Zysten - Wie behandeln??

Diskutiere Zysten - Wie behandeln?? im Krankheiten und Kastration Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Meine Clara (5 Jahre alt) hat 2 Zysten. meine TÄ hat ihr mal ne Spritze gegeben, aber das war's. Als ich wegen meiner Maus in der...
C

Clara-Cilly

Gast
Hallo!

Meine Clara (5 Jahre alt) hat 2 Zysten. meine TÄ hat ihr mal ne Spritze gegeben, aber das war's.
Als ich wegen meiner Maus in der Tierklinik war, hab ich auch wegen Clara gefragt.
Sie hatte gemeint, man sollte unbedingt eine Hormontherapie machen und wenn das nix hilft, operieren!
Ich möchte meine Süße nicht auch noch verlieren...
Was soll ich nun machen??:runzl:
Würde mich über Antworten freuen!!

Chrissi

P.S.: Ihr gehts aber noch gut. Sie frisst, trinkt und rennt herum. Man sieht nur, dass sie hinten dick ist (TÄ sagte, sie hätte ne "Torpedo-Form")
 
22.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zysten - Wie behandeln?? . Dort wird jeder fündig!
S

Sabusab

Gast

AW: Zysten - Wie behandeln??

Hi,

gleich zu operieren, wenn die Hormone nichts bringen, finde ich persönlich etwas zu übertrieben.
Wir spritzen bei Eierstockzysten zuerst jeden 2. Tag ein homöopathisches Medikament, wenn das nichts bringt, beobachten wir die Schweinchen einfach nur und lassen die Zysten regelmäßig kontrollieren. Wenn Probleme auftreten sollten, würde ich wohl erstmal versuchen die Zysten punktieren zu lassen und erst wenn das auch nicht klappt würde ich an eine Kastration denken.
 
C

Clara-Cilly

Gast

AW: Zysten - Wie behandeln??

genau, das mit dem punktieren hab ich noch vergessen!!
hat das mit den hormonen bei euch was geholfen??
können meeris auch an zysten sterben?:runzl:
 
sabine und thomas

sabine und thomas

Beiträge
5.130
Reaktionen
0

AW: Zysten - Wie behandeln??

Hallo!

Also wir haben unsere Schnuddel gute 4 Jahre bestens mit Hormonen behandelt - besser behandeln lassen. Das war alle 4 Monate 1 Spritze und ging bestens. Das klappt allerdings nur bei hormonell aktiven Zysten.
Nach 4 1/2 Jhren waren die Zysten nicht mehr hormonell aktiv wurden aber so groß wie Mandarinen. Wir scheuten auch das Risiko einer OP und entschieden uns für die Punktion - die war leider nicht erfolgreich. Schnuddel war zwar für 1 Monat zystenfrei, dann waren sie wieder so groß wie Wallnüsse. Wir haben sie dann in einem Alter von fast 5 Jahren operieren lassen und sie hat es gut überstanden. Schnuddel hatte dann noch 2 1/2 Jahre eine schöne Zeit bei uns.

Eine OP setzt allerdings auch einen sehr guten und erfahrenen TA vorraus, der diesen Eingriff beherrscht und auch schon öfter gemacht hat.

Wir äußern sich denn die Zysten bei Deinem Schweinchen?
 
B

Babalou

Beiträge
238
Reaktionen
4

AW: Zysten - Wie behandeln??

Hallo!

Meine Meeridame "Chipsy" (damals auch 5 Jahre) hatte auch 2 Eierstockzysten...

wir haben es zuerst homöopatisch versucht, war aber schon zu spät und hat nichts mehr genützt...

Für eine Hormontherapie war es dann auch schon zu spät.

Es blieb nur noch die OP, wir waren beim Tierarzt, wollten uns bis zum nächsten tag noch überlegen, wann wir operieren lassen und am nächsten Tag ging es Chipsy ganz plötzlich (vorher war sie quietschfidel und munter!) so schlecht, dass wir sie umgehend operieren lassen mussten, da das die einzige möglichkeit war.

Sie überstand die OP, wachte aber nicht mehr aus der Narkose auf und schlief 1 Stunde später in meinen Armen ein.

Ich rate dir es zuerst homöopatisch zu versuchen und wenn das nichts bringt sofort zu operieren, denn solange dein meerschwein noch fit und munter ist und die Zysten nicht allzu groß, sind die Überlebenschancen viel höher!

Und die OP sollte nur ein erfahrener Tierarzt durchführen...wir haben deswegen extra kurz davor den TA gewechselt!

Meine Beiträge waren damals folgende...kannst du dir ja bei Interesse auch nochmals durchlesen.

Eierstockzyste beim Meerschwein

Hormonbehandlung oder OP bei Eierstockzysten?

Ich hoffe dass bei deinem Schweinderl alles gut wird! :)

Lg, Eva
 
Y

Yvonne

Gast

AW: Zysten - Wie behandeln??

Hallo

Unsere Geschichte von unserer Pinga hat dir Eva in ihrem Beitrag mittels den angegebenen Links weitergegeben.

Für Pinga war eine OP unumgänglich, da wir vorgängig vieles ausprobiert haben, aber leider zeigte keines der Medis Wirkung. Eine Punktion wäre bei ihr nicht in Frage gekommen, da sie äusserst wild und aktiv ist.

Sie wurde mit 4 3/4 Jahren sehr erfolgreich operiert, siehe Abspann und heute, 1/2 Jahr später, geht es unserer "Maus" besser denn je. Unser TA ist aber chirurgisch ein Profi und hat vor allem auch ein Zusatzstudium in (Mikro-)chirurgie in den USA gemacht und kennt sich von daher perfekt aus. Das war natürlich mitentscheidend, dass wir uns für diese Variante entschieden haben. Unser Vertrauen gegenüber dem TA war also 100%-ig da. Das ist wichtig. Die Nachbetreuung ist aber die nächsten 2 Wochen auch nicht zu unterschätzen und braucht viel Kraft und Geduld.

Ich wünsche dir die richtige Entscheidung und lass dir Zeit dafür. Alles Gute und halte uns auf dem Laufenden.
 
C

Clara-Cilly

Gast

AW: Zysten - Wie behandeln??

mein ältestes Schweinchen Clara ist vorne normal schmal und hinten am Bauch wird sie dick, wie so kleine Kugeln...

Werde jetzt auch meine TÄ wechseln, da ich erst letzten Freitag ein Tier, das bei ihr wahrscheinlich falsch behandelt wurde, verloren habe.
Hab mich nach nem neuen schon umgesehen und werd mir schnellstmöglich nen Termin geben lassen.

Möche meine Große nicht auch noch verlieren :runzl:
Jetzt weiß ich ja wenigstens was so ungefähr auf sie bzw. uns zukommt...
Danke!
Werd euch aufm laufenden halten!
 
Z

Zilija

Gast

AW: Zysten - Wie behandeln??

Hey du,
Meine Stella hat auch eine Eierstockzyste. Mein TA hat ihr vor ca. einem halben Jahr eine Hormonspritze verabreicht. Seit dem ging die Zyste etwas zurück. Ich war seitdem nicht mehr beim TA, weil sie genau so munter und verfressen ist, wie zuvor. Jedenfalls drücke ich dir die Daumen für dein Schweinchen. Lg
 
Thema:

Zysten - Wie behandeln??

Zysten - Wie behandeln?? - Ähnliche Themen

  • Zysten selbst behandeln?!

    Zysten selbst behandeln?!: Huhu, Buffy verhält sich wie ein Kerl. Brommseln, überwiegend Honey nachlaufen (die quietscht dann immer so "ängstlich", tut Frauchen in der...
  • Zysten - immer hormonell behandeln?

    Zysten - immer hormonell behandeln?: Bei meiner 6 jährigen Fluse hat sich, diagnostiziert durch eine Vertretungs-TÄ, nun mein Verdacht bestätigt: sie hat Zysten. Die TÄ meinte, dass...
  • Muffin - Zysten, Herz, Durchfall (Trichomonaden) - Tipps?

    Muffin - Zysten, Herz, Durchfall (Trichomonaden) - Tipps?: Hallo alle miteinander, ich weiß eigentlich gar nicht so ganz, wo ich anfangen soll. Meine Muffin (weiblich, unkastriert, geschätzt geboren März...
  • Scheinträchtigkeit, Zysten oder Schilddrüse?

    Scheinträchtigkeit, Zysten oder Schilddrüse?: Hallo zusammen, und das nächste Schweinchen das Unruhe stiftet. Wortwörtlich. Seit zwei Wochen besteigt meine 2-jährige Aska immer wieder die...
  • Zyste an der Schilddrüse

    Zyste an der Schilddrüse: Hallo mein Meerschweinchen Hat eine Zyste am Hals und wurde punktiert, am Dienstag bekomme ich das Ergebnis. Aber sonst frisst sie sehr gut und...
  • Ähnliche Themen
  • Zysten selbst behandeln?!

    Zysten selbst behandeln?!: Huhu, Buffy verhält sich wie ein Kerl. Brommseln, überwiegend Honey nachlaufen (die quietscht dann immer so "ängstlich", tut Frauchen in der...
  • Zysten - immer hormonell behandeln?

    Zysten - immer hormonell behandeln?: Bei meiner 6 jährigen Fluse hat sich, diagnostiziert durch eine Vertretungs-TÄ, nun mein Verdacht bestätigt: sie hat Zysten. Die TÄ meinte, dass...
  • Muffin - Zysten, Herz, Durchfall (Trichomonaden) - Tipps?

    Muffin - Zysten, Herz, Durchfall (Trichomonaden) - Tipps?: Hallo alle miteinander, ich weiß eigentlich gar nicht so ganz, wo ich anfangen soll. Meine Muffin (weiblich, unkastriert, geschätzt geboren März...
  • Scheinträchtigkeit, Zysten oder Schilddrüse?

    Scheinträchtigkeit, Zysten oder Schilddrüse?: Hallo zusammen, und das nächste Schweinchen das Unruhe stiftet. Wortwörtlich. Seit zwei Wochen besteigt meine 2-jährige Aska immer wieder die...
  • Zyste an der Schilddrüse

    Zyste an der Schilddrüse: Hallo mein Meerschweinchen Hat eine Zyste am Hals und wurde punktiert, am Dienstag bekomme ich das Ergebnis. Aber sonst frisst sie sehr gut und...