Mardersicher???

Diskutiere Mardersicher??? im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe vor einen Etagenbau für Außenhaltung. Jetzt hab ich bei der Planung nur eine Sache nicht beachtet: Die unterste Etage ist nur 10cm über...
M

Meditschi

Gast
Ich habe vor einen Etagenbau für Außenhaltung. Jetzt hab ich bei der Planung nur eine Sache nicht beachtet:
Die unterste Etage ist nur 10cm über dem Boden. Der ganze Stall ist mit Hasendraht verkleidet.
Jetzt hab ich Angst, dass sich ein Marder oder ein anderes Tier ein Meeri schnappen könnte.

Das Grundgerüst habe ich schon gebaut und kann deshalb nur eine Verkleidung aus Holz über Nacht dranbauen.

Ist dieses Gehege Mardersicher?
Ist Volierendraht sicherer und was ist Volierendraht überhaupt?
 
Zuletzt bearbeitet:
23.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mardersicher??? . Dort wird jeder fündig!
Eickfrau

Eickfrau

Beiträge
7.282
Reaktionen
244
Haj Meditschi,

ganz einfacher Test: überall, wo ein Hühnerei durchpaßt, paßt auch ein Marder durch.

Mit Volierendraht ist vermutlich Gitterdraht der Firma "Casanet" gemeint. Die Drähte dabei sind so angeordnet, daß sie stabile Quadrate ergeben (Kaninchendraht ist sechseckig, oder?).
Casanet wird für Vogelvolieren empfohlen. Die Ausläufe meiner Meeris sind auch damit gemacht - alles schön stabil (soll ja auch lange halten).

Viele Grüße
Bianca
 
M

Meditschi

Gast
Danke, ich nehm auf jeden Fall Volierendraht für Auslauf und Stall. Ja, Kaninchendraht ist 6-eckig.
 
I

Irini

Gast
Noch ein Tipp in Sachen Marder:
Marder können verdammt gut klettern und hervorragend springen! Es kommt also nicht nur auf die unteren Etagen an oder den Abstand des Käfigs vom Boden, ein Marder kann genauso von oben kommen. Du musst den Käfig also unbedingt von oben bis unten mardersicher machen.
Hühnereigröße - also da kommt ein Marder absolut noch durch. Maschengröße würde ich also lieber noch kleiner wählen.
 
N

Night

Gast
Ich werde bald auch einen neuen Aussenkäfig für den Sommer bauen. Ich hab so etwas noch nie gemacht, deshalb würde mich interessieren wie man einen Käfig von oben Mardersicher macht. Und können Marder das Gitter auch durch beissen?
 
M

*mingomingo*

Gast
meine frettchen leben in einem eigenbaukäfig der mit casanet gitter verkleidet ist(ebenso wie meine meerikäfige)maschengröße 1 cm...sie können das gitter nicht durchbeissen...sie kommen durch die kleinen quadrate auch nicht so mit der schauze durch das sie da einen ansatzpunkt hätten...und ein wildmarder ist ja nochmal größer etc. ich denke da gibts keine probleme!

ich würde aber auch alle deckel und türen gut verschliessbar planen denn frettchen und marder sind wahre meister im hoch und wegdrücken von schweren sachen...besonders wenn sie an etwas heranwollen!

ansonsten keine spalten lassen alles dicht und aus entsprechenden materialien planen,maschenweite immer so klein wie möglich wählen...keine offenen käfige weder oben noch unten...bei auslaufgehegen unter oder auf dem rasen draht verlegen und mit dem gehege dicht verbinden denn marder graben gern und ausdauernd!
 
G

Gala

Gast
Hallo!
Ich habe dazu auch noch eine Frage:

Wie tief können Marder sich wo durch graben, wenn sie in einen Käfig wollen?
Im Frühling kommen unsere Tiere nämlich wieder raus, bisher hatten wir noch keine "feste" Sommerresidenz, was sich bald aber ändern soll.

Wir haben auch Füchse hier, weil wir mitten im Wald wohnen.
Ich hatte mir auch schon überlegt das es wohl das Beste ist, die Schweinis nachts in einen abschlissbaren Stall zu sperren, der an das Aussengehege angeschlossen ist.

Tagsüber kommen keine Raubtiere, da sich unser Hund dann draussen auf dem Gelände aufhält.Trotzdem möchte ich noch etwas tun damit sich speziell kein Marder durchgraben kann-man weiss ja nie.

Ich hatte mir auch schon gedacht, das man evtl. dünne Platten in den Boden schieben kann-nur was???
Oder einfach Steinfliesen neben die Abzäunung?

Ach ja, rein interessehalber: Gehen Meeris abends selbstständig ins Schlafhäuschen, so wie Hühner? Also ich meine in ein abschliessbares.

Schönen Gruß,
Mirjam
 
H

Haploplo

Gast
Leider gehen nicht alle freiwillig rein. Eine unserer Damen will im Sommer auch immer draussen schlafen.
Die muessen wir dann extra dazu auffordern. Da man bei so einem Stall ja nachts die Klappe zumachen sollte, kann man sie nochmal durchzaehlen. Dann merkt man, wer sich da absetzen will.
Jetzt im Winter gehen sie freiwillig rein (wenn sie ueberhaupt rausduerfen). Wir hatten heute 5 cm Schnee, da bleibt alles zu.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Marder sind sehr erfinderisch (wir hatten vor zig Jahren einen zahmen). Wenn auch nur die kleinste Moeglichkeit besteht irgendwo reinzukommen, dann schaffen die das auch.

Gruss, Andrea.
 
G

Gala

Gast
Hallo!
Und sonst weiss keiner wie tief Marder graben können? Gibt es hier denn keine Frettchenbesitzer die das in etwa einschätzen können?

mfg,
Mirjam
 
M

*mingomingo*

Gast
also wenn frettchen etwas wollen dann gibts keinen ausweg!sie können lange und tiefe tunnel graben also werden platten als umzäung nicht reichen!draht auf dem gras oder unter dem gras verlegt und fest verbunden mit dem gehege ist das beste!
nicht alle marder lassen sich übrigens von hunden abschrecken...man sollte sich einer sache nie zu sicher sein, frettchen,wiesel und marder werden nicht umsonst als charakterstark,willensfest, hinterhältig und verschlagen charakterisiert;)
wenn du die meeris nachts in ein sicheres schlafhäuschen bringen willst ist das natürlich auch nicht schlechtaber auch da muss dann alles dicht sein!du könntest sie dort jeden abend mit beliebtem grünfutter füttern dann würden sie wohl freiwillig reinkommen!:p oder du sammelst die kleinen abends ein und setzt sie selbst hinein!
 
G

Gala

Gast
Ok, danke!
Werde mal versuchen irgendwas in den Boden zu rammen. Nachts kommen sie dann in einen Schlafstall, natürlich einen Stabilen aus Holz mit Falltür oder so-mal gucken.

mfg,
Mirjam
 
M

Meditschi

Gast
Nachts kommen meine auch in den Stall. Allerdings denke ich nicht, dass sich ein Marder durch 5cm dickes Holz durchbeißt, wenn er auch andere Tiere viel gemütlicher haben kann. Wir hatten Kaninchen auch mal auf dem Boden gelassen, haben aber unten Draht in den Boden gelegt und am Morgen war dann unter dem Gehege ein Loch und wir glauben, dass es von einem Marder kam, aber danach ist nie wieder etwas gewesen...
 
I

Irini

Gast
Also, mein Vater hat bei seinen Volieren für Mardersicherheit ringsum die Drahtgitter 50cm (!) tief in den Boden versenkt. Da ist dann tatsächlich auch noch nie was passiert, obwohl es da jede Menge Marder gibt. Aber ne Garantie gegen Marder gibt es wohl nicht, man kann nur versuchen, es so gut wie möglich zu machen.
 
M

*mingomingo*

Gast
durch holz durchbeissen werden sich marder ganz sicher nicht aber nur als beispiel...: wenn das holz selbst recht dünn ist und nur leicht vernagelt,womöglich mit spalten dann wird der marder versuchen das vorhandene loch zu vergrößern und es womöglich auch schaffen...
 
M

Meditschi

Gast
Ich werd auf jeden fall versuchen, alles so dicht zu machen, wie es am Besten geht...
 
Thema:

Mardersicher???

Mardersicher??? - Ähnliche Themen

  • Mardersicher auf dem Balkon?

    Mardersicher auf dem Balkon?: Ich möchte meine Schweinchen diesen Sommer wieder auf dem Balkon halten. Vor 2 Jahren habe ich einen Stall mit großem Freigehege gehabt. Der war...
  • mardersicher

    mardersicher: Als sei dies nicht genug http://www.meerschweinforum.de/unschoenes-ende-t306305.html hat der Marder in der Nacht versucht, die Schweinchen zu...
  • Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig

    Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig: Hallo, ich habe dieses Frühjahr bei meinem Außengehege-Neubau nicht wieder den standardmäßigen 1 mm Viereckdraht mit 1,2 cm Quadraten verwendet...
  • Ist dieses Zooplus Gehege mardersicher?

    Ist dieses Zooplus Gehege mardersicher?: Hallo, ich wüsste gerne ob dieses Gehege mardersicher ist, wenn es auf Stein steht? Danke Sandra...
  • Außenstall Mardersicher bauen?

    Außenstall Mardersicher bauen?: Hallo, hat von Euch zufällig jemand Erfahrung mit Außenställen in Steinmardergebieten? Ich möchte mir gerne einen Bauen, bloß hab ich Angst...
  • Ähnliche Themen
  • Mardersicher auf dem Balkon?

    Mardersicher auf dem Balkon?: Ich möchte meine Schweinchen diesen Sommer wieder auf dem Balkon halten. Vor 2 Jahren habe ich einen Stall mit großem Freigehege gehabt. Der war...
  • mardersicher

    mardersicher: Als sei dies nicht genug http://www.meerschweinforum.de/unschoenes-ende-t306305.html hat der Marder in der Nacht versucht, die Schweinchen zu...
  • Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig

    Mardersicherer Draht Mäuse durchlässig: Hallo, ich habe dieses Frühjahr bei meinem Außengehege-Neubau nicht wieder den standardmäßigen 1 mm Viereckdraht mit 1,2 cm Quadraten verwendet...
  • Ist dieses Zooplus Gehege mardersicher?

    Ist dieses Zooplus Gehege mardersicher?: Hallo, ich wüsste gerne ob dieses Gehege mardersicher ist, wenn es auf Stein steht? Danke Sandra...
  • Außenstall Mardersicher bauen?

    Außenstall Mardersicher bauen?: Hallo, hat von Euch zufällig jemand Erfahrung mit Außenställen in Steinmardergebieten? Ich möchte mir gerne einen Bauen, bloß hab ich Angst...