Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Diskutiere Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo! Ich habe zwei Meerschwein-Böcke,die sich scheinbar nicht vertragen. Der eine heißt Merlin,ist etwa 6 Monate alt,fast ausgewachsen und...
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27
Hallo!


Ich habe zwei Meerschwein-Böcke,die sich scheinbar nicht vertragen.
Der eine heißt Merlin,ist etwa 6 Monate alt,fast ausgewachsen und wildfarbenen.
Der zweite ist ein schwarzweißer Peruaner,etwa drei Monate alt,mit Rossette. Der andere ist ein Glatthaar.

Ich hatte zunächst nur Merlin alleine,wollte aber ein zweites Meerschwein dabei haben.Also fragte ich in einem großen Zoomarkt,ob es möglich sei zu testen,ob er sich mit anderen Böcken verträgt oder nicht. Sie meinten ja,es würde ja nur ein paar Minuten dauern,um das festzustellen.
Also hin mit Merlin,ihn in der Gruppe laufen lassen.Er zeigte keine Aggression da,war aber sehr aufgeregt und besonders der kleine Peruaner-Bock schien ihn zu mögen.

Also hab ich den Peruaner mitgenommen und beide zu Hause in einen Käfig gesetzt(wahrscheinlich der erste Fehler!)


Dann ging es rund:Merlin umkreiste den Kleinen,knatterte und besprang ihn. der Kleine quiekte,sprang unter ihm weg und rannte davon. Das passierte immer wieder,unterbrochen von kurzen Pausen.
Im Laufe der Zeit wurde Merlin immer aufdringlicher,scheuchte den Kleinen dauernd herum,der quiekte immer wieder,biß in die Luft und Merlin fing an,mit den Zähnen zu klappern.
Ich hielt das für Aggression und habe die beiden vorläufig getrennt.

Und jetzt stehe ich da und frag mich:was mache ich mit den beiden?Soll ich nochmal eine vorsichtige Annäherung versuchen? :verw:

Ich weiß nicht,ob der Zoomarkt den Kleinen zurück nehmen würde,da ja allgemein lebende Tiere vom Umtausch ausgeschlossen sind und ich möchte das auch ungern dem Kleinem antun.


Sinnigerweise rufen die beiden Tiere jetzt,wo sie getrennt sind, immer wieder nacheinander sind in einem Raum,können sich hören und riechen),beruhigen sich aber schnell wieder und fressen auch beide. :rofl:

Oder sollte ich jeweils beide kastrieren lassen und dann je ein Weibchen dazu holen?? Ich bin momentan echt überfragt,aber Einzelhaft möchte ich beiden nicht gerne antun.....


Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.......


Liebe Grüße
Bärbel
 
13.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht . Dort wird jeder fündig!
N

Nele

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo Bärbel!

Noch eine Duisburgerin! Herzlich Willkommen! :winke:
Welche Zoohandlung war das denn mit dem "Testen"???
Schwierige Situation, aber Trennen und wieder zusammensetzen ist glaube ich auch nicht gut.
Haben sie sich blutig gebissen? Eventuell sind das ja nur Rangordnungskämpfe.
Hättest Du denn Platz für zwei Gruppen?

Liebe Grüße,
Nele :winke:
 
S

Sabusab

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hi Bärbel,

erstmal Ruhe bewahren und alles ruhig angehen :)
Zunächst würde ich sagen, dass die in dem Zoogeschäft nicht wirklich viel Ahnung von Meerschweinchen haben. Zum einen ist es nicht so, dass man bei Meerschweinchen nach ein paar Minuten sieht, ob sie sich verstehen oder nicht, sowas kann oft Tage dauern. Und zum anderen wird Merlin in dem Zoogeschäft so ruhig gewesen sein, weil es eine fremde Umgebung ist, alles anders roch und er dort einfach nichts zu sagen hatte, da waren die anderen Schweine der Boss.
Das Verhalten, dass Merlin jetzt bei dir zu Hause mit dem Kleinen zeigt ist eigentlich normal. Der Kleine ist in Merlins Revier, es riecht alles nach Merlin und Merlin möchte dem Zwerg natürlich zeigen, dass er der Boss ist. Ich würde die beiden morgen wieder zusammen setzen, vorher den Käfig aber noch mal sauber machen oder wenn möglich zuerst zusammen Auslauf geben.
Die beiden werden wahrscheinlich erstmal wieder so reagieren, wie heute (war es heute?) und das dürfen sie auch. Lass Merlin ruhig rumbrommseln, den Kleinen scheuchen und meinetwegen auch anklappern. Vielleicht brauchen die beiden es auch, dass sie sich kurz anspringen, solange es keine Verletzungen gibt.
Wichtig ist bei den Jungs, dass du ihnen die Chance gibst die Rangordnung zu klären, es kann noch Tage so gehen, dass Merlin den Kleinen wegjagt. Wichtig ist auch, dass sie genug Platz haben. Wie groß ist denn der Käfig und hat jeder ein eigenes Haus?

Gib den beiden morgen einfach noch mal eine Chance, ob es wirklich klappt wirst du wahrscheinlich erst in einigen Tagen sehen.
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo!

Also,die Zoohandlung war Welkes Megapet in Kaßlerfeld.
Ich denke auch, das Merlin durch den Transport und die fremde Umgebung verschüchtert war und sich deshalb erst so verträglich gezeigt hat - zu Hause meinte er wohl dann,wieder den Macho spielen zu können.

Der Käfig ist 1 Meter mal 50 Zentimeter groß, ein Schlafhaus für zwei ist drin,was Merlin allerdings immer umschmeißt....aus welchen Gründen auch immer.

Merlin ist übrigens ein Mitleidskauf-der arme Kerl saß seit 6 Wochen alleine in einem Abteil(Glasvitrine im EKZ),also völlig abgeschottet von der Umwelt.
Entsprechend ist er gegenüber menschen eher schüchtern und schreckhaft während der kleine Peruaner(noch namenlos) nach zwei Tagen schon so weit ist,das er mir Gurkenscheiben aus der Hand nimmt. :D

Auslauf können die beiden im Schlafzimmer haben,dort gibt es einen Sisalteppich und vor allem kaum Kabel zum anknabbern....die beiden die da sind,kann ich hochlegen oder die Ecke absperren


Bärbel


Edit:ach ja,blutig gebissen haben die sichnicht,hab sie vorher getrennt.Merlin soll aber,bevor er alleine saß,sich mit anderen Böcken gebissen haben und war deshalb alleine. Ich kann es nicht beurteilen,als ich ihn das erste mal sah,waren keine Bißwunden zu entdecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sabusab

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hi,

dann kann Merlin ja froh sein, dass du ihn da rausgeholt hast :)
Wie hast du die beiden denn jetzt eigentlich getrennt? Hat jeder die Hälfte des Käfigs oder hast du zwei Käfige?
Für zwei Schweinchen sollte der Käfig größer sein, damit sie sich auch aus dem Weg gehen können. Das ist vor allem bei Männern wichtig. Du könntest noch einen 1m*0,5m Käfig holen und die beiden Käfige dann aneinander stellen und wenn du Lust hast z.B. auch eine 2. Etage bauen, sowas mögen Schweinchen oft.
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Ich hab zwei Käfige bzw hatte noch einen von meiner Ratte übrig. Soll freilich keine Dauerlösung sein,nur für den Übergang.
Ich hab auch schon überlegt,in den jetzigen Käfig ein Brett einzulegen,als zweite Ebene. er ist 50Zentimeter hoch,also müsste es gehen,wenn ich das Brett direkt oberhalb der Schale zwischen den ersten Gitterstäben auflege.

Blöd ist nur,das derzeit mein Sohn noch ganztags zu Hause(noch eine Woche) ist,weil der Kindergarten noch Ferien hat.Er ist geistig behindert und entsetzlich neugierg,was für einen gemeinsamen Auslauf der beiden Meerschweine nicht gerade günstig ist.
Bliebe nch der Balkon,avber da ist nackter Betonboden und das ist glaube ich wenigstens,wegen dem kalten Wetter derzeit nicht gerade günstig.

Und meine Hausgeier(Nymphensittiche) wären sicher auch nicht begeisert,wenn ich die beiden in ihre Voliere setze......die würden die Krise kriegen!!*ggg*


Bärbel
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

das ist übrigens Merlin!




Ach ja,die Augen sind übrigens schwarz,wirken nur durch den Blitz rot!

Bärbel
 
N

Nele

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo Bärbel!

Ich denke auch, daß es sich hauptsächlich um ein Platzproblem handelt.
Und vielleicht bräuchtest du auch ein zweites Häuschen, damit jeder eins hat.
Bei uns im Freßnapf in Wanheimerort haben sie zur Zeit große Käfige im Angebot, sind so 1,20 und 1,40. Kannst ja mal schauen, wenns bei dir in der Nähe ist.
Ich habe hier zwei Gruppen, eine besteht aus zwei sehr dominanten Weibchen, die haben ein Eigenbaugehege von 2,00m x 1,00m und dulden da kein weiteres Tierchen. Als die beiden noch im normalen Käfig waren, haben sie sich auch öfter angezickt. Jetzt in dem Riesenbau kann sich jeder zum Schmollen in eine andere Ecke verkrümeln.
Bin mal gespannt, wie es bei dir weitergeht.
Hast du auch ein Bild von dem kleinen Peruaner?
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo nele!

Ja,Wanheimerort ist bei mir in der Nähe. Ich wohne selbst in Rheinhausen und habe auch ein Auto,daher ist das kein Problem.
Hmm,dann muß ich mal gucken,was diese Käfige so kosten....teilweise sind die Preise ja echt eine Unverschämtheit!
Im Megapet kriegt man jezt die Käfige,die ich auch habe,also 1Meter mal 50mal 50,für knapp40€.Sonst haben die da Käfige ab 60€ aufwärts,noch dazu mit allem möglichen Plastikzeugs ausgestattet.
Und dabei sollen doch gerade die Nagetiere kein Plastik im Käfig haben-bescheuert sowas!


Bärbel
 
N

Nele

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Eigenbau

Also wir haben jetzt seit einiger Zeit einen Eigenbau.
Es ist einfach viel schöner ohne Gitter und Plastik. Ich glaube unsere Wutzen fühlen sich so auch viel wohler. Und es macht viel mehr Spaß sie so zu beobachten.
Kannst mir ja mal Deine Emailaddy schicken, dann sende ich Dir mal ein paar Fotos.
So unter Duisburgern... :bier:
 
D

Dobby & Co.

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Bärbel, Käfige bekommst Du preiswert bei ebay. 1m ist in der Tat für zwei, vor allem für Böckchen entschieden zu klein. Wie wär' s, wenn Du noch einen 1m-Käfig kaufst und die beiden nebeneinander verbindest. Für den Übergang legst Du zwei Backsteine rein, einen auf jeder Seite. Richte den Käfig mit vielen Unterschlüpfen, Hängematten, Laubästen, Korkröhren (www.samenkiste.de) ein. Die Vergesellschaftung sollte aber im Freilauf erfolgen. Dann kannst Du sie nach einigen Stunden in den frisch gereinigten Käfig setzen. Anknattern, Brommseln, Anspringen ... alles ist normal bei einer Vergesellschaftung. Guck weg und halte Dir die Ohren zu. Diese Phase kann einige Stunden bis Wochen dauern. Trennen macht die Sache nicht besser, da alles immer wieder von vorne anfängt. Wenn alles Stricke reissen, solltest Du sie kastrieren lassen und jedem ein Weibchen dazu setzen. Dann aber auch in größere Käfige. Viel GlücK!
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
362

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo Bärbel,

die Problematik liegt eigentlich darin, dass beide Böcke schon in einem Alter sind, wo sie sich schlecht vergesellschaften lassen.
Zu einen 6 Monate altem Bock wäre ein Babybock bis 8 Wochen passend gewesen. Der ist noch nicht "pubertär" und ordent sich so (wenn auch vorher gelernt durch einen Altbock) gut unter.

Ich vermute, dass du mit den Beiden keine Aussicht auf eine harmonische Bockbeziehung hast.
Gehen sie richtig aufeinander los, so richtig fetzig mir Springen und allem?

Du kannst entweder jedem einen Babybock untersetzen oder nach Kastration mit Wartezeit von 4-6 Wochen je ein Mädel dazu holen. Dann hättest 2 Gruppen.
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo!
Unsere 2 Böcke sind total friedlich seit sie den neuen EB und somit mehr Platz haben.Vorher ein normaler Käfig:1,20 xirgendwas.Jetzt im EB 1,40 x 0,80m und 2.Etage 30x60cm.
Ich denk auch,trotz Auslauf war das zu klein,sie konnten sich nicht genügend ausweichen....
LG Daggi :winke:
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

@heidi:

Der Kleine wird vor allem von dem Großen immer gejagt, so wie er auch nur einen Versuch macht an den Futternapf zu gehen oder überhaupt was zu fressen. Der Kleine ist tapfer und versucht trotzdem zu fressen.
Springt der Große auf ihn drauf,quietscht er und springt unter ihm weg,haut ab. Dann verfolgt ihn der Große durch den ganzen Käfig,versucht immer wieder,ihn zu bespringen und wird,je heftiger der Kleine abhaut oder sich verteidigt(durch Bisse in die Luft) immer saurer und klappert mit den Zähnen.
Ruhe herrscht höchstens mal für ein paar Minuten,wenn beide sich ausruhen müssen,dann geht es weiter.
Der Kleine wird übrigens immer zutraulicher!Heute hat er mir,als ich ihn zum Streicheln auf dem Arm hatte,ganz vorsichtig die Finger beknabbert und sie abgeleckt! :D
Und wegen Käfigen wollte ich auch noch bei ebay gucken......


Bärbel
 
Heidi*

Heidi*

LIEBHABER
Beiträge
20.744
Reaktionen
362

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo Bärbel,

du solltest aber den anderen Bock nicht vernachlässigen. Hol sie ruhig Beide auf deinen Schoß und kuschel sie. Wenn du nur den Kleinen allein rausholst, geht das Jagen sofort nach dem Einsetzen wieder los.
Wie groß ist der Käfig?
Gib den Beiden 2 Futternäpfe, dann können sie beide fressen ohne Ärger.
Ich rate bei 2er Bockgruppen alles doppelt zu haben, 2x Tränke, 2x Napf, 2x Brücke (Häus'chen bitte mit 2 Eingänge, wegen Fluchtmöglichkeit) .......

Sicher jagt derzeit der Große, weil eben größer ist. Nur wenn sich die Lage nicht entspannen kann, weil einer z.B., den Futternapf für sich beansprucht, wird spätestens mit zunehmenden Gewicht, der Kleine mutiger und stärker....
 
A

AnkesBruno

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Ratschläge hast Du ja erstmal genug... :)

Der Merlin ist soo süss, viel Glück mit den Beiden :)
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo!

So,es gibt Neuigkeiten!Ich habe heute erstmal zwei Weidebrücken als Unterschlupf für die beiden besorgt und das alte Schlafhaus heraus genommen. Außerdem habe ich den großen Käfig frisch gereinigt und dann beide reingesetzt.
Zuerst war viel Theater,also gegenseitiges Anbrummen,Merlin bestieg den Kleinen usw.
Dann haben aber beide die Weidebrücken entdeckt und sich teilweise gegenseitig drunter hergejagt,es gab kleine Streiterein,aber keine Gebeiße.
Derzeit scheint es den meisten Streit ums Futter zu geben,das heißt dem einem schmeckt immer das,was der andere gerade frisst,garaniert besser oder sitzt der eine am Körnerfutter,will der andere das haben,obwohl er gerade noch Möhre oder Gurke gefressen hat.
Beipielsweise fraß Merlin einen Heuhalm und der Kleine hat ihm den aus dem Maul gerissen!!*ggg*
Insgesamt wirken die beiden aber schon wesentlich ruhiger,mittlerweile ruhen sie auch zusammen,indem sie sich gegenüber liegen!!
Scheint so,als könnte doch noch was draus werden....


Bärbel
 
Daggi

Daggi

Beiträge
5.673
Reaktionen
14

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hallo!
Das Gezanke ums Futter ist bei uns IMMER,denn einer denkt,der andere hat was Besseres*Lach*
Aber das ist harmlos und dient auch irgendwie dazu,sowas wie ein Spiel zu spielen.
Ich hab eh das Gefühl,sie spielen Nachlaufen und Verstecken.....
LG Daggi
 
B

Bärbel

Bärbel
Beiträge
714
Reaktionen
27

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Ja,das kann durchaus sein.Der Kleine ist auch viel lebhafter als Merlin und hat einen größeren Bewegungsdrang,teilweise hüpft er wie ein Ziegenbock im Käfig rum,während Merlin sich aufs rennen beschränkt. :cool:
Momentan sind sie relativ friedlich,der Kleine sitzt unter seiner Weidenbrücke und Merlin hat sich mit etwas Abstand quer davor gelegt......sie pennen!

Bärbel
 
D

Dobby & Co.

Gast

AW: Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Bärbel, ich bin mir nicht sicher, ob ich Dir diesen Link bzgl. Käfigeinrichtung schon genannt hab. Wenn der Käfig abwechslungsreich eingerichtet ist und die Böckchen sich auf einem großen Terrain austoben können, werden sie auch nicht mehr unbedingt aufeinander losgehen. Hier ist er ... www.klein-nahome.de/inhalt_kinder.htm Klicke Tierhaltung und dann Kaninchen und Meeriebilder an und klicke Dich durch die Seiten.
 
Thema:

Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht

Hilfe,meine Böckchen vertragen sich nicht - Ähnliche Themen

  • Böckchen braucht Hilfe

    Böckchen braucht Hilfe: Hallo. Ich brauche dringend einen Rat. Mein Böckchen (kastriert, ca. 4 Jahre alt) ist momentan allein. Seine erste Partnerin, mit der er sich...
  • Hilfe unser neues Böckchen poppt sich schlank!!

    Hilfe unser neues Böckchen poppt sich schlank!!: Hallo, vor ein paar Wochen ist Chicco unser Kastrat gestorben, völlig überaschend und ohne anzeichen einer Krankheit, er lag morgens einfach tot...
  • Meine neuen Böckchen, Hilfe!

    Meine neuen Böckchen, Hilfe!: Hallo Meine beiden Böckchen, Eddy und Murphy, sind ca. 8 Wo alt. Habe Eddy seid 2 Wochen, er lebte vorher mit ein Kaninchen zusammen, was aber...
  • 1 Böckchen, bitte dringend Hilfe!

    1 Böckchen, bitte dringend Hilfe!: Hallo, ich bin total neu hier und auch totaler Meerie-Anfänger. Meine Geschichte (sorry, wird etwas länger, aber ich brauche dringend Hilfe)...
  • Hilfe! Mit meinem neuen Böckchen geht alles schief!

    Hilfe! Mit meinem neuen Böckchen geht alles schief!: Hi ich bin neu hier und tanz auch gleich mit nem Problem an. Einem langen Problem. Einem Problemroman. Ich habe seit einem guten halben Jahr...
  • Ähnliche Themen
  • Böckchen braucht Hilfe

    Böckchen braucht Hilfe: Hallo. Ich brauche dringend einen Rat. Mein Böckchen (kastriert, ca. 4 Jahre alt) ist momentan allein. Seine erste Partnerin, mit der er sich...
  • Hilfe unser neues Böckchen poppt sich schlank!!

    Hilfe unser neues Böckchen poppt sich schlank!!: Hallo, vor ein paar Wochen ist Chicco unser Kastrat gestorben, völlig überaschend und ohne anzeichen einer Krankheit, er lag morgens einfach tot...
  • Meine neuen Böckchen, Hilfe!

    Meine neuen Böckchen, Hilfe!: Hallo Meine beiden Böckchen, Eddy und Murphy, sind ca. 8 Wo alt. Habe Eddy seid 2 Wochen, er lebte vorher mit ein Kaninchen zusammen, was aber...
  • 1 Böckchen, bitte dringend Hilfe!

    1 Böckchen, bitte dringend Hilfe!: Hallo, ich bin total neu hier und auch totaler Meerie-Anfänger. Meine Geschichte (sorry, wird etwas länger, aber ich brauche dringend Hilfe)...
  • Hilfe! Mit meinem neuen Böckchen geht alles schief!

    Hilfe! Mit meinem neuen Böckchen geht alles schief!: Hi ich bin neu hier und tanz auch gleich mit nem Problem an. Einem langen Problem. Einem Problemroman. Ich habe seit einem guten halben Jahr...