Verglasungsfolie

Diskutiere Verglasungsfolie im Haltung, Verhalten und Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; huhu bin neu hier und kein meerie-besitzer *mich out*, dafür hab ich 2 hamster ;). bin auf der suche nach eigenbau-ideen auf diese seite hier...
J

Jennylein

Gast
huhu

bin neu hier und kein meerie-besitzer *mich out*, dafür hab ich 2 hamster ;).

bin auf der suche nach eigenbau-ideen auf diese seite hier gestoßen und fand nach einigen zeit des mitlesen, dass ihr nen ganz netten eindruck macht.

hab hier öfter gelesen, dass ihr verglasungsfolie für eure eigenbauten nehmt.
plane derzeit an nem käfig - besser gesagt "gehege" für einen der beiden hamster in den maßen 100x160cm, evtl auch 120x160 cm (mein altes heissgeliebtes, urgemütliches, kaputtes, hässliches sofa kann demnächst aus dem zimmer raus und ich hab eh kein geld um mir nen vernünftiges zu kaufen, das später auch in die eigene wohnungseinrichtung reinpasst.).
wollte erst 3seiten spanplatte umzumachen und vorne ne plexiglasfront. da diese ziemlich teuer sein dürfte und schwer umzusetzen und ich ne bau-lusche bin hab ich nach altenativen gesucht und bin durch euch auf die verglasungsfolie gekommen.

auf jeden fall werde ich die front nun damit machen... sehr wahrscheinlich auch die anderen seitenwände und dann von hinten mit ner fotorückwand dran, weil das wesentlich billiger sein dürfte als mit spanplatte und auch besser aussieht *gg*

will einfach ne beschichtete spanplatte als bodenplatte und dadran dann an den seiten 50-60 cm hohe rahmen annageln/schrauben, die mit der verglasungsfolie bespannt sind.


meine frage:

wie wiederspenstig ist die folie denn beim antackern auf nen vierkantholz"rahmen" ?

hab die letztens im obi mal "begrabbelt" ;) und hatte den eindruck, dass das nicht so einfach wird, weil die ja so lange auf der rolle war.
 
11.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verglasungsfolie . Dort wird jeder fündig!
S

Susanne

Gast
na dann erstmal herzlich willkommen :D

also die folie habe ich nicht benutzt, aber anstatt dem teurem plexiglas kannst du auch hobby-/bastlerglas verwenden !! da kostet zb eine platte mit 100x50cm 2mm stark ca. 8 € - mit 4 mm stärke etwa das doppelte :) kann man auch ganz leicht mit einer normalen säge bearbeiten und bohren geht auch.

ich weiß nicht ob du die seiten schon kennst, aber hier ***Petfoto*** und hier ***Hamsterforum*** findet man auch superschöne hamstereigenbauten :D
 
J

Jennylein

Gast
als ich mir damals plexiglas im obi geholt hab und nachfragte, haben sie mir hobbyglas gegeben bzw gezeigt. an sich ja auch exakt das gleiche, wird im hamsterforum auch als das gleiche bezeichnet *gg* klebt nur nen andrer name druff.

die beiden seiten kenne ich, bin im hamsterforum auch registriert unter demselben nick.

die folie ist für auf jeden fall billiger, 1 m² (denke dass die rolle nen meter breit war, würde aber sagen, dass sie mehr hatte...) kostet ungefähr 10 euro, oder besser gesagt: der laufende meter von dieser rolle kostet 10 euro, und zuschneiden dürften sie die soweit ich weiss auch. komme damit also wesentlich billiger weg als wenn ich nen m²plexi/hobbyglas kaufen würde unabhängig von der stärke.
und billiger wegkommen ist für mich immer gut, bin zur zeit nicht wirklich so flüssig.

trotzdem danke.

hat einer von den folien-verbauern hier noch tipps wegen der verarbeitung?
 
K

Kisa

Gast
Hallo!

Wir haben in unserem selbstgebauten Stall Verglasungsfolie für den Boden verwendet. Sie ist schon recht widerspenstig, man muss also beim befestigen die Folie recht fest halten, damit keine Wellen entstehen. Ob sich die Folie gut tackern lässt, dazu kann ich nichts sagen, da wir sie mit Silikon "geklebt" haben und mit Schrauben zusätzlich am Boden befestigt, da das Silikon "zu schwach" war. Aber da frag doch mal die Fachmänner im Baumarkt, die müssten Dir doch eigentlich gut sagen können, ob man die Folie tackern kann..
 
J

Jennylein

Gast
im hamsterforum meinte ein mädel dass man die gut tackern könne... aber ich frag mich wie gut dass dann auch hält weil die halt so wiederspenstig erscheint....

hab sie deswegen nochmal per PN gefragt, aber kam noch keene antwort, im forum selber konnten grad mal 2 erfahrungen damit vorweisen ;). denke ich krieg diesbezüglich hier mehr resonanz.


was mit dem gehege dann auch nen genialer nebeneffekt ist: wenn meine 2 hamsterle dann mal nicht mehr sind und ich keine lust auf weitere hamster haben sollte, kann ich in dem gehege auch problemlos meeris unterbringen oder kanichen (für die logischerweise die umrandung höhergemacht werden müsste, aber das wär denk ich kein zu großer aufwand)....
wieviel meeris passen denn da maximal gut ins gehege rein (entweder fast 1,5m² oder knapp 1,9 m² grundfläche) ? *nebenbeifrag*
 
Annika

Annika

Allons-y Alonso!
Beiträge
5.982
Reaktionen
102
Original geschrieben von Jennylein
im hamsterforum meinte ein mädel dass man die gut tackern könne... aber ich frag mich wie gut dass dann auch hält weil die halt so wiederspenstig erscheint....

hab sie deswegen nochmal per PN gefragt, aber kam noch keene antwort, im forum selber konnten grad mal 2 erfahrungen damit vorweisen ;). denke ich krieg diesbezüglich hier mehr resonanz.
dat Mädel war ich, hab die PN auch gelesen, aber nicht gleich geantwortet und dann vergessen :rolleyes: war jetzt auch schon länger nicht mehr im Hamsterforum.

Tackern ging bei uns wirklich problemlos, haben wir zu zweit gemacht, einer hat sie glatt gezogen, sodass es keine Wellen gibt, der andere hat getackert, allerdings haben wir einen elektrischen Tacker. Bis jetzt sind auch alle Klammern noch drin und das Gehege steht so jetzt *denk* fast 2 Jahre.

Man rechnet pro Meerschwein 0,36 qm, bei 1,5qm also maximal 4, bei 1,9qm 5 Tiere.
 
J

Jennylein

Gast
asoooooooooooo... böses,böses mädchen ;)

dankeschön =)
 
Thema:

Verglasungsfolie

Schlagworte

verglasungsfolie