Gehirnhautentzüngung

Diskutiere Gehirnhautentzüngung im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Meine Alina hat eine Gehirnhautentzündung. Ich war schon beim TA und der hat Antibiotika gespritzt, dann hab ich noch Augensalbe und...
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134
Hallo

Meine Alina hat eine Gehirnhautentzündung. Ich war schon beim TA und der hat Antibiotika gespritzt, dann hab ich noch Augensalbe und ohrentropfen bekommen und alles täglich bzw. mehrmals täglich behandelt. Jetzt ist es schon 2 Wochen her und es ist immer noch nicht weg. Es ist zwar viel Besser, also Augen und Ohren sind gut, der Kopf nicht mehr sooo schief aber doch noch ein wenig.

Wann wird das gut oder muss ich noch was machen? ist mein erster Fall, deswegen kenn ich mich da nicht so aus.
 
15.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gehirnhautentzüngung . Dort wird jeder fündig!
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Gehirnhautentzüngung

HI,
hat dein Tierarzt dir gesagt, was er als Ursache vermutet und war die Diagnose eindeutig?
Eine Hirnhautentzündung ist ja schon beim Menschen schlimm, das dauert bis das besser wird. Und es können immer Restsymptome wie z.B. der schiefe Kopf bleiben. Was hast du denn als Antibiotikum bekommen? Was hatte Alina denn ursprünglich für Symptome?
KLee
 
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134

AW: Gehirnhautentzüngung

Also das ist passiert als wir im urlaub waren, und als wir heimgekommen sind, hat Alina den Kopf schief gehalten und so gerasselt. Wie wenn sie etwas mit den Bronchen hat. Oder so ähnlich. zuerst dachte ich sie ist verkühlt. Naja dann sind wir zum TA gefahren, sie hat wie gesagt mal gespritzt und dann hat sie mir ein döschen mitgegeben und das waren 3ml wo sie jeden Tag einen ml bekommen hat. Auf dem rechten Auge hat sie nichts mehr gesehen und deshabl hab ich es täglich zweimal eingschmiert. Jetzt ist es wieder in Ordnung. Das Ohr auch, nur der Kopf nicht.
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Gehirnhautentzüngung

Hallo nochmal,
war das rechte Auge trüb? Wie habt ihr getestet dass sie nix mehr sieht oder war das eher eine Vermutung?
Hast du die Diagnose Hirnhautentzündung vom TA bekommen?
Nach dem was du geschrieben hast, könnte es sich aus meiner Laiensichtweise betrachtet auch um eine Mittelohrentzündung, Erkältung und Zugluft bzw. um einen Heuhalm im rechten Auge handeln. Naja, dein TA wird schon richtig liegen.
Unterstützend könntest du bes. vitaminreich füttern, wenn du da hast Vitacombex geben.
Gute Besserung weiterhin!
Klee
 
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134

AW: Gehirnhautentzüngung

Nein, Zugluft gibt es absolut keine im Zimmer. Also es war das Auge auf der schiefgelegten Seite, also das rechte. Es war so milchig weiß und der TA sagte, sie sieht nichts. jetzt ist es wieder dunkel und ich nehme an, dass sie wieder sieht. Ich habe gesagt bekommen vom TA Hirnhautentzündung und Innen oder Mittelohrentzündung, bin mir nicht so sicher, was genau. Aber das ist jetzt wieder gut. Eben nur mehr der Kopf.

wo bekomm ich vitacombex und wie verabreiche ich das?

Danke
 
Klee

Klee

TA-Empfehlung KI: per PN
Beiträge
8.236
Reaktionen
1

AW: Gehirnhautentzüngung

Vitacombex ist ein Multivitaminsaft für Nager. Bekommst du beim Tierarzt, im Zoofachhandel... Am einfachsten ist das mit einer Insulinspritze (diese ganz dünnen 1ml Teile) ohne Nadel verabreicht. Und zwar 0.2ml 1x tägl. ins Mäulchen. Ca. 10 Tage geben, ist abhängig wie schnell dein Schweini wieder fit wird.
Klee
 
C

Cathedy

Gast

AW: Gehirnhautentzüngung

Hallo,ich hatte leider auch mal eine Gehirnhautentzündung unter meinen Tieren. Sie bekam auch Antibiotika. Welches bekommt deins denn? Schau das sie es nicht kalt hat und mach ihr wenn du sowas hast ein Rotlichlampe an mit genügend Abstand.
Frißt sie denn richtig?
Mein Schwein hat es damals nicht überlebt. Aber hier sind alle daumen und Pfötchen gedrückt das es dein Tier schafft!
 
B

Bambi

Gast

AW: Gehirnhautentzüngung

Hallo

Auch von mir die Frage: Welches AB wurde verabreicht???
 
S

Sternschnuppe18

Beiträge
1.657
Reaktionen
134

AW: Gehirnhautentzüngung

Weiß nicht welches Antibiotikum verabreicht wurde. Ich bekam es in einem Döschen mit, wo nur draufstand 1ml/tag.

Also sie frisst brav und hat auch nichts abgenommen. Werde mir den Saft mal besorgen und verabreichen. Zum "Glück" ist mein Stiefvater Diabetiker, das heißt ich hab genug solche Spritzen. Hoffe mal, dass sie wieder gesund wird.
 
Thema:

Gehirnhautentzüngung