Fütterungszeiten

Diskutiere Fütterungszeiten im Allgemeines Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Ihr Lieben! Ich hab´da ein kleines Problem: Bis jetzt war ich ja "nur" Hausfrau und Mama und da war es für mich kein Problem, den Schweinis...

Welche Fütterrungsreihenfolge habt ihr???


  • Teilnehmer
    0
M

mellyonsurf

Gast
Hallo Ihr Lieben!

Ich hab´da ein kleines Problem: Bis jetzt war ich ja "nur" Hausfrau und Mama und da war es für mich kein Problem, den Schweinis morgens massenweise Frischfutter zu sammeln oder zurecht zu schnippeln. Deswegen gabs immer morgens UND abends HEU bis zum Abwinken, morgens einiges an Frischfutter und abends noch ne kleine Portion TroFu für unsere Schweinchen.

Seit dieser Woche gehe ich aber nun 4 Tage in der Woche vormittags (8.00Uhr - 11.45 Uhr) arbeiten und es ist einfach nur stressig, wenn ich neben meinen Kiddies auch noch die Schweinchen bis halb Acht (dann muß ich außer Haus) zu versorgen und auch mich "vordieTürgeh"salonfähig"- zu machen.

Deswegen habe ich überlegt, meinen Fütterungsplan etwas umzustellen, nämlich nach wie vor morgens und abends Heu, aber TroFu und Grünzeug tauschen - sprich morgens etwas TroFu und nachmittags dann das Feuchtfutter.

Meint ihr das ist so ok??? Oder wirft das evtl die Verdauung der Schweinis durcheinander???

Mal *nachfragendeÜ Grüße,

Melly & Co.
 
02.06.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fütterungszeiten . Dort wird jeder fündig!
C

Cadisha

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hallo Melly,

kann dir nicht sagen, ob eine Umstellung der Fütterungszeiten zu Verdauungsproblemen bei den Schweinchen führen kann, ABER warum bereitest du das Frischfutter nicht einfach Abends vor und servierst es ihnen dann Morgens? Gepflücktes könntest du waschen und über Nacht in einem Sieb abtropfen lassen. Gurke, Paprika ect. könntest du auch schon schnibbeln und mit Folie abdecken.
Meine haben eigentlich gar keine festen Fütterungszeiten. Ich pflücke 2 mal täglich in unserem Garten Grünfutter, Heu ist eh immer genügend vorhanden und Abends schau ich nach dem Wasser und füll evtl. den Napf mit dem Trockenfutter. Meine mögen aber eigentlich kein Trofu, das Meiste landet im Müll.
Kann dir also nur insofern helfen, als das ich dir sagen kann, dass meine Meeris keinen Durchfall oder ähnliches bekommen durch meine nicht zweitlich festgelegte Frischfuttergabe. (jesses, ist das ein Satz :D ).
Beneide dich aber trotz deinem Stress um deinen Job. Hoffe, dass ich Anfang nächsten Jahres einen Kiga-platz für meinen Kleinen bekomme und dann auch wieder arbeiten gehen kann.

Lieben Gruß

Alexa
 
Y

Yulan

Gast

AW: Fütterungszeiten

Trockenfutter macht die Schweinchen sehr satt, so daß sie danach nicht mehr viel Heu oder anderes futtern. Wenn du aber unbedingt Trockenfutter geben möchtest, dann ist es am besten abends.

Wenn dir das Füttern morgens zu viel Arbeit ist, kannst du tatsächlich einiges schon am Abend vorher vorbereiten.

Wenn du mittags schon wieder zu Hause bist, wäre es auch möglich, morgens nur Heu und vielleicht eine Kleinigkeit zu geben und mittags dann erst mit dem Saftfutter richtig anzufangen. Es ist ja für die Wusels sowieso am natürlichsten, viele kleine Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Und außerdem hast du dann auch mehr Ruhe dabei.
 
A

AndiHH

Gast

AW: Fütterungszeiten

wir füttern eigentlich immer abends (schichtdienst) die Heuraufen werden immer so vollgestopft daß es auf jeden Fall immer reicht. Trofu gibts nur alle 2 Tage (heute gabs ne Portion extra weil Norma 2 wundervolle Babys ganz pünktlich zur Welt gebracht hat *freu*).

Durch den Schichtdienst kanns schonmal spät werden bis sie die Hauptmahlzeit bekommen aber jetzt im Sommer sind se alle 14 ähhh jetzt 16 im Garten und können Gras futtern wenn das andere alle ist:) Verdauungsprobleme gabs noch nie und eigentlich bekommen sie immer so viel daß es auch reicht bis zum nächsten mal. Die Futtermenge dosieren wir in etwa danach was übrig bleibt was bei den Damen meist rein gar nichts ist und bei den Jungs ein bischen;-)
 
M

mellyonsurf

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hallöchen!

Danke für die hilfreichen Antworten!!! Erstmal @Yulan: TroFu bekommen die Meeris eh nur kleine Mengen (ca. 1 EL pro Tag und Nase), aber ich fand es auch immer sinnvoll das TroFu abends zu füttern. Das mit dem abends vorbeireiten von Feuchtfutter finde ich nicht so klasse, es steht mir dann zu lange rum und dann sind die ganzen Vitamine im Eimer. Aber mittags bis nachmittags zu füttern ist ne gute Idee.

Denn Heu haben sie ja wirklich immer, also hungern sie nie. Und wir hatten bisher nie eine "feste" Fütterungsuhrzeit, es gab immer Futter wenn ich "soweit war". Spricht mal um 9, mal um 11 Uhr, je nachdem wie lange wie geschlafen und gefrühstückt haben. Aber mittags ist praktisch... wenn ich eh für uns schnippel und koche, kann ich die Schweinis gleich mitversorgen. Beim TroFu abends bleibt es dann und morgens gibts halt wirklich nur Heu zum knuspern...

LG;
Melly
 
H

Huschpapi

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hallo,

also meine bekommen morgens gegen 08:30 Uhr ne Ladung Frischfutter und Abends zwischen 20:00 Uhr und 22:00Uhr noch einmal.
Heu natürlich immer, was gar nicht so einfach ist, denn das fressen die wie doof im augenblick.

Gruß, Huschpapi
 
S

Sabusab

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hi,

unseren bekommen morgens um 6 alle eine Scheibe Gurke. Das hab ich schon mit meinen ersten Schweinen so gemacht vor 11 Jahren. Zusätzlich bekommen sie frisches Wasser, Heu und Pellets, bzw. unsere Schweine mit den Blasenentzündungen Haferflocken und Trockengemüse/Trockenobst.
Um 19:15 gibt's dann noch mal Frischfutter, und weil sie jetzt wieder so viel trinken, neues Wasser.
 
N

Nina86

Gast

AW: Fütterungszeiten

meine bekommen morgens immer gegen halb 8 eine protion grünfutter und viel heu.
um 10 macht meine mutter meist die tür auf und sie können dann vom stall aus auf den rasen laufen.
wenn ich um 2 von der schule komme kriegen sie nochmal was heu und
abends gegen 21 uhr bekommen sie nochmal ne große ladung heu und die zweite portion grünfutter.

ich lege das grünfutter auch schon immer abends raus. ich lager das im kühlschrank und dann muss es eh ne zeit vorher aus dem kühlschrank gewesen sein. die dadurch verlorengegangen vitamine holen sie mit kräutern wieder auf.

lg Nina
 
F

Finchen

Gast

AW: Fütterungszeiten

meine bekommen morgens einen Apfel geteilt und frisches Heu und wasser, abends wenn ich von der arbeit komme gibt es Frischfutter, und bevor ich ins bett gehe gibts noch Trockenfutter wenn es leer sein sollte!
 
D

dixi

Gast

AW: Fütterungszeiten

Bei uns gibt es immer Heu, morgens etwas TroFu und dann abends Frischfutter...wir haben das schon immer so gemacht.
 
Annika

Annika

Allons-y Alonso!
Beiträge
5.982
Reaktionen
102

AW: Fütterungszeiten

Hi,

ich kann gar nichts davon ankreuzen :eek: hier gibt es morgens und abends Grünzeug und abends auch Trofu. Jetzt im Sommer oft auch noch Nachmittags etwas Grünzeug.
 
Tasha_01

Tasha_01

Chaos-Tante
Beiträge
12.324
Reaktionen
1.788

AW: Fütterungszeiten

Richtig feste Fütterungszeiten haben wir eigentlich auch nicht :schäm:

Sie kriegen je nach dem wann ich aufstehe auch mal Grünfutter morgens, ansonsten werden die Heuraufen aufgefüllt und die Wasserflaschen kontrolliert und bei Bedarf neu befüllt.

Ansonsten gibts dann halt abends Grünfutter, das kann dann schon mal um 19:00 Uhr oder später sein. Da ich unter der Woche täglich gut 10 Stunden unterwegs bin.

An Wochenden oder im Urlaub wird das Futter (Heu, Grünfutter und der seltene Gast Trofu) auf mehrer Etappen verteilt. Und es gibt im Endeffekt mehr Futter, da ich dann auch immer fleißig die Felder und Wiesen plündere. Der Mais ist allerdings noch viel zu winzig zum verfüttern...

Probleme mit der Verdauung gab es bei unseren bisher nicht. Ich denke mal das du das Problem nur mit extrem empfindlichen Tieren haben wirst.

LG
Tasha
 
J

JennySt

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hallo Melli!

Wir haben das noch anders! Morgens gibt es Wasser und Heu, zwischen durch dann immer Frisches und abends gibt es dann Heu, Torfu und gegebenenfalls neues Wasser!
 
K

Kate

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hi!

Ich gebe morgends Möhren und eventuell Trofu (nicht jeden Tag).
Abends gibts das andere Frischfutter, dabei ist immer Gurke und abwechselnd Paprika, Fenchel, Apfel, Brokkoli, Salat, Chinakohl, je nachdem was wir da haben.
Heu und Wasser gibts nach Bedarf, wird also ständig aufgefüllt, wenns leer ist.

Ich finde, Meeris sind nicht so empfindlich, wie immer gesagt wird. Du solltest nur nichts zu Kaltes, Nasses und nicht zu viel Neues auf einmal geben, ansonsten ist es egal, wann sie was bekommen.
 
L

Libertina

Rosetten-Fan =)
Beiträge
5.371
Reaktionen
224

AW: Fütterungszeiten

Richtig feste Fütterungszeiten habe ich auch nicht. Wenn ich aufstehe, gibt's erstmal eine große Portion Heu und die Tagesration TroFu. Bevor ich aus dem Haus gehe gibt's noch eine kleine Portion Grünzeug (Gurkenscheibe o.ä.).

Über den Tag verteilt gibt es dann noch 2 Mal Grünfutter (nachmittags und abends) und Heu bis zum Abwinken.

Libertina
 
M

mellyonsurf

Gast

AW: Fütterungszeiten

MERCI

---nochmal für eure vielen Antworten!!! Also ich zieh die "neue Fütterung" jetzt seit ein paar Tagen durch, und habe keine "gesundheitlichen" Probleme festgestellt - aber:rolleyes: kein Quieckkonzert... *seufz*

Morgens bekommen sie ja jetzt ihr Heu und Wasser gleich wenn ich aufgestanden bin ( wochentags um 6.30 h *allesschläft*, am Wochenende ca. 9 Uhr). Dann komme ich erst nachmittags wieder hoch. Die Schweinis gucken mich dann an wie Auto´s, "Wie es gibt doch was leckres???"

aber ich denke ja das sich das bald wieder einstellt, und sie mich irgendwann auch nachmittags mit einem Pfeifkonzert begrüßen *ganzdollhoffentu*.

LG,
Melly
 
Y

Yulan

Gast

AW: Fütterungszeiten

Schön, daß es gut läuft. :)
Und: Die gewöhnen sich schon dran. Wart's nur ab. Bald wirst du wieder genauso laut bequiezt, wie du's gewohnt bist.:D
 
M

mellyonsurf

Gast

AW: Fütterungszeiten

Bald wirst du wieder genauso laut bequiezt, wie du's gewohnt bist.
Da freu ich mich schon drauf!!! Hört sich vielleicht blöd an, aber im Moment habe ich echt das Gefühl: Sie sind alle beleidigt und reden nicht mehr mit mir...:rolleyes:


Ernsthaft: Ich habe ja auch so manches "Rührmichnichtan-Schweinchen" im Gehege sitzen, aber normal lassen sie sich mit ruhigen Bewegungen (bis auf die zickigen Weiber;) ) alle von mir streicheln, wenn ich mich langsam und ruhig näher... Aber im Moment haut selbst Caspar ab, als käme ich mit nem Hackebeil:rolleyes:

Also hoffe ich einfach auf "Versöhnung":D

LG,
Melly
 
M

Melanie

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hallo!

Meine bekommen morgens Heu und Saftfutter;)

Abends bekommen sie auch Heu, Saftfutter und Trockenfutter:p
 
J

Jolly

Gast

AW: Fütterungszeiten

Hi!
Aaaalso, ich geb meinen Süßen immer:

Morgens:
- jeweils einen EL TroFu
- natürlich Heu
- frisches Wasser

Nachmittags:
-Heu nachladen :D
-Frischfutter
dann gehts in den Freilauf im Zimmer..:D
dort gibt es:

-Gras (außer sie sind im Auslauf draußen..)
-Heu
-manchmal Petersilie oder ein Leckerchen

Abends:
-nur Heu nachladen
- vll Leckerchen

so, das wars...:)
 
Thema:

Fütterungszeiten

Fütterungszeiten - Ähnliche Themen

  • Fütterungszeit im Zoo... :)))

    Fütterungszeit im Zoo... :))): Das sind mal gut erzogene Schweinchen :rofl: ich liebe dieses Video :heart: Meerschweinchenfütterung
  • Ähnliche Themen
  • Fütterungszeit im Zoo... :)))

    Fütterungszeit im Zoo... :))): Das sind mal gut erzogene Schweinchen :rofl: ich liebe dieses Video :heart: Meerschweinchenfütterung