eigenen Garten. Es gäbe zwar eine Wiese am Spielplatz, aber ich will nicht das die...
  • Ähnliche Themen
  • Autofahren mit Meeris

    Autofahren mit Meeris: Ich wohne leider in einer Wohnung und besitze daher keinen eigenen Garten. Es gäbe zwar eine Wiese am Spielplatz, aber ich will nicht das die...