Wiedermal an die Aussenhater

Diskutiere Wiedermal an die Aussenhater im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Halli,hallo... Also das Thema geht mehr an die ganzjährigen Aussenhalter wie Annabelle, Gabi usw... Das Aussengehege (8m x 3m) meiner Süßen wird...
S

schweinchenbiene

Gast
Halli,hallo...

Also das Thema geht mehr an die ganzjährigen Aussenhalter wie Annabelle, Gabi usw...

Das Aussengehege (8m x 3m) meiner Süßen wird nächste Woche fertig (Fotos kommen dann sobald wie möglich...)
Nun hab ich da noch ein paar letzte Fragen zu dem Thema:

Welche Einstreu habt ihr im ganzen Gehege, bzw. habt ihr eine oder lasst ihr sie auf Gras und Erde?
Wie oft wechselt ihr die Einstreu dann im gesamten Gehege? zB Holzhäcksel?Also wann wird alles komplet ausgetauscht?
Wenn ihr eine ganzjährige Aussenhaltung habt, wieviel Platz hat dann bei euch ein Schweinchen, im Aufwärmstall, also in der Isolierten Hütte?
Was ist mit Maden? Wer hatte schon Fälle bzw. kommt es sehr häufig vor?
Und welche Einstreu findet ihr am geeignetsten für des Isolierten Stall...Es sollte keine Brutstätte für Pilz und Ungeziefer sein...

Habt ihr noch Tipps, oder Erfahrungen die nützlich sein könnten? Ich meine damit welche Tricks ihr gegen dies und das anwendet, wie man dieses und jenes abwenden kann oder bestmöglich verhindern, usw...

Ich verlass mich auf euch Leute...*auf schlechtes Gewisseb setze*
Vielleicht könnt ihr mir da wiedermal helfen

:winke:
 
15.07.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wiedermal an die Aussenhater . Dort wird jeder fündig!
N

Nina

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Hallo!

Ich habe ganz jährige AUßenhaltung!

mein Schutzraum ist nicht so rießig, sondern "nur" 2,5x1meter! mit mehrstöckigen käfig a´170x60cm!

dort leben im Winter ca. 15-20 meerschweinchen + die Kaninchen, allerdings liegen die Kaninchen das ganze jahr auf der Etage (2,5x120) auch im Winter und sie gehen nur rein um zu fressen, also ist der Platz nur für die Meeris!

Ich habe die erfahrung gemacht, das sie sich im Winter eigendlich nur auf einem Fleck aufhalten, und sie sich immer wärmen! desshalb wurde der Schutzraum nicht größer gemacht!

allerding jeder muss selber entscheiden, meine Tiere vertragen sich halt sehr gut, auch auf "engem" platz!

als Bodengrund hab ich im Einen gehege nur Erde (war mal Gras drüber) und im Anderen kommt in den Nächsten tagen rindenmulch an den Boden!
 
N

Nina

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

wegen den Maden:

ich habe nur im Sommer sehr viel Maden im Stall! trotz ca. alle 2-3 tägigem Ausmisten!
 
S

schweinchenbiene

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Sehr viele Maden?
Wie läuft dass mit den Schweinchen dann?
Hattest du schon mal befallene Tiere?
 
F

Franzi

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Hallo,

also ich hab in meinem Gehege Graß ( ist zwar schon ziemlich strapaziert, hält sich bis jetzt aber recht gut) .

Einen Isolierten bereich habe ich eigtl nicht wirklich.
Ich habe ein Gartenhaus für die Meeris, das ist 2,10x2,10m groß + 2.Ebene die 2,10+0,65m groß ist. Das Haus ist aber nicht isoliert .

Im Winter haben sie dann da drinnen 1 o. 2 Boxen die je ca. 60cmx40cm groß sein werden, zumindest ungefähr in der Größenordnung. Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher. Und ich habe 6 Schweine. (übrigens letzen Winter hatten meine Meeris KEINEN isolierten Bereich und zusätzlich noch einen Stall in den es an ein paar Ecken so undicht war, dass der Wind da ganz schön reinkonnte, da lag sogar manchmal eine dünne Schicht Schnne auf dem Stroh. Meine Meeris habens aber gut überstanden obwohl der Winter recht eisig war.

ich würde das zwar NIE wieder machen und hab es nur aus Unwissenheit gemacht, aber man sieht schon wie robust die kleinen sind ^^.

Den Stall streu ich ganz normal mit Sägespänen ein, im Winter noch Stroh drüber.

Maden habe ich leider auch hier. Aber weiß nicht recht, was ich dagegen machen soll. Weil wenn ich irgendwas giftiges nehme, habe ich Angst dass die Meeris Schaden nehmen.

Die Maden nisten sich bei mir gerne beim Fenster ein und bei der Klappe zum Gehege. Obwohl ich beide Sachen jeden Tag öffne, dann purzeln immer alle Maden raus :nut: .

Tipps... hm, sowas hab ich nicht ^^. Ich hab bis jetzt leider noch keine praktischen Einfälle gehabt, die mir das leben als Aussenhalter vereinfachen :heul: ;) .

lg
Franzi
 
Annika

Annika

Allons-y Alonso!
Beiträge
5.982
Reaktionen
102

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Hi,

gegen Maden hilft nur konsequentes Trocken halten des Stalls. Maden brauchen etwa eine Woche um sich zu entwickeln, dazu benötigen sie auch feuchte Stellen, wie es ja in den Pissecken ist. Bei heißem Wetter geht die Entwicklung schneller und es können schon nach 4-5 Tagen Maden im Stall sein, 2-3 Tage halte ich aber selbst bei 30 °C für zu schnell, damit aus den Eiern Maden schlüpfen können.

Abhilfe schafft da nur regelmäßiges Misten, im Sommer dann mindestens alle 5 Tage, dazwischen die Pinkelecken reinigen, Fliegengitter an die Gittertüren und eventuell noch alle Spalten durch die Fliegen durch könnten, mit Ardap einsprühen, sowie den gesamten Stall nach dem Misten (also, bevor die neue Einstreu reinkommt). Ich hab zwar nur halbjährige Außenhaltung, aber ein Madenproblem hatte ich früher auch (bis jetzt hab ich noch keine einzige gefunden *aufHolzklopf*)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dobby & Co.

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Im Außengehege selber habe ich Rindenmulch, mit dem ich sehr zufrieden bin, einmal die Wocheharke ich es und ab und zu kommt ein neuer Sack drauf. Gras hat sich nicht lange gehalten und ich möchte nicht, dass die Kleinen auf harter Erde rumlaufen.

Im Stall selber (halte die Tiere allerdings nur bis September/Oktober draußen), habe ich Allspan plus Stroh. Da ich keine Maden haben möchte, miste ich derzeit alle zwei Tage. Ein enormer Aufwand und irre viel Mist, aber dafür ist alles sauber.

Viele Grüße
Alex
 
Stöpsi

Stöpsi

Muigels-Knipserin
Beiträge
1.809
Reaktionen
33

AW: Wiedermal an die Aussenhater

In meinem Gehege war mal Gras.Das ist aber jetzt längst abgefressen und es ist momentan einfach nur Erde.Aber es scheint ihnen nichts auszumachen.
Bis jetzt hatte ich noch keine Maden.:)Zum Glück!Ich miste momentan alle 4 Tage und ich würde es keinen Tag länger ungemistet lassen wollen.Maden will ich nun wirlich keine!
Im Stall habe ich ganz normale Einstreu,darüber Stroh und Heu.Aber meine sind auch nur im Sommer draußen.
 
G

Gala

Gast

AW: Wiedermal an die Aussenhater

Hallo!
Das Gras überlebt bei mir nicht lange-ich habe Holzhäcksel im Freilauf und das sieht auch optisch sehr schön und gepflegt aus.

Das Schlafhaus enthält ganz normale Späne-Einstreu. Bei vielen Schweinen muss ma auch ziemlich viel Einstreu nehmen, meine Schweine machen zum Glück nur in eine bestimmte Ecke hinein, was das Säubern sehr erleichtert-Maden hatte ich bisher noch nie.

Als Marderschutz habe ich neben dem Gittern unten am Boden Steinplatten hingelegt-wir leben mitten im Wald und es gab noch nie ein Problem mit Mardern.
 
Thema:

Wiedermal an die Aussenhater

Wiedermal an die Aussenhater - Ähnliche Themen

  • Wiedermal eine Frage zur Planung eines Eigenbau's Teil 2

    Wiedermal eine Frage zur Planung eines Eigenbau's Teil 2: Hallo ihr Lieben! Habe bereits in meinem vorhandenen EBThread schon die Neuigkeiten gepostet. Aber damals war noch ein anderer EB geplant, daher...
  • Wiedermal Ärger mit Einstreuentsorgung

    Wiedermal Ärger mit Einstreuentsorgung: Hallo ihr Lieben, ich denk es gehört hier unter "Haltung", ich brauche echt mal Trost und Solidarität, bin so sauer.. Heute hat die heisige...
  • wiedermal hase und schwein

    wiedermal hase und schwein: Hallo, bin ja grad auf der suche nach einem guten platz für mein böckchen baby... heute hatte sich ein interessent gemeldet...war ne ganz...
  • Und wiedermal Meerschwein+Hase in der Haltung :-(

    Und wiedermal Meerschwein+Hase in der Haltung :-(: Huhu! Ich war grad bei ebay ein bissel am stöbern und bin über folgenden Artikel gestolpert...
  • Frage: Wieviel Platz...(wiedermal)

    Frage: Wieviel Platz...(wiedermal): Hallo, also ich hätte da auch eine Platzfrage, aber nicht grundsätzlich sondern mehr in meinem Fall, denn: Bald sind es ja 14 Meeris und 3...
  • Ähnliche Themen
  • Wiedermal eine Frage zur Planung eines Eigenbau's Teil 2

    Wiedermal eine Frage zur Planung eines Eigenbau's Teil 2: Hallo ihr Lieben! Habe bereits in meinem vorhandenen EBThread schon die Neuigkeiten gepostet. Aber damals war noch ein anderer EB geplant, daher...
  • Wiedermal Ärger mit Einstreuentsorgung

    Wiedermal Ärger mit Einstreuentsorgung: Hallo ihr Lieben, ich denk es gehört hier unter "Haltung", ich brauche echt mal Trost und Solidarität, bin so sauer.. Heute hat die heisige...
  • wiedermal hase und schwein

    wiedermal hase und schwein: Hallo, bin ja grad auf der suche nach einem guten platz für mein böckchen baby... heute hatte sich ein interessent gemeldet...war ne ganz...
  • Und wiedermal Meerschwein+Hase in der Haltung :-(

    Und wiedermal Meerschwein+Hase in der Haltung :-(: Huhu! Ich war grad bei ebay ein bissel am stöbern und bin über folgenden Artikel gestolpert...
  • Frage: Wieviel Platz...(wiedermal)

    Frage: Wieviel Platz...(wiedermal): Hallo, also ich hätte da auch eine Platzfrage, aber nicht grundsätzlich sondern mehr in meinem Fall, denn: Bald sind es ja 14 Meeris und 3...