Wieder Probleme beim Kotabsatz

Diskutiere Wieder Probleme beim Kotabsatz im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ich hatte schon letzte Woche im Gästeforum davon berichtet, dass eines unserer Schweinies Probleme beim Kotabsatz hat. Sie hatte von der...
S

Saminari

Gast
Hallo ich hatte schon letzte Woche im Gästeforum davon berichtet, dass eines unserer Schweinies Probleme beim Kotabsatz hat. Sie hatte von der Tierärztin eine Injektion bekommen (0,40 ml Baytril 2,5% und 0,05 ml Metacam) und wir sollten ihr dann an den folgenden 5 tagen 0,40 ml Baytril 2,5% ins Mäulchen geben. Am Montag schien alles wieder in Ordnung zu sein und ihr Kot sah auch wieder ganz normal aus. Heute allerdings habe ich sie wieder richtig laut quiken gehört (ein schmerzerfülltes quiken) und habe sie sofort auf den Schoß genommen. Ich habe ihr leicht das Bäuchlein massiert und dann hat sie sich ein paar Knödel herausgedrückt. Das war so schrecklich, weil sie das auch unter Schmerzen gemacht hat. Der Kot war ganz weich und hat bestialisch gestunken. Dann hat sie ein paar Winde gelassen (Das habe ich vorher noch nie bemerkt) und war wieder so frech und neugierig wie immer, sodass ich sie dann wieder hab laufen lassen. Was mach ich bloß falsch???? Die Schweinies bekommen alle das gleiche Futter: Morgens und Abends jeweils zwei Scheiben Gurke
Mittags vitaminhaltiges Gemüse (Paprika, Möhren etc.)
Ab und zu Grünen Hafer
Und natürlich immer Unmengen an Heu
Ich gebe den kleinen keinen Kohl (falls ihr das denkt)
Ich fühl mich so schlecht! Ich habe Morgen wieder einen Termin beim Tierarzt und ich weiss jetzt nicht ob ich im Moment irgendetwas für meinen Engel tun kann!!! Die kleine Maus tut mir so furchtbar leid.
Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte!
 
Zuletzt bearbeitet:
09.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieder Probleme beim Kotabsatz . Dort wird jeder fündig!
S

Saminari

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Kann mir denn niemand helfen? :runzl:
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.130
Reaktionen
6.479

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Wenn der Kot so stinkt, sollte er mal auf Parasieten untersucht werden und es hört sich eher nach Blähungen an.

Wie fühlt sich denn das Bäuchlein an? hart oder weich?

Du kannst dem Schweinchen erstmal lauwarmen Fencheltee geben, wenn es nicht trinkt dann mit ner Einmalspritze ohne Nadel einflösen,

Kleine Portionen Fenchel oder Dill wirken auch entblähend.

Dann wäre noch die Frage, wie gut kennt sich dein TÄ mit MS aus?
 
S

Saminari

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Das Bäuchlein fühlt sich ein wenig hart an.
Und meine Tierärztin kennt sich durchschnittlich gut mit Meeries aus.
Also sie ist keine Meerie- Spezialistin. Ich hab leider grad keinen Fenchektee im Haus. Aber kann ich dem entnehmen dass ich mir keine Sorgen darüber machen muss, dass das Ganze lebensbedrohlich ist?
Liebe Grüße
Sam
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.130
Reaktionen
6.479

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Wenn du keinen Fencheltee im Haus hast, Kamille geht auch oder mach einen Heusud, der wird gemacht wie Tee.
Meine Tiere hatten noch nie Blähungen, abern wenn sie hätten wäre ich bestimmt beunruhigt und würde auch einen Nottierarzt aufsuchen oder zumindest tel. um Rat fragen.

Wenn du jetzt keinen TA erreichst, dann geh in eine Notapotheke und hole Saab simplex oder Buskopan oder Lefax ageal was aber für Kinder und gebe 0,5 ml direkt ins Mäulchen so im 2-Stundentakt, bis sich der Zustand bessert.
 
D

Dobby & Co.

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Hast Du Sab Simplex im Haus? Ist ein Mittel, um die Gase zu entfernen. Kannst Du Dir auch morgen in der Apotheke holen. Was ist mit Bird Bene Bac? Hat Dir das Deine TÄ nicht mitgegeben? Durch das AB ist nun viel im Darm durcheinander geraten, so dass erst wieder eine natürliche Darmflora aufgebaut werden muss. Und gib ihr derzeit NUR Heu, auf gar keinen Fall Frischfutter. Das macht' s nur schlimmer.

Toi, Toi, Toi!!

Viele Grüße
Alex
 
P

Pelikan

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Hallo,
(wir haben ja auch ne ähnliche Geschichte)
Herkules hat immer noch ein ganz wenig geblähten Bauch, aber jett kann wenigstens seine Blasenentzündung behandelt werden. Er bieselt immer noch Blut und hat viel Schmerzen. Aber was wir beim Fressen falsch gemacht haben wissen wir auch nicht. Fencheltee wird gern getrunken, wirkt aber keine Wunder. Ich würde auch noch Sab smplex holen (und ne einmal Spritze - ohne Nadel). Das gibt man bei Blähungen.
Gute Besserung...
 
M

Mel

Beiträge
2.064
Reaktionen
114

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Bei Kotabsatzproblemen spielen Blähungen oft eine Rolle. Dagegen gibst du am besten 3mal am Tag 1ml SabSimplex. Ist sehr gut verträglich und hochwirksam!
Mit Blähungen ist nicht zu spaßen! Es ist lebensgefährlich!

Alles Gute, Mel
 
Biensche37

Biensche37

Beiträge
12.642
Reaktionen
5

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Nahrung

Nun, ich könnte mir auch vorstellen, das etwas mit dem Heu nicht stimmt.
Könnte es schlecht sein?
Riecht es gut nach Gräsern und Kräutern oder muffelig und feucht?
Könntest du vielleicht mal das Heu wechseln und Kamillenheu kaufen?

Dann würde ich mal diese Vielfalt an Gemüse weglassen.
Vielleicht verträgt dein Schweinchen nicht so viel Saftfutter.
Vielleicht solltest du nur geraspelte Möhre anbieten und Heu.

Dann würde ich mal fragen, ob mit dem Darm etwas nicht stimmt.
Könnte der Darm vielleicht verschlungen sein?
Könnte er Ausbuchtungen haben in denen sich innerlich Sachen sammeln und zu Entzündungen führt.
Ist der Darm entzündet oder gereizt?
Hat dein Meeri vielleicht eine angeborene Futterallergie?
Reduziere erst mal das Saftfutter und schaue ob es Möhre verträgt.
Warte mind. 3 Tage bis du zu der Möhre eine Scheibe Gurke dazutust.
usw. langsam steigern. Bemerkst du wieder Blähungen oder so, dann musst du das letzte Gemüse wieder weglassen.
Auch den grünen Hafer weglassen.

Also so würde ich es machen, wenn keiner mehr weiter weiß.
Erfahrung habe ich nicht damit, weil meine Schwains eigentlich alles vertragen haben. Aber der Versuch kann ja nicht schaden.
bine
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Blähungen...

Hallo!
Ich denke ,der TA sollte unbedingt den Kot einschicken auf Keime und Parasiten(Kokzidien?)
Im Moment gibst du wahrscheinlich am besten nur Heu und Tee/Wasser.
Sabtropfen helfen gegen Blähungen,sie entschäumen die Luft im Darm,Perenterolkapseln helfen der kranken Darmflora(aus der Humanmedizin).Kps.auseinanderziehen u. in etwas wasser auflösen.Über den Tag ins Mäulchen träufeln.
Ich möchte dich nicht verunsichern,aber vielleicht brauchst du nen andern TA.
Guck mal in der Forumliste,ob einer in deiner Nähe ist.
LG und baldige Genesung,Daggi
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.130
Reaktionen
6.479

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Wie gehts dem Schweinchen????????????????
 
A

Anne

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Hallo Saminari!

Sab Simplex kann ich dir auch nur empfehlen. Außerdem bekommen meine Tiere, wenn irgendetwas mit ihnen nicht stimmt (auch bei Freßunlust, Darmprobleme usw.) Coffea praeparata. Die beiden Sachen habe ich für den Notfall immer im Haus. Fencheltee zusätzlich ist auch gut.

Coffea praeparata bekommst du beim Tierarzt oder in der Apotheke (ist für mich mittlerweile ein echtes Wundermittel).

Wünsche deinem Schweinchen alles Gute.

Lieben Gruß

Anne
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Probleme....

Hallo!
Gibts Neuigkeiten vom Krankschwein?Bitte mal berichten!!!
Grüße,Daggi
 
S

Saminari

Gast

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Entwarnung!!!

Hallo allerseits! Sorry dass ich nicht eher geschrieben habe, aber ich kam nicht ins Netz!!!
Also, zu unserer Mückelmaus!!!
Wir haben auf Anraten einer Bekannten die sich sehr gut mit Meeries auskennt den TA gewechselt und siehe da- unser Tier ist kerngesund!!! Während unsere alte Tierärztin die kleine Maus schon eingeschläfert hätte (mag garnicht dran denken), hat dieser Arzt sie richtig mit allem drum und dran untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen dass die kleine Maus kerngesund ist. Er hat uns erklärt, dass wir die Geräusche der Kleinen missinterpretiert haben, und dass er solche Geräusche auch machen würde, wenns auf der Toilette nicht so klappt :D !!! Da sie die Geräusche immer dann gemacht hat wenn der Kot so weich war, hatte sie mit diesem wohl besondere Schwierigkeiten diesen herauszudücken (zu klebrig)!
Wir haben auch gefragt woran das liegt dass der Kot ab und zu so weich ist und er hat uns erklärt, dass die Darmflora bei jederm Schweinchen unterschiedlich ist und so auch die Konsistenz des Kots von Zeit zu Zeit bei einigen Schweinchen variieren kann. Er hat eine Kotuntersuchung gemacht und keine Keime, Parasiten oder Kokzidien finden können! :hand: ! Die Antibiotika hat unser Schweinchen also ganz umsonst bekommen und diese können sogar zu einer Störung der Darmflora beigetragen haben :scream: ! Als wir ihm dann erzählt haben, dass die Tierärztin uns empfohlen hat die Gurke durch Petersilie zu ersetzen hat er nur mit dem Kopf geschüttelt und gesagt, dass in Petersilie zu viel Kalzium oder so drin ist, was den Tieren auf Dauer schadet! (Blasensteine oder so- da bin ich mir nicht mehr sicher!)Während Gurke ganz ungefährlich ist!!! Auch die Zähne hat er ganz gründlich untersucht und hat unser Schweinchen gelobt, dass es so schöne Beisserchen hat :D
Im Endeffekt haben wir also unser Schweinchen gequält, weil wir dachten, dass es krank sei. Das hätte alles nicht sein müssen, wenn wir nicht gleich davon ausgegangen wären dass sie schlimme Schmerzen hat!!! Und zu der anderen Ärztin kann ich nur sagen, dass man es sich auch einfach machen kann. Wir werden da auf jeden Fall noch einmal anrufen und ihr davon berichten, dass es sehr wohl Möglichkeiten gibt Schweinchen zu untersuchen ohne sie gleich aufschneiden zu müssen. Und man sollte auch nicht zu eitel sein um zuzugeben, dass man sich mit kleineren Tieren vielleicht doch nicht so gut auskennt!!!
Also viele liebe Grüße
und danke für eure Tipps
Sam und die gesunden Quiknasen!!! :winke:
 
Elvira B.

Elvira B.

Beiträge
15.130
Reaktionen
6.479

AW: Wieder Probleme beim Kotabsatz

Super, das es der Kleinen so gut geht.

Ja, mit TÄ, das ist immer so ein Problem. Wenn man einen guten gefunden hat, kann man froh sein.
 
Thema:

Wieder Probleme beim Kotabsatz

Wieder Probleme beim Kotabsatz - Ähnliche Themen

  • Probleme beim Schlucken?!

    Probleme beim Schlucken?!: Hallo an alle, Das eine Meerschweinchen meines Vaters hat seit ein paar Wochen Probleme beim Fressen und war mittlerweile bei 3 Tierärzten. Am...
  • Probleme beim Kötteln

    Probleme beim Kötteln: Kennt das jemand. Krümel, hat offensichtlich Probleme beim Kötteln. Wir haben festgestellt, dass ihr immer wieder, nicht immer das letzte Köttel...
  • Probleme beim laufen/ E.Cuniculi?

    Probleme beim laufen/ E.Cuniculi?: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde, ich bin am verzweifeln mit meinem Meerschweinchenböckchen Muffin. Er ist jetzt knappe 5 Jahre alt (...
  • Popo verklebt, kein Durchfall und keine Probleme beim Urinieren.

    Popo verklebt, kein Durchfall und keine Probleme beim Urinieren.: Meine kleine Kelvar hat seit einiger Zeit immer wieder einen verschmierten Popo. Ihre Köttelchen sind aber normal und auch beim Urinieren hat sie...
  • Zähne gekürzt, nun Probleme beim Fressen :(

    Zähne gekürzt, nun Probleme beim Fressen :(: Ich habe wieder ein Sorgenschwein im Gehege. Und zwar unser Panikschwein Snape (ehemals hieß sie Fienchen, meine bessere Hälfte hat sie aber...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme beim Schlucken?!

    Probleme beim Schlucken?!: Hallo an alle, Das eine Meerschweinchen meines Vaters hat seit ein paar Wochen Probleme beim Fressen und war mittlerweile bei 3 Tierärzten. Am...
  • Probleme beim Kötteln

    Probleme beim Kötteln: Kennt das jemand. Krümel, hat offensichtlich Probleme beim Kötteln. Wir haben festgestellt, dass ihr immer wieder, nicht immer das letzte Köttel...
  • Probleme beim laufen/ E.Cuniculi?

    Probleme beim laufen/ E.Cuniculi?: Hallo liebe Meerschweinchenfreunde, ich bin am verzweifeln mit meinem Meerschweinchenböckchen Muffin. Er ist jetzt knappe 5 Jahre alt (...
  • Popo verklebt, kein Durchfall und keine Probleme beim Urinieren.

    Popo verklebt, kein Durchfall und keine Probleme beim Urinieren.: Meine kleine Kelvar hat seit einiger Zeit immer wieder einen verschmierten Popo. Ihre Köttelchen sind aber normal und auch beim Urinieren hat sie...
  • Zähne gekürzt, nun Probleme beim Fressen :(

    Zähne gekürzt, nun Probleme beim Fressen :(: Ich habe wieder ein Sorgenschwein im Gehege. Und zwar unser Panikschwein Snape (ehemals hieß sie Fienchen, meine bessere Hälfte hat sie aber...