Wirbelanzahl bei Angoras!????

Diskutiere Wirbelanzahl bei Angoras!???? im Rassen, Farben und Züchter Forum im Bereich Zucht und Genetik; Hallo ihr lieben, ich habe da mal eine Frage! Und zwar: Was meint ihr, wie viele Wirbel sollten Angoras haben??? Und wo sollten diese Wirbel am...
N

nicolelisa

Gast
Hallo ihr lieben,

ich habe da mal eine Frage! Und zwar: Was meint ihr, wie viele Wirbel sollten Angoras haben??? Und wo sollten diese Wirbel am Meeri sitzen???

Würde mich sehr über viele Antworten freuen!

Liebe Grüße

Nicole
 
18.11.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wirbelanzahl bei Angoras!???? . Dort wird jeder fündig!
V

VonDenRheinauen

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hej,

ein Angora sollte mindestens 6 besser 8 symmetrische Wirbel ausweisen.
Die Peruwirbel am Pöppes und weiter weiß ich nicht ;)

Nicht als Angora würde ich Perunaner mit 1-2 Fehlwirbeln sehen...

Der VDRZ sagt mehr als 4 Wirbel, der MfD weißt du ja
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hy,

also einen richtigen, einheitlichen Standard gibt es ja leider (!!) wohl immer noch nicht. Aber:

-die Wirbel sollten möglichst symetrisch angeordnet sein.
-ein Peru mit ein oder zwei Fehlwirbeln ist kein Angora.
-die Wirbel sollten deutlich sichtbar sein, auch, wenn das Fell lang ist, eben eine Langhaar-Rosette.
-die Haare sollten am ganzen Körper gleich lang sein. Am Kopf sind sie allerdings kürzer, dort sollte ein Angora-Bart sein(Haare hängen von beiden Seiten des Kopfes runter, sieht aus wie ein Vollbart).
-es sollten mindestens 6, besser 8 Wirbel da sein: 2 auf der Hüfte (die Peru-Wirbel), vier am Bauch, und zwei im Ohren-Bereich, ideal wären noch ein oder zwei auf der Nase.
-die Angora-Tolle sollte vorhanden sein(die Haare fallen in einem breiten Pony über die Nase), ist aber meistens automatisch da, wenn alle Haare gleich lang sind

Leider kann man erst sehr spät sehen, ob ein Angora all diese Eigenschaften besitzt und damit zur Zucht geeignet ist. Ich glaube, ich habe einige Übung und auch ich sehe es erst mit 2 bis 3 Monaten. Besonders bei Böcken wird das zum Problem, da sie dann schon in einem Alter sind, wo man sie nur noch schwer verkaufen kann.

LG Elfriede :winke:
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hy,

jetzt muß ich mal fragen:

Wie ist es denn mit Wirbeln unter dem Bauch? Können aber müssen nicht, ist das richtig?

LG Elfriede :winke:
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo,

also ich würde sagen, das sie auch am unter dem Bauch wirbel haben dürfen!

Oder was würdet ihr sagen???

Liebe Grüße

Nicole
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Original geschrieben von Elfriede
-die Wirbel sollten möglichst symetrisch angeordnet sein.
*zustimm*

Original geschrieben von Elfriede
--ein Peru mit ein oder zwei Fehlwirbeln ist kein Angora.
Dito

Original geschrieben von Elfriede
--die Wirbel sollten deutlich sichtbar sein, auch, wenn das Fell lang ist, eben eine Langhaar-Rosette.
Aufgrund des langen Fells eben wird es schwierig sein, einen Wirbel klar zu erkennen. Das ist auch der Grund, warum das Fell einer Rosette zwar länger als beim Gh - aber immer noch kurzhaarig ist. Erst ab einer gewissen Fellänge werden die Wirbel schön tief und deutlich, die Kämme zwischen den Wirbeln ausreichend hoch.
Ab einer gewissen Fellänge dann kippen die Kämme wieder. Bei Langhaar-Meerschweinchen werden die Haarsträhnen zwar von den Wirbeln wegkippen - jedoch gewiß in den nächsten Wirbel hinein ...
Deutlich sichtbar sollten die Auswirkungen der Wirbel sein. Beim Peruaner ist dies zB die umgekehrte Fellwachstumsrichtung (von den Hüftwirbeln Richtung Kopf). Dadurch kommt auch der charakteristische Peruanerschopf zustande - nicht durch irgendeinen zusätzlichen Stirnwirbel, wie auf einigen HP zu lesen ist.
Bei einer Rosette ist ganz wichtig: die Symmetrie im Spiel von Kämmen und Wirbeln und der dadurch entstehende Gesamteindruck.

Original geschrieben von Elfriede
--die Haare sollten am ganzen Körper gleich lang sein. Am Kopf sind sie allerdings kürzer, dort sollte ein Angora-Bart sein(Haare hängen von beiden Seiten des Kopfes runter, sieht aus wie ein Vollbart).
Der Angora-Kopf sollte dem des Peruaner ähneln - ebenfalls mit voll ausgeprägtem (langen!) Backenbart.
Abweichend davon könnte man beim Angora versuchen die bei der Rosette beliebten Nasenwirbel einzuzüchten.

Original geschrieben von Elfriede
--es sollten mindestens 6, besser 8 Wirbel da sein: 2 auf der Hüfte (die Peru-Wirbel), vier am Bauch, und zwei im Ohren-Bereich, ideal wären noch ein oder zwei auf der Nase.
Ein einzelner Wirbel irgendwo wäre unsymmetrisch!
Zwei Wirbel im Ohrenbereich? Welche Meerschwein-Rasse hat dort Wirbel? Rosetten nicht.
Der Rosettenstandard schreibt vor:
Vier "Hinterhandwirbel" (= 2 Hüft- und 2 Hinterhandwirbel) + Vier Körperwirbel (= 2 Rücken- und 2 Seitwirbel) in paralleler Linie dazu.
Neben diesen Mindestanforderungen sind zwei Schulterrosetten und zwei Nasenrosetten gerne gesehen, da sie dem Tier einen symmetrischen, abgerundeten Ausdruck in der Gesamterscheinung verleihen.
Bei den Seitenwirbeln gibt es eher mal Schwierigkeiten, als bei den vier Hinterhandwirbeln.

Original geschrieben von Elfriede
--die Angora-Tolle sollte vorhanden sein(die Haare fallen in einem breiten Pony über die Nase), ist aber meistens automatisch da, wenn alle Haare gleich lang sind
Ein gleichmäßig langes Fell sieht einfach gepflegter und edler aus. Dies wird ja nicht nur bei Langhaartieren gefordert.

Zu den Bauchwirbeln: auch Rosetten haben häufiger kleine Wirbel unter dem Bauch. Diese Wirbelchen sind beim sitzenden Tier nicht zu sehen, tragen also auch nichts zum Gesamterscheinungsbild bei. Vielleicht sind sie deshalb "unwichtig" - weder Fehler, noch erstrebtes Rassemerkmal.
Wichtig dagegen ist eine dichte Bauchbehaarung.

Viele Grüße
Bianca
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo,

ja, eigentlich sehe ich das ja auch so, das wir die Angoras nach dem Rosettenstandard züchten sollten, aber selbst die meinsten Rosettenzüchter schaffen es nicht, perfekte Rosetten zu züchten! Wie sollen wir Angorazüchter es dann schaffen???

Liebe Grüße

Nicole
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Original geschrieben von nicolelisa
ja, eigentlich sehe ich das ja auch so, das wir die Angoras nach dem Rosettenstandard züchten sollten, aber selbst die meinsten Rosettenzüchter schaffen es nicht, perfekte Rosetten zu züchten! Wie sollen wir Angorazüchter es dann schaffen???
Ja, auch Rosetten aus Standard-Rosetten-Verpaarung neigen zu vielen Fehlern. Schöne standardgemäße Rosetten entstehen nicht am Fließband ;) . Und Tiere, die später vom Richter ein HV bekommen schon gar nicht.
Aber ist das ein Grund, seine Zuchtziele nicht hoch anzusetzen?
Mit Zeit, Geduld, guten Ausgangstieren und ein bissel Händchen bei der Auswahl der Zuchtpartner kommt man zum gewünschten Ergebnis.

Gerade bei den Rosetten liegt das Problem oftmals in der Definition "Rosette". Vielen Züchtern reicht ein kurz- und glatthaariges Meerschwein mit ein paar Wirbeln irgendwo im Fell - das ist keine Rosette!
Und es ist nur zu verständlich, daß aus solchen Meerschweinchen nicht automatisch Rosetten nach Standard fallen :D .

Nur Mut, ihr wißt, was ihr erreichen wollt und habt die Möglichkeit dazu. Das wird schon klappen ;) .

Viele Grüße
Bianca
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo,

ja, ich weiß was ich / wir für ein Ziel haben! Aber was würdet ihr denn sagen, mit welchen Rassen ich / wir die Angoras verpaaren sollten, um die Wirbel rein zu bekommen????

Liebe Grüße

Nicole
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

*gg* Wie wäre es mit Rosetten? :D
Das wären nicht nur die gewünschten Wirbel in passender Anzahl, sondern gleich an entsprechender Stelle ;) .
Müßte man "nur" noch an der Fellänge arbeiten!
Und in der weiteren Zucht konsequent auf Fellänge und Wirbel achten.
So ähnlich sind ja auch die Texel entstanden (Krauses Fell vom Rex, langes Fell vom Sheltie).
Zum Angora würde ich vielleicht über Rosette x Peruaner gehen.

Eine andere Möglichkeit wäre, auf die jetzt schon vorhandenen Angoras zurückzugreifen und dort immer die "dem Zuchtziel am nächsten" miteinander zu verpaaren.
Es gibt schon schöne Angoras mit symmetrischer Wirbelanordnung und vielen Wirbeln.

Viele Grüße
Bianca
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo Bianca,

und wo bekomme ich Angoras mit guten Wirbeln in meinen Farben (rot-weiß und Schildpatt-weiß) her???

Und wo bekomme ich gute Rosetten her???

Kann ich die Rosetten dann auch schon mit Angoras verpaaren??? Oder meinst du, das ich dann die Wirbel wieder verrücke???

Liebe Grüße

Nicole
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Haj Nicole,

gute Rosetten gibt es bei Erika Mantel, bei Kenneth O`Shaugnessy, bei Daniela (Asseburg), bei Steffi (Meergirl - aber dort nicht in Deinen Farben), bei Regina (Leopoldsville), bei Ciddy Beyen (nur in Rot-Weiß) .... und bei mir :D .
An gute Standard-Rosetten ist dranzukommen.

Wie es jetzt mit der Verpaarung an vorhandene Angora aussieht, ist von der "Qualität" der Angora abhängig.
Wie nah sind sie schon dem angestrebten Standard? Wie gleichmäßig und dicht ist ihr langes Fell? Wo sitzen die Wirbel, die sie bis jetzt haben? Symmetrisch?

Ungünstig wären Wirbel an der falschen Stelle (zB alles total schief, viele Wirbelfehler wie zb doppelte Wirbel usw).
Ebenfalls ungünstig wären Fellfehler - zu ungleichmäßig, zu dünn.

Viele Grüße
Bianca
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo Bianca,

könntest du mir mal die HP Adressen der Rosettenzüchter die gute Rosetten haben geben??? Und wo wohnen sie`???

Liebe Grüße

Nicole
 
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Muß ich raussuchen ... kommt dann per PN ;) .

Vergiß bei der geplanten Einkreuzung von Kurzhaarigen jedoch nicht, daß es mehrere Generationen dauert, wieder auf die gewünschte Fellänge zu kommen.
Daß es machbar ist, sieht man ja an den Texeln und auch an den Coronet. ;)

Viele Grüße
Bianca
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo Bianca,

das wäre echt super lieb von dir, wenn du mir die Daten per PN schickst!

Klar denke ich daran, das es Generationen dauert, bis ich die Felllänge wieder habe!

Liebe Grüße

Nicole
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hy,

also ich hatte Erfolge damit Rosetten und Wirbelmixe mit Sheltis zu kreuzen und die angora-ähnlichsten Jungen dann mit in die Angora-Zucht zu nehmen.

Aber es ist ein langwieriger Weg über viele Generationen, ich bin jetzt bei der 3. und 4. Generation und das Ergebnis ist noch nicht so, wie ich es gern hätte. Immer noch treten Tiere mit schwachen Rosetten oder unterschiedlich langen Haaren auf.



Lucy ist so eine Beispiel. Auf dem Foto ist sie etwa 8 Wochen alt, das Haar hat noch nicht die heutige Länge. Sie hat super Rosetten, aber unterschiedlich lange Haare und keine Tolle. Da ich mich nun mal für den langen Weg entschieden habe, geht sie in die Zucht. Bin gespannt, was für Babys sie mit einem Angora-Bock bringt. Werde sie mit einem Angora-Bock verpaaren, der auch so gute Rosetten aber gleichlange Haare hat.

Habe hier einige Tiere mit 10 oder sogar noch mehr Rosetten, die aber nicht vollständig symetrisch sind. Ginge man penibel nach den Zuchtziel, müßte man sie aus der Zucht nehmen. Aber welche Tiere blieben mir dann um Himmels Willen noch für die Zucht....

Oft habe ich auch das Problem, das gerade durch die Symmetrie der Rosetten eine deutliche Kammbildung auf dem Rücken der Tiere entsteht.

Bleibt die Frage, wo hört der Wirbel auf, wo ist es eine Rosette? Das finde ich gerade bei sehr langhaarigen Tieren oft nicht so einfach zu entscheiden?

@Eickfrau: Mit Ohrwirbeln meine ich das, was Du als Schulterwirbel bezeichnest. Schulterwirbel ist zugegeben der bessere Ausdruck.

@Nicolelisa:Ich könnte Dir eventuell auf halbem Weg entgegen kommen und Dir im nächsten Jahr Tiere aus 2. bis 4 Generation anbieten. Möglich wären z.B. Junge aus Maya x Punki (Angora schwarzweiß, 2. Generation nach Einkreuzen eines Rosettenbock). Eine ganze Reihe solcher Verpaarungen sind hier möglich. Bin mir noch nicht sicher, welche Verpparungen ich dann im nächsten Jahr wirklich mache. Kannst Dich ja melden, wenn Du Interesse hast.

LG Elfriede :winke:
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo Elfriede,

ja, das wäre echt super, wenn du mir Tiere von dir geben würdest! Auch wenn sie noch nicht gleichmäßig langes Fell haben! Sind die Wirbel denn dann symetrisch bei den Tieren aus der 2 - 4 Generation??? Und wo genau haben sie die Wirbel???

Liebe Grüße

Nicole
 
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hy,

Rosetten, die stabil symmetrisch sind und an der richtigen Stelle liegen, also bei denen sich die Symmetrie wirklich vererbt, hab ich bisher eigentlich nicht. Immer wieder tauchen Nachkommen auf, die unsymetrische oder sehr wenige Wirbel haben. Ich denke, das liegt daran, daß ich auch Sheltis eingekreuzt habe. Häufig habe ich auch Tiere mit den gewünschten Wirbeln an der richtigen Stelle, die dann noch zwischen 2 und 4 Wirbeln zusätzlich haben. Auch sind die Rosetten, wie gesagt, unterschiedlich stark ausgeprägt.

Wie Du hörst, experimentiere ich noch. Will es nicht schön reden, es ist wirklich ein dauerndes Ausprobieren. Aber jetzt zeigen sich endlich die ersten richtigen Ergebnisse. In diesem Jahr sind schon Mal die ersten Super-Schokos und einige sehr gute Schildpatt-Angora gefallen. Die Schokolinie ist jetzt weitgehend stabil und ich denke, die Einkreuzung Deiner Tiere wird im nächsten Jahr auch eine sehr viel stabilere Linie bei den Schildpatt-Angoras bringen.

Habe im Moment nicht eine einzige Verpaarung sitzen. Es kann also etwas dauern, bis ich entsprechende Jungtiere habe, wirst Dich also gedulden müssen. Aber ich melde mich.

Du suchst Schildpatt,Schildpatt-weiß und rot-weiß, richtig? Brauchst Du denn auch Böcke oder suchst Du nur Weibchen?

LG Elfriede :winke:
 
N

nicolelisa

Gast

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hallo Elfriede,

also das ist mir ja auch egal mit den nicht ganz symetrischen Wirbeln! Wie wäre es denn, wenn wir die Angoras zusammen Züchten??? Ich habe ja jetzt folgende Farben bei den Angoras:

Schildpatt-weiß, rot-weiß, Schildpatt, sepia-creme-weiß, schoko-creme, buff, schwarz-weiß, creme-weiß, sepia-buff-weiß und schoko-weiß

Kannst du mir mal Fotos mit Beschreibung von deinen Tieren per E-Mail an: [email protected] schicken???

Liebe Grüße

Nicole
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elfriede

Beiträge
8.039
Reaktionen
5

AW: Wirbelanzahl bei Angoras!????

Hy,

wie stellst Du Dir das vor, mit dem "zusammen züchten"? Denke, das wird schlecht möglich sein: zwischen uns liegen über 200 km, ich brauche bis auf einen Mohair-Schoko-Bock in der nächsten Zeit keine Tiere, hab auch kein Interesse am Tiertausch.

Ich habe jetzt so ziemlich die Tiere, die ich brauche, und werde auf längere Zeit erst einmal damit beschäftigt sein, Verpaarungen auszuprobieren. Sorry, aber mein Interesse in der nächsten Zeit wird sein, die Tiere, die ich nicht selbst gebrauchen kann, gut zu verkaufen.

Habe mir gerade Deine HP angeschaut. Du züchtest ja jetzt viel mehr Farben als vorher, hast Deine Zucht ja ganz schön ausgeweitet.

Werde in den nächsten Tagen hier einige Schoko- und Schildpatt-Angora anbieten, in erster Linie Böcke (hab eine Bockschwemme). sind Schokos und sehr dunkle Schildpatt dabei, dachte bisher, das wäre nicht Deine Farbe, aber da Du ja jetzt viel mehr Farben züchtest, ist vielleicht ja schon was für Dich dabei.

LG Elfriede :winke:
 
Thema:

Wirbelanzahl bei Angoras!????

Wirbelanzahl bei Angoras!???? - Ähnliche Themen

  • Rosetten oder Angoras in ()agouti-creme-weiß

    Rosetten oder Angoras in ()agouti-creme-weiß: Huhu, würde gern eure Angoras und Rosetten in Agoutifarben mit creme und weiß sehen, also z.B. cremeagouti-creme-weiß :) LG Cory
  • Angoras-Rosetten verbessern?!

    Angoras-Rosetten verbessern?!: Hallo, vielleicht gibt es hier noch andere Angora-Liebhaber/Züchter die mehr Erfahrung haben? Um die Anzahl und Anordnung der Rosetten bei den...
  • Sind Angoras anerkannt?

    Sind Angoras anerkannt?: Ich bin gerade dabei mir Langhaarrassen zu sortieren, Infotexte zu schreiben und Bilder zu suchen. Ich habe ja auch einige Bücher aber in denen...
  • Wanted: Züchter von Angoras in Himi

    Wanted: Züchter von Angoras in Himi: Suche Züchter von Angoras in Himi! Gibts da überhaupt welche? Wenn jemand Himi-Angoras hat, würde ich die gern sehen! Zeigt doch mal bitte Bilder...
  • Züchtet jemand Angoras in Silberagouti?

    Züchtet jemand Angoras in Silberagouti?: Hallo Zusammen, ich denke die Frage spricht für sich. Mich würde mal interessieren ob auch Angoras in dieser Farbe gezüchtet werden? Finde hier...
  • Ähnliche Themen
  • Rosetten oder Angoras in ()agouti-creme-weiß

    Rosetten oder Angoras in ()agouti-creme-weiß: Huhu, würde gern eure Angoras und Rosetten in Agoutifarben mit creme und weiß sehen, also z.B. cremeagouti-creme-weiß :) LG Cory
  • Angoras-Rosetten verbessern?!

    Angoras-Rosetten verbessern?!: Hallo, vielleicht gibt es hier noch andere Angora-Liebhaber/Züchter die mehr Erfahrung haben? Um die Anzahl und Anordnung der Rosetten bei den...
  • Sind Angoras anerkannt?

    Sind Angoras anerkannt?: Ich bin gerade dabei mir Langhaarrassen zu sortieren, Infotexte zu schreiben und Bilder zu suchen. Ich habe ja auch einige Bücher aber in denen...
  • Wanted: Züchter von Angoras in Himi

    Wanted: Züchter von Angoras in Himi: Suche Züchter von Angoras in Himi! Gibts da überhaupt welche? Wenn jemand Himi-Angoras hat, würde ich die gern sehen! Zeigt doch mal bitte Bilder...
  • Züchtet jemand Angoras in Silberagouti?

    Züchtet jemand Angoras in Silberagouti?: Hallo Zusammen, ich denke die Frage spricht für sich. Mich würde mal interessieren ob auch Angoras in dieser Farbe gezüchtet werden? Finde hier...